Megane 3 Kaufberatung Megane 3 RS Cup

Diskutiere Kaufberatung Megane 3 RS Cup im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hallo zusammen, ich bin der "Neue" ^^ Stehe momentan vor der Entscheidung ob eben Megane 3 RS Cup oder der übliche verdächtige Golf 6 GTI. Meine...

?

Megane 3 RS Cup im Alltag: Kaputter Rücken und leerer Geldbeutel?

  1. Alles kein Problem, ich hab zu Hause ein Rollator ! (Fahrwek zu hart)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Wer braucht schon Geld ? (schluckt zu viel, teurer Unterhalt)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Meine Frau hat mich NOCH nicht verlassen... (geht, könnte aber besser sein)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Kann nicht schreiben, muss fahren...! (alles super und rundum glücklich)

    100,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 DerPlatte, 20.05.2017
    DerPlatte

    DerPlatte Türaufmacher

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin der "Neue" ^^
    Stehe momentan vor der Entscheidung ob eben Megane 3 RS Cup oder der übliche verdächtige Golf 6 GTI.
    Meine Tendenz geht stark zum Megane, allein schon wegen dem Aussehen...und dem mechanischen Sperrdifferential, was sehr viel Fahrspaß verspricht.

    Jetzt die Frage, ist der Megane wirklich soooo hart wie in allgemeinen Foren beschrieben ?
    Wieviel schluckt er so im normalen Alltag tatsächlich ? (ganz entspannt, kein Bleifuß)
    Hat er bekannte Schwächen auf die man beim Kauf unbedingt achten sollte ?
    Wie steht es um die Zuverlässigkeit des Megane ?
    Für später...falls es doch noch ne Ecke schneller werden soll, was kann man noch im legalen Rahmen und ohne extremen Aufwand machen, neben chippen ?
    Bin generell für jeden Tipp zu haben.

    Vielen Dank im Vorraus für Eure Antworten. :grin:

    Gruß Platte
     
  2. #2 Meggy265, 20.05.2017
    Meggy265

    Meggy265 Türaufmacher

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habe einen Meggy mit Cup Paket und bin vorher einen GOLF GTI Edition 35 gefahren.
    Das Fahrwerk des Megane ist härter aber aus meiner Sicht Gewöhnungssache. Bei der ersten Fahrt dachte ich "Niemals".
    Heute muss ich sagen, dass es eigentlich passt. Schwächen hatte meiner keine. Ein Garantiefall. Ablösung der hinteren Kotflügel - sonst nicht. Verbrauch ist so um die 10,5 L - auf der Rennstrecke gerne mehr.
    In Summe:
    Der Megane ist in Summe billiger als der GTI. Verarbeitungsqualität des Golf ist besser. DSG gibt es nur bei VW.
    Der Renault ist das kompromisslosere Auto und in Summe auch schneller.
    Den Meggy würde ich immer den Golf vorziehen da ....
    a) bessere Bremsen
    b) Schalensitze ab Werk

    Grüße Stefan
     
    DerPlatte gefällt das.
  3. #3 Chris_CC, 20.05.2017
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    198
    Kann hier später noch einmal ausführlicher texten, wenn dann noch nötig. Gerade ist die Zeit knapp. Aber 10,5l sind Blödsinn - sorry -, wenn man getreu deiner Frage nach normalem Bewegen im Alltag antwortet. Ohne Beschleunigungsexzesse kannst du in jedem Fall unter 10l bleiben, je nach Streckenprofil auch im zwischen 9 und 9,5l/100km.
     
    DerPlatte gefällt das.
  4. #4 Humanic, 20.05.2017
    Humanic

    Humanic Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    46
    Fahre den RS-Motor mit 8.5 Liter, also kommt wirklich stark aufs Fahrprofil an.
    Das Cup-Fahrwerk ist allgemeinen auch härter als das Serien-Fahrwerk.

    Probleme hat man ab und zu mit den Achsschenkeln, wo die Lager ausschlagen. Sollte man aber evtl. beim fahren hören ;)

    Anonsten ist der RS-Motor sehr robust.
    Leistungstechnisch sind ohne große Veränderungen um die 300PS-310PS drin. Mit Ladeluftkühler und Downpipe ist sicher noch etwas mehr drin.

    Ansonten könnte man noch sagen, dass er nen Zahnriemen hat, welcher ich glaube nach 6 Jahren oder 120tkm getauscht werden muss (wenn ich mich recht erinnere)
     
    DerPlatte gefällt das.
  5. #5 DerPlatte, 20.05.2017
    DerPlatte

    DerPlatte Türaufmacher

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank euch schonmal für die Infos, ist wirklich sehr hiflreich!
    Chris_CC gerne ^^.

    Generell hab ich nichts gegen ein etwas strafferes Fahrwerk, solang man nicht alles merkt was die Straße so zu bieten hat...
    Zu meinem Streckenprofil.
    Zur Arbeit ist es ne Strecke unter 10km, Innenstadt.
    Normalerweise bin ich eigentlich recht zahm unterwegs, vorallendingen wird der Motor bei der kurzen Fahrt ja garnicht richtig warm ...
    Für den Feierabend steht massig Landstraße, Autobahn und auch Bergpass zur verfügung. Ab und an wirds mal auf den Ring gehen, soll ja auch Artgerecht gehalten werden ;D

    Humanic hatte auch so an den Bereich von ~300PS gedacht, falls überhaupt Bedarf nach mehr bestehen sollte. Bei viel mehr ist denk ich aber auch eh dann schluss, da Fronttriebler. Oder regelt das Sperrdifferential da auch noch genügend ? Möchte ja nicht nur gradeaus fahren ^^

    Ich muss gestehen, ich hatte mit schlimmerem gerechnet, aber 9-10 Liter ist noch erträglich.
     
  6. #6 Chris_CC, 21.05.2017
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    198
    Humanic hat schon Vieles vorweggenommen. Thermisch ist der Motor mit der Seriendownpipe wohl ziemlich am Ende, also wäre bei Tuningmaßnahmen am Motor das eigentlich Pflicht (Felix van Loon bastelt da schöne Teile), die zu ändern. Ansonsten kann man mit relativ kleinem Geld in Richtung der o. g. Leistung (etwa 320 PS und gute 450 Nm) kommen. BR Performance in Luxemburg zeichnen da ganz schöne Kurven, kannst du einfach einmal in der Suche anschaun, was dort so geschrieben und empfohlen wird.
    Um die Härte richtig einschätzen zu können, würde ich einfach einmal ein paar Meter Probe fahren, immer schwer für wen anders zu beurteilen. Er gilt als sehr hart und sportlich, aber ob es einen nun stört oder nicht, ist eben Geschmacksache.
    Bei deinem Fahrprofil zur Arbeit braucht man natürlich nicht anfangen, groß Gas zu geben. Im Stadtverkehr gönnt er sich natürlich schon bei Stop and Go und kurzer Strecke.
    Schwäche(n) wurden auch schon genannt, sonst keine großen Regelmäßigkeit in der Hinsicht. Bissl Geräusche im Innenraum einmal hier und da, das ist aber eben Renault, nicht speziell der RS. Aber der Motor ist geil!

    Die Sperre fängt wohl schon einiges weg, ohne das Ding ist es mit der Leistung mitunter schwierig, diese auf den Boden zu bekommen, kann ich nur sagen. :grin:
     
  7. #7 DerPlatte, 21.05.2017
    DerPlatte

    DerPlatte Türaufmacher

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für die ausführliche Antwort.
    300-320PS ist schon ne Ansage, ob es notwendig ist wird sich zeigen. ^^
    Probefahrt ist natürlich Pflicht, komm vorraussichtlich Ende nächster Woche.

    Ok, fühle mich wissenstechnisch erstmal gewappnet, näheres kommt später.

    Nochmal ein dickes Dankeschön an euch Drei ! :mrgreen:

    Gruß Platte
     
  8. #8 Meggy265, 22.05.2017
    Meggy265

    Meggy265 Türaufmacher

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
     
  9. #9 Meggy265, 22.05.2017
    Meggy265

    Meggy265 Türaufmacher

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Was heißt schon normal bewegen - ich habe einen Bordcomputer, den ich ablesen kann und dort steht
    10,4 L
    Durchschnittsgeschwindigkeit = 67,4
    Kilometer 8.800 km für diese Werte
    Gesamtkilometer 28.800 km
    Fahranteil: 18 % Stadt, 40 % Land 40 % Autobahn; 2% Rennstrecke
     
  10. #10 Chris_CC, 22.05.2017
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    198
    Kein Angriff, lediglich eine Feststellung. Wenn du den tatsächlichen Verbrauch zudem berechnen würdest, kämen vermutlich andere Wert raus. Laut meines Bordcomputers verbrauche ich interessanterweise immer 0,5 bis 1 Liter/100km mehr, als es berechnet (spritmonitor.de) der Fall ist - der einziger Hersteller, von dem mir das in der Form bekannt ist, sonst wird immer weniger angezeigt, als tatsächlich durchgeblasen wird. Und allein die 2% Rennstrecke dürften sich bereits bemerkbar machen mit garantiert >15 Litern im Schnitt. ;) Und das Streckenprofil alleine sagt auch noch nichts über deinen Gasfuß aus. Platte hat nach "normalen Verbrauchswerten" gefragt, daher die Antwort. ;)
     
  11. #11 DerPlatte, 23.05.2017
    DerPlatte

    DerPlatte Türaufmacher

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sooo,
    vorhin mal Probefahrt gehabt mit einem RS Cup.
    Fahrwerk is für mich total bedenkenlos, liegt super auf der Straße, aber er hat schon gut das Turboloch und danach kommt dann richtig was. Ah, man kann hinten echt schlecht raus sehen xD

    Das Auto selber war allerdings schon sehr verheitzt gewesen und hatte entweder einen sehr zornigen Fahrer oder viel Rennstreckenerfahrung.

    ...Also, weiterschauen ^^
     
  12. #12 Chris_CC, 24.05.2017
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    198
    Klar, das "Loch" bemerkt man, aber es lässt sich auch recht ordentlich wegprogrammieren. :"": Mit der Sicht musst du Leben, mehr als die Schießscharte da hinten gibt es halt nicht. Sonst musst du eben auf einen Golf zurückgreifen, der hat ein großes Fenster aufgrund seiner Form. Bei allen anderen Kompaktsportlern wird's dann auch schon wieder enger mit der Sicht.
    Und natürlich Finger weg, wenn er dir auf den ersten Blick bzw. Metern gleich verheizt vorkommt. Der RS ist schließlich nicht der Seltenste am Markt, da findet sich was Passendes!

    PS. Im Sportrenault-Forum ist ein tolles Teil von einem Mitglied drin. Wenn das wieder online ist, stell ich das hier mal rein. Weiß, Phase 2, wenn ich mich richtig erinnere. Wenig Kilometer, nur Saisonfahrzeug ohne Rennstrecke und Garagenwagen.
     
  13. Jürg

    Jürg Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    22
    geb auch noch meinen "Senf" dazu.
    Verbrauch ist Fahrersache, hab ne Freundin die ihren Meggy mit 7,5l fährt. Mein Schnitt liegt bei 14,5 (Liegt Wohl auch am Motorumbau:fies:)

    Wenn das Loch wegsoll, 3 Zoll Downpipe mit Sportkat und gutes Mapping ist dann hast du für wenig Geld (<1000 Euros) Das Gefühl als könnte die Kiste fliegen.

    Das Sperrdiff schluckt auch bei erheblich mehr Leistung viel Schlupf weg. Irgendwann wird das Getriebe der Schwachpunkt, sowie du schreibst ist dein Ziel aber nicht enorm viel mehr an Leistung.

    (Falls ich zu dick auftrage, sorry dafür, aber ich liebe meinen Frosch, ist die geilste Kiste die ich bisher hatte)

    PS: such dir einen Mit RS Monitor und Rückfahrkamera, die ist bei dem Auto jeden Cent wert, weil schlecht hintenraus sehen ist stark untertrieben:blum3:
     
  14. #14 Benutzername, 26.05.2017
    Benutzername

    Benutzername Megane-Kenner

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
  15. #15 Chris_CC, 17.06.2017
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    198
Thema: Kaufberatung Megane 3 RS Cup
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megane 3 rs Cup s

    ,
  2. renault megan rs probleme

    ,
  3. Renate megane rs Gebraucht forum

    ,
  4. renault megane rs 3 kaufberatung,
  5. renault megane 3 rs kaufberatung,
  6. Renault megan 3 RS kaufberatung,
  7. worauf muss man beim Kauf eines Renault Megane RS3 achten? ,
  8. megane rs 265 schwachstellen,
  9. megane tce 275 Problem,
  10. renault megane rs kaufberatung,
  11. megane tce 275 265 unterschied,
  12. megane rs cup-s plüderhausen
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Megane 3 RS Cup - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Megane GT Line meiner Frau

    Megane GT Line meiner Frau: Huhu Zusammen, wollte euch auch mal unseren Megane zeigen (fährt Hauptsächlich meine Frau ich habe mir vor 2 Jahren einen Talisman gekauft)....
  2. Megane RS 265 keine Leistung im 6ten Gang

    Megane RS 265 keine Leistung im 6ten Gang: Hallo zusammen, Ich habe heute einen Megane III RS 265 gekauft und auf dem Heimweg festgestellt, dass dieser, wenn man im 6ten Gang „lange“ (Eig...
  3. Megane 3 1,4 TCe GTLine Ph1

    Megane 3 1,4 TCe GTLine Ph1: Wer kann mir den Farbcode der orig. Alufelgen des Renault Megane 3 1,4 TCe Ph1 GTLine verraten?
  4. Megane 2 4 Winterreifen 205/55/16 Megane 2, Hankook Semperit auf Stahlfelgen Preis: 80 €

    4 Winterreifen 205/55/16 Megane 2, Hankook Semperit auf Stahlfelgen Preis: 80 €: Hallo zusammen, Laut aktuellem Wetterbericht kommt nächste Woche der Winter zurück... Und da ich Platz für mein Halloween-Gedöns brauche, biete...
  5. Megane IV RS Lenkräder usw...

    Megane IV RS Lenkräder usw...: Guten Morgen, ich biete hier ein paar Megane RS und GT Lenkräder. Habe ich auch emblemen, Schriftzüge, Schaltknäufe, usw. Alles Nagelneu....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden