Hinterräder starker Verschleiß nach 16000km

Diskutiere Hinterräder starker Verschleiß nach 16000km im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Da Onkel Yusuf meinte hier gründlich aufräumen zu müssen, stelle ich mal diesen Thread ein wenig unkonventionell wieder her. ---- Verfasst am:...

  1. #1 Wrangler, 19.10.2005
    Wrangler

    Wrangler Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Da Onkel Yusuf meinte hier gründlich aufräumen zu müssen, stelle ich mal diesen Thread ein wenig unkonventionell wieder her.
    ----

    Verfasst am: Di 13 Sep, 2005 16:36 Titel: Hinterräder starker Verschleiß nach 16000km
    Wrangler
    Die Reifen der Hinterachse sind nach 16000km schon sehr stark verschlissen (kurz vor der Markierung) und spröde. Sie sind nicht schräg abgefahren, sondern relativ gleichmäßig über die Breite.

    Montiert sind die 205er 16Zoll Continental. Die vorderen Reifen zeigen deutlich weniger Verschleiß. Von unseren anderen Renaults sind wir Laufzeiten von ca 40000km gewohnt bei demselben Fahrstil. Verwunderlich ist die starke Abnutzung der Hinterräder im Vergleich zu den vorderen. Da noch nie die Räder gewechselt wurden (auf Winterräder) kann ich sicher davon ausgehen, dass die Reifen immer auf der Hinterachse waren und nicht vertauscht wurden.

    Da in der Datenbank nichts brauchbares zu finden ist, soll ich mich an die Renault Kundenbetreuung in Brühl wenden.

    Habt ihr auch eine solche Erscheinung und dies evtl. beanstandet? Was habt ihr für Reifenprofile nach dieser kurzen Zeit?

    ---

    minihoernchen
    Guckst Du hier. :mrgreen:

    ---

    Wrangler
    Jo, ich kenne den Thread, allerdings ist in diesen Fällen die Aussenkante am Stärksten verschlissen. So wie es bei mir aussieht ist die gesamte Lauffläche rel. gleichmäßig abgefahren. Allerdings würde ich auch sagen, dass innen noch ein Wenig mehr da ist. Deshalb habe ich erneut gefragt, da ich mir nicht sicher sein kann, dass es dasselbe Problem ist und ob es bei anderen auch eher so aussieht.

    Kann sein, dass meine Achse nicht so schlimm verstellt ist wie die deinige damals und es bei mir noch dauert, bis ich dasselbe Profil habe, wie auf dem Foto.....

    Mein erster Gedanke war natürlich diese Hinterachsgeschichte.

    Vielleicht hätte Renault bei Drehstäben bleiben sollen?

    ---

    Hucky
    Ich denke das ist das allgemeine HA Problem beim Megane. Deine werden Gleichmäßig abgefahren sein, weil Du keine Tieferlegung hast. Oder irre ich mich da.

    Gruß Enrico

    ---

    Falko
    Ich habe das Problem der gleichmäßigen Mehrabnutzung auch mit Tieferlegung. Leider warte ich noch vergebens auf Antwort meiner Werkstatt nachdem ja deswegen extra eine Vermessung durchgeführt wurde bei der rauskam das die Spur der Hinterachse völlig verstellt ist. Ich überlege ob ich mal nachhaken soll oder ob ich bis nächstes Frühjahr warte um mir dann neue Reifen von Renault bezahlen zu lassen. :roll:

    Gruss
    Falko

    ---

    Wrangler
    Wie ist die Hinterachse verstellt? Stehen die Räder nicht parallel bezogen auf die Laufrichtung? Denn zu stark schräg scheinen sie nicht zu sein, sonst wäre der Verschleiß nicht gleichmäßig.

    Was hast du getan, damit die Achsvermessung gemacht wurde?

    ---

    minihoernchen
    Meine waren auch ziemlich gleichmäßig abgefahren.
    Es gab doch in der Autobild (Kummerkasten) mal einen Bericht.
    RCN hatte den doch mal irgendwo online aufgetrieben. Den hab ich mir ausgedruckt und bin zum Händler.
    Allerdings brauchte ich ihm den erst gar nicht zeigen, da er gesagt hat, das Problem ist bekannt. :-?

    ---

    Wrangler
    Den Artikel habe ich auch schon gesehen und gelesen, leider hab ich ihn nicht abgespeichert. So wie es aussieht ist er auch nicht mehr auffindbar (gelöscht).

    Hat den Artikel noch jemand rumkullern?

    ---

    wisnitom
    hi,

    setze dich mal mit RCN in Verbindung .. er hatte den Artikel mal verlinkt in einem Thread hier bei uns unter:

    Link

    Der Server scheint aber im Moment nicht oben zu sein.

    grüsse

    ---

    Falko
    Die Spur der Hinterachse ist verstellt, nur kann man die im Gegensatz zur Vorderachse eben nicht einstellen. Wie ich die Achsvermesseung bekommen habe war auch nicht ganz ohne, erst sollte sie kostenpflichtig sein, aber auf mein Drängen hin hat mein Meister eine Anfrage an Renault Brühl gestellt und als Antwort bekommen das eine kostenlose Achsvermessung gemacht werden soll und die Ergebnisse dann an die Technik zurückgeschickt werden sollen. Leider habe ich bisher noch kein Feedback bekommen, und die Reifen fahren sich währenddessen schön weiter ab. Man muss einfach hart bleiben und darauf bestehen.

    Gruss
    Falko

    ---

    Wrangler
    In dem anderen Thread ist das Bild des Artikels wieder aufgetaucht auf Seite 1. Hab ich das etwa übersehen?
    Bei den Leuten ist ja leider einiges schief gelaufen, die Reifen werden bei mir auch in den Nächsten 1000km vollends auf der Markierung laufen.

    ---

    minihoernchen
    Wrangler hat folgendes geschrieben:
    In dem anderen Thread ist das Bild des Artikels wieder aufgetaucht auf Seite 1. Hab ich das etwa übersehen?


    Nee, denke mal das der Server auf den verlinkt war unten war.

    wisnitom hat folgendes geschrieben:
    Der Server scheint aber im Moment nicht oben zu sein.
    :mrgreen:

    ---

    Wrangler
    Okay, wer ahnt denn, dass es an genau der Stelle ist, alles klar, hab es gleich gespeichert bevor es wieder flüchtet :gniep:

    Ich habe es der Kundenbetreuung gemeldet, der hat sich gewundert, was ich bei ihm will und die Werkstatt sich nicht vernünftig kümmert. Hat es allerdings aufgenommen und der Bearbeitung zugeführt.

    Lustig - wenn man aus dem B der Fahrzeugnummer ein E macht hab ich schwuppdiwupp ein Cabrio :) :)

    ---

    Verfasst am: Mo 19 Sep, 2005 21:22
    Wrangler
    Infolge der Liste von rainer*, aus dem anderen Thread, falle ich wohl auch in die Kategorie der zu überprüfenden Fahrzeuge mit BM0J E080348, laut B Säule der Beifahrerseite.

    Mal schauen ob sich Renault nochmal meldet die Tage und was es da zu verkünden gibt.
     
  2. #2 Wrangler, 20.10.2005
    Wrangler

    Wrangler Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile hatte ich noch eine Achsvermessung angekündigt, die heute auch durchgeführt wurde.

    Nachdem mir gesagt wurde, dass alles in Ordnung sei, haben wir uns die Zahlen und Toleranzen zusammen angesehen und festgestellt, dass das Vorzeichen der Spur nicht stimmt. So schnell kann es gehen....

    Wenn ich das richtig sehe, wurden mittlerweile die Toleranzen erhöht, was natürlich meinen falschen Wert auch nicht ausbügeln kann. Nach alten Dokumenten waren die Toleranzen hinten +/-20° jetzt sind es +/-30°. An die gemessenen Zahlen kann ich mich leider nicht erinnern (alter Soll der Spur -0° 40°+/-20°).

    Beim Sturz (alter Soll -1° 30°+/-20°) dieselbe Veränderung der Toleranzen, so kam meine Achse noch in den gängigen Bereich, in dem sie sonst nicht mehr gewesen wäre.

    Wenn ich das richtig sehe bedeutet der negative Sturz, dass die Räder unten auseinander gehen. Negative Spur, dass die Räder vorn enger zueinander stehen, bei mir allerdings auseinander.

    Die Werte gehen jetzt an Renault und es ist wieder Tee trinken angesagt... Rechts macht die Straße schon bekanntschaft mit dem Verschleißknubbel.

    Falko, war das bei dir auch so?
     
  3. #3 wrbakatze, 20.10.2005
    wrbakatze

    wrbakatze Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    16
    Bei mir sieht der Fall ähnlich aus wenn auch nicht so stark im Verschleiß. Ich fahre die 205 er 16 Continental Sport Contact 2 habe sie allerdings über Ebay gebraucht gekauft (bei Kauf ca. 5000 km gefahren gesesen) . Nun bin ich etwa 10000 km noch damit unterwegs und das Profil auf der Hinterachse ist schon etwas mehr abgefahren als auf den vorderen. Bei der nächsten Inspektion werde ich mal meinen Händler fragen was er dazu meint.
    Habe ja in diesem Forum schon mehr über den starken Verschleiß auf der Hinterachse gelesen aber bei dem einen mehr und dem anderen weniger. Kommt wahrscheinlich auch auf die Fahrweise an!?
     
  4. #4 Anonymous, 20.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wir hatten es schon mal.........das viel an den Contis liegt.

    Meine verschleißen anfangs hinten auch stärker so glaubte ich zumindest....jetzt hat sich das Blatt gewendet Vorne verschleißen sie jetzt wie gewohnt mehr.
     
  5. #5 wrbakatze, 20.10.2005
    wrbakatze

    wrbakatze Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    16
    Hallo ge.micha
    erstmal gratulation zum gestrigen Spiel wenn auch leider nur ein Unentschieden rausgekommen ist. Bin zwar kein Schalke Fan, wenns aber um Championleague geht halte ich schon ein bischen zu allen deutschen Mannschaften.

    Nun zum Thema: Welcher Reifen wären denn eurer Meinung nach für den Megane besser als Sommerreifen als der Conti bezüglich aufs Thema Verschleiß?
    Gruß wrbakatze
     
  6. #6 Anonymous, 20.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Null Ahnung------> ich werde nächstes mal frei Schnauze wählen und auf die kann man fallen oder auch nicht ......ich persönlich denke über Kumho nach......bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.

    Ich weis jetzt schreiben wieder einige das die im Test schlechter sind und und und......
     
  7. #7 wrbakatze, 20.10.2005
    wrbakatze

    wrbakatze Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    16
    Na ja das mit den Test ist wirklich so eine Sache. Zu jedem positiven Aspekt des Reifens wirst du einen anderen Test finden in dem der positive Punkt anders bzw. schlechter bewertet wird als im anderen Test. Aber letztlich entscheidet für mich der Gesamtkostenfaktor: Preis Verschleiß Laufleistung. Im übrigen gibts eine ganz interessante Seite im Web unter www.reifentest.com wo Autofahrer persönlich über die Erfahrung mit ihrem Reifen Berichten, auf welchem Wagen er montiert ist oder war und auch Bewertungen wie Abrollcomfort, Laufleistung usw. bewertet werden. Kennt jemand die Seite?
     
  8. #8 Anonymous, 20.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab ich schon gelesen....aber auch dort empfindet jeder anders,was den einen Stört merkt der andere garnicht ....so wie hier.... GUT ist aber man kann sich Meinungen einholen ...entscheiden muss man doch hinterher selber.
     
  9. #9 wrbakatze, 20.10.2005
    wrbakatze

    wrbakatze Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    16
    Schon klar, aber ich finde die Seite nicht schlecht da sie wie du schon sagst einen gewissen Gesamteindruck eines Reifens vermittelt.
     
  10. #10 minihoernchen_xf, 20.10.2005
    minihoernchen_xf

    minihoernchen_xf Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Also ich fahr ja im Moment die Hankook. War ja am Anfang auch skeptisch. Hab sie aber von 2 Kumpels empfohlen bekommen.

    Kann mich bis jetzt (ca. 20.000 KM) nicht beklagen. Waren pro Reifen im Schnitt 30-40 Euro günstiger als die großen Markenhersteller. :shock:

    Beim ADAC oder AMS haben sie in meiner Größe zwar als nicht empfehlenstwert abgeschnitten, doch wenn diese abgefahren sind werde ich sie mir wieder kaufen. :finger:
     
  11. #11 Wrangler, 20.10.2005
    Wrangler

    Wrangler Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Tja, die Contis, die sind auch schön eingerissen in den Rillen, das gefällt auch nicht. Da die Achse allerdings ganz komische Werte hat könnte beides zusammenkommen, schlechte Reifenmischung und falsche Spur.
     
  12. #12 t2097][lancrew.at, 20.10.2005
    t2097][lancrew.at

    t2097][lancrew.at Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    naja...war jetzt auch in der werkstatt, spur stimmt bei mir auch nicht, lt. werkstatt liegts an der tieferlegung! ...ich fahr halt jetzt noch 10 monate mit dem auto und dann wird eingetauscht...
     
  13. #13 Wrangler, 20.10.2005
    Wrangler

    Wrangler Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Jo, besser man lässt solchen Quatsch, das Auto fährt gut genug im Originalzustand. Wenigstens bis zum Ende der Garantie sollte man warten.
     
  14. #14 wrbakatze, 20.10.2005
    wrbakatze

    wrbakatze Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    16
    eingetauscht gegen was?
     
  15. #15 Anonymous, 20.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    :-? Wie muss man sich das Vorstellen.....Bilder????
     
Thema:

Hinterräder starker Verschleiß nach 16000km

Die Seite wird geladen...

Hinterräder starker Verschleiß nach 16000km - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Warum "nickt" mein Fahrwerk so stark bei Bodenwellen

    Warum "nickt" mein Fahrwerk so stark bei Bodenwellen: Hatte vorher einen Mondeo 3 mit schön langem Radstand. Nicken: Null. Jetzt der Megane 3, der schön sparsam läuft und optisch schöner ist...
  2. Megane 2 Starker Ölaustritt

    Starker Ölaustritt: Hallo, ich habe einen Megane 2 1,5 dCi. Heute morgen ist mir aufgefallen das ich eine riesige Ölpfütze unter dem Auto hatte. Nach kurzen suchen...
  3. Megane 3 Hinterrad Bremse ungleiche Bremswirkung und abgefahren??

    Hinterrad Bremse ungleiche Bremswirkung und abgefahren??: Moin, ich war mit meinem M3 Coupe beim TÜV und dieser hat bemängelt das meine Bremsehinten sehr ungleichmäßig abgefahren ist. In Zahlen Vor...
  4. Starker Öl verlust

    Starker Öl verlust: Hi ihr lieben, Mein Fahrzeug: Renault Megane 2 CC 1.6 16V Bj 2005 und 140t gelaufen. Folgendes Problem: Mein Auto verlor tierisch viel Öl (wenn...
  5. Megane 2 CC starkes Vibrieren

    Megane 2 CC starkes Vibrieren: Hallo Genossen, habe vor 4 Tagen einen Renault Megane 2 cc (2.0 Turbo) mit 99000 km für nur 2500 SFR erstanden. Frisch geprüft und alles tiptop....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden