Gasumbau 1.6 16V

Diskutiere Gasumbau 1.6 16V im Alternative Kraftstoffe Forum im Bereich Technik; Hallo@all! Ich ahbe im Oktober letzten Jahres mein 12 Jahre lang gefahrenes kleines Toyota-Cabrio aus gegebener Veranlassung (die gegebene...

  1. #1 sven_1977, 20. März 2010
    sven_1977

    sven_1977 Türaufmacher

    Dabei seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo@all!
    Ich ahbe im Oktober letzten Jahres mein 12 Jahre lang gefahrenes kleines Toyota-Cabrio aus gegebener Veranlassung (die gegebene BVeranlassung wiegt jetzt 5 Kilo und ist ein echtes Wunder ;-) ) gegen einen Megane Grandtour "Pampersbomber" eingetauscht und bin bisher hoch zufrieden mit dem Auto. Besonders die durchdachte und bis in die kleinste Ablage durchdachte Ausstattung macht immer noch Spaß. Eine tolle Servo, das Navi aus der Mittelkonsole, die wirklich idiotensichere Klimautomatik, das rieeeesen Handschuhfach, die superbequemen Sitze, der wirkllich brauchbare Tempomat- wie gesagt: Papa freut sich.
    Im Zeiten der wieder mal ekelig werdenden Spritpreise würde ich gern unser Familienbudget entlasten und die Hütte auf Gas umrüsten.
    Dabei stellen sich jedoch folgende Problemchen...
    a) viele Renaulthändler kriegen beim Thema Gasumbau Schaum vor'm Mund und heben abwehrend die Hände. Ist der Grund vielleicht schlechte Erfahrung hinsichtlich der Haltbarkeit? Hat von Euch jemand Langzeiterfahrungen mit LPG-umgebauten Meganes?
    b) na ja - es ist nur ein 1,6er... Hat halt nur 106(???) PS... Wieviel müsste ich denn abziehen, wenn der mit Gas läuft? Bin ich dann schon in dem Bereich, bei dem man vor dem Überholen kurz für ein Gebet anhalten sollte? Ich habe etwas von 25% Verlust gelesen. Das wären ja gerade 80 PS verbleibend..aua...
    c) der Markt scheint voll von seriösen und windigen Anbietern. Kennt Ihr jemanden, der für Gasumbauten des Megane empfehlenswert wäre?

    Danke Euch und bis demnächst...

    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tass

    Tass Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    24. Dezember 2008
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    also ich hatte mich da letztens auch mal ein wenig schlau drüber gemacht. Bei uns in Karlsruhe gibt es eine Firma, die heißt "Greengas"
    Die ham schon Corvette, Mustang, Audi S4 etc auf Gas umgebaut. Sind auch recht gut und erfolgreich. (Auf diversen Tuning großevents auch vertreten)
    Bei denen kostet der Gasumbau beim 1.6er Megane ca 1600€
    Leistungsverlust beträgt zwischen 2% und 4% laut deren Aussage.
    Der Gasumbau ansich scheint keine große Sache. Wichtig ist nur, das der Motor es aushält, weil LPG eine etwas höhere Verbrennungstemperatur hat. Beim Meggi sollte dies aber kein Problem darstellen. Man kann sogar wärend der fahrt zwischen LPG und Benzin per Knopf wechseln.
    Hoffe ich konnte dir mit den paar Anhaltspunkten etwas helfen.

    grüße Tass

    PS.: der 1.6er hat 113PS (Phase1) bzw. 112PS (Phase 2)
     
  4. #3 *speeedy*, 21. März 2010
    *speeedy*

    *speeedy* Megane-Experte

    Dabei seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke da ist der Dieselpapst DEIN Mann, schreib Ihn einfach mal an...
     
  5. #4 futuremann, 1. April 2010
    futuremann

    futuremann Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    zu a).....mein Renno Händler hat zwar mein Umbau nicht gemacht, reagiert nicht abwehrend wenn mein Meggi wegen Wartung oder Rep abstellen muss.
    zu B).....nach 50.000 km auf Gas kann ich behaupten das zw. Benzin und meine Icom Gas Anlage ( Flüssiggas Direkt- Einspritzung )kein wahrnehmbar unterschied besteht.
    zu c).....am Besten sich bei den verschiedenen Autogas Foren informieren.

    Bis jetzt habe ich mein Umbau nicht bereut. Auch die Umbau kosten sind wieder drin.
     
  6. #5 lothar_xf, 20. Mai 2010
    lothar_xf

    lothar_xf Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @ Sven_1977

    zu a: Es gib durchaus Renault-Werkstätten, die den Gasumbau durchführen. Hab meine auch bei Renault einbauen lassen.
    Renault empfiehlt bei neueren Fahrzeugen LPG-Anlagen von Landirenzo.

    zu b: Leistungsverlust ist bei modernen Anlagen (z.B. Landirenzo, Tartarini, Prins) kaum festzustellen. Habe jetzt gefühlte 110PS, also nicht der Rede wert.
    Die flüssig einspritzenden Anlagen von ICOM und Vialle sollen das sogar noch toppen. Da wird oft behauptet, dass es zu einem leichten Leistungzuwachs kommen soll.

    zu c: Kenne nur welche aus Leipzig und Umgebung.

    gruss
    lothar
     
Thema:

Gasumbau 1.6 16V

Die Seite wird geladen...

Gasumbau 1.6 16V - Ähnliche Themen

  1. Gasumbau 1.6 16v Kosten ?

    Gasumbau 1.6 16v Kosten ?: Hallo Leute habe mir einen guten gebrauchten Megane 2 CC 1.6 16v geholt mit 110000km jetzt meine Frage würde sich eine LPG Anlage rendieren bei...
  2. Gasumbau bei 2.0 16V

    Gasumbau bei 2.0 16V: Hallo Hat hier wer erfahrung mit Gasumbau bei einem 2.0 16V Megane. Laufleistung, Verbrauch, Probleme usw. Mfg Schöni
  3. Tankgröße beim CC vs. Gasumbau

    Tankgröße beim CC vs. Gasumbau: Hallo zusammen, ich war gestern bei einem Autogas Umrüster und war kurz davor mein Meggie umrüsten zu lassen. Tja, dann ging es an das Thema mit...
  4. Tankanzeige (Benzin) nach Autogasumbau

    Tankanzeige (Benzin) nach Autogasumbau: Habe im Oktober 2009 meinen Renault Megane 2 II auf LPG / Autogas umbauen lassen. Bin seither sehr zufreiden und würde es auf jeden Fall...
  5. Autogasumbau Erfahrungen, Marken, Vor- und Nachteile

    Autogasumbau Erfahrungen, Marken, Vor- und Nachteile: Seit gestern habe ich wieder eine Autogasanlage in meinem neuen Megane. 8) Meine Anlage ist von BRC die Sequent 24 mit einem 55 Lit. Gastank. In...