Megane 2 / Megane 3 - Seltsames Problem mit Klimaautomatik

Diskutiere / Megane 3 - Seltsames Problem mit Klimaautomatik im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, möchte hier mal versuchen das eigenartige Klimaautomatik-Verhalten meines Megane's zu schildern: Zunächst funktioniert die...

  1. gogo

    gogo Megane-Kenner

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    möchte hier mal versuchen das eigenartige Klimaautomatik-Verhalten meines Megane's zu schildern:
    Zunächst funktioniert die Automatik tadellos, sie kühlt auch bei hohen Temperaturen, der Luftdurchsatz der
    Lüftung ist ok. Nach ca. 30 minütiger Fahrt ist ein zunehmendes Nachlassen der Klimatisierung zu merken,
    die dann nach 45 Minuten in schweißtreibendes Autofahren mündet. Dabei lässt der Luftdurchsatz des
    Gebläses nach ( subjektiv um ca. 50%). Auch ein Einstellen der Automatik auf 15 Grad und manuelles Steuern des
    Gebläses auf Höchststufen bringt nur minimalen Erfolg. Man hat den Eindruck, dass das Gebläse ohne Wirkung lärmt und tost.
    Schalte ich nun aber die Automatik und AC von Hand aus, fängt das Gebläse auf unveränderter Stufen ( immer noch auf max )
    plötzlich wieder an zu blasen, wie gewohnt, nur halt natürlich ohne Kühlwirkung. Schalte ich nun wieder die Klima nach ein paar
    Minuten wieder an, oder mach den Motor während einer kurzen Rast aus und wieder an, ist die Klimatisierung einschließlich Luftdurchsatz wieder ok,
    für 20-30 Minuten, dann fängt das Spiel von vorne an....Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, dass das Gebläse dabei immer mehr weniger Luft durch die
    Düsen bringt, obwohl sie rein vom Geräusch her ordentlich läuft.
    Innenraumfilter habe ich schon ausgebaut - war ok. Vor 8 Wochen wurde an der Klimaanlage, da sie undicht war, eine Dichtung erneuert und die
    Trocknerflasche, oder wie das Teil heißt. Steuergerät wurde ausgelesen - keine Fehler gespeichert.
    Hat jemand ne Idee??

    Schon mal vielen Dank für Eure Gedanken

    Grüße
    Kurt
     
  2. #2 Meggi2003, 26.08.2010
    Meggi2003

    Meggi2003 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte jetzt mal auf nen kaputten Temperatursensor der Klimaautomatik getippt. Aber wenn im Fehlerspeicher nichts drin steht kanns das eigentlich nicht sein.
     
  3. #3 Tom-Nico, 27.08.2010
    Tom-Nico

    Tom-Nico Einsteiger

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    vieleicht problem mit kältemittel (r134a) zu wenig drin wann zur letzt befült ????
    oder stecker von klimakompresor macht probleme
    mfg t...............
     
  4. gogo

    gogo Megane-Kenner

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    ....an zu wenig Mittel glaube ich nicht, da 1.) vor 8 Wochen befüllt als repariert wurde und 2.) geht sie ja wieder
    nach kurzem ausschalten. Heute wurde das Klima- Steuerelement durch die WS mal resetet. Meister meint, eventuell hilfts.
    Nun gehts erst mal ab nach Italien, da muss die Anlage dann Farbe bekennen! :arg:

    Achja.. und Kompressor läuft tadellos, meinte auch der WS-Meister.

    Grüße
    Kurt
     
  5. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Kann sein daß die Anlage überfüllt ist und der Verdampfer vereist..irgendwann ist er zu und keine Luft geht mehr durch ... einen Vereisungssensor oder Tempsensor am Verdampfer gibts bei der Anlage nicht

    In der WS sollen sie mal die Drücke bei laufender Anlage messen... den Niederdruck am Füllventil ( mit dem Klimawartungsgerät, die können auch Drücke messen) und den Hochdruck über die Diagnose auslesen...über die Drücke kann man schon sehr viele defekte der Klima erkennen
     
  6. gogo

    gogo Megane-Kenner

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Guter Tipp, danke - werde in 8 Tagen mal, falls es nicht besser wird den Meister anspitzen.
    Nach dem Ausbauen des Innenraumfilters, habe ich im Übrigen festgestellt, dass das Filtergehäuse auf der inneren Seite sehr stark vereist war,
    wird wohl normal sein, oder?
     
  7. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Nein, das ist nicht normal...an der Anlage darf gar nichts vereisen.. scheint als ob Du das Problem schon gefunden hast ..
     
  8. gogo

    gogo Megane-Kenner

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    so, das Problem ist behoben worden während der Inspektion. Es hat sich herausgestellt, dass die Füllmenge des Kältmittels zwar noch i.O. war (470 statt 550gr), jedoch waren nur 3ml Öl vorhanden.
    Normal sollten es 13ml sein, lt Prüfprotokoll. Deshalb hat wohl auch der Kompressor Geräusche gemacht. Nun funktioniert die Klimaautomatik wieder ohne Einschränkung, Gott sei Dank.

    Grüße
    Kurt
     
  9. Driver

    Driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    4
    Hihi, sind ja auch gerade erst mal 9 Monate vergangen für die Reparatur :lol: :lol: :lol:
    Geht das bei dir immer so schnell :D

    LG Driver
     
  10. #10 Umsteiger, 19.05.2011
    Umsteiger

    Umsteiger Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, das dachte ich mir auch als ich die Antwort las. :fies:1
     
  11. gogo

    gogo Megane-Kenner

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    schnell, schnell schnell, muss denn immer alles schnell gehen heutzutage, ihr jungen Hüpfer??? :) :) :)

    Im September hat sich's nicht mehr gelohnt, Sommer war vorbei, Klima wurde nicht mehr länger als 20 Min gebraucht, dann wurde es April mit ersten warmen Tagen und da sowieso im Mai die Inspektion fällig war
    wurde alles auf einmal gemacht. Man kann ja auch mal ohne AC fahren, ging ja früher auch und Sprit spart man nebenbei auch noch, gelle??
    Also, immer mit der Ruhe.....

    Grüße
    Kurt
     
  12. #12 RalphHeike, 15.07.2018
    RalphHeike

    RalphHeike Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen, ich wollte hier mal diesen alten Fall wieder neu rausholen. Bei mir stellt sich genau der gleiche Fehler ein. Nach so ner Stunde Fahrt mit unserem Megane 3 Klimaautomatik, kommt fast keine Luft mehr aus den Düsen obwohl der Lüfter endlos rödelt. Beim Abstellen kommt auch unten kein Kondenswasser raus. Erst nach einer Weile nach dem Abstellen tropft es unterm Auto wie wild. Meine Folgerung ist ganz klar, Verdampfer vereist.
    Jetzt würde ich gerne an die Profis hier ein paar Fragen stellen: Gibt es denn bei dem Modell keinen Vereisungsschutz? So einen TempFühler, der bei 3 Grad die Anlage abschaltet? Wie kann es denn an den Drücken in der Anlage liegen, wenn sie bis zu ner Stunde etwa völlig normal funktioniert? Oder ganz profan gefragt, woran kann es denn liegen oder hat es denn bei Euch gelegen, wenn ihr dieses Verhalten der Anlage gemerkt habt.
    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Schöne Grüße
    Ralph
     
  13. #13 Keve1991, 15.07.2018
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    55
    Ich würde mal die Verdampfertemperaturfühler überprüfen.
    Eventuell misst er falsch oder gar nicht, wenn da immer 20°C anliegen kühlt der dauerhaft und der Verdampfer vereist.
     
