Ich blicke nicht durch im Reifenchaos, benötige Kaufberatung

Diskutiere Ich blicke nicht durch im Reifenchaos, benötige Kaufberatung im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hallo zusammen, am Montag hole ich meinen Megane 3 Grandtour ab. Aktuell sind 15" Leichtmetallfelgen mit Sommerreifen montiert. Diese würde ich...

  1. Br00ce

    Br00ce Einsteiger

    Dabei seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    am Montag hole ich meinen Megane 3 Grandtour ab. Aktuell sind 15" Leichtmetallfelgen mit Sommerreifen montiert. Diese würde ich gerne gegen schönere, größere ersetzen (die 15" werde ich dann auf Winterreifen umrüsten und im Winter fahren).

    Nun das große Labyrinth: Welche Größe darf ich fahren? Welche Reifen lohnen sich? Kann ich 17" fahren ohne dass ich zum TÜV muss und ohne dass ich am Auto was ändern muss? Und welche Reifendimension brauch ich dann bzw. kann ich fahren ohne TÜV/Änderung?

    Welchen Onlineshop könnt ihr empfehlen oder kauft ihr das eher lokal? Ich bin auf der Suche nach schwarzen Felgen + Reifen für in etwa insgesamt 500-600€.

    Liebe Grüße,
    René
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. s-lab

    s-lab Megane-Kenner

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    1
    Hallo René,

    in deinem Fall würde ich z.B. auf www.felgenoutlet.de oder www.reifen.com stöbern.

    Vlt. hast du ja von letzteren auch ne Station in deiner Nähe.

    Humane Größen gibt es schon mit ABE. Das heißt -> bestellen (lassen), Termin zur Montage, ABE mitführen und bei Bedarf vorzeigen.

    Nen Komplettradsatz für 600 Euro könnte allerdings bedeuten, dass du an den Reifen sparst oder am Design der Felgen .. beides nicht so gut


    //

    Alternativ lässt du dir aufzeigen, welche Größen du problemlos fahren kannst und holst dir nen Satz gebrauchte (Forum, ebay Kleinanzeigen, lokale Anzeigen, etc.)


    Gruß,
    - Dennis
     
  4. Br00ce

    Br00ce Einsteiger

    Dabei seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi Dennis,

    danke für deine Antwort. Also kann man nicht pauschal sagen Größe X Zoll, Reifendimension XXX/XX kann ich auf diesem Wagen fahren? Ist natürlich blöd wenn ich das nicht weiß denn dann ist es auch schwer nach gebrauchten zu schauen.

    Lieber Gruß,
    René
     
  5. s-lab

    s-lab Megane-Kenner

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    1
    Hoi,

    doch kann man schon.

    Aber dazu müsstest du dir die Mühe machen hier im Forum zu suchen, deinen Händler fragen oder eben z.B. auf den Portalen was aussuchen und dort die Daten notieren.
    Dann kannst du auf die Suche gehen^^


    Gruß,
    - Dennis
     
  6. Br00ce

    Br00ce Einsteiger

    Dabei seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi Dennis,

    Mühe mache ich mir, kein Problem. Solange ich weiß wonach ich suchen muss :grin:

    Kann ich einen 205/50 R17 93W Reifen auf jede beliebige 17" Felge packen? Und worauf muss ich bei Reifen achten? Bei reifen.com fangen die Reifen bei knapp über 40€ an und hören bei knapp über 200€ auf. Wo ist der Unterschied? Was ist empfehlenswert? Kann ich bedenkenlos auch 4 Reifen für insgesamt 200€ kaufen?

    Angenommen ich nehme diese Felgen:
    http://www.felgenoutlet.de/de_de/188013 ... attschwarz

    Und diese Reifen:
    http://www.reifen.com/de/TyreVehicle/De ... ection=asc

    (nur als Beispiel) - würde das klappen?
     
  7. #6 silversurfer-77, 25. Mai 2016
    silversurfer-77

    silversurfer-77 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Mal abgehend ob die Reifengröße zur Felgengröße passen würde...

    Hole dir auf keinem Fall solchen NoName Reifen....
    Dazu gehören die Wanli auch ganz besonders.
    Spar die lieber noch etwas Geld und geb pro Reifen mind. 20-30€ mehr aus.

    Der Reifen ist der einzigste Kontakt mit deinem Auto zur Straße.
    Bei solchen Reifen sind erhöhte Bremswege echt gefährlich, ganz besonders bei nasser Fahrbahn.
    Da gibt es Unterschiede von 20m und mehr zwischen guten Reifen und solchen NoName Reifen!!!
    Und diese Meter können zwischen Tod und Leben entscheiden!!!

    Würde ich persönlich niemals kaufen!
     
  8. Sascha

    Sascha Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Das sehe ich genauso an den Reifen niemals SPAREN! Da würde ich auch andere nehmen z.b. Goodyear, Hankook, Perelli und so weiter und sofort. Einfach mal erkundigen.
     
  9. Br00ce

    Br00ce Einsteiger

    Dabei seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ja Reifen sind wichtig, aber ich erkenne als Laie keine Unterschiede zwischen einem 50€ und einem 200€ Reifen. Gibt für mich auch keine ersichtlichen Kennziffern die mir sagen "der Reifen ist gut". Bei anderen Dingen bezahlt man ja oft nur die Marke mit viel Geld und das Material ist genauso wie bei günstigeren Anbietern..

    @Sascha: Erkundigen tu ich mich ja gerade hier, ich gehe davon aus hier sind einige Leute die weitaus mehr Ahnung von Autos haben als ich :grin:
     
  10. #9 Der_Roman, 25. Mai 2016
    Der_Roman

    Der_Roman Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Servus,

    auf die von Dir gewählte Felge kannst Du den 205er auf alle Fälle packen. 17Zoll ist 17Zoll, also passt das zusammen. Ein bisserl muss man noch bei der Felgenbreite aufpassen, aber die von Dir gewählten 8Zoll breiten Felgen sind auf alle Fälle breit genug für den Reifen.

    Bei den Reifen musst Du einfach auf Qualität achten. Reifentests sind immer ein guter Anhaltspunkt. Es muss nicht für jeden Fahrer ein sogenannten Premiumreifen sein, aber nach meiner persönlichen Meinung sind die richtigen Billigreifen nix außer billig. Es stellt sich immer wieder heraus (bei Tests oder wenn im Umfeld jemand doch mal sowas kauft), dass diese extrem günstigen Reifen immer immer irgendwo einen Makel haben.
    Mal sind sie grundsätzlich okay, aber auf Nässe der Horror. Dann sind sie auf Nässe gut, aber im trockenen schmierig zu fahren. Oder sie sind funktionell insgesamt in Ordnung aber laut wie die sprichwörtliche Sau.

    Insgesamt halte ich für Menschen ohne speziellen Anspruch oder welche weniger fahren das mittlere Preissegment für am empfehlenswertesten. Die Reifen sind oft sehr ordentlich und halt noch nicht ganz so teuer.

    Meine ganz persönliche Empfehlung wäre ein Hankook, ich meine er hieß ventus prime 3 k125 oder so. Der Nachfolger des prime 2. Da für den Astra meiner Frau auch gerade ein Reifenkauf anstand, habe ich Tests und Vergleiche und Bewertungen gelesen und dieser Reifen kam trotz preislicher Mittelklasse überall im Bereich der sehr guten Platzierungen heraus.
    In meinem Fall (allerdings eine etwas andere Reifengröße) war der Reifen pro Stück 20 Euro günstiger als der Conti Premium Contact. Und ich bin von Fahrgefühl, -komfort, Nässe- und Trockeneigenschaften mehr als angetan. Ein wirklich ordentlicher Reifen. Ich habe das Gefühl, er hat sehr weiches Gummi, weshalb der Verschleiß vielleicht höher sein könnte. Allerdings ist das in meinem Fall nicht das große Problem, da die letzten Reifen getauscht wurden weil sie hart sind, und nicht weil sie abgefahren waren. Also ist bei unserem Astra so gesehen nicht der Verschleiß das Ausfallkriterium.

    Noch ein Tipp aus meiner Erfahrung heraus:
    Geh auch mal zum freundlichen Autohaus. Bei unserem Opelhändler war der Hankook Reifen 3 Euro günstiger (nicht der Rede wert) als jeder Onlineanbieter den ich fand. Und mein Händler montiert mir die gern, ich muss nicht bitten und betteln ob er mir die mitgebrachten Reifen montiert oder zu einem Montagepartner fahren, den ich unter Umständen nicht kenne.

    Viel Erfolg bei der weiteren Suche, aber spar Dir das Geld für zu billige Reifen.

    Roman
     
  11. Br00ce

    Br00ce Einsteiger

    Dabei seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 Multi-Fanfare, 25. Mai 2016
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    4
    Nein, denn den 215/55 R17 94W darfst Du nicht fahren.....sondern ein 205/50 R17 94W ......dann würde ich lieber einen 225/45 R17 nehmen und diese für 40 Euro beim TÜV eintragen lassen. die 225er sind nämlich meist um ca. 20 Euro pro Reifen preiswerter als die 205er
    http://www.ebay.de/itm/Barum-Bravuris-3 ... SwstxVdsrC
    ein guter Reifen aus der Contigruppe
    https://de.reifensuche.com/Kaufen/Suche ... -104564%20#PSREF1
     
  13. Br00ce

    Br00ce Einsteiger

    Dabei seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Warum darf ich einen 215er nicht fahren aber einen 225er schon? Ich dachte die Zahl steht für die Breite vom Reifen. Da erschließt es sich mir nicht dass ich breitere Reifen fahren darf mit 225mm Breite aber 215er die 10cm dünner sind nicht. Und woher weißt du was ich darf und was nicht? Ich such jetzt seit 2 Tagen rum und finde dazu einfach nichts. So viele Zahlen und so viele verschiedene Arten, das ist echt absolut verwirrend wenn man sich noch nie damit befasst hat.
     
  14. #13 Der_Roman, 25. Mai 2016
    Der_Roman

    Der_Roman Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Servus,

    ja, ich meinte prinzipiell diesen Reifen.

    Diesen von Dir aufgezeigten 215er darfst Du nicht fahren, da er durch den 55er Querschnitt in seinem Durchmesser und damit in seinem Abrollumfang größer ist als ein 205 -50 17. Und wenn der Abrollumfang nicht stimmt, stimmt z.B. auch der Tacho nicht.

    Dein Abrollumfang muss in einem bestimmten Toleranzfenster bleiben. Wie dieses aktuell ist weiß ich nicht. Früher waren es meine ich mal 5% Abweichung.

    Der von Multifanfare vorgeschlagene 225er Reifen hat nur einen 45er Querschnitt und passt dadurch in seinem Durchmesser wieder zur Seriengröße.

    Vielleicht hilft dieser Link auch ein wenig zum Verständnis:
    https://www.kfz.net/autolexikon/reifenkennzeichnung/

    Du musst also im Grunde auf alle Zahlen des Reifens achten. Auf Reifenbreite (205), die Querschnittshöhe (z.B.50) und den Felgendurchmesser in Zoll (z.B.17).

    Der Hankook ist nach meiner Meinung ein wirklich günstiger (nicht zu verwechseln mit billiger) Reifen.

    Auch mit Barum habe ich bislang keine schlechten Erfahrungen gemacht, habe diese allerdings nur jeweils recht kurz gefahren.
     
  15. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Sperni2

    Sperni2 Megane-Experte

    Dabei seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    8
    Fahre doch auch einfach mal zu einem Reifienhändler. Der kann dich vernünftig beraten und wenn du Reifen und Felgen bei ihm kaufst, lassen die auch Preislich mit sich reden.
    Ist glaube ich für dich beste Alternative, weil du wirklich gar nicht weißt, was erlaubt ist und was nicht.
     
  17. #15 feisalsbrother, 25. Mai 2016
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    37
    Ich habe 225/45 auf 8x18-Felgen, mal als Anhaltspunkt.
    Du kannst dir auch mal die Bilder ansehen, z.B. von "rölliwohde", hat auch umgerüstet. Es gibt noch mehrere Kombi-User, die um-/aufgerüstet haben. Einfach mal hier im Forum stöbern.
     
Thema: Ich blicke nicht durch im Reifenchaos, benötige Kaufberatung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ich 195er winterreifen auf den renault megane packen

Die Seite wird geladen...

Ich blicke nicht durch im Reifenchaos, benötige Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. PDC und Co reagieren nicht mehr.

    PDC und Co reagieren nicht mehr.: Guten Tag, habe seit heute das Problem das meine Parksensoren bzw PDC nicht mehr funktioniert. Beim einlegen vom Rückwärtsgang erklinkt kein Ton....
  2. Megane 3 R-Link Navi Update geht nicht

    R-Link Navi Update geht nicht: Hallo Leute bin ja nun auch neu hier und habe ien Problem mit meinem neuen Magane Kombi Limited De Luxe EZ 11/2014 1,5 DCi 110 PS. Nachdem man...
  3. Kofferraum schließt nicht mehr.

    Kofferraum schließt nicht mehr.: Guten Abend zusammen, bei meinem Renault Megane Coupe 1.6l 107 PS Coupe von 2000 lässt sich der Kofferraum nicht mehr verschließen? Der...
  4. Displaybeleuchtung geht nicht aus

    Displaybeleuchtung geht nicht aus: Hallo zusammen, ich stehe mit einem Elektronikproblem in der Pampa. Hab keine Ahnung von Autos - von Elektronik schon gar nicht und hoffe, dass...
  5. Megane 2 Megane sprang nicht an-vorerst gelöst

    Megane sprang nicht an-vorerst gelöst: Nachdem ich vor 3 Wochen und 400km meinen Wagen gemäß meiner Checkliste "Motorruckeln" sehr gründlich durchgegangen bin und er dann mit einer...