Langsame Fahrweise macht träge? dCi 130

Diskutiere Langsame Fahrweise macht träge? dCi 130 im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Wenn ich regelmäßig "nur" 130km/h mit dem Tempomaten fahre, und auch sonst eher normal beschleunige, bilde ich mir ein, dass sich der Motor...
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Wenn ich regelmäßig "nur" 130km/h mit dem Tempomaten fahre, und auch sonst eher normal beschleunige, bilde ich mir ein, dass sich der Motor bezüglich Beschleunigung und Durchzug mit der Zeit träger verhält. Nach einigen Vmax-Strecken wirkt er dann wieder "stärker".
Pure Einbildung, dass sich das Temperament schon nach einer Tankfüllung mit spritsparender oder spritkillender Fahrweise ändert (und falls ja, woran liegt es?)? Ich fahre ca 3000 Kilometer pro Monat (70% Autobahn), habe also schon öfter diesen Unterschied bemerkt.
 
M

Maik

Megane-Fahrer
Beiträge
459
Das Steuerteil ist Lernfähig und passt sich der Fahrweise an.
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.493
Danke, das kann sein. Wundert mich nur, dass meine anderen Autos das nicht hatten. ;)

Ich dachte eher an ein verrußendes AGR-Ventil. Gibt es da bekannte Probleme?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Anonymous

Guest
Ab und zu mal den Pinsel durchtreten, dann verrußt och nix. Glaub das mit den verrußten AGRs is nichmehr aktuell.
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.493
Nein, zumindest hört man beim dCi recht wenig davon. Fände ich auch super, wenn es diese Problematik beim dCi nicht gibt wie bei anderen Marken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Anonymous

Guest
Diese Probleme gabs zwischen 2001 und 2003 massiv. Turbotod und zugerußtes AGR. danach haben sie es in den griff gekriegt.
 
Thema: Langsame Fahrweise macht träge? dCi 130

Ähnliche Themen

Oben