  14. #14 RalphHeike, 16.07.2018
    RalphHeike

    RalphHeike Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Keve, Danke für die Info. Somit hat er also einen TempFühler, bist du dir sicher? Von wo aus kann man den denn ausbauen bzw. ersetzen? Ich denke, der bringt doch ein falschen Wert ans Steuergerät.
    Schönen Tag. Gruß, Ralph
     
  15. #15 RalphHeike, 20.07.2018
    RalphHeike

    RalphHeike Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen
    Also ich bin der Sache jetzt mal auf den Grund gegangen und jedem, der auch dieses Problem hat bzw. fühlt, sei damit geholfen: Die Anlage hatte nicht mehr die gewünschten 450g R134a drin, sondern nach 6 Jahren ohne Pflege "nur" noch 170g. Daher hat der eine Druckfühler auf der Hochdruckseite "alles OK" gemeldet und der auf der Niederdruckseite "Kompressor, gib Gas, bei mir kommt nichts mehr an" dem Steuergerät übermittelt (meine Annahme, denn einen Vereinsungsschutz-Tempfühler gibt es laut Schaltplan bei meinem Typ nicht). Ist also ein grenzwerter Füllstand. Die Werkstatt hat das System mit 240 bar Druck geprüft und sie ist völlig dicht (wäre auch komisch, wenn noch 170g drin sind). War halt nur der normale, schleichende Verlust im Laufe der Zeit. Jetzt, nach dem neuen Füllen der Anlage funktioniert alles wieder perfekt: Er hät auf Automatik die gewünschte Temp, lässt sich li/re getrennt sehr fein regeln und kühlt völlig ausreichend. Ich bin sehr zufrieden und die 170 € sind sehr gut angelegt für Druckverlustprüfung und Füllung.
    Schöne Grüße
    Ralph
     
    feisalsbrother gefällt das.
Thema: / Megane 3 - Seltsames Problem mit Klimaautomatik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klimaautomatik Renault megane geht nach 3 Stunden aus

    ,
  2. megane 3 Klimaautomatik Geschwindigkeitsabhängig

    ,
  3. raenault Klimaanlage vereist

    ,
  4. klimaautomatik megane tce 180 bj. 08 funktioniert nicht richtig,
  5. megane 3 gt klimaautomatik,
  6. klima niederdruckseite vereist
Die Seite wird geladen...

/ Megane 3 - Seltsames Problem mit Klimaautomatik - Ähnliche Themen

  1. Verdecksteuerung / Dachautomatik Renault Megane CC (III) ab 2010

    Verdecksteuerung / Dachautomatik Renault Megane CC (III) ab 2010: Verkaufe wegen Fahrzeugwechsel meine smartTOP-Dachautomtik von mods4cars. Passend für Renault Megane CC (III) ab Modelljahr 2010. - Öffnen und...
  2. Megane 3 Warnton bei eingelegtem Gang und langsamer Geschwindigkeit (Renault Megane III (R9M) 2012)

    Warnton bei eingelegtem Gang und langsamer Geschwindigkeit (Renault Megane III (R9M) 2012): Hallo liebe Freunde des Renault Megane :) Seit heute bekomme ich bei eingelegtem Gang und geringem Tempo einen Warnton :( Sogar im Stand, bei...
  3. Renault Megane II Grandtour 2.0DCI Extremeblau

    Renault Megane II Grandtour 2.0DCI Extremeblau: Hallo zusammen Ich suche ganz speziell einen Megane II Grandtour 2.0dci in extremeblau. Habe bei meinen einen Motor und Blechschaden. Möchte den...
  4. Megane 1 Kabelbaum Megane Cabrio gesucht

    Kabelbaum Megane Cabrio gesucht: Hallo zusammen, habe gerade mein Megane beim Renaulthändler gehabt wegen Startproblemen. Es heisst der Kabelbaum sei das Problem. Wenn man am...
  5. Megane 4 Megane 4 Air Duct gesucht

    Megane 4 Air Duct gesucht: Hallo Leute, Ich suche den Luftschlauch 165552590R. Es kann ein gebrauchtes Teil sein. Wir haben es hier in Brasilien nicht. Wenn also jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden