Kaufberatung Megane Grandtour

Diskutiere Kaufberatung Megane Grandtour im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Guten Morgen an alle, da ich sicher bald meinen Laguna 2 aussortieren muss, bin ich schon mal auf der Suche nach einem neuen. Eigentlich hatte...

  1. Hazle

    Hazle Einsteiger

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen an alle,

    da ich sicher bald meinen Laguna 2 aussortieren muss, bin ich schon mal auf der Suche nach einem neuen. Eigentlich hatte ich mir nach all den Problemen mit der Elektronik und den viel zu weichen Sitzen geschworen: Nie wieder Renault.

    Aber nunja, bin mal den Laguna 3 Probe gefahren und fand ihn nicht so dolle, aber der Megane war da besser. Auch kam der besser vom Fleck weg. Doch hatte der alte Megane auch so seine Tücken, sind diese ausgemerzt?

    Auf den Autobörsen sticht heraus: es gibt viele Opel Astra (die mit dem Kühlerproblem :rofl: ), Skoda Fabia (hässlich), Skoda Oktavia (joar nich schlecht), VW Passat (never ever), Ford Mondeo (treues Auto) und ein paar uralt Toyota.

    Beim Laguna hab ich damals viele Fehler gemacht, die ich nicht nochmal machen will.

    Der Megane soll ein Kombi sein. Sprittyp bin ich offen ob Benzin (würde ne LPG Anlage mit reinkommen) oder Diesel. Haben sich schon Motortypen hervorgetan die anfällig sind? Wie die alten 2.2dci oder der alte 3.0 V6? Welche stechen durch guten Mix aus Leistung und Verbrauch heraus? Budget bis 14.000 Teuronen, da habe ich schon einige aus 09 gefunden. Gibt es schon ein Facelift oder ist dies schon in Planung?

    Hat Renault Modelle mit Steuerkette? Oder wieder Zahnriemen? ISt das Wechselintervall noch 120.000km oder 5 Jahre?

    Was sind musthave optionen neben meinen Wunschoptionen? Gibt es das Auto wieder mit RDK? Oder Zusatz?

    Wenn mir noch etwas einfällt würde ich dies ergänzen. Vielen Dank schonmal für nützliche Tipps. :thanks: :thanks:
     
  2. #2 Nikolaus117, 18.10.2012
    Nikolaus117

    Nikolaus117 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    ich würde zum dci 110 oder 1.9 Liter dci 130 greifen wenn du viel fährst.

    gerade der 1.9 Liter hat genug Leistung und ist auf jeden fall ausgereift! Leistung hat er auch genug.

    sein Vorteil ist, das man ihn sehr sparsam fahren kann. 5-6 Liter sind gut möglich.

    Gebraucht sollte es die auch locker für 14k geben.
    http://suchen.mobile.de/auto-inserat/re ... =EstateCar

    Krankheiten hat jedes Auto, auch beim Megane, schau einfach im Forum in den entsprechenden Themen danach.
     
  3. #3 Der_Roman, 18.10.2012
    Der_Roman

    Der_Roman Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    4
    Hallo und Servus,

    wenn Du Dich hier im Forum etwas umsiehst, wirst Du ziemlich schnell feststellen, dass wenig wirklich sehr tückische Probleme beim aktuellen Megane (! wohlgemerkt) auftauchen. Ein Facelift gibt es seit diesem Jahr, allerdings fällt es optisch nicht so krass aus, dass der Preis für Vor-Faceliftmodelle total in den Keller gehen werden.
    Als Motor sind offensichtlich die Diesel relativ unkomplizierte und treue Begleiter. Ich fahre den DCI 110 und bin glücklich damit, aber das ist immer Einstellungssache. Der 1.9er Diesel ist mit Sicherheit um einiges kräftiger und wenn Du viel Autobahn mit um die 150 oder drüber fährst, wird er nicht viel mehr verbrauchen, als der 110er.

    Der Megane 3 hat meist eher kleinere Mucken, richtig krasse Defekte liest man sehr selten. Ehrlich gesagt wüsst ich grad gar nicht, ob ich hier überhaupt schon mal was gelesen hab...

    Die Benziner sind so eine Sache... Problematisch sind auch diese wohl nicht, allerdings das von Dir angesprochene Verhältnis aus Verbrauch und Leistung passt mMn nur beim TCE 180 halbwegs. Und ob Du den willst ist Deine Entscheidung. Also ob Du so viel Leistung willst, meine ich.

    Der 110PS Benziner mit 1.6l Hubraum scheint in diesem Modell sehr stressfrei zu sein. Auch ist der Motor sehr gut für Gasumbauten geeignet (gab´s den nicht sogar schon ab Werk mit Gas???). Ansonsten besticht der Motor durch vergleichsweise hohen Verbrauch und durch seine drehmomentfreiheit. Da musst Du schon immer gut am Gas sein, wenn Du flott vom Fleck kommen willst.

    Als Ausstattung würde ich Dir Lederlenkrad, Klimaautomatik und das Arkamys empfehlen. Das Arkamys nicht, weil es so superspitzetollgenial ist, sondern weil Du damit Bluetooth-Freisprechen hast, USB-Anschluss uswuswusw.

    So, jetzt fällt mir mal momentan grad nix mehr ein. Vielleicht später nochmal :-D

    Freundliche Grüße

    Roman

    edit: Achso und bei der Besichtigung immer auch nen geschulten Blick auf die hinteren Bremsen werfen. Wenn man wenig und mit geringer Beladung fährt, dann werden die gern bissl gammelig und auch ganz gern mal etwas fest. Und dann kann es durchaus vorkommen, dass die hinteren Bremsen vor den vorderen verschlissen sind. Muss nicht sein, aber ein Blick schadet nicht.
     
  4. Hazle

    Hazle Einsteiger

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Infos!!

    Habe nochmal rumgelesen und sogar gelesen, dass es ein 2.0T Benziner gibt :heartbeat: . Sicher nicht der sparsamste aber woah. Wenn es der gleiche ist wie im Laguna 3 ist der Motor der Kracher. Unglaublich spritzig und mit 8-9 Litern sicher nicht zu verschwenderisch.

    Hat schon jmd. geschafft den Turbo zu himmeln? Mal bei Spritmonitor umschauen wo die im Verbrauch liegen.

    Megane

    Der schaut bisher nicht schlecht aus. Aber keine Winterreifen und Zahnriemen ist bald dran. Aber Xenon an Bord, hat da Renault bei der Lichtstärke zugelegt??
     
  5. #5 Nikolaus117, 18.10.2012
    Nikolaus117

    Nikolaus117 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ich fahre den 2.0T

    Der TCe 180 ist dieser Motor
    Bis auf den Turbo und kleinigkeiten der gleiche Motor wie im RS

    Gerade im leichten Coupe geht das Ding wirklich gut ab und man kommt
    Sehr schön vom Fleck.

    300nm sind halt nen Wort.

    Mit meiner BPC2 von sportrenault.net und Haitech
    Habe ich sogar etwa 210 PS und 340 nm.

    7 Sekunden auf 100 sind damit möglich. 230 Spitze auch.

    Ich fahre den Motor persönlich dauerhaft unter 8 Liter!
     
  6. #6 manur19, 18.10.2012
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    5
    DAvon abgesehen, man weiß zwar noch nicht wie die Kettentriebe der anderen Motoren halten aber wenn beim 180er der Zahnriemen fällig wird, wirds auch teuer...
     
  7. #7 Nikolaus117, 18.10.2012
    Nikolaus117

    Nikolaus117 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    das ist leider Normal aber beim TCe 180 auch erst bei 120.000 km nötig laut Wartungsplan.

    Soweit fahre ich das Auto wohl nicht in den nächsten 4 Jahren
     
  8. #8 wartenaufdenGT, 18.10.2012
    wartenaufdenGT

    wartenaufdenGT Megane-Kenner

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auch mal Senf dazugeben:

    der dci160 ist bekannt für einen recht hohen Verbrauch bei höheren Autobahngeschwindigkeiten, da er sportlich kurz übersetzt ist. Dadurch bedingt ist die Höchstgeschwindigkeit für 160PS auch nicht überragend.
    Also interessant für Vielfahrer mit viel Landstraße, wenn es nicht auf den letzten Liter Verbrauch ankommt.
    Für viel Autobahnfahrer besser den dci130! Der 110er Diesel ist ein klasse Motor, aber dann keine Wunder erwarten.
    Der 1.6 er Benziner ist für mich im Kombi eine Krücke, hatte ich mal als Leihwagen und bin damit voll beladen 1000km gefahren: etwas Gegenwind und bei 160 war schluß.....
    Den TCE 130 kenn ich nicht, soll aber kaum sparsamer sein als der TCE180 (den ich fahre)
    Der 180er geht wirklich super, Verbrauch ist halt eine Frage wie man ihn fährt. Unter 8 wird schwer, über 10 werdens aber nur bei schnelleren Autobahnfahrten. Ich liege aktuell bei 9,3 mit je 1/3 Stadt Land Autobahn.
    Den 160PS Diesel und 180PS Benziner gibts ja aktuell als GT Version, die sind schon deutlich härter abgestimmt, super Fahrwerk, aber keine Sänfte.

    Ergebnis: Meine Empfehlung für Vielfahrer den dci130, für Wenigfahrer und Leute die Spaß haben wollen den TCE180.

    Das Xenon mit Kurvenlicht ist übrigens genial, die Bose Anlage auch.
     
  9. Hazle

    Hazle Einsteiger

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Das der 160dci so kurz übersetzt ist, ist sehr sehr schlecht. Dann fällt der Motor raus, auch wenn ich nicht auf den letzten Liter schaue. Da rückt der 130er näher als Diesel.
    Da sich mein Arbeitsweg von Landstraße und Autobahn zu only Landstraße geändert hat muss ich nicht unbedingt auf ein Diesel pochen.

    Mit einem Benziner kommt man ja auch recht weit. Von dem 1.6 habe ich hier im Forum auch schon gelesen, dass er die Höchstgeschw. nicht erreicht. War beim Laguna auch so ein kleines Sorgenkind. Nockenwellenversteller fiel gerne aus und und und.

    Und wie sagte schon mein Chemielehrer: Viel hilft viel :sarcastic:

    Werde die Tage mal in Chemnitz den 180er Benziner Probefahren. Luxeausstattung (war das früher die Initialeaustattung? Oder ist das noch eine Stufe über der Initiale?)

    Gruß Hazle


    ... der ungern wieder auf Xenon verzichten will :cray:
     
  10. #10 maverick21, 19.10.2012
    maverick21

    maverick21 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    5
    Fahr ruhig auch den 1.9er mal Probe und denk nicht, dass der sich genau so fährt wie dein 1.9er im Laguna. In der aktuellen Variante hängt der Motor deutlich besser am Gas als früher. Und gerade auf der Landstraße ist der dci130 in meinen Augen voll in seinem Element, denn dort ist der Motor sparsam (das ist er nämlich leider auf der Autobahn nur im niedrigen Geschwindigkeitsbereich) und bietet den nötigen Durchzug für kurze, sichere Überholmanöver.
    Luxe ist die höchste Ausstattungslinie gewesen (gibts nun auch schon wieder nicht), konnte aber - meines Wissens nach - noch mit zusätzlichen Dingen angereichert werden. Ist sicherlich vergleichbar mit dem alten Prinzip der Initiale (oder noch älter: Baccara) Ausstattung - die es ja beide nicht mehr gibt.
     
  11. Dome90

    Dome90 Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.05.2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    1
    Ach wieder einer aus Chemnitz? :grin:

    Also ich fahre auch denTCE180 in der Luxe Version.
    Fazit. Klasse Maschine, Sehr kraftvoll und enspannt fahrbar auch im Bereich im um 1500U/min.
    Die Ausstattung insbesondere das Leder mit Sitzheizung und die 2 Zonen Klimaautomatik ist super. Nur Xenon misse ich leider

    Zum Verbrauch kann ich nur sagen. Unter 8 Liter in unserer Region wird schwer. Autobahn 130 sind allerdings knapp 7-7,5 Liter.
    Ich hab meinem Durchschnitt auf 9,3. davon viel Stadt, viel Land und recht wenig Autobahn und die 9,3 sind auch mal Tage mit ein wenig
    Spaß am Fahren dabei :grin:
    Der Kickdown macht einfach zu viel Spaß :-)

    Also der TCe180 in der vor GT Version ist nicht ganz so sportlich wie der GT (Fahrwerk, Räder) und unauffälliger.
    Wobei mir persönlich das mit dem Unauffällig recht gut aufällt wenn mal die 2.0TDI Audi's im Rückspiegel erscheinen :rofl:
     
  12. Hazle

    Hazle Einsteiger

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Leider fiel heute meine Probefahrt im Megane dci130 GT aus, weil er noch auf Sommerrädern steht und wir Neuschnee haben :girlcray:

    Der Megane wäre es gewesen: LINK
    Ist der Preis fair? Weiß Dome90 was über die Schneidergruppe?
    Ich habe in meiner Ausbildung nie was schlechtes gehört, aber das muss ja nicht immer stimmen.

    Auch fiel mir bei autoscout und mobile auf, dass sehr viele TCE130 dastehen. Ich meine ein 1.4 mit 130 PS zieht sicher keine Wurst vom Brot aber ist das der Grund oder gibt es da Probs. mit irgendwas?

    Gruß Hazle der nun erst mal nach dem Schneeschieben ein Glühwein bekommt :drink:
     
  13. Dome90

    Dome90 Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.05.2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    1
    Hey. Ja das mit dem Neuschnee kann ich bestätigen. Muss dann auch erstmal wieder die Winterausrüstung ausgraben :D

    Also ich persönlich habe recht gute Erfahrungen mit der Schneider Gruppe. Die tollsten Preise machen Sie allerdings nicht.
    Ich war bisher nur 3 mal dort. 1 mal zur Inspektion, 1mal zur Probefahrt eines GT180TCE und letztens zwecks Gutschein Einlösung im Zubehörshop :grin:


    zu dem TCE130 kann ich nur sagen was viele im Forum berichten. Er soll eigentlich recht gut gehen. Grad in Sachen Beschleunigung. Aber auf der Autobahn geht ihm bei höheren Geschwindigkeiten über 160 schnell die Puste aus. Ich hoffe ich erzähle hier kein Blödsinn, so hab ich die Erfahrungen der TCE130 Besitzer hier im Forum aufgefasst.
    Allerdings fällt das spritsparen schwer. Grad in unserer Gegend wirst du wohl eher nicht umter 8 Liter kommen. Ich fahre mein 2.0 TCE180 Coupe durchaus in der 8Liter Region. Also die Spriteinsparniss zwischen TCE130 und TCE180 ist recht minimal.
    Ansonsten ist der TCE130 auch ein empfehlenswert wenn es viel durch die Stadt geht.
     
  14. Dome90

    Dome90 Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.05.2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    1
    Also der GrandTour bei der Schneider Gruppe klingt gut.
    Vollausstattung bis aufs Panorama Dach.
    Vom Preis her denke ich klingt gut aufgrund des für einen Diesel geringer Laufleistung.
     
  15. Hazle

    Hazle Einsteiger

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Palim Palim,

    durfte gestern meinen ersten Megane Grandtour dci130 Probe fahren. :yahoo:

    War ein nagbeot von Mobile. Bj. 2010, keine 40k km auf der Uhr, Ausstattung Dynamique mit Klima und Xenon und und und. Preis sollten 12.5k sein. War ich stuzig aber ok.

    Termin ausgemacht, hin gefahren und war alles nett, er sagte gleich dass er ne kleine Delle in der Tür hat aber ansonsten nix. Kein Unfallwagen. Die Besichtigung war bissl kurz von außen und innen, aber er hat auf meine Frage dann nach der Probefahrt die Werkstatt klar gemacht (dass wir bei Licht guggen können).

    Während der Fahrt, IMBA, das Fahrwerk ist im Vergleich zum Laggi richtig knackig, fast schon sportlich. Lenkund schön direkt und straff und die Sitze waren eine Wohltat. Bisschen fertig für 2 Jahre aber nunja.Der Motor ist ja ne Sahneschnitte, es zeigt runterschalten, drückt man aufs Gas zieht er ohne ruckeln nach oben :dance3: . Im mittleren Bereich reagiert er jetzt sehr sehr schön. Großes Lob nach Frankreich für das Auto :top:
    Das Bi-Xenon ist ja klasse. Im Dunkeln habe ich mich noch nie soo wohl und gut ausgeleuchtet gesehen. Was mich verärgerte, er meinte ich muss mich heute entscheiden. Da wartet einer in Berlin auf seine Chance, der würde den sonst Donnerstag holen, da meldete sich in mir :cop: . Er fing dann auch glei von einer FInanzierung und blablabla an. Jetzt wurde ich suspekt.

    In der Werkstatt dann, alle Felgen top, die eine Delle sieht man wirklich kaum aber oh schreck. Das Spaltmaß der Motorhaube passte nicht. Auf der Beifahrerseite fing der Abstand groß an und hörte Bündig auf. Auf der Fahrerseite nicht. Holzauge sei wachsam und da habe ich abgelehnt.


    Auch wenn das Auto ein Reinfall war bin ich überzeugt, dass es der Meggi wird. Der Octavia und Mondeo kommt da für mich vom Gefühl und der Optik nicht hinterher! Einzig die Sicht nach hinten muss man sich dran gewöhnen. :beach:
     
Thema:

Kaufberatung Megane Grandtour

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Megane Grandtour - Ähnliche Themen

  1. Megane Scenic 1 Nebelscheinwerfer ohne Funktion

    Megane Scenic 1 Nebelscheinwerfer ohne Funktion: Hallo, ich habe ein kleine Problem mit meinen Megane Scenic Bj 08.2000. Die Nebelscheinwerfer vorne funktionieren nicht. Habe bereit das Relais ,...
  2. Suche für Megane 2 Alufelgen Fondmetal F5 8x18, Lochkreis 4 x 100

    Suche für Megane 2 Alufelgen Fondmetal F5 8x18, Lochkreis 4 x 100: Hallo, Ich suche 2 Alufelgen von Fondmetal Model F5, 8 x 18, Lochkreis 4 x 100, für den Megane 2. Bitte nur rundlaufende Felgen anbieten ohne...
  3. Megane 3 Megane GT Line meiner Frau

    Megane GT Line meiner Frau: Huhu Zusammen, wollte euch auch mal unseren Megane zeigen (fährt Hauptsächlich meine Frau ich habe mir vor 2 Jahren einen Talisman gekauft)....
  4. Megane 3 Megane RS 265 keine Leistung im 6ten Gang

    Megane RS 265 keine Leistung im 6ten Gang: Hallo zusammen, Ich habe heute einen Megane III RS 265 gekauft und auf dem Heimweg festgestellt, dass dieser, wenn man im 6ten Gang „lange“ (Eig...
  5. Megane 3 Megane 3 1,4 TCe GTLine Ph1

    Megane 3 1,4 TCe GTLine Ph1: Wer kann mir den Farbcode der orig. Alufelgen des Renault Megane 3 1,4 TCe Ph1 GTLine verraten?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden