Megane 1 Ist es wirklich die Lambdasonde ?

Diskutiere Ist es wirklich die Lambdasonde ? im Motor & Technik Forum im Bereich Megane 1 Forum; Mahlzeit Meganer :), ich habe ein Problem, muss aber ein wenig ausholen um es möglichst genau zu beschreiben. Aaaalssoooo, es geht um einen...

  1. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Mahlzeit Meganer :),

    ich habe ein Problem, muss aber ein wenig ausholen um es möglichst genau zu beschreiben.

    Aaaalssoooo, es geht um einen Megane 1 (Bj. 06/01) 2.1: 3004 / 2.2 588 Benzinmotor 16V - 75Tkm Laufleistung.

    Vor 14 Tagen tauchte das Problem zum 1. Mal aus dem NICHTS auf. Motor ging aus und es leuchtete die Kontrolllampe auf die aussieht wie "Vorglühen mit ner EKG Kurve drüber" sowie die Motorkontrollleuchte leuchtete Orange. Rechts rangerollt im Motorraum nachgeschaut...nix gefunden und erstmal heim gelaufen.

    Am nächsten Morgen hin zum Auto...gestartet.....schnurrt wie ein Kätzchen. VorglühlampemitEKG war aus, Motorkontrollleuchte leuchtete noch. Auto fuhr völlig Problemlos......10min lang. Dann ging diese Vorglühlampe wieder an, die Drehzahl ging auf ca. 2500U/min und wackelte da herum. Es wurde KEIN Gas mehr angenommen, die Drehzahl blieb bei 2500. Komisch....also Auto ausgemacht, bissl gewartet.....gestartet....schnurrt wieder wie ein Kätzchen....ca. 4 min lang......und wieder VorglühEKGlampe und 2500Umin.

    Einfaches ODB Diagnosegerät gekauft und angestöpselt. Gezeigt wurden :

    P0050: H02S Heater Control Circuit Bank2 Sensor 1
    P0711: Transmission Fluid Temp. Sensor / A Circuit Range / Performance
    und Manufacture Control.

    Fehlercode löschen (nur um zu sehen ob er wieder kommt) - P0050 war gelöscht, Motorkontrollleuchte war aus.
    P0711 lies sich nicht löschen (bis zum heutigen Tag). Also nachgelesen und einen Kühlmitteltemperatursensor gekauft und diesen gewechselt. Alle Flüssigkeiten kontrolliert, Sichtprüfung Kabel und Schläuche....Fertig.

    Probefahrt....10min TOP...dann wieder VorglühEKG Lampe und Motorkontrollleuchte an. Haargenau selbiges wie oben bereits beschrieben. 2500 Umin...KEIN GAS....rollt quasi von alleine und irgendwann geht er dann auch aus. Etwas warten...starten....weiterfahren......und Plumps, wieder VorglühEKGlampe ...usw usw usw.

    Ich bin wahrlich nur LAIE was das Thema KFZ angeht, aber handwerklich nicht unbegabt. Bevor ich nun in die falsche Richtung weiterarbeite habe ich nun ein paar Fragen.

    1. Ist diese Drehzahlerhöhung auf 2500Umin in Verbindung damit, dass kein Gas angenommen wird der oft erwähnte "Notlauf"???

    2. Ich vermute, dass es irgendwas mit Temperatur zutun hat....denn nur ab einer gewissen Temperatur treten die Probleme auf...nach abkühlen alles wieder für kurze Zeit i.O. Seht ihr das auch so??

    3. Für wie wahrscheinlich haltet ihr es, dass es sich um ein Problem mit der Lambdasonde (vor Kat??) handelt?

    4. Wie würdet ihr an die Sache herangehen??

    Klar wäre der Weg in die Werkstatt eine Option, leider bin ich vor knapp einem halben Jahr erkrankt und gerade ALG1 Empfänger - dementsprechend knapp ist das Geld. Und ich helf mir auch gern selber....so lernt man sein Gefährt ja auch kennen.

    Ich bedanke mich bereits vorab für hilfreiche Tips und Hinweise.

    Viele Grüße
    Ronen
     
  2. Hillbill

    Hillbill Einsteiger

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Erinnert mich an ein problem was ich mit meinem 2.0 16V hatte nur scheind es bei dir doller zu sein.

    Die autos haben keinen luftmassen messer sondern einen ansaugluft Temperatur sensor und einen saugrohr druck sensor

    Der saugrohr druck sensor ist glaube ich bei jedem megane am hinteren rechten rand des motorraums verbaut

    (kleine schwarze kiste mit kabeln und schlauch oft mit GM Logo)

    Der Schlauch ist mit dem ansaugkrümmer verbunden und der sensor misst darüber den Unterdruck um zusammen mit drosseklappen sensor und temperatur sensor die richtige menge sprit zu berechnen.

    Dieser schlauch bekommt gern risse oder verstopft.

    Bei mir war ein kleiner riss drinn wodurch die gas annahme katastrophal war (3sekunden stottern dann losschießen)
    Und der sprit verbrauch war jenseits von gut und Böse.

    Das witzige ist das der sensor erst nach ein paar Minuten fahrt genutzt wird

    Davor spielt das Steuergerät stur sein programm ab

    Deswegen ging bei mir das stottern auch erst nach ein paar minuten los.

    Die EKG leuchte zeigt ein problem mit genau diesem sensor an.

    So wie du es mit der hohen drehzahl und lambda und motor kontroll leuchte beschreibst könnte ich mir vorstellen das der Schlauch verstopft oder abgerissen ist.

    Das Steuergerät bekommt dann unsinnige werte vom sensor ->ekg lampe geht an macht das gemisch dadurch auch viel zu fett oder mager - >lambda wert passt nicht motor dreht hoch (bleibt hängen) und geht zur sicherheit dann aus.

    Versuch das teil und den schlauch mal zu finden, mach den schlauch ab, untersuch in auf risse und versuch durch zu pusten.
     
    Ronen gefällt das.
  3. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    vielen Dank für den tatsächlich interessanten Gedankenansatz.

    Es könnte ja auch ein Indiz dafür sein, dass die Motorleuchte nur manchmal an geht....und das erst IMMER nachdem die EKG Lampe schon leuchtet.

    Also ist es tatsächlich möglich, dass der Fehler der Lambdasonde nur angezeigt wird als Folge für den EKG Fehler, der Lambdasonde aber gar nichts fehlt?

    Ich werde heute nochmal ganz genau die Schläuche prüfen.

    Gruß Ronen
     
  4. Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    104
    Moin,
    Lambda-Fehler machen das Auto nicht aus.
     
    Ronen gefällt das.
  5. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    Ja, dass dachte ich mir auch.

    Gehe jetzt in die Garage und schaue mir die ganze "Schlaucherei" einmal genau an.

    Ich werde berichten.

    Danke und Gruß
    Ronen
     
  6. Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    104
    Frage: Hast du 1.6l oder 1.4l?
    Hast du eine elektronische Drosselklappe oder eine mit gaszug zum Gaspedal?
     
  7. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe folgendes Auto:

    RENAULT MEGANE I (BA0/1_) 1.4 16V (BA0D, BA1H, BA0W, BA10) 1390 cm3, 95 PS, 70 kW 03/99 bis 08/03 K4J 714, K4J 750

    Bzgl. der Drosselklappe kann ich keine Auskunft geben, da ich es einfach nicht weiss.

    Grüße
     
  8. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    So, habe jetzt penibel(st) alle Leitungen und Schläuche befummelt und gesichtet....keinerlei Beschädigungen gefunden. Einzig der Schlauch vom Kühler zum Luftfilter hat einen Riss....den hab ich erstmal notdürftig abgedichtet, dass Problem besteht jedoch weiterhin (war ja auch klar).

    Grüße
     
  9. Hillbill

    Hillbill Einsteiger

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Hmmm, Mit dem K4J habe ich keine direkte Erfahrung.

    Habe nur einen K7M und F7R

    Finde aber leider auch keine guten Bilder zum Motorraum.

    Könntest du vielleicht ein paar Fotos schießen dann können wir besser mutmaßen ;).
     
  10. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    naklar, ich schiesse morgen ein paar Bilder bei Tageslicht.

    Danke für eure Mühe.

    Grüße
     
  11. Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    104
    Moin,

    nochmal über deinen Fehler nachgedacht und gelesen:

    P0050 bezieht sich auf die erste Lambdasonde, also diese VOR dem Katalysator direkt am Krümmer. Diese Sonde kann den Motor ausmachen, weil sie die Kraftstoffregelung insgesamt bewirtschaftet.

    P0711 ist eine Automatikgetriebeöl-Warnung. Du hast ein Automatikgetriebe an deinem 1.4er?

    Prüfe bitte folgende Punkte:
    - Wie sieht deine Lambdasonde am Krümmer aus? Diese sitzt zwischen dem Motor und der Feuerwand unter der Drosselklappe, direkt am Krümmer:
    Mégane Coupé-Cabriolet, EA0D, Manual, 17 Ignition - Injection / Fuel injection - Catcar.info
    (Detail oben rechts)
    Der Stecker kann lose sein, durch Nager beschädigt oder durch Kontakt mit dem Hitzeschutzblech kann das Kabel defekt sein. Das musst du prüfen. Schlimmstenfalls musst du hier eine neue Sonde und ein Stück neues Kabel verbauen.
    Achte auch darauf, dass das Kabel ohne Spannung verlegt ist und sicher an der Wand gehaltert wird.
     
  12. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    Oh, danke für den Link. Damit erübrigt sich meine Frage ob die Sonde über den Motorraum oder unter dem Auto erreichbar ist. Da werd ich mich nachher doch gleich mal auf die Suche begeben.


    Kurioserweise las ich darüber im Internet tatsächlich auch, dass es sich dabei um den "Getriebeöltemperatursensor" handeln soll....ebenso aber auch "Kühlmitteltemperatursensor". Da ich nix über den Getriebeöltemperatursensor in meinem Fahrzeug erfahren kann, hab ich einfach Option 2 gewählt, den Kühlmitteltemperatursensor. Und NEIN, es ist KEIN Automatikgetriebe an/in meinem Auto. Komisch, wa?

    Ich guck mir auf jeden Fall mal die Kabelage und den Stecker an. Danke für den Tip.

    Gruß Ronen
     
  13. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    So, hab mal ein paar Bilder gemacht. Die Lambdasonde habe ich leider nicht gefunden...nur eine ominöse Sonde mit grünem Stecker und auch nur 1 grünen Kabel (Bild 2).
     

    Anhänge:

  14. Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    104
    Also erstmal: Dein Motorraum sieht ähnlich schlimm aus wie meiner, als ich den M1 übernommen habe.
    Die lose Dämmung an der Feuerschutzwand sieht gefährlich aus. Der Krümmer (Auspuff) ist hinter dem Motor, nicht wo du fotografier hast davor. Auch bei dir sieht man die typischen Spuren von Mäusen/Mardern und anderen Getier, was sich in der Dämmung eingenistet und ausgetobt hat. Die beste Übersicht in diese Ecke bekommst du, wenn du den Luftfilterkasten abnimmst. Also den Schlauch zum Luftfilter abnehmen, 2 Torx vom Kasten lösen und dann den Luftfilter abnehmen um den Blick dahinter zu gewinnen.

    Beachte, dass der Kasten vorne am Schlauch nur der Ansaugdämpfer ist, der Filter ist weiter hinten.

    Mégane Coupé-Cabriolet, EA0D, Manual, 13 Fuel supply / Air filter - Catcar.info
     
  15. Ronen

    Ronen Türaufmacher

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hi Izzy,

    jut, dann schau ich mal "von hinten", ob ich da die Lambdasonde finde. Luftfilterkasten ausbauen sollte ja nicht wirklich das Problem sein :) (auch wenn ich tatsächlich dachte, dass es der vordere Kasten ist) :) :) :).

    Ich werde berichten.

    Danke und Gruß
    Ronen
     
Thema:

Ist es wirklich die Lambdasonde ?

Die Seite wird geladen...

Ist es wirklich die Lambdasonde ? - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Motor ruckelt immer noch trotz Wechsel von Lambdasonde und Drosselklappe

    Motor ruckelt immer noch trotz Wechsel von Lambdasonde und Drosselklappe: Wie in der Betreffzeile zu lesen ist, habe ich nach diversen Ausleseberichten die Lambdasonde und auch die Drosselklappe gewechselt, letztere...
  2. Megane 2 DF080 3.DEF: Wirklich der Versteller defekt?

    DF080 3.DEF: Wirklich der Versteller defekt?: Moin, letzte Woche Samstag hat mich der Megan das erste mal nach 270 tkm stehen lassen.... Lt. Renault Clip Fehler DF080 3.DEF Nockenwellen...
  3. Motor geht aus - Lambdasonde defekt?

    Motor geht aus - Lambdasonde defekt?: Hallo zusammen, Ich bin gestern früh mit meinem Megane stehengeblieben. Das Auto stand die ganze Nacht in der Garage und sprang völlig normal an....
  4. Nun aber wirklich... Bye Black and White

    Nun aber wirklich... Bye Black and White: Mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge habe ich Heute den Kaufvertrag bzw. Bestellvertrag für das neue Auto unterschrieben. Der Meggi...
  5. Renault Clip, OBD-Test Lambdasonde und Katalysator starten

    Renault Clip, OBD-Test Lambdasonde und Katalysator starten: Hallo, weiß jemand wie man im Renault Clip den "Test-OBD:Katalysator" starten kann? Bei mir kommt immer ein Abbruch, die Ausführungsbedingungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden