Kein Strom mehr

Diskutiere Kein Strom mehr im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo Experten, Habe ein Problem mit meinem Megan2 CC 2,0l 2004. Habe vor kurzem die Kupplung zu schnell kommen lassen und den Motor abgewürgt...

  1. Sigge46

    Sigge46 Türaufmacher

    Dabei seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Experten,
    Habe ein Problem mit meinem Megan2 CC 2,0l 2004. Habe vor kurzem die Kupplung zu schnell kommen lassen und den Motor abgewürgt plötzlich war kein Strom mehr da, keine Beleuchtung,kein Radio, keine Kontollleuchten nichts mehr ging. Beim anschieben ging alles wieder normal musste nur wieder den Code fürs Radio eingeben. Jetzt habe ich den Startknopf (Start,Stopp) bedient Anlasser hat kurz gestartet dann war der Strom wieder weg. Habe ich den Startknopf zu schnell losgelassen? Und warum ist dann der Strom weg?
    Gruß Sigge
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StiflersM0M, 10. Januar 2018
    StiflersM0M

    StiflersM0M Megane-Kenner

    Dabei seit:
    31. Oktober 2016
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    24
    Hört sich für mich danach an das die Batterie Tod ist oder die Lichtmaschine sie nicht lädt, woraus letztendlich auch eine Tote Batterie folgt.

    Schnapp dir nen Multimeter und miss mal die Spannung von der Batterie und die Spannung wenn das Auto an ist.

    Wenn das auto aus ist sollte sie nicht unter 12V liegen wenn es an ist sollte sie bei 13.5 - 14.5V sein.

    Und den Knopf musst du nicht gedrückt halten, den drückst du nur einmal kurz und dann regelt das auto selbst wie lange es den Anlasser anlassen lässt.
     
  4. Sigge46

    Sigge46 Türaufmacher

    Dabei seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo StiflersMOM,
    danke für die Antwort die Batterie wurde vor einem Jahr neu gekauft. Wenn das Auto normal ausgeschaltet wird funktioniert es beim Start, nur wenn ich den Startknopf zu kurz drücke oder wenn ich ihn abmurkse ist alles tod, wenn ich in anschiebe startet er beim nächten Start wieder. War schon in einer freien Werkstadt die wussten auch keinen Rat.
     
  5. Sigge46

    Sigge46 Türaufmacher

    Dabei seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Werde beim nächsten Werkstattbesuch die Batterie mal prüfen lassen, da ich nur Kurzstrecken fahre ca. 20Km in der Woche
     
  6. #5 StiflersM0M, 10. Januar 2018
    StiflersM0M

    StiflersM0M Megane-Kenner

    Dabei seit:
    31. Oktober 2016
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    24
    Ist den wirklich alles Tod ? Also nicht mal licht oder ähnliches ?

    Manchmal die Batteriepol schelle lose ? Hatte ich auch schon mal und hat sich so ähnlich geäußert.
     
  7. Oliver

    Oliver Megane-Profi

    Dabei seit:
    2. August 2004
    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    50
    Ja, ich tippe auch auf sowas wie lockerer Pol, oder vielleicht auch ein Masseband mit nem Wackler.
     
    Sigge46 gefällt das.
  8. Sigge46

    Sigge46 Türaufmacher

    Dabei seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ja alles Tod, nicht mal die Kontrollleuchten im Amaturenbrett kein Warnlicht alles dunkel
     
  9. Lobsy

    Lobsy Einsteiger

    Dabei seit:
    20. April 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    schau mal, ob die Klemmen an der Batterie richtig fest sitzen und auch das Masse Kabel. Hatte sowas auch mal und in der Werkstatt dachten die schon, dass das Steuergerät kaputt ist. Lag aber am Masseband, hatte sich gelöst.
     
  10. FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    46
    Es gibt eine Sicherung direkt am +Pol.
    Das hätte sich auch leicht mit "Suchen im Forum" rausfinden lassen.
     
  11. #10 Multi-Fanfare, 10. Januar 2018
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    34
    manchmal sind auch nur einfach die pole versifft und müssen mal gereinigt werden....beide Kabel abschrauben und Pole aussen und Klemmen innen mit Schmirgelpapier reinigen und Klemmen wieder festschrauben........möglicher weise ist auch nur ein Pol lose bei deiner Batterie
     
  12. Oliver

    Oliver Megane-Profi

    Dabei seit:
    2. August 2004
    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    50
    Ja, hätte man, aber dann könnte man gleich darüber nachdenken die MéganeII-Sektion in einen Archiv-Modus zu verschieben, wo man nichts mehr posten kannn, denn eigentlich wurden 99% der Probleme schon diskutiert. Wem es zu müssig ist zu schreiben, der braucht es doch einfach nicht machen. Das Erziehen bringt doch eh nichts....wenn keiner antwortet, dann wird der TE vielleicht selbst zu suchen anfangen, und wenn geantwortet wird, dann ist es doch auch O.K.
     
    Sigge46 gefällt das.
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    3.229
    Zustimmungen:
    46
    Natürlich ist das Forum ein Archiv.
    Ich schätze, das 95% aller Fehler hier bereits besprochen wurden.
    Warum soll man dann nicht suchen und sich so schnell informieren?
    Und auch das Problem "Strom kurz weg" ist schon mehrfach besprochen worden.
    Außerdem hab ich ja auch einen Tipp zum Thema gegeben, der noch nicht hier geposted wurde, im Gegensatz zu mehrmals "Pole locker/verdreckt".

    Und dein Posting hat gar nichts mit dem Thema zu tun. ;)
     
  15. Sigge46

    Sigge46 Türaufmacher

    Dabei seit:
    19. Mai 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    möchte kurz berichten was war. Am Batteriedeckel war ein falsche Schraube eingedreht und hat vermutlich einen Kurzen verursacht. Alles wieder ok,
    vielen Dank an die Helfer, ihr seid Spitze!
    Gruß Sigge
     
    Oliver und feisalsbrother gefällt das.
Thema:

Kein Strom mehr

Die Seite wird geladen...

Kein Strom mehr - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Moto springt nicht mehr r

    Moto springt nicht mehr r: Marke: Renault Modell: Scénic II, J84 (2003-2009) Typ: Scénic II 1.9 dCi DPF J84 (2005 - 2009) Han folgendes Problem: seit einiger Zeit springt...
  2. Megane 3 Megane Phase III 1.5 DCI Dieselmotor springt nicht mehr an

    Megane Phase III 1.5 DCI Dieselmotor springt nicht mehr an: Guten Abend zusammen, wie in der Überschrift schon gesagt habe ich das Problem, das mein Megane sich überlegt hat, dass nicht anspringen auch...
  3. Megane 3 Mehrere Lampen funktionieren plötzlich nicht

    Mehrere Lampen funktionieren plötzlich nicht: Hallo in die Runde. Bei meinem Megane 3 CC funktionieren plötzlich folgende Lampen nicht: Innenraumbeleuchtung Handschuhfachbeleuchtung...
  4. Megane 3 Neues - altes- ABS Modul nun 160.000km mehr auf dem Tacho!

    Neues - altes- ABS Modul nun 160.000km mehr auf dem Tacho!: Hallo zusammen, Entschuldigung erst mal habe das gleiche auch schon in Megane 4 Forum gefragt - Habe mich vertan- Frischling halt :-( zum Thema -...
  5. Megane 2 Dach geht nicht mehr auf

    Dach geht nicht mehr auf: Hallo leute ich hab ein PROBLEM, ich hab ein megane 2 1.6 cabrio, nun ist es so das mein dach nicht mehr aufgeht. war auch schon in einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden