Megane 2 HowTo: Einbau von Duolights Tag/Nebelleuchten

Diskutiere HowTo: Einbau von Duolights Tag/Nebelleuchten im How-to & Anleitungen für den Megane 2 Forum im Bereich Megane 2 Forum; Moin, nachdem ich vor 2 Jahren vor dem Problem dieser Verschönerung stand, hier mal eine kleine Anleitung wie man die Dinger einbaut. Inzwischen...

  1. #1 udo-dbg, 29.07.2018
    udo-dbg

    udo-dbg Einsteiger

    Dabei seit:
    27.09.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    11
    Moin,

    nachdem ich vor 2 Jahren vor dem Problem dieser Verschönerung stand, hier mal eine kleine Anleitung wie man die Dinger einbaut.
    Inzwischen habe ich sie einmal in meinen alten Megan ii eingebaut, eher umständlich aber erfolgreich, und vorige Woche wieder ausgebaut um sie in meinen "neuen" Meggy wieder einzubauen.

    Zunächst, warum Duolight.
    Ich fahre viel Nachts da ich Schicht arbeite, und dazu bereits Nachts um 3 unterwegs bin. Da bei uns noch Felder sind, steigt hier im Herbst und in Frühjahr gerne mal der Nebel auf.
    Deshalb habe ich mich für Duolights entschieden und habe das bisher auch nie bereut.

    Dann bauen wir die Dinger mal an:

    1. Keinen Schock bekommen wenn die Teile ausgepackt werden, es sind jede Menge Kabel, eine ungenügende Anleitung und einiges an Adapter dabei, aber das lichtet sich bald.

    2. Werkzeug bereitlegen. Es empfiehlt sich ein Paar Stromdiebe, einen Sicherungsdieb ( beim Megan ii braucht man die Mini-Ausführung ), vielleicht sicherheitshalber ein paar Kabelschuhe und Schrumpfschlauch sowie Isoband, und einen Kleiderbügel aus Metall dem man den Hals abschneidet und dann komplett gerade biegt, so daß man einen ca. 50 cm lange Metallstange hat. Ein dicker Schweißdraht geht auch wenn man den zur Hand hat - aber Kleiderbügel hat fast jeder im Schrank.
    Außerdem Knarre mit 7er und 10er Nuß, eine große Verlängerung für die Knarre, Schraubendreher, Lange Schnellverbinder, sowie eine Zange und eine Krimpzange.
    Eine Taschenlampe wäre auch nicht schlecht, da es ziemlich versteckte Schrauben gibt und Hilfreich wäre noch ein Multimeter um zu messen wo Strom anliegt und eine Decke um Kratzer zu vermeiden.
    Außerdem benötigen wir noch ca. 2 Meter Kabel, nicht ganz so dünn.

    3. Bauen wir die Front aus.
    Das ist recht einfach und dauert nur wenige Minuten.
    Zunächst die Decke vor die Front auf den Boden legen.
    Nun löste man in jedem Radkasten die beiden Sechskantschrauben ( 7er Nuß ), dann runter auf den Boden und am Unterboden die 4 Sechskantschrauben ( 10er Nuß ) abschrauben.
    Nun oben an der Motorraumkante die 6 Plastikclipse ( die gehen sehr schnell kaputt, kann man bei eBay nachkaufen ) und schon kann man die Front vorsichtig an den Seiten lösen und nach vorne abziehen.
    Keine Angst, die ist nicht schwer.
    Rechts ist ein Stecker mit den Kabeln verbunden, den macht man am besten ab und kann so die ganze Front vom Auto weglegen.

    4. Die alten Nebelscheinwerfer abschrauben, sind jeweils nur 2 Schrauben, vom Kabel lösen und wegnehmen.

    5. Die Duolights einschrauben, die Stecker mit den Lampen verbinden. Da das so nicht passen wird liegen den Duolights Adapter bei um die Stecker passend zu machen.
    Die oder das Relais welches bei den Lampen beiliegt schön in einer der Frontverstrebungen einsetzen und mit Schnellverbindern fixieren.
    Langsam lichtet sich der Kabelsalat und es sollten nur noch drei Kabel übrig sein. Bei mir waren es ein schwarzes, ein rotes und ein gelbes Kabel.
    - das schwarze ist Masse, kommt später an die Batterie
    - das rote ist ACC ( Zündungsstrom - den müssen wir uns gleich besorgen
    - das gelbe ist die Signalleitung und wird am Standlicht angeschlossen

    6. Nun wird es fummelig da wir Zündungsplus benötigen.
    Ich habe keine Möglichkeit gefunden im Motorraum ein Kabel zu finden welches mir diesen Strom liefert. Eines hatten wir beim ersten Versuch gefunden, doch da spielte die Motorsteuerung verrückt, so das wir das schnell wieder umgebaut haben.
    Finger weg vom Sicherungskasten im Motorraum. Man muß je nach Motor zuviel abbauen und könnte da was kaputt machen - und das wäre nicht schön.
    Es bleibt nur die Möglichkeit aus dem Innenraum ein Kabel in den Motorraum zu ziehen.

    7. Dazu zieht man den Stopfen der Motorhaubenentriegelung im Fußraum heraus - Achtung, das ist ein Doppelstopfen, auch den hinteren Teil mit herausziehen sonst kann diese Aktion die nun folgt nicht klappen.
    Am besten wäre nun ein 2. Mann / Frau, der mit der Taschenlampe im Motorraum sieht ob sich da was tut, denn nun wird das Kabel mit Hilfe des Isobandes an den ehemaligen Kleiderbügel fixiert. Schön fest damit es nicht abrutscht. Und nun gaaaaanz vorsichtig den Draht durch die Löcher in den Motorraum frimeln. Der 2. Mann ruft wenn er was sieht und dann muß man sehen das man entweder so weit wie möglich nach vorne kommt, dazu hilft ein langer Schraubendreher um den Draht im Motorraum etwas zu führen, oder man nimmt einen Blitzbinder, macht ihn zu bis auf eine 2 Euro große Öffnung und fischt den Draht nach oben.
    Nun das Kabel vorsichtig durchziehen.
    Ja, ich weiß ist fummelei, aber das war eigentlich auch schon das schwierigste, wenn man vom Anbau der Front einmal absieht, denn damit habe ich immer noch ein Problem. Aber das lösen wir gleich auch, und hier habe ich die Lösung bereits für Euch.

    8. Bevor wir die Kabel zusammenführen, muß noch der Scheinwerfer raus.
    Keine Angst, ist nicht schlimm und nur 3 10er Sechskantschrauben.
    Zunächst die obere Schraube lösen. Dann ist eine Schraube waagrecht von vorne rechts und eine links in dem Scheinwerfer. An diese beiden kommt man nur mit einer Knarrenverlängerung dran.
    Hat man sie raus kann der Scheinwerfer so heraugezogen werden.
    Keine Angst, die Leuchtweite verändert sich nicht, solange man den Scheinwerfer wieder korrekt montiert, denn die Leuchtweitenregulierung ist eine extra weiße Schraube die von oben zu sehen ist wenn man auf den Scheinwerfer schaut.

    9. Im Innenraum holen wir uns nun Zündungsstrom. Dazu öffnet man den Sicherungskasten und schaut welche Sicherung für das Radio zuständig ist. War bei mir in der Mitte die 2. von oben, mit 15A abgesichert.
    Die Sicherung rausnehmen und diese in den Sicherungsdieb stecken. Dazu noch eine weitere 15A Sicherung für unser Duolight.
    Das Kabel des Sicherungsdiebs mit unserem eben durchgezogenen Kabel verbinden, das ganze etwas nett verlegen, und vorne am Kabel nachmessen ( Multimeter ) ob, bei eingeschalteter Zündung natürlich, Strom fließt. Das ganze ohne Zündung zur Verifikation. Ohne Zündung darf da kein Strom fließen!

    10. Nun die Kappe vom Standlicht abnehmen. Nun sieht man 3 Kabel, die miteinander verbunden sind, bzw. eines ist mittels Kabelschuh eingesteckt - und das ist ganz sicher das falsche.
    Man kann nun entweder mit dem Multimeter messen ob eines der Kabel Strom führt, oder nimmt einen Stromdieb und probiert es einfach aus. Denn wenn wir jetzt das Stromkabel mit den Duolights, das Massekabel an der Batterie und das gelbe Kabel mit dem Standlich verbunden haben sollten die Taglichter bei eingeschalteter Zündung leuchten.
    Bei Standlicht, Fahrlicht und Fernlicht müssen sie ausgehen. Bei Fahrlicht sollten dann auch die Nebelleuchten aktiv werden.

    11. Alle Kabel gut abisolieren, in die Kappe des Standlichtes eine kleine Kerbe mit dem Seitenschneider knipsen um das gelbe Kabel rauszuführen und die Kabel schön mit Schnellverbindern festbinden.
    Ich gehe davon aus das die Kabel in der Schürze ebenfalls sauber mit Kabelbinder befestigt wurden, so daß nichts herumbaumeln kann während der fahrt.
    Den Stopfen des Haubenzuges nicht vergessen. Man kann den halbwegs wieder reinfriemeln.
    Den Scheinwerfer wieder einbauen. Alle Schrauben erst halb anziehen und dann nach und nach festziehen.

    12. Front zusammenbauen.
    Dazu klaue ich den Tipp eines Users nach dem ich selbst lange gesucht habe, da die Front bei falschen Zusammenbau immer wieder rechts und links herausspringt:

    -- Zitat --
    beim zusammenbauen auf den hebel der motorhaube und auf die "plastikgewindehalter" an den radkästen achten.
    dort musst schauen, dass (aus der sicht vom inneren der stoßstange richtung rad) erst das gewinde am spritzschutz, dann die nase mit dem loch an der stoßstange und dann der spritzschutz mit dem loch für die schraube kommt. wenn man das (was häufig vorkommt wenn man nicht genau darauf achtet) falsch macht, rutscht dir die stoßstange während dem fahren immerwieder ca 3-4mm nach aussen, da sie gar nicht festgeschraubt ist, da du die schraube nur durch das loch im spritzschutz gesteckt und direkt in das gewinde gedreht hast ohne durch das loch im halter der stoßstange zu gehen. (klingt zwar jetzt glaub brutal verwirrend, aber wenn es siehst weißt was ich meine und ich war jetzt zu faul ne zeichnung zu machen...)

    --Zitat Ende--

    Ich habe den Namen des Users nicht Parat, aber er möge mir Verzeihen daß ich bei ihm geklaut habe.
    Anzumerken wäre noch das die Haubenöffnungslasche ( keine Ahnung wie man das Ding nennen soll ), durch die ihm zugedachte Öffnung geht.

    So, ich hoffe ich habe nichts vergessen und wünsche viel Spaß mit den Duolights.

    Gruß

    Udo.
     
    SKB, Dondiego und Lampe gefällt das.
  2. #2 feisalsbrother, 29.07.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.245
    Zustimmungen:
    290
    Hi Udo,

    klasse Anleitung, vielen Dank,

    Gruss Uli
     
Thema:

HowTo: Einbau von Duolights Tag/Nebelleuchten

Die Seite wird geladen...

HowTo: Einbau von Duolights Tag/Nebelleuchten - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 HowTo Zugseil Sitzverstellung (Kippen) ersetzten

    HowTo Zugseil Sitzverstellung (Kippen) ersetzten: Hallo zusammen, heute habe ich den Seilzug zum Sitzlehnen kippen getauscht, das heißt, die alte Hülle augebaut und einen neuen Seilzug eingebaut....
  2. Megane 3 HowTo R-Link & Rückfahrkamera Megane 3 Bj 2016 geht doch !

    HowTo R-Link & Rückfahrkamera Megane 3 Bj 2016 geht doch !: Hallöle erstmal! Ich bin neu hier im Forum und habe mich mit dem Einbau einer Rückfahrkamera an meinem Megane III Limited Bj.2016, mit dem Tom...
  3. Megane 3 JVC Radio Einbauen

    JVC Radio Einbauen: Hi Ich möchte in meinen Megane 3 Bj. 2009 ein JVC Radio Einbauen welches ich vorher in meinem Astra H Bj. 2008 verbaut hatte Kann mir jemand...
  4. Megane 1 Rechte Antriebswelle 1,6L 16V aus und Einbau

    Rechte Antriebswelle 1,6L 16V aus und Einbau: Hi, wie baut man am besten und leichtesten die Rechte Antriebswelle/Gelenkwelle beim Megane 1 Phase 2 aus und wieder ein? Wird dafür...
  5. Megane 3 Android Navi Einbau (TomTom)

    Android Navi Einbau (TomTom): Hallo liebe Community, vorab: ich habe mich durch sämtliche Einträge geqäult und leider keine wirkliche Antwort auf mein Problem gefunden. Falls...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden