Klackern nach Gasannahme/Schalten

Diskutiere Klackern nach Gasannahme/Schalten im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo, ich habe seit ein paar Wochen folgendes Problem: Im 1. und im 2. Gang häre ich eine Art Klackern beim Gasgeben. Sprich wenn ich aus...
F

funky285

Einsteiger
Beiträge
42
Hallo,

ich habe seit ein paar Wochen folgendes Problem:

Im 1. und im 2. Gang häre ich eine Art Klackern beim Gasgeben. Sprich wenn ich aus niedrigem Drehzahlbereich gasgebe. Allerdings nur im ertsen und zweiten Gang. Spätestens wenn ich bei 2200 Umdrehung bin ist es weg.

Kann sich das jemand erklären bzw. weiß jemand was das sein kann?

Wäre sehr interessant weil ich noch in der Garantie bin.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Wäre vieleicht noch schön gewesen, wenn du deinen Motor noch benannt hättest.

Aber, ich denke Mal du hast nen TCE180/190. In dem Fall ist dieses Klackern normal und laut Renault "Stand der Technik". Das Geräusch wird von der Ladedruckregelung des Turbos verursacht.
 
F

funky285

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
42
Hallo,

Ja richtig ich habe den TCE180.
Ich könnte schwören dass dieses klackern neu ist!?
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Ne, das geräusch tritt nicht immer auf. Nur in ganz bestimmten Last bzw. Ladedruckbereichen. Nach der Einfahrphase wird es ein wenig lauter. So wars bei mir auch. Oder wenn du nen Sportluftfilter einbaust, dann wirds auch lauter.

Und dann kommt noch ein anderes Phänomen dazu. Du hast es einmal gehört und seitdem achtest du unbewust darauf und provozierst es vieleicht auch noch unbewust.

Mach dir keine Gedanken und gewöhn dich am besten daran. Irgendwann hörst du es nicht mehr.
 
F

funky285

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
42
Hallo,

ich wollte das nochmal aufgreifen, dass das Geräusch immer noch da ist. Mein AH hat gemeint, es wäre nichts zu hören. Da nun aber bald meine Garantie abläuft würde ich das gerne entgültig klären. Tritt dieses Klackern tatsächlich bei mehreren auf und ist normal beim TCE180?
 
M

Macklemore

Megane-Kenner
Beiträge
131
Hallo zusammen,

hab das Gefühl das diese Beschreibung exakt auf mein Geräusch zu trifft.
Ist erst aufgetreten als ich knapp 1000km überschritten (TCE 115) hatte vor ca. ein paar Tage - mache mir seitdem echt voll die Gedanken das ich beim "einfahren" etwas völlig falsch gemacht habe :negative:

- Tritt häufig nur im ersten+zweiten Gang auf
- Sobald ich ca. über 2500 Touren bin wird es leiser und verschwindet
- Es ist im Wagen nicht zu hören, nur beim offenen Fenster und wenn etwas da ist was den Schall wieder ins Auto spiegelt

@Ronny - kannst du mir als Laien bitte nochmal erklären warum ich mir keine Sorgen machen brauch :rose :rose

LG der Mackle
 
M

Macklemore

Megane-Kenner
Beiträge
131
Up!
 
M

Macklemore

Megane-Kenner
Beiträge
131
Kann hier keiner mehr was zu sagen?

Entgegen meines ersten Ansatzes bzgl. nur im ersten und zweiten Gang, hab ich jez festgestellt das alle hoch bis in den 6. davon betroffen sind.

Allerdings nur wenn ich den kleinen Motor scheuche ... wenn ich das Gaspedal sanft streichel :rofl: ist nix zu hören...
Hab in anderen Foren gelesen das dies evtl. auch Vibrationen von der AGA seien können , die halt besonders im Unteren Drehzahlbereich auftreten. Könnte das bei der Meggi auch evtl. sein?

Gruß der Mackle
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Zweimassenschwungrad ;)

Einfach mal suchen sollte sowas sein
 
M

Macklemore

Megane-Kenner
Beiträge
131
Im Leerlauf ist aber nix feststellbar was ja eigentlich sein sollte wenn es das schwungrad wäre ....
 
B

bk_sAn

Megane-Kenner
Beiträge
128
Ich glaube du verstehst das falsch. So wie ich es grad gelesen habe, sind die Zwei Massen im Schwungrad dafür da, sich gegenseitig verdrehen zu können. Und da diese federnd gelagert sind, gleichen sie den Ruck aus, der beim Kuppeln entsteht (durch die plötzliche Wegnahme der Kraft) und entsprechend umgekehrt beim Einkuppeln.

Das Klackern entsteht dann in meiner Theorie durch das Anschlagen der Lagerungen im Zweimassenschwungrad auf Grund des hohen Rucks der durch das System geht, besonders eben unter Last. Im Leerlauf ist die Drehzahl konstant und beim Kuppeln erfolgt dadurch kein Ruck im System beim Kuppeln.

Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege.

Gruß
Marc
 
M

Macklemore

Megane-Kenner
Beiträge
131
Das heißt wenn das Zweimassenschwungrad erneuert wird sollte das Geräusch weg sein.
Ist natürlich interessant das sowas bei knapp über 1000km kaputt geht :nono: :negative:
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
nein, das Geräusch ist sehr wahrscheinlich weiterhin da... Das ist Stand der Technik und geht nicht viel anders zu lösen.
Tritt bei nahezu allen Autos auf. Ich würde das erstmal beobachten, aber vorher beim Autohaus melden, das werden die ja im System hinterlegen können. Denn es kann durchaus sein, das sich dieses Geräusch mit der Zeit etwas reduziert, am Anfang ist ja alles noch ziemlich straff und manchmal liegt es auch an der Schaltenden Person, die im falschen Drehzahlbereich schaltet oder zu ruckartig...
 
M

Macklemore

Megane-Kenner
Beiträge
131
Erstmal danke das du dich damit beschäftigt hast :top: :top: :top:

Irgendwie bin ich da skeptisch. Schalte dann wenn der Boardcomputer mir das Zeichen dazu gibt. Dann anfangend bei 1700-2500 Umdrehungen höre ich mich, wahrscheinlich besonders in meiner Wahrnehmung, an wie ein Trecker :negative: - und bei anderen Fahrzeugen hab ich das noch nie festgestellt, geschweigend gehört :(
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Ja das teil ist echt nervig...

Aber im megane ist es lange nicht so schlimm.. Ich fuhr vorher einen Fiat Bravo 2 mit 165PS Diesel. Der hat immer so laut geknallt, das hat mich wahnsinnig gemacht. Viele haben dort mit Wechseln versucht was zu beheben, hat aber nichts gebracht... interessanterweise hat es bei meinem Vater nie geknallt sondern nur bei mir... das war echt komisch...
Wie gesagt ich würde es melden. Das Geräusch kann ja auch woher anders herkommen (einfach mal den Meister fragen und ne Runde fahren) und dann würde ich den Wagen erstmal einfahren und schauen wie es nach 10tkm so ist... vllt gibt es auch schon ein besseres Teil und das bei dir im Wagen ist zu unterdimensioniert...
Ansonsten kann man es noch so machen wie Gessi das bei RS getan hat, mit Einmassenschwungrad, natürlich nur wenn verfügbar...
 
Thema: Klackern nach Gasannahme/Schalten

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
2.284
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
K
Antworten
9
Aufrufe
7.188
K
M
Antworten
6
Aufrufe
4.677
Maincoone
M
F
Antworten
4
Aufrufe
3.782
Oliver
O
Oben