Mégane 2 von Oma geschenkt bekommen, behalten o. verkaufen?

Diskutiere Mégane 2 von Oma geschenkt bekommen, behalten o. verkaufen? im Forum Quasselecke/Offtopic im Bereich Klatsch und Tratsch - Hallo liebe Megane-Fans, eine meiner besten Freundinnen hat vpon ihrer Oma einen RENAULT Megane 1.9 dCi FAP geschenkt bekommen, weil sie ihn...
A

Anonymous

Guest
Hallo liebe Megane-Fans,

eine meiner besten Freundinnen hat vpon ihrer Oma einen RENAULT Megane 1.9 dCi FAP geschenkt bekommen, weil sie ihn nicht weiter fahren kann (ich weiß, ist eine coole Omi :-) ) Das Baujahr ist 2005.
Meint ihr es lohnt sich mehr, den weiterzufahren oder zu verkaufen? Er ist in einem Top-Zustand, wie man das von Omis kennt, nicht oft gefahren und stets sauber gehalten. Was würde man dafür vlt noch bekommen, ich werde im Internet nicht fündig, vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen damit.

Danke für konstruktive Vorschläge :-)
 
A

Anonymous

Guest
Re: Mégane von Oma geschenkt bekommen, behalten o. verkaufen?

Kleiner Nachtrag noch dazu: Der Megane hat nur etwa 45.000 Kilometer runter, das ist ja nun wirklich nicht viel. Weil ein Auto benötigt meine Freundin eigentlich nicht, da sie in einer Großstadt lebt. Doch wenn es nicht lohnt ihn zu verkaufen, würde sie auch darüber nachdenken, ihn zu behalten :agree:

Danke und viele Grüße,
Susi :-)
 
A

Anonymous

Guest
Das ist vielleicht auch eine Frage der laufenden Kosten .. Hat jemand einen Richtwert, wieviel meine Freundin an Versicherungskosten einplanen sollte?
Habe mal einen Check auf

http://autoversicherungen.net/

gemacht, das ist eigentlich eine ideale Seite dafür, doch vielleicht habt ihr noch ein paar Tipps zusätzlich?
Ich freue mich auf eure Antworten! :-)

Grüße, Susi :-)
 
paulos200

paulos200

Megane-Fahrer
Beiträge
643
Hmm, dazu müßtest du uns erstmal schreiben für für ein Megane: welche Ausstattungsvariante, wieviel PS (den 1,9er gab es in mehreren Stufen), dann Karosserieform (3-oder 5Türer, Kombi)
 
A

Anonymous

Guest
Einen 7 -jahre alten Megane zu verkaufen lohnt eigentlich nicht. Höchstens als Zahlung in einen Neuen. Ein Händler würde warscheinlich so 5000 Euro geben.
Wenn du mehr wissen willst, müssen wir wie Paulos sagte auch mehr zum Auto wissen und zur Halterin.Also Alter, Schadenfreiheitsrabatt etc. Weil eine Kristallkugel haben wir nicht.
 
close12345

close12345

Megane-Fahrer
Beiträge
411
Na mal schauen, ob hier noch erleuchtende Angaben vom TE kommen ... wenn doch die "ideale Seite" zum Vergleichen schon gefunden ist und nur nach einem Richtwert gefragt ist ... :secret:
 
B

bartolomew-j-s

Megane-Kenner
Beiträge
221
@Susi: wir sind hier im M3 Board, es gibt auch ein M2 Board, da wird dir zu laufenden Kosten etc. eher geholfen werden können ;)

Wenn du meine Meinung wissen willst, eher weiterfahren wenn es kein Kombi sein sollte, denn der normale "Entenbürzel" M2 ist sehr wenig gefragt und das drückt die Preise enorm. Versicherungen und Steuer kannst du "ergooglen", Reparaturanfällig ist bei dem Baujahr eigentlich i.d.R. nur noch Xenon (wenn er welches hat), das hydraulische Motorlager (geht gern mal kaputt) und die Spurstangen (verschleissen recht schnell). Ansonsten hat das Auto keine weiteren Schwachstellen. Nur Wartungskosten sind recht hoch, da aller 12 Monate bzw. 15tkm ein Ölwechsel wegen dem FAP gemacht werden muss.
 
H

hansiop

Megane-Kenner
Beiträge
174
Ich würde den 2er Megane auf keinen Fall verkaufen. Der verkauft sich extrem schlecht und das drückt natürlich den Preis. Das liegt zum einen daran, dass es ein Renault ist und zum anderen auch am extravaganten Design des 2er Meganes.

Außerdem hast du mit dem 1,9l Diesel auch ein gescheite Motorisierung. Ich wüsste nicht, warum da verkaufen sollte.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
hansiop schrieb:
Ich würde den 2er Megane auf keinen Fall verkaufen. Der verkauft sich extrem schlecht und das drückt natürlich den Preis. Das liegt zum einen daran, dass es ein Renault ist und zum anderen auch am extravaganten Design des 2er Meganes.

Außerdem hast du mit dem 1,9l Diesel auch ein gescheite Motorisierung. Ich wüsste nicht, warum da verkaufen sollte.

Vorallem der 1,9er mit FAP. 130PS und 6 Gang-PK6-Getriebe, eine kombination für die Ewigkeit (bei richtiger Pflege). Und auch der Turbo macht keine Problem bei Diesem. Bei den 120PSer sind die ja sehr gern durchgegangen. Und nen 2005er ist auch von der Elektrik nicht mehr so anfällig, ist ja schon nen Ph2.
 
Checker

Checker

Megane-Fahrer
Beiträge
383
Moin Ronny

wenn ich darf muss ich Dich eines besseren belehren..... :tease: :tease:

Baujahr 2005 ist noch Phase I, Phase II ist erst ab 2006......... :yahoo: :yahoo:

Beste Grüsse

der Checker :hi:

P.S.: Hatte selber einen MCC II Phase II 2006 ( im Januar 2006 war der Wechsel mit dem Facelift )
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Stimmt. 2005 ist noch Ph1.

Aber den 1,9er mit FAP gab es doch nur im Ph2? Im Ph1 war es doch noch der 120PSer. Oder täusche ich mich da?
 
Alonsofan

Alonsofan

Megane-Kenner
Beiträge
202
Hallo,
den 1.9er DCI Fap gab es zum Ende schon beim Phase 1 Megane 2. Und zwar mit 110 und 130 PS. MFG Carsten
 
Thema: Mégane 2 von Oma geschenkt bekommen, behalten o. verkaufen?

Ähnliche Themen

K
Antworten
3
Aufrufe
123
feisalsbrother
feisalsbrother
P
Antworten
4
Aufrufe
174
Jay1980
Jay1980
B
Antworten
8
Aufrufe
544
Ben86exeption
B
P
Antworten
0
Aufrufe
203
Phxl350
P
Oben