Heute beim Lichttest 2007 (ADAC) - interessantes Erlebnis :)

Diskutiere Heute beim Lichttest 2007 (ADAC) - interessantes Erlebnis :) im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo, heute bin ich zum ADAC, um den Lichttest durchführen zu lassen. Es hat sich herausgestellt, dass der rechte Scheinwerfer etwas zu...

  1. #1 Dementi, 12.10.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute bin ich zum ADAC, um den Lichttest durchführen zu lassen.

    Es hat sich herausgestellt, dass der rechte Scheinwerfer etwas zu hoch und zuweit nach links leuchtet... gut, dann wird eben eingestellt... die Höhe ging problemlos, aber.... seitlich konnte er KEINE Verstellschraube finden!
    Er hat es tatsächlich nach 15 Minuten nicht gefunden!

    Daher meine Frage: wie ist es nun bei Xenonscheinwerfern - wo kann man da seitlich die Scheinwerfer einstellen?


    Gruß
     
  2. dc2ni

    dc2ni Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Könnte wir vorstellen, dass man dazu den Scheinwerfer ausbauen muß 8)
     
  3. #3 Dementi, 12.10.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    habe ich mir auch schon gedacht... allerdings ist dann ja auch nix mit Einstellen :D
     
  4. #4 rainer*, 12.10.2007
    rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    0
    Bei Xenon wird anders eingestellt als bei Halogen. Wenn der manuell die Scheinwerfer an der Schraube einfach im Stand verstellt, ohne Diagnosegerät, könnte er die Einstellung versauen. Die Steuerung erfolgt geschwindigkeitsabhängig. Bei langsamer Geschwindigkeit bzw. im Stand sind die höher eingestellt als während der Fahrt. Wenn er also im Stand auf die richtige Höhe hochschraubt, blenden die Scheinwerfer während der Fahrt den Gegenverkehr. Damit hätte der ADAC genau das erreicht, wass er mit dem Lichttest eigentlich verhindern will. Also - lieber Fachwerkstatt aufsuchen....nicht irgendwen am Meggi rum fummeln lassen.

    Einstellen der Scheinwerfer:
    Das Diagnosegerät anschließen. Im Diagnosegerät das System «Entladungslampe » eines Scheinwerfers (links bzw. rechts) auswählen. Sicherstellen, dass keine Störung vorhanden ist. Den Befehl CF001 «Kalibrierung Steuergerät» wählen. Den Diagnosemodus verlassen. Das Abblendlicht ausschalten, damit das Steuergerät die Initialisierung registriert. Die Maßnahme mit dem anderen Scheinwerfer wiederholen. Das Abblendlicht wieder einschalten. Ein auf -1,3 % (auf dem Scheinwerfer angegebener Wert) eingestelltes Scheinwerfer-Einstellgerät vor das Fahrzeug stellen. Die Scheinwerfer über den Zugriff (Höhenverstellungsschraube am Scheinwerfer) einstellen.


    Im Gegensatz zu den Halogenscheinwerfern wird nicht davon gesprochen, dass die Dinger irgendwie horizontal per Schraube einzustellen wären.

    rainer*
     
  5. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt definitiv auch ein seitliche Verstellung. Bei meinem leuchtet der Rechte auch ziemlich nach links (sieht man speziell bei Nebel). Die Schraube ist aber kaum zu sehen u. noch schwerer zu erreichen, wenn die Schürze oben ist.
     
  6. #6 Dementi, 12.10.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    @Georg,

    aber wo ist die überhaupt? :D

    @rainer,

    und wofür sind dann die Verstellschrauben, die genauso aussehen, wie bei Halo-Scheinwerfern?
     
  7. #7 rainer*, 12.10.2007
    rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    0
    Das ist die Schraube für die Höhenverstellung. Nur muss der Scheinwerfer vorher gesagt bekommen, dass er eingestellt werden soll und auf die richtige Höhe fahren. So habe ich das verstanden. Bin aber kein Fachmann - nur des Lesens kundig ;-)

    rainer*
     
  8. #8 Dementi, 12.10.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    hmm... der linke war aber GENAU richtig eingestellt... wobei ich ehrlich sagen muss - ich werde selbst nun beide Scheinwerfer gering höher schrauben... ich bin nach wie vor der Meinung, dass der linke zu niedrig eingestellt war.... ich fahre hier viel auf kurvigen Landstrassen abends und merke, dass ich in links Kurven halb blind bin, in rechts Kurven aber sehe ich sehr gut... Da ist links wie eine blinde Zone.... bin mir sicher, dass der linke Scheinwerfer zu niedrig eingestellt ist...

    Gruß
     
  9. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Soweit ich es noch weiß, ist die Einstellschraube von der Serviceöffnung erreichbar; aber leider nicht so toll sichtbar.
     
  10. #10 Dementi, 13.10.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    ach, dann eben sch... drauf :) Habe die Scheinis etwas höher gestellt... jetzt ist es merklich besser und blendet definitiv noch nicht...
     
  11. #11 krippstone, 13.10.2007
    krippstone

    krippstone Megane-Profi

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    4.211
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte es hier schon mal dargestellt ... handelt sich aber wohl nur um die Halogen-Lösung.

    Ob die waagerechte Verstellung auch bei Xenon funzt ... keine Ahnung
     
  12. #12 Anonymous, 15.10.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    kann ja auch solange nichts passieren, solange dich keiner anblinkt. und wenn doch weisst du dass du zu hoch bist...
     
  13. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Muß diese Woche auch mal zum Lichttest, die Osram Silverstart schein anders abzustrahlen als die Phillips +30 und irgendwie ist das Licht nicht mehr so ganz ok..habe aber nur abends Zeit und die bei ATU machen da immer so ein Drama draus.. da kriegt man immer noch nen Stoßdämpfertest, ASU; Bremsen, Scheibe, Lack, Reifen, Wasser, nur weil sie ev. noch was verkaufen könnten....

    Bei Xenon...finde ich ehrlich gesagt ziemlich blöd, daß man zum Einstellen ein Renault Diagnosegerät benötigt... braucht man das zum Tanken demnächst auch noch ? Da fehlt mir das Verständnis.. ein Schalter im immeren der den Einstellmodus aktiviert oder eine Kombination von Licht 3x an, Zündung 4x aus o.ä. würde es auch tun ...zum kotzen daß man von den Heinis so abhängig ist und dann kriegen sie es nicht mal richtig hin... von 5x Lichteinstellen bekomm ich 7 verschiedene Einstellvarianten die angeblich alle der Vorschrift entsprechen..abgesehen davon wird das Lichteinstellen so bald nen Fufi kosten :roll:
     
  14. #14 Dementi, 15.10.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Daher fahre ich zum ADAC... die drehen mir auch nichts an... aber so kompetent war der da auch nicht, obwohl ein älteres Semester der Herr...

    Gruß
     
  15. #15 krippstone, 15.10.2007
    krippstone

    krippstone Megane-Profi

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    4.211
    Zustimmungen:
    2
    Ich war heute bei der Dekra ... ging recht problemlos, da kaum Betrieb.

    Es wurden alle Lichtfunktionen sowie die Scheibenwaschanlage nebst Wischern geprüft.

    Der rechte SW war noch zu niedrig eingestellt, aber das war mir nach der letzten Schrauberaktion auch bewusst, deshalb bin ich da heute auch hingefahren.

    Auf meine Frage, ob die Herrschaften auch den verstellten SW einstellen würden, kam ein energisches "NEIN ! ... wenn da was kaputt geht ... alles aus Plastik und so ..."

    Meine Bitte nach einem Schraubendreher wurde aber umgehend entsprochen und so konnte ich dann vor dem Prüfgerät selber ein, zwei Umdrehungen nach oben stellen.

    [​IMG] krippstone
     
Thema: Heute beim Lichttest 2007 (ADAC) - interessantes Erlebnis :)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xenon einstellen lichttest adac

    ,
  2. lichttest was ist zu beachten

Die Seite wird geladen...

Heute beim Lichttest 2007 (ADAC) - interessantes Erlebnis :) - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Nach Fahrwerk wechsel - knarzen beim lenken

    Nach Fahrwerk wechsel - knarzen beim lenken: Hallo, ich habe für den Tüv die einiges an der VA getauscht. Darunter auch die Stoßdämpfer (Bilstein B4) , Federn (Sachs) , Stützlager Rep. Satz...
  2. Mein Radio klemmt beim Ausbau

    Mein Radio klemmt beim Ausbau: Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen, Bei mein RenaultMegan cabrio cc klemmt das radio ich bekomme es nicht raus,habe mir die bügel bestellt es...
  3. Megane 1 Heute erste mal offen gefahren

    Heute erste mal offen gefahren: Super Super Super .Ich bin heute das erste mal mit meinem Megane 1 Cabrio offen gefahren. Ich bin begeistert wie wenig Wind ins Auto kommt....
  4. Scenic 1,6 16V röhrt und klopft beim beschleunigen

    Scenic 1,6 16V röhrt und klopft beim beschleunigen: Hallo Mein Name ist Bernd und hab mich grad hier angemeldet Habe folgende Frage. Ich besitze seit 1 Woche einen Renault Scenic 1. Bauj. 2002 Motor...
  5. Megane 3 Beim Einschalten des Lichts fliegt die Sicherung raus

    Beim Einschalten des Lichts fliegt die Sicherung raus: Hallo, immer wenn ich mit dem Drehgriff am Lenkrad das Licht einschalte fliegt die Sicherung 1 im Motorraum raus. Zuständig für Brems und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden