Gerät zum Anzeigen des Zustandes des Russpartikelfilters

Diskutiere Gerät zum Anzeigen des Zustandes des Russpartikelfilters im Zubehör Forum im Bereich Beanstandungen, OTS & Rückrufe; Ein herzliches Hallo an Alle aus Berlin, Problem bei mir, es ist mein 1.Diesel, ich wurde beim Kauf nicht beraten, hatte keine Ahnung vom Diesel...

  1. #1 Micha aus Marzahn, 13.01.2014
    Micha aus Marzahn

    Micha aus Marzahn Türaufmacher

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ein herzliches Hallo an Alle aus Berlin,

    Problem bei mir, es ist mein 1.Diesel, ich wurde beim Kauf nicht beraten, hatte keine Ahnung vom Diesel und fahre nur sehr kurze Strecken (ca. 2 x 7 km /täglich).
    Ich musste nun schon 2 x in Werkstatt, Warnmeldungen kamen und der DPF war voll bzw. keine Regenration stattfand bzw. diese immer abgebrochen wurde.
    Wie soll es auch, bei nur Kurzstrecke.

    Nun suche ich ein Gerät, wo ich in Abständen die Grammzahl oder eben den Zustand des DPF auslesen kann um dann bei warmen Motor eine länger Autobahnfahrt durchzuführen.

    Gibt es ein solches Gerät, was nicht so teuer ist oder eine Software für Laptop, mit dem ich schlauer werde?

    MFG
    Micha
     
  2. #2 Anonymous, 13.01.2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ob es sowas gibt weiss ich gar nicht. Aber um ehrlich zu sein, verkaufe den Diesel und gehe dir einen Beziner holen. Den Diesel machste dir so auf Dauer kaputt und geht ins Geld.
    :hi:
     
  3. #3 Der Münsterländer, 13.01.2014
    Der Münsterländer

    Der Münsterländer Megane-Experte

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1
    Entweder so wie Trinomic schon empfohlen hat, oder du fährst einmal in der Woche prophylaktisch eine längere Strecke.
     
  4. #4 Pistolero, 14.01.2014
    Pistolero

    Pistolero Megane-Kenner

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    ich bin der Meinung , der Freundliche hätte mir erklärt, dass der Meggi das von alleine meldet.
     
  5. #5 Peter Z., 14.01.2014
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Das macht er definitiv nicht!

    Die erste Meldung, die Du siest ist: MOTOR KANN ZERSTÖRT WERDEN! Ich erinnere mich daran, ein einziges Mal bewusst mitbekommen zu haben, wie sich der Filter reinigt: Leises, aber ungewöhnliches brummendes Geräusch aus Richtung mittig unten Armaturenbrett, bzw. Mittelkonsole, dazu leicht erhöhte Verbrauchsanzeige. Dauer des Spuks: ca. 5 Minuten. Kühlwassertemperatur war damals noch tief (Anzeige 1 Segment).

    Gruss, Peter Z.
     
  6. #6 bartolomew-j-s, 14.01.2014
    bartolomew-j-s

    bartolomew-j-s Megane-Kenner

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man sein Auto gut kennt, dann bekommt man die Renigung mit. Hab auch einen DCI 110 und hatte das schon mehrfach. Der Motor wird recht brummig mit höherer Leerlaufdrehzahl, nimmt nicht mehr so spontan Gas an und der Verbrauch steigt rapide (bzw. Restreichweite sinkt auf einmal rapide ab). Dauer des Vorganges je nach Zustand ca. 5-15 min. Wenn man das mitbekommt, das Fahrzeug auf keinen Fall abstellen, sondern solang fahren, bis sich die Verbrauchsanzeige wieder einpendelt und er wieder normal klingt. Hatte bis jetzt absolut keine Probleme mit dem FAP. Aber eigentlich wäre eine Warnlampe o.ä. Hinweis (wie es wohl früher mal war) sinnvoll, da trotz anderslautender Werbeversprechungen der FAP eben nicht so ganz ohne ist. Vor allem, wenn der Zyklus mehrfach unterbrochen wird, kann es Probleme geben.
     
  7. #7 Anonymous, 14.01.2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn man nur Kurzstrecke fährt, darf man sich nicht über Probleme mit dem Filter wundern. Die einzige vernünftige Alternative ist mehr fahren oder Diesel abstossen und Benziner holen.
    Das Problem ist ganz einfach das der Diesel für solche Strecken nix ist.
    Der fährt ja noch weniger als ich mit dem Benziner. Dort sind es 8 Kilometer zur Arbeit.
     
