Kein Xenon mehr?

Diskutiere Kein Xenon mehr? im Forum Elektronik im Bereich Technik - ...Auch wurde beim Clio 3 (inkl RS) ebenso wie beim Modus jetzt das Xenon gestrichen... Habe heute in einem anderen Forum einen Beitrag von...
wrbakatze

wrbakatze

Megane-Profi
Beiträge
3.531
...Auch wurde beim Clio 3 (inkl RS) ebenso wie beim Modus jetzt das Xenon gestrichen...


Habe heute in einem anderen Forum einen Beitrag von "Flatlander" gelesen worin er berichtet, daß beim Clio 3 und Modus das Xenon gestrichen wurde. Weiß jemand mehr von euch darüber warum dies so ist und ob es stimmt?

wrbakatze
 
O

Oliver

Guest
...wahrscheinlich, damit sich der Megane wieder besser verkauft....;)
 
Meggi16v

Meggi16v

Megane-Fahrer
Beiträge
812
Aber ein Kumpel von mir hat den neuen Clio MIT Xenon .
 
Roxy

Roxy

Megane-Kenner
Beiträge
190
Vielleicht auch, weil die Lichtausbeute mit dem Xenon nicht die allerbeste ist und Renault es lieber erstmal weiterentwickeln will?

Mein Schatzi bereut es oft, dass er Xenon am Meggi hat, weil die Lichtausbeute im Gegensatz zu den Klarglashalogenscheinwerfern von meinem Twingo viel schlechter ist.
 
O

Oliver

Guest
Roxy schrieb:
Vielleicht auch, weil die Lichtausbeute mit dem Xenon nicht die allerbeste ist und Renault es lieber erstmal weiterentwickeln will?

Mein Schatzi bereut es oft, dass er Xenon am Meggi hat, weil die Lichtausbeute im Gegensatz zu den Klarglashalogenscheinwerfern von meinem Twingo viel schlechter ist.

Dann sollte er mal die Niveausensoren kontrollieren lassen (sonst Scheint das Xenon in den Boden), oder die Sonnenbrille abnehmen. Das XenonABBLENDlicht ist IMO sehr gut, das HalogenFERNlicht dagegen weniger.

Oder hast Du 130W-Birnen im Twingo? ;)
 
Roxy

Roxy

Megane-Kenner
Beiträge
190
Eingestellt sind seine Scheinis richtig... vielleicht ist der Meggi auch einfach nur zu tief :mrgreen:
 
Manu

Manu

Megane-Fahrer
Beiträge
731
das verwundert mich echt, das Xenon für den Clio und Modus gestrichen wurde.

Dafür soll es für den Modus Exception ein neues verbessertes Kurvenlicht geben, für mehr Sicherheit bei Kurvenfahrten.
 
Tom

Tom

Megane-Profi
Beiträge
5.972
Roxy schrieb:
Vielleicht auch, weil die Lichtausbeute mit dem Xenon nicht die allerbeste ist und Renault es lieber erstmal weiterentwickeln will?

Mein Schatzi bereut es oft, dass er Xenon am Meggi hat, weil die Lichtausbeute im Gegensatz zu den Klarglashalogenscheinwerfern von meinem Twingo viel schlechter ist.
???

dann stimmt was nicht, das Xenon-Licht im Megane ist was ganz anderes, als die Halogenlampen im Megane, Clio, Twingo. Kein Wagen mehr ohne Xenonlicht, das steht für mich fest.

grüsse
Tom
 
T

ThomasMKK

Megane-Kenner
Beiträge
114
Hey ho

Von der Helligkeit sind se ja ganz angenehm.......

Die Sensoren sowie die Stellmotoren sind laut 1 Nierderlassung, 2 normalen Renaulthändler sowie dem TÜV und der DEKRA in ordnung.

Sie wurden auch neu eingestellt nachdem ich den meggi mit dem Gewinde tiefer gelegt hatte (Einstellung durchgeführt von einer Renault-Niederlassung!)

Des weiteren ist es relativ fleckig.

Verglichen zu den Xenons´s von VW (die im Aufpreis auch nicht teurer sind, und dann auch DDX anbieten) ist das Renault-Xenon doch recht übel, die Ausleuchtung und die Reichweite der Scheinwerfer ist einfach nciht zufrieden stellend für ein Xenonscheinwerfer.

Das Kann VW OPEL und BMW besser!! um nur ein paar zu nennen.

Das Fernlicht....... dazu sage ich nix....

Dieses Prob mit den Xenons bestätigt auch mein Bruder der einen RS TROPHY im originalzustand fährt, bei Ihm hben se vorsichtshalber mal die Stellmotoren getauscht, ohne Erfolg.

Des weiteren scheint bei den Xenons auch ein Problem mit Stromschwankungen vor zu liegen, denn bei manchen temperaturen und Drehzahlen tun die Scheinwerfer flackern.... Auch dieses bestätigt mein Bruder.

Und dieses Flackern ist für die Lebensdauer bestimmt nicht praktisch..... Die WS findet aber keinerlei Fehler im Netz...... KOMISCH.

Also für mich steht eines fest, wenn die nicht überarbeitet werden, dann gibt es keinen Renault mehr mit Xenon, denn die 800€ kann man sich sparen!!

Da ist mir im Vergleich das Twingolicht um einiges lieber.

Gruß Thomas
 
O

Oliver

Guest
Deine Meinung, ich fahre oft DB und auch Audi, da ist das Abblendlicht äquivalent.
Das Flackern kommt scheinbar von den Steckverbindungen, wenn es öfter auftritt, die weiblichen Pins nachbiegen...
Hast Du Deinen Meggi eigentlich neu gekauft?
 
A

andy

Megane-Profi
Beiträge
4.334
Wahrscheinlich ist der georderte Anteil von Xenon bei beiden zu gering und für den kleinen Teil mit Xenon sind dann die Kosten zu hoch und der Gewinn zu niedrig. Möglicherweise sind den Kunden aber auch die möglichen Folgekosten, im Vergleich zum Anschaffungspreis, nach der Garantie im Schadensfall zu hoch.
...und 'nen Modus mit Xenon habe ich noch nicht gesehen!

Gruß Andy
 
Tom

Tom

Megane-Profi
Beiträge
5.972
hi,

ich würde auch sagen, den Wagen noch mal überprüfen lassen... ich fahre jeden Arbeitstag über 100 Kilometer Autobahn und davon abends meist einige im Stau auf der 3 spurigen Autobahn, wenn man nebeneinander herrollt, kann man die Lichter schon ganz gut vergleichen. Ich kann eigentlich keinen so grossen Unterschied zu Audi usw. feststellen, ich finde die Ausleuchtung total super, wie gesagt, habe ja schon die meisten Renaults als Leihwagen durch, alleine schon wegen des Xenon freue ich mich immer wieder auf meinen Wagen. Das Xenonlicht ist nur übel, wenn die Sensoren nicht richtig funktionieren, aber die WS weiss da mittlerweile, was zu tun ist.

grüsse
Tom
 
FendiMan

FendiMan

Megane-Profi
Beiträge
3.526
Ich bin unlängst mit einem Twingo zwei Tage gefahren, und das Abblendlicht war grottenschlecht.
Ich kann nicht verstehen, wie man das Twingolicht besser findet als das Xenon beim Megane.
Übrigens war der Megane in der Werkstatt wegen flackernem Xenon. ;)
Das Flackern ist weg, anscheinend wurde links der Brenner und das Vorschaltgerät getauscht.
 
Roxy

Roxy

Megane-Kenner
Beiträge
190
Dann hatte der Twingo entweder schlechte Birnen drin oder die Scheinwerfer waren zu schmutzig ;).

Ich kann mich über die Lichtausbeute bei meinem Twingo nicht beschwerden. :)


Aber das alles klärt ja leider dennoch nicht, weshalb Renault das Xenon so weitgehend gestrichen hat. :heul:
 
Thema: Kein Xenon mehr?

Ähnliche Themen

Oben