Megane 2 Mangelhafte Leistung + erhöhter Verbrauch

Diskutiere Mangelhafte Leistung + erhöhter Verbrauch im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo zusammen. meine blaue Madame Megane kommt anscheinend in die Wechseljahre, denn nach den ersten nahezu störungsfreien 3 Jahren zeigt sie...
gruga01

gruga01

Einsteiger
Beiträge
37
Hallo zusammen.

meine blaue Madame Megane kommt anscheinend in die Wechseljahre, denn nach den ersten nahezu störungsfreien 3 Jahren zeigt sie nun ein etwas zickiges Gesicht.
Ach ja, gesucht habe ich nach dem/n Problem(en), aber nicht das Passende gefunden.

Zuerst mal kurz zu den Eckdaten des Wagens:
EZ: 01.08.2006
Motor: Benzin, 82 kw, 1598 ccm
Getriebe: Handschaltung
Laufleistung: 159.000 km

Ich möchte den Wagen gerne behalten und weiterfahren, denn er gefällt mir noch immer und er hat, nachdem ich Ende 2020 Reifen, Auspuff, Zahnriemen, Zündkerzen, Luftfilter und Öl gewechselt habe neuen TÜV bekommen.
Im vorletzten Monat gab dann noch die Lichtmaschine den Geist auf. Das war für mich in meiner fast 40jährigen Autofahrerkarriere eine Premiere. Und eine recht teuere noch dazu. Alles in allem habe ich im letzten guten halben Jahr doch eine Menge Geld in den Wagen gesteckt.
Und nun zum eigentlichen Problem-ich liste es der Übersichtlichkeit halber mal in Einzelpunkten auf.

Leerlauf:
Nach dem Kaltstart bei ca. 1000 Upm
Bei warmen Motor ca. 700-750 Upm. Dabei schwankt er aber leicht um ca. +-100 Upm

Motorleistung:
Bis vor einem guten halben Jahr fuhr er sich deutlich spritziger, zog und drehte besser und wirkte nicht wie zugeschnürt. Speziell zwischen 100-130 km/h muß ich nun viel öfter in den 4. Gang zurückschalten. Auch beim Ampelstart oder dem Auffahren auf die Autobahn kommt er deutlich schlechter auf Geschwindigkeit. Man merkt fast wie er sich schwertut.

Verbrauch:
Knapp 1 l/100 km mehr. Aber das erklärt sich ja daraus das ich öfter einen kleineren Gang nehmen und auch mehr Gas geben muß. Ich fahre täglich die gleiche Strecke (Landstrasse + Autobahn). Wo ich früher (lt. Momentanverbrauchsanzeige) mit 5,5-6 l auskam wird mir jetzt 7-9 l bei gleicher Geschwindigkeit angezeigt.

Sonstiges:
Fahre ich z. B. im 3. Gang in einen Kreisverkehr und beschleunige nach dem Verlassen muß ich sehr vorsichtig Gas geben weil sich der Motor ansonsten sehr leicht verschluckt.
Schalte ich die Klmaanlage ein spüre ich permanent ein leichtes Ruckeln, egal ob im Schiebebetrieb oder bei Halb-/Vollgas. Dies tritt sogar auf der Autobahn bei 130 km/h auf. Im Leerlauf schwankt die Drehzahl sehr deutlich.
Der Motor an sich läuft ohne abnorme Geräusche,so daß ich einen mechanischen Schaden ausschließen möchte. Der Fehlerspeicher wurde beim Austausch der Lichtmaschine ausgelesen, aber es wurde keine Meldung gefunden.

Ich selber jetzt etwas ratlos. Von einem defekten Sensor bis hin zum Steuergerät kann es ja etliche Ursachen haben. Aber bevor ich den Wagen zur Werkstatt bringe und die sich erstmal einen Wolf suchen (den ich ja auch bezahlen muß) hoffe ich hier einen Hinweis auf die Ursache zu bekommen.

Vielen Dank schon einmal an dieser Stelle, Thorsten
 
gruga01

gruga01

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
37
Moin, kleines Update:
Nachdem ich den Wagen nach 2 Tagen heute wieder fuhr war der Leerlauf noch schlechter. Als ob nicht alle Zylinder am Start wären. Anfahren nur mit stark schleifender Kupplung möglich. Ausserdem fing die rote Lampe für die Motorelektronik mehrmals an zu blinken.
Mist.....
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.545
Möglichkeiten: Drosselklappe verschmutzt, Undichtigkeiten an Ansaug und Abgasstrang. Riecht es im Motorraum stark nach Benzin>Benzindrucksensor defekt, dadurch Druck zu hoch, mehr Benzin wird eingespritzt und deshalb schlechter Motorlauf weil die Lambdasonde nicht richtig nachstellen kann und die richtigen Werte im MSG verstellt werden. Und zwischendurch öfter den Fehlerspeicher auslesen, wenn Du weiter fährst werden Fehler auch wieder gelöscht, wenn sie nicht wiederkommen. Eigenes Diagnosegerät für 20 -30 Euro ist dann empfehlenswert.
wenn die rote Lampe blinkt, muss ein Fehler drin sein.......muss, der löscht sich auch nicht
 
gruga01

gruga01

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
37
Hi,
danke für deine Hinweise. Nach Benzin riecht es zum Glück nicht. Der Hinweis mit dem eigenen Diagnosegerät ist nicht schlecht. Werde mich mal danach umschauen. Was die Drosselklappe angehrt meine ich hier schon etwas darüber gelesen zu haben. Ich werd emal suchen....
 
gruga01

gruga01

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
37
Hallo,
habe den Wagen soeben aus der Werkstatt abgeholt.
Ursache waren die Zündkerzen. Ich habe sie bei einem grossen Onlinehändler für Autoersatzteile gekauft. Na gut, es waren keine aus dem obersten Preissegment. Auf jeden Fall waren bei drei Stück der Isolator gebrochen. Durch die permanenten Fehlströme und Minikurzschlüsse hat es dann die Zündspulen zerlegt. Aber jetzt schnurrt er wieder.
Könnt ihr mir ein Diagnosegerät zum Auslesen des Fehlerspeichers empfehlen?

Viele Grüsse aus dem Rheinland, Thorsten
 
Thema: Mangelhafte Leistung + erhöhter Verbrauch

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
2.082
Der_Roman
D
M
Antworten
5
Aufrufe
2.454
Micha1901
M
Oben