Kleine Wartung am 1.9 dCi - Sachen zum Selbermachen

Diskutiere Kleine Wartung am 1.9 dCi - Sachen zum Selbermachen im Selbsthilfe Forum im Bereich Tuning & Styling; Hi Leute, also, wenn ich jetzt mal so aufsummiere: - Luftfilter bei Ebay mit Glück für 10 Euro - Reinluftfilter bei Ebay mit Glück für 10...

  1. #1 Anonymous, 01.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Leute,

    also, wenn ich jetzt mal so aufsummiere:

    - Luftfilter bei Ebay mit Glück für 10 Euro
    - Reinluftfilter bei Ebay mit Glück für 10 Euro
    - Öl und Ölfilter selber kaufen und wechseln sollte auch möglich sein.

    Da komme ich ja locker auf einen Hunderter, den man bei der Inspektion spart. Und das sind alles Sachen, die auch ein weniger Begabter selber kann. Luftfilter hatte ich eben mal raus, Pollenfilter habe ich mir auch schon angeschaut, Ölablassschraube geht mit ner Türklinke bzw. deren Vierkant zu öffnen, stimmt das?

    Und noch eine Frage zum Ölwechsel: Ich hab nur zwei Rampen. Wenn der Meggi aufgebockt steht, läuft dann die Ölwanne leer? Falls nein, wie macht Ihr anderen das, die Ihr auch keine Hebebühne oder Grube habt?

    Und welche Arbeitsgänge der kleinen Wartung kann denn ein Laie wie ich noch selber machen, was normalerweise zur Inspektion dazugehört?

    Gruss Marco
     
  2. #2 Anonymous, 01.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Marco !

    Das Sparpotenzial liegt über 100,- Euronen :mrgreen:

    Luftfilter: 14 Euro ( 10,- sind zu optimistisch mit Porto )
    Ölfilter: 6,- Euro
    Pollenfilter: 14 Euro
    Motoröl 0-40er Mobil 1 (oder vergleichbar) : 45 ,- Euro ( Das Beste vom Besten, WS-Preis 18,- Euro )

    Summasummarum : 79,- Euro und ~ 1 Stunde lockeres Schrauben mit dem Gewissen daß ALLES seine Richtigkeit hat ....
    Und DAS ist unbezahlbar .

    PS: 2 Rampen gehen voll ok, über 1/4 Liter der ggf. nicht abläuft wollen wir hier nicht sinnieren :roll:

    Heiko
     
  3. #3 Daniel_xf, 01.07.2007
    Daniel_xf

    Daniel_xf Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Mit kleiner Wartung meint ihr jetzt nicht den Hersteller-Kundendienst, sondern die Wartung, die quasi auf halbem Weg zum nächsten Kundendienst optional zu machen wäre, oder? Also ebenfalls alle zwei Jahre, aber um ein Jahr versetzt zum Kundendienst?
     
  4. #4 Anonymous, 01.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Außer Öl- und Filterwechsel ist eh nix zu machen, mal abgesehen von "wichtigen" "Sichtkontrollen", die sich die WS hoch bezahlen läßt und eh nicht macht :beiss:
    Türscharniere fetten wäre da noch einer der "wichtigsten" Punkte außer dem Ölwechsel . Aber prinzipiell laufen die Wagen ohne jegliche weitere Wartung außer Öl und Filter.

    Daß jeder auf Wasser und Frostschutz in den jeweiligen Behältnissen achtet setze ich voraus :lol:

    Heiko
     
  5. #5 Dementi, 01.07.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Na ja... man sollte es lassen, wenn:
    - man Garantie hat und diese auch behalten möchte
    - auf die Mobilitätsgarantie nicht verzichten möchte.

    Wobei ich bei meinem ersten Kangoo den Kundendienst schon mal in einer Freien machen lassen habe und daraufhin eine Zündspule von Renault auf Garantie bekam. Der Renault-Händler kannte mich aber nicht und hat gar nicht ins Wartungsheft geschaut.
    Aber ich denke bei größeren Garantiereparaturen wird man schon genauer hinschauen.


    Gruß
     
  6. #6 Anonymous, 01.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zu A:

    Ist Ok, eigentlich völlig selbstverständlich, genau so wie Tatsache in dem Falle pünktlich (vor Erreichen der KM-Leistung!)
    zum Service zu fahren und das ausnahmslos in jedem Fall, siehe Fernandos hochgegangener Motor .
    Auf Überschreitungen oder Ölwechsel an der Tanke, etc.. wartet der Hersteller doch nur wenn es zum Schaden gekommen ist .

    Zu B:

    Kokolores bei ADAC - Mitgliedschaft oder vergleichbarem Schutzbrief des eigenen Versicherers.
    Der kommt meist billiger als bei Renno die Mobi-Garantie !

    Heiko
     
  7. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Also ich warte unsere Autos schon seit über 10 Jahren komplett selber... und habe mich tierisch geärgert weil ich nun 2 Jahre lang wieder in die WS mußte... Preis und Arbeitsleistung sind einfach katastrophal... ich brauche keine Inspektion wenn man mich da nicht mal auf total verschlissene Bremsscheiben hinweist..fürs Schmieren der Türscharniere sind ein paar hundert Euro einfach zu viel....
    eine WS sehen unsere Wagen nur wenn es wirklich schwierige Arbeiten sind die zu Hause ohne Hebebühne und Spezialwerkzeug extrem schwer oder gar nicht machbar sind. Und wenn ich mal keinen Hof oder Garage mehr habe, gehe ich in eine MietWS....
    Einen Nachteil hatte ich dadurch nicht, ich hatte noch nie eine Panne die auf schlechte Wartung zurückzuführen wäre... im Gegenteil, ich lege meine Wartungen sehr individuell..so tausche ich alle Betriebsflüssigkeiten viel öfter ( meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Punkt) und einen Luft- oder Pollenfilter dann, wenn er dicht ist und nicht weils jetzt grade sein muß... dadurch spart man nicht nur Geld sondern ich finde, es tut dem ganzen Auto eher gut.

    Insbesondere die kleine Wartung ist doch wirklich nur ein Ölwechsel und einmal alles kontrollieren... den WS traue ich keinen Meter, wenn überhaupt schauen die in 2min alles mal sehr grob an.. ein aufmerksamer Fahrer kuckt eh gelegentlich mal und die meisten defekte merkt man doch sowieso.... wenns klappert wird wohl was ausgeschlagen sein und wenn das Fett aufm Dach hängt ist die Achsmanschette hin...

    Zu dem was die anderen gesagt haben würde ich natürlich noch einen Blick auf die Bremsen werfen...

    Auf die Mobi ist gepfiffen.. die ADAC Mietgliedschaft ist billiger, zuverlässiger und bietet um Galaxien mehr Leistung als die Mobi...
    Meine Eltern haben schon 3x die Mobi gerufen und die Leistung war gelinde gesagt beschissen... die kommen nur wenn die wollen... als die Zündspule defekt war forderte Renault sogar auf, zur WS zu fahren.. egal ob der KAT defekt gehe oder nicht... das Auto würde noch fahren und somit sei es kein Assistance Fall... der ADAC wäre auf jeden Fall wenigstens mal gekommen...
    Der ADAC hat mich soagar kostenlos abgeschleppt als ich meine Spurstange durch Eigenverschulden totrepariert habe..ohne das geringste Problem..unterschreiben und gut..das für 40Eur im Jahr, da kann Renault seinen Dreck behalten
     
  8. #8 Anonymous, 01.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich finde Holger hat die sagenhafte Fähigkeit mit wenigen Worten unwahrscheinlich viel Wahres zu sagen ! [​IMG]

    Heiko
     
  9. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Wir Schwaben sagen immer alles so wie wir es denken :mrgreen:
     
  10. #10 Anonymous, 01.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    da habe ich schon einen plan. ich bin mit meinen inspektionen etwas aus dem rythmus, da eine bei 60000 und dann schon wieder bei 72000 war. Deswegen werde ich bei 100000 in der Werkstatt den Zahnriemen wechseln lassen und einen Ölwechsel mit Liqui Moly Syntech machen und denen dann sagen, sie kriegen den Auftrag aber nur, wenn ich einen Inspektionsstempel kriege. Ich hoffe / denke, da lassen die sich drauf ein...

    Die Mobi interessiert mich auch nihct. Zum Einen bin ich im ADAC, zum zweiten habe ich einen Schutzbvrief in meiner Vollkasko mit drin....kann mir aussuchen, wen ich da anrufe. Was hoffentlich nie nötig sein wird.
     
  11. #11 Dementi, 01.07.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    ADAC-Mitglied bin ich auch, dennoch gerade in Verbindung mit der Herstellergarantie versagt manchmal ADAC (habe schon mehrmals davon in verschiedenen Foren gelesen, dass ADAC bei neuen Autos an den Hersteller verweist!!!).
    Mobilitätsgarantie soll ja Einiges übernehmen, so auch z.B. einen kostenlosen Mietwagen, Transportkosten usw...

    Allerdings bin ich auch der Meinung, dass wenn man das Auto gebraucht kauft und die Garantie und somit auch jegliche Kulanz nicht mehr greift bzw. nicht erwartet werden kann (da auch kein Bezug zum Renault-Händler, v.a. bei Privatkäufen oder Käufen bei einem Fremdmarkenautohaus), man wirklich günstiger mit der selbständigen Wartung fährt (ob selber machen, oder in einer Freien)....

    Gruß
     
  12. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß der ADAC nicht kommt wenn Du mit Deinem neuen Wagen irgendwo stehst und nix mehr geht...es kann sein, daß der dann nix dran rum schraubt aber abschleppen und bei "Plus" ggf einen Leihwagen bekommst Du ... alles andere wäre abartig, weil genau dafür bezahlst Du ja... und ich habe noch nirgends irgendwo was von EInschränkungen vom Fahrzeug Alter gelesen..die kommen eigentlich immer, egal ob 2 Tage alt oder Oldtimer... ich wurde damals auch nicht gefragt, wie alt das Auto ist...haben die z.b. auf der Autobahn nicht auch irgend ne Verpflichtung, zu helfen ?
     
  13. #13 Dementi, 02.07.2007
    Dementi

    Dementi Megane-Experte

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    doch, die füllen es doch immer aus, welches Auto Du hast... habe leider mit meinen älteren Autos genug Erfahrung mit dem ADAC gesammelt (übrigens meist positive, aber ich habe auch schon mal in Zürich 2 Stunden lang vergeblich gewartet, obwohl mehrmals angerufen und damals war das Mobiltelefonieren sauteuer)...

    Gruß
     
  14. ZRUF

    ZRUF Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte mit der Renault Assistance eigentlich auch noch keine Probleme. Problemlos vorbeigekommen, Auto abgeschleppt, Leihwagen besorgt (leider beide Male VW... einmal Polo einmal Golf). Das ganze für 10€ pro Jahr finde ich persönlich auch nicht wirklich zu teuer.
    Die Werkstattpreise, die man dadurch natürlich auch zahlen muss mal außer acht gelassen.
     
Thema:

Kleine Wartung am 1.9 dCi - Sachen zum Selbermachen

Die Seite wird geladen...

Kleine Wartung am 1.9 dCi - Sachen zum Selbermachen - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 keine DPF Meldung | 1.9 DCI

    keine DPF Meldung | 1.9 DCI: Hallo zusammen, ich komme direkt mal zum Problem bei meinem CC 1.9. Als ich den Wagen gebraucht gekauft habe, kam die Meldung "Einspritzung...
  2. Megane 3 DCI 160 Mehr PS. BPC2/Steuergerät/Tuningbox

    DCI 160 Mehr PS. BPC2/Steuergerät/Tuningbox: Hallo zusammen, vorab: ich bin nicht sooo der Hellste was Autos angeht. :D Ich hätte gerne etwas mehr PS in meinem Megane 3 DCI 160 FAP BJ 2010....
  3. Megane 3 Klimakältemittel Füllmenge 1.5 dci 110 FAP

    Klimakältemittel Füllmenge 1.5 dci 110 FAP: Hallo liebes Forum, ich wollte am Samstag selber meinen Klimakühler tauschen, nach Recherche Der richtigen Ersatzteile und der guten Anleitungen...
  4. Megane 3 Unruhiger Motorlauf nach dem Starten Grandtour ENERGY dCi 110 Bj 2011

    Unruhiger Motorlauf nach dem Starten Grandtour ENERGY dCi 110 Bj 2011: Hallo Zusammen, Vorab meine Fahrzeugdaten: Renault Mégane Grandtour ENERGY dCi 110 Start & Stop 81 kW / 110 PS Baujahr 2011 101000 Kilometer Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden