Heizöl bei modernen Turbomotoren???

Diskutiere Heizöl bei modernen Turbomotoren??? im Alternative Kraftstoffe Forum im Bereich Technik; Also ich hab da mal ne hypothetische Frage...komme eh nich an so Zeug ran. :frown: Würde das überhaupt zusammenpassen, moderner Turbodiesel und...

  1. GZA

    GZA Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab da mal ne hypothetische Frage...komme eh nich an so Zeug ran. :frown:

    Würde das überhaupt zusammenpassen, moderner Turbodiesel und Heizöl???

    Die Storys von älteren Dieseln kennt man ja, aber läuft das auch mit neueren Motoren?
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Oliver

    Oliver Megane-Profi

    Dabei seit:
    2. August 2004
    Beiträge:
    2.459
    Zustimmungen:
    4
    Fehlen halt die Additive und Du musst das bessere, schwefelarme nehmen...:)
     
  4. #3 Art Vandelay, 23. Februar 2010
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    1
    Tatsächlich keine Tankstelle in der Umgebung?

    Der Bekannte eines Bekannten eines Bekannten, kennt jemand, der mal über 5 Ecken gehört hat, dass sein Onkel immer Diesel und Flugzeugkerosin (=komplett steuerfrei!!) halbe halbe getankt hat.

    Sowas würde ich persönlich allerdings bei einem Commonrail Diesel nicht mehr machen. Das ging vermutlich bei den guten alten mechanischen Dieseln gut, die noch keine Piezo-Einspritzung und so Zeug hatten. Da wars wohl nicht soooo genau, wenn da ein bisschen Dreck mitgekommen ist. Heizöl-Leicht wird zwar sauberer sein als Kerosin, aber in Anbetracht des ganzen Hightech-Stuffs eines modernen Dieselmotors tanke ich nur Zeug, das wirklich dafür freigegeben und vorgesehen ist. So eine Flugzeugturbine ist doch etwas größer dimensioniert und dem macht so eine kleine Dreckflocke wohl weniger aus.
     
  5. Hemi2001

    Hemi2001 Türaufmacher

    Dabei seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wieso sollte es nicht funktionieren? Auch Heizöl ist heute schwefelarm. Und das Risiko, erwischt zu werden, ist minimal. Ich kenne niemand, der je kontrolliert wurde.
     
  6. Je.Sig

    Je.Sig Einsteiger

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Flugkraftstoff ist eine extrem saubere Sache. Stellt Euch vor da klemmt was in der Düse, von da an geht es abwärts.

    Währen meiner Armeezeit haben wie den LKW-Fahrern (W50) immer mit TS-1 geholfen und den Motor tuckern zu lassen zum heizen.

    Das hat also gut funktioniert, ob das mit modernen Dieseln auch noch funktioniert, keine Ahnung.
     
  7. Pit

    Pit Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Das schwefelarme darf meines Wissens aber noch einen 5fach höheren Schwefelanteil haben als Diesel.
     
  8. #7 TransalpTom, 27. Februar 2012
    TransalpTom

    TransalpTom Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Technisch gesehen ist das kein Problem.

    In den Niederlanden erlaubt der Staat die Verwendung von Heizöl anstelle von Dieselkraftstoff für Fahrzeuge, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Da laufen auch Fahrzeuge mit modernen CR-Motoren. Also technisch KEIN Problem.

    Rechtlich ein Problem, wenn das Fahrzeug in DL fährt (auch mit Zulassung in NL)

    Zur Frage der Kontrolle, ich wurde vor ca 12 Jahren einmal vom Zoll kontrolliert, die haben eine Kraftstoffprobe genommen, das Fahrzeug war allerdings ein Lkw, von Kontrollen bei Pkw habe ich noch nicht gehört, wohl in der Landwirtschaft.
     
  9. Pit

    Pit Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Der hohe Schwefenanteil beim Heizöl ist meines Wissens auch kein Problem für das CR-System (im Gegenteil, das schmiert ja besser), sondern für den Partikelfilter.
     
  10. Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich damit auch mal befasst und bin zu folgendem Ergebnis gekommen.
    Die CR-Diesel kommen damit anscheinend gut klar, einzig, es fehlen Additive.
    Das Zeug kann man über Jahre im Tank nachweisen und zweitens sind horrende Strafen zu zahlen. Was mich anfürsich schon genug abschreckt. Wer damit noch kein Problem hat sollte auch von den 5 Jahren Gefängnis wissen die darauf stehen.
    Nicht zu vergessen den Schaden den man unserem Staat damit bereitet - es ist Steuerhinterziehung.
    Für mich schlagende Argumente auch weiterhin und trotz den horrenden Preisen Diesel zu tanken.
     
  11. der_benni

    der_benni Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    ... und man macht sich die Hände nicht schmutzig.

    PÖL finde ich persönlich da deutlich interessanter.
     
  12. Pit

    Pit Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, das aus Gründen der Beweisführung nur noch die letzte Tankfüllung nachversteuert werden muss und nicht mehr wie früher das Finanzamt annimmt, man sei jahrelang damit gefahren. Hab jetzt auf die schnelle aber keine Quelle gefunden. Für mich ist das eh eher hypothetisch, da ich mit Holz heize und kein Heizöl verfügbar hab.

    @Benni: Ja, PÖL Umrüstung habe ich mich auch mal informiert. Traue mich aber noch nicht so recht, obwohl das PÖL ja auch besser schmieren soll als schwefelfreier Diesel. Allein der Aufwand das dem CR Diesel schmackhaft zu machen ist ja schon groß und teuer. Dann hat man beim PÖL das gleiche Problem wie beim Heizöl: Versteuert man es mit dem korrekten Energiesteuersatz ist es kaum günstiger als Diesel. Da lohnt sich die Anlage nie. Kauft man es "so" und vertankt ist, dann ist es ebenfalls Steuerhinterziehung.
     
  13. Mara1

    Mara1 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Also ich denke mal, wenn ein zusätzliches Ölfilter eingebaut werden würde und die Viskosität stimmt, dürfte es keine Probleme geben. Rein technisch gesehen...
     
  14. Pit

    Pit Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Die Viskosität holt man ja über die Temperatur. Die Systeme, die ich mir angeschaut habe, waren 2-Tank-Systeme. Also warm fahren auf Diesel, dann auf (warmes) Pöl umschalten, zum Schluß mit Diesel spülen. Nicht eben komfortabel, aber für mich akzeptabel, da meine tägliche Wegstrecke bald ~40km bzw. ~90km einfach ist.
    Würden die Injektoren und die HD-Pumpe nicht so sauteuer (selbst gebraucht) sein, dann hätte ich es schonmal angetestet. Der Umbauaufwand ist mir egal, das ist quasi Hobby. :)

    Mein altes Auto lief über 50.000km mit E85, obwohl das auch angeblich nicht gehen sollte. Da waren die Ersatzteile aber billig. Unser Twingo wird auch Alkoholiker, sobald es wieder wärmer ist (da ist allerdings auch nichts teures dran). :fies:1
     
  15. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. megane141

    megane141 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Also wir hatten mal einen Kunden der permanent mit Heizöl gefahren ist. Wir haben dann 2x im Jahr einen neuen Dieselfilter eingebaut, weil der Rote Farbstoff, der ja bekanntlich in Heizöl ist, den Filter zusetzt!
     
  17. #15 PaulPanther, 29. Februar 2012
    PaulPanther

    PaulPanther Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man ruhig fährt kein wirkliches Problem, wenn man auf Leistung fährt gibts früher oder später Motorprobleme ...
     
Thema:

Heizöl bei modernen Turbomotoren???

Die Seite wird geladen...

Heizöl bei modernen Turbomotoren??? - Ähnliche Themen

  1. Heizöl im Ruhrpott

    Heizöl im Ruhrpott: Hallo Meganegemeinde, es gibt Frischfleisch zur Beschauung. Mein Name ist Rainer, bin steinalt, Einzelkind und leider auch mit der Flasche...