  8. #8 maverick21, 14.01.2014
    maverick21

    maverick21 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    5
    @barrtolomew-j-s: eine solche Anzeige hat es auch vorher nicht gegeben - da wurde also nichts geändert. Im Grunde zeigt das System immer erst dann etwas an, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Und das war auch bei den ersten DPF Modellen von Renault bereits so, kann ich vom Laguna II mit dem 2.2dci berichten. Bei den höheren Motorisierungen scheint der Effekt auch nicht so stark zu sein. Wirklich deutlich habe ich beim fahren bisher nie etwas gemerkt, weder beim 1.9er, noch jetzt beim 1.6er. Hatte aber schon hier und da mal das Gefühl das Ergebnis quasi zu riechen, wenn ich den Wagen nach Fahrten abgestellt habe, wo vorher möglicherweise der Vorgang durchgeführt wurde.
     
  9. #9 Micha aus Marzahn, 14.01.2014
    Micha aus Marzahn

    Micha aus Marzahn Türaufmacher

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nein, das stimmt nicht ganz, hatte es ja bereist 2 Mal.
    Die erste Meldung die kommt lautet bei meinem Diesel " Einspritzanlage überprüfen".
    Wenn man dann weiterfährt kommt nach ca. 50 km die Meldung" MOTOR KANN ZERSTÖRT WERDEN".
    Wenn ich wüßte, ob ich nach der 1.Meldung " Einspritzanlage überprüfen"durch eine Autobahnfahrt bei warmen Motor dann den DPF regenerieren könnte, wäre es ja schon was.
    Dann bräuchte man ja nur noch den Fehlerspeicher zu löschen.
    Aber wer kann einem das sagen?

    Gruß
    Micha
     
  10. #10 Micha aus Marzahn, 14.01.2014
    Micha aus Marzahn

    Micha aus Marzahn Türaufmacher

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Wie gesagt, ist mein 1.Diesel, hatte keine Ahnung davon und bin nicht beraten wurden.
     
  11. #11 Der Münsterländer, 14.01.2014
    Der Münsterländer

    Der Münsterländer Megane-Experte

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    1
    Hmm.. wie wäre es, wenn du das einfach mal selber ausprobierst?

    Bei meinem dCi130 hatte ich oft die Meldung "ESP prüfen" in Verbindung mit dem Schraubschlüssel-Symbol, nach etwas längerer Fahrt ging es dann wieder weg.
     
  12. #12 Peter Z., 14.01.2014
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Micha,

    Hatte ich auch schon zwei Mal, genau so wie ich es beschrieben habe. Definitiv ohne "Einspritzanlage überprüfen". Nach dem zweiten Mal wurde das Auto mit Renault France verkabelt und die haben ein fehlerhaftes Kabel zu einem Injektor gefunden. So wurde es mir jedenfalls gesagt. Seit 5000 Km ist nichts mehr vorgefallen, obschon ich am Fahrprofil nichts änderte.

    Gruss, Peter Z.
     
  13. #13 Renndiesel 1, 22.08.2015
    Renndiesel 1

    Renndiesel 1 Guest

    Jetzt hat es mich auch erwischt oder viel mehr meine bessere Hälfte. Seit dem wir wieder in Bremen wohnen, fahre ich nicht mehr mit dem Auto zur Arbeit ,sondern mit dem Fahrrad. Die 30 Km Fahrtstrecke davon ca. 20km Autobahn fallen jetzt weg. Jetzt ging bei meiner Frau mitten auf der Kreuzung diese Maulschlüsselanzeige mit Displaymeldung "Motor kann zerstört werden" an, dazu ein akustisches Signal. Meine Frau rief mich panisch an, was sie jetzt tun solle. Er sagte ihr: Weiter fahren. Ich habe auf Partikelfilter getippt weil ich ja ein fleißiger Forumsleser bin.
    Ich bin dann nachmittags ins Auto gestiegen, gestartet und auf ungewöhnliche Motorengeräusche geachtet. Die akustische und optische Anzeige habe ich ignoriert. Dann auf die Piste und nach ca. 5km ging die Anzeige aus, der Reinigungsvorgang im Partikelfilter war deutlich auszumachen mit den bekannten Geräuschen und Gerüchen. Bin dann noch ca. 100 km gefahren , teilweise mit Vollgas, keine Anzeige mehr. Der Partikelfilter war wohl der Fehler. Anscheinend konnte er bei den Kurzstrecken seinen Reinigungsvorgang nie richtig beenden. Aber die Meldung im Display finde ich völlig daneben, Menschen mit weniger technischen Verständnis können da schon die Panik bekommen. Normalerweise hätte ich jetzt den Wagen abschleppen lassen müssen, bei Renault wäre dann (kostenpflichtig) der Fehlerspeicher ausgelesen worden und dann wahrscheinlich (wieder kostenpflichtig) der Partikelfilter gereinigt worden :diablo: . Nun ja es geht ja anscheinend auch so.

    Schönes Weekend
    Heiko
     
  14. #14 Renndiesel 1, 17.12.2015
    Renndiesel 1

    Renndiesel 1 Guest

    Na ja , jetzt musste ich doch zum Zwangsreinigen des Partikelfilters in die Werkstatt, die Anzeige "Motor kann zerstört werden" war wieder da. Beim ersten Werkstattbesuch wurde der Fehlerspeicher ausgelesen. Laut Werkstatt wurde ein Partikelfehler ausgelesen. Der Fehlerspeicher wurde quittiert und nach einer Probefahrt war die Anzeige weiterhin aus. Am nächsten Tag nach einer kurzen Fahrt wieder die Anzeige "Motor kann...." :diablo: . Wieder in die Werkstatt , allerdings für einen ganzen Tag. Zwangsreinigung wurde eingeleitet, war angeblich nicht mein Fehler, die automatische Reinigung des Partikelfilters klappte nicht. Egal, für mich gab es einen kostenlosen Leihwagen und die Zwangsreinigung des Partikelfilters war ebenfalls kostenlos, normalerweise wären über 100€ fällig gewesen. Fand ich sehr anständig von meiner Werkstatt :top: . Hoffentlich ist der Fehler beseitigt, ich bin etwas skeptisch. An die Fachleute hier im Forum: Wie wird so eine Zwangsreinigung des Partikelfilters in der Werkstatt durchgeführt? Motor laufen lassen und PC Befehl : jetzt Reinigen? Oder wie geht das?

    Grüße von Heiko
     
  15. #15 Keve1991, 17.12.2015
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    51
    Genau.
    Auto an machen, vorher Ölstand prüfen.
    Dann den Tester anschließen und per Befehl Regenerierung starten. Dann bringt er alles automatisch auf Temperatur und leitet dann die Regenerierung ein. Und das kann mal locker 0,5-1h dauern. Je nachdem wie dicht oder kalt der Partikelfilter ist.
     
Thema: Gerät zum Anzeigen des Zustandes des Russpartikelfilters
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gerät zum Anzeigen

    ,
  2. Renault Displaymeldungen

    ,
  3. Zustand des Rußpartikelfilters feststellen

Die Seite wird geladen...

Gerät zum Anzeigen des Zustandes des Russpartikelfilters - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Lenkrad guter Zustand

    Megane 3 Lenkrad guter Zustand: Biete ein gut erhaltenes Lederlenkrad von meinem Grandtour Bj. 2009. Lenkrad hat 123.xxx auf dem Buckel, sieht man aber 0. Preis 55€ exkl....
  2. Megane 2 Radio und Anzeige ohne Funktion

    Radio und Anzeige ohne Funktion: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem bei meinem Megane 2 bj 2007. Radio Update List! Zum Geschehen, ich starte wie gewohnt das Auto, denke hmm...
  3. Megane 2 Automatik Display anzeige Blind

    Automatik Display anzeige Blind: Hallo an Alle Ich habe einen Renaul Megane Scenic 2 bei mir Funktioniert gesamt Tacho aber ausser Die Automatik Getriebe Anzegei das ist Blind das...
  4. Megane 3 -VERKAUFT- Megane GT Lenkrad - guter Zustand

    -VERKAUFT- Megane GT Lenkrad - guter Zustand: Mehr Bilder und Infos bei eBay Kleinanzeigen: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/renault-megane-iii-gt-lenkrad-sportlenkrad/1056064477-223-1676...
  5. Cartrend OBD II Diagnose-Tool/-Gerät 80234

    Cartrend OBD II Diagnose-Tool/-Gerät 80234: Moin, biete obiges Gerät zum Kauf an. NP 50,- VP[ATTACH] 25,- incl. Porto, Zahlung per PayPal. Universelles Auto-Fehler-Diagnosegerät;...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden