Hohlraumversiegelung

Diskutiere Hohlraumversiegelung im Selbsthilfe Forum im Bereich Tuning & Styling; Wegen größerem Interesse will ich euch mal meine Hohlraumversiegelungsarbeiten schildern. Ich hoffe dass es dem Ein oder Anderen als kleine Hilfe...

  1. #1 Umsteiger, 19.04.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Wegen größerem Interesse will ich euch mal meine Hohlraumversiegelungsarbeiten schildern. Ich hoffe dass es dem Ein oder Anderen als kleine Hilfe dient.

    Ich hab das gemacht weil ich mich von meinem letzten Auto trennen musste, u.A. da dieser am Schweller auf etwa 1m sehr stark rostete. Da steckte ich ziemlich viel Zeit und Arbeit rein und das will ich mir bei meinem Meggi ersparen.

    Gekauft hab ich mir die Akemi Hohlraumversiegelung. Mein Händler, der auch viele Werkstätten beliefert, meinte, dass das sehr gut ist. Na, dachte ich mir, wenns auch renomierte Werkstätten benutzen kanns so schlecht nicht sein. Gesagt getan, gleich 4 Dosen a 500ml gekauft. Je Schweller 2 Dosen. Die braucht ihr auch.

    Gemacht hab ich nur die Schweller. Wobei ich jetzt grad in nem Thread las, dass es auch sinnvoll ist die Motorhaube und Kofferraumdeckel zu machen. Das werd ich auch noch machen.
    Unten an den Schwellern findet ihr 4 ovale Gummistopsel die mit einem Schraubenzieher und sanfter Gewalt vom Blech befreit werden wollen. Vorsicht den Lack nicht mit dem Schraubenzieher verkratzen.
    Die Dosen besitzen einen ca 50cm langen Schlauch den ihr bis zum Anschlag in die Löcher steckt. Jetzt kann gesprüht werden. Wärend dessen zieht ihr langsam den Schlauch raus. Je langsamer - desto mehr Wachs - umso besser. Das wiederholt ihr in alle Richtungen und bei jedem Loch. Solange bis es raustropft.
    Seht euch aber vor, dass Zeug klebt wie Sau. Arbeitsklamotten und evtl n Haarschutz sind sinnvoll. :kscheiss:
    Für diejenigen die einen Kompressor ihr Eigen nennen gibts die Dosen auch mit 1l für die Druckluftpistole.

    Auf einer Skala von 1 leicht bis 10 schwer ist die Arbeit eine 2. Nix schweres. Wer zwei rechte Hände hat, schaffts in [sup]1[/sup]/[sub]2[/sub] h. Ich empfehle eine Hebebühne, was mir die Arbeit sehr erleichterte.

    Da ich nicht des Weisheits letzter Schluss bin, würde ich mich über Tips und Tricks freuen. Ich hab nämlich noch nicht nachgeschaut wo die Stopfen bei der Motorhaube und dem Kofferaumdeckel sind.

    So und nun viel Spass beim umsetzten. :)
     
  2. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe das auch schon gemacht, auch schon beim Megg....

    ABER

    -ich glaube nicht daß mit dieser Billig Variante überall ausreichend Schutz überall und gleichmäßig hinkommt... zudem gibt es glaube ich im Schweller weitere Hohlräume die so nicht erreichbar sind

    - rostet der Megg II bislang nicht, einer der wenigen haltbaren Punkte.. ich glaube, bis die Schweller durch sind, ist der Rest 10x kapputt und 8x erneuert...
    irgendwann bei 600.000km lohnt das nimmer, dann kann auch der Schweller rosten

    Ich hab zusätzlich die Stopfen mit Silikon abgedichtet damit sich da drunter kein Dreck und Wasser sammelt...damit hab ich beim VW schlechte Erfahrungen gemacht und nach 10 Jahren ist das Loch 3x so groß
     
  3. #3 Umsteiger, 20.04.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Da magst Du Recht haben. Überall wird man sicher nicht hin kommen. Aber das werden Profis auch nicht ohne das Auto zu zerlegen. Und für die gleiche Arbeit nur ohne Druckloftpistole und nen kürzeren Schlauch wesentlich mehr zahlen...na wers machen will. Mein Gewissen beruhigt die "Billigvariante" ;)

    Ich hoffe Du hast auch bei der Langlebigkeit Recht. Bis jetzt ist er ja erst 5 Jahre auf'm Markt. Mal abwarten wenn nochmal 5 um sind.

    Autsch. Na hoffentlich geht DER Schuss nicht nach hinten los. Am besten ists die Stopfen gar nicht mehr rein zu drücken damit sich das Wasser eben nicht staut sondern abfließen kann. Ich drück die Daumen dass da nie Kondenswasser reinkommt.
     
  4. #4 FendiMan, 20.04.2011
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    107
    Da brauchst du nicht mehr lange warten, das ist schon nächstes Jahr im Herbst. ;)
    Der Megane ist im Herbst 2002 auf den Markt gekommen.
     
  5. #5 Umsteiger, 21.04.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    :pst: ich spreche von PH II ;)

    Ansonsten hast Du natürlich recht.
     
  6. Amanie

    Amanie Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für den Thread,
    vielleicht mach ich das auch noch aber
    meines wissens hat man 12 Jahre durchrostungsgarantie... oder?

    :D
     
  7. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Ich hatte die Stopfen mal irgendwann wieder weg und da war innen alles super trocken... Kondenswasser kann auch nach innen austrocknen...die Schweller sind zum Fzg Inneren ja nicht hermetisch dicht..deswegen kann man nach einern Hohlraumversiegelung ja auch ne Woche kaum damit fahren weils im Innenraum alles ausdunstet... ich bin mal im Winter ne Weile ohne einen Stopfen gefahren weil der weggefallen war...da wird bei jedem Regen der Schweller mehr oder weniger
    mit Wasser geflutet, im Winter hauts den Schneematsch in den Schweller...das kann auch nicht gut sein ... sind beim Megg ja nicht nur kleine Löcher sondern richtig große Öffnungen

    Klar, die Selbst-Versiegelung hilft vielleicht nicht viel aber schaden tuts auch nicht
     
  8. Amanie

    Amanie Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    macht doch mal Fotos von den Stellen die ihr meint!
     
  9. #9 FendiMan, 21.04.2011
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    107
    Was soll das mit dem Rostschutz zu tun haben?
    Ist der grundlegend geändert worden?
    Wenn du ein Langzeitergebnis haben willst, kannst du nur die ersten ausgelieferten Baujahre anschauen.
    An meinem finde ich keine rostige Stelle.
     
  10. #10 Umsteiger, 21.04.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ja allgemein bekannt dass PH I mehr Kinderkrankheiten hat als PH II. Da ich nicht mit allen Modifikationen der Modellpflege vertraut bin und davon ausgehe, dass wenn Probleme mit Rost auftraten, diese nach einer Modellpflege nachgebessert wurden, sind mir persönlich die Bj 2002-2005 nicht soo wichtig. Wenn ich bei so einem Thema was schreibe gehe ich von meinem PH II aus, dafür will ich ja das Langzeitergebnis. Allen anderen mit PH I dürfte deine Aussage interessieren, wie mich natürlich auch, aber halt nur sekundär.
     
  11. #11 FendiMan, 21.04.2011
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    107
    Schreib das nächste mal dazu, wenn du nur die Phase 2 meinst, dann brauch ich nicht antworten. :roll:
    Ansichten gibt es...
     
  12. #12 Umsteiger, 22.04.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    KA warum Du so pampig wirst. Les meine Sig und mit etwas Verstand würde man drauf kommen. Im 5ten Post hab ich PH II geschrieben....musst halt alles lesen. :roll:
     
  13. #13 FendiMan, 23.04.2011
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    107
    Deswegen betrifft das Rostverhalten deines Megane nicht automatisch nur die Phase 2.
    Wenn du das meinst, dann schreib das in das erste Posting.
    Aber, wie schon geschrieben, macht das keinen Unterschied ob Phase 1 oder 2.
    Aber freu dich, wenn du es trotzdem glaubst. ;)
     
  14. #14 Umsteiger, 23.04.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ich weis, solange nichts anderes belegt ist sollte man bei den Tatsachen bleiben. Aber:
    Nur unter den speziellen Umständen beim Megane, dass PH I qualitativ nicht so viel Aufmerksamkeit genoss als PH II, ist es nicht verkehrt davon auszugehen, dass sich bei der Modellpflege diesbezüglich was geändert hat. Desshalb orientiere ich mich an meinem BJ und nur mit einem Auge an der ganzen Modellreihe. Das ist nun mal meine Ansicht. Bei Ersatzteilen bestelle ICH ja auch PH II. Und solange du mir nicht das Gegenteil beweisen kannst bleib ich bei meiner Ansicht.
    Meine Grundansichten zu irgendwelchen Themen werde ich auch in Zukunft nicht ungefragt schreiben. Dafür kann man nachfragen. Sowas nennt sich Kennenlernphase und gehört zu den sozialen Spielregeln. Wenn du damit ein Problem hast, lass dir helfen und bleib ganz ruhig Brauner (hat was mit Pferden zu tun, nicht dass das hier einer politisch versteht).
    Ich weis was du mir sagen möchtest und da bin ich unter normalen Umständen auch deiner Meinung aber beim Meggi von normal zu sprechen wäre realitätsfremd. Z.B. die Wechselintervalle des Zahnriemens. Für den Laien und so manchem Inseider Willkür. Noch ein Beispiel - Die FH Beleuchtung. Noch eines?....Warum also nicht auch beim Rostschutz^^ Das nicht alle Änderungen an die Öffentlichkeit kommen brauch ich nicht extra zu betonen, oder?
    Mit der Bitte um Akzeptanz und Tolleranz beende ich hier diese Diskussion.

    @ Amani

    Ja es sind 12 Jahre und Fotos mach ich wenn ichs nicht vergessen sollte :)
     
  15. #15 FendiMan, 23.04.2011
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.412
    Zustimmungen:
    107
    Das sich Ph 1 und 2 unterscheiden, ist schon klar.
    Aber so viele Teile sind gleich geblieben, darum wird hier in der Forumseinteilung auch kein Unterschied zwischen den beiden Phasen gemacht.
    Darum sollte man, wenn man sich auf eine Phase (oder ein Baujahr) bezieht, das auch gleich dazuschreiben, speziell bei so allgemeinen Themen.
    Das ist meine Einstellung zu diesem Teil des sozialen Umgangs. ;)
    Das erspart dann erstens das Nachfragen und zweitens bekommt man so gleich eher eine zufriedenstellende Antwort.
     
Thema: Hohlraumversiegelung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. m2 hohlraumversiegeln

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden