Megane Diesel oder LPG?

Diskutiere Megane Diesel oder LPG? im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hallo zusammen, ich bin absoluter Neuling hier im Forum und Megane Laie. Zuallerst mal ein Kompliment zum Forum und den Leuten hier. Bei den...

  1. locutus

    locutus Türaufmacher

    Dabei seit:
    12. Juli 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin absoluter Neuling hier im Forum und Megane Laie. Zuallerst mal ein Kompliment zum Forum und den Leuten hier. Bei den Antworten und Hilfen kann man sich hier glaube ich wohl fühlen. :)

    Voraussetzungen:

    Ich benötige in den nächsten ca. 4 Wochen ein gebrauchtes Langstreckenfahrzeug für ca. 37.000km pro Jahr, davon 95% Autobahn. Daher sind für mich der Verbrauch, die Wartungskosten und die Langlebigkeit die ausschlaggebenden Faktoren. Zur Auswahl stehen bisher Renault Megane und Hyndai i30 CRDI.

    Zu den Fragen:

    1. Was haltet ihr von Gasumrüstung (LPG) beim Megane?
    2. Welchen Megane würdet Ihr bei dem oben genannten Fahrprofil empfehlen? Wie hoch ist die zu erwartendende max. Laufleistung und wie hoch die Wartungskosten bei Diesel bzw. LPG?
    3. Welchen Verbrauch haltet ihr bei fast ausschliesslicher Autbahnfahrt mit 130-140km/h im Schnitt für realistisch?
    4. Ich habe ziemliche Rückenprobleme. Wie gut sind die Sitze und der Sitzkomfort im Megane bei Langstrecke?

    Ich hoffe jemand findet kurz Zeit, mir bei meinen Bedenken/Fragen zu helfen.

    Vielen Dank schon mal im voraus!
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Trinomic

    Trinomic Guest

    Nimm dir auch mal bitte Zeit und nutze die Suchfunktion. Zu vielen deiner Fragen sind schon Antworten im Forum.
     
  4. #3 PaulPanther, 12. Juli 2016
    PaulPanther

    PaulPanther Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nur zu Dieseln was sagen:

    Den dci 110 kann ich wärmstens empfehlen, sehr haltbar und sparsam. Fahre auch Autobahn, meinst um 150 km/h in einer eher bergigen Region und verbrauchte mit dem Megane Kombi knapp 6 Liter. Der dci 130 ist ebenfalls gut, wird aber etwas mehr brauchen. Einen dci 90 mit 5-Gang Getriebe würde ich nicht empfehlen, recht hakelig und kurz übersetzt. Der Sitzkomfort ist selbst bei 2.03 Körpergröße sehr gut.

    Der 1,6er 16 V und der 2.0 TCE sind meines Wissens gasfest, zum Verbrauch kann ich da aber nichts sagen. VG
     
  5. DerCat

    DerCat Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20. Januar 2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin den 1,9 dCi 130 über 4 Jahre gefahren, bei überwiegend kurzen Stecken zur Arbeit (ca. 7,5 km einfacher Weg) kam ich meistens auf 6,7 l, teilweise auch knapp über 6, kaum war eine längere Stecke dabei ohne den Gasfuß allzusehr zu strapazieren sank der Verbrauch sehr deutlich. Bei recht gleichmäßigem Autobahntempo ohne dauernd die volle Leistung abzurufen sind wohl um 6 l oder weniger durchaus drin ohne langsam unterwegs zu sein.
     
  6. #5 nachtanbeterin, 12. Juli 2016
    nachtanbeterin

    nachtanbeterin Megane-Kenner

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich bin vorher einen Peugeot 306 umgerüstet auf Gas gefahren. Gehalten hat das gute Stück um die 300.000 km . Dann musste ein neuer her.

    Ich habe vor genau der selben Entscheidung gestanden wie Du und ich fahre auch ca. 40.000 km/jahr. Ich bin von Autohaus zu Autohaus und wollte immer nur Autos mit Gas. Letztendlich bin ich bei dem Hyundai i30 Kombi umgerüstet auf Gas hängen geblieben und der Vertrag war schon so gut wie unterschrieben.
    Allerdings hat mir dann jemand der sich mit Gas bestens auskennt und sich auch die ganzen Jahre um mein Auto gekümmert hat, als ich ihm stolz von meiner Entscheidung erzählt habe, von neuen bzw jungen Autos mit Gas abgeraten. Er sagte....Wenn überhaupt, dann kauf dir einen Renault und rüste auf Gas um oder lass werkseitig umrüsten.

    Somit bin ich noch schnell vor Vertragsabschluss mit dem Hyundai, zu Renault und habe mir da die Autos angesehen.

    Dann hatte ich mich in den Megane Grandtour dCi 110 verliebt. Leider....oder mit dem Wissen von heute - GOTT SEI DANK - hat die Leasinggesellschaft sich bei einer Gasumrüstung des Autos quer gestellt. Somit.. Habe ich mich schweren Herzens und mit vielen " Bauchschmerzen" für den Diesel entschieden.

    Denn auch wenn die 250.000 km auf Gas mit meinem kleinen süssen Peugeot super waren,ist Diesel mindestens genauso komfortabel und mein Peugeot hat 10 l Gas verbraucht. Da lag ich so ungefähr bei 5 € bei 100km. Heute verbrauche ich mit meinem Diesel ca 5,3l - siehe Signatur - und liege damit bei 5,50-6 €. Nicht viel mehr, aber ich habe ein viel besseres Gefühl was die Langelebigkeit meines Motors angeht und ch kann so schnell und fast wie ich will fahren.

    Denn was die wenigsten wissen...

    Alles was sich jenseits von 4000 U/min bei einem Gas Auto abspielt, ist Gift für einen Gasmotor. Genauso wie super super kaltes Wetter und dann den Motor nicht warm fahren oder....kurzfristiges Beschleunigen.


    Somit :
    Aus meiner Erfahrung heraus würde ich dir auf jeden Fall zu einem jüngeren Diesel oder zu einem mindestens 10 Jahre alten Benziner - den du dann selber auf Gas umrüstest- raten. Von nicht werkseitig umgerüstete Gasautos würde ich Dir abraten. Man weiss nie ob der Verkaufsgrund des Besitzeres vielleicht ein nerviger Fehler im Gassystem ist und dann wirst du nie glücklich damit.

    Lieben Gruss und viel Glück
     
  7. Lampe

    Lampe Forenputze
    Moderator

    Dabei seit:
    3. September 2015
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    38
    Ich fahr den DCI 110 mit Automatik bzw EDC und mit derzeit ca 37.000km in 10 Monaten.

    Wie du unten in der Spritangabe sehen kannst, fahr ich diesen recht günstig vom Spritverbauch her. Zum Fahrprofil kann ich sagen, dass ich weder bewusst langsam und stock 80 fahre, damit ich Sprit spare, aber auch nicht andauernd das Pedal aufm Boden festtackere. Im Durschnitt liege ich so bei 130-160km/h, je nach Verkehr. Ich fahr zu 90% Autobahn, wobei ich sagen würde, knapp 20% davon stehe ich leider viel im Stau. A3 und A4 lässt grüßen... :shoot:

    Bisher hatte ich erst eine Inspektion bei knapp 60.000, die empfand mit 400€ recht günstig. Vor allem wenn man die Jahre davor VW gefahren hat...


    Alles in allem kann ich den Motor (und vor allem mit EDC) nur wärmsten empfehlen!
     
  8. #7 bjoern1208, 13. Juli 2016
    bjoern1208

    bjoern1208 Türaufmacher

    Dabei seit:
    28. Juni 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hatte von August 2008 bis zum 30.06.2015 einen Opel Astra G den ich auf Gas umbauen lies. In den 7 Jahren bin ich mit dem Auto knapp 210.000 km gefahren, ausser einer kaputten Batterie hat der wagen mich nie im Stich gelassen.

    Der Astra (EZ 2001) wurde 14 Jahre alt, und da ich auf das Auto angewiesen bin, war es an der Zeit sich nach einem anderen Fahrzeug umzuschauen. nach Recherchen im Internet bin ich auf Renault gestoßen und fand den Renault Megane 3 Grandtour ein schönes Auto. Nach ein wenig suchen fand ich einen DCI 110, den ich mir angeschaut und Probe gefahren und ich muss sagen er fuhr sich ganz gut. Zu meinem Glück hatte der Händler auch einen 1.9 DCi 130 auf den Hof stehen, den ich auch Probe gefahren bin.
    Nach dieser Probefahrt habe ich mich für den DCI 130 entschieden, und diese Entscheidung bis heute nicht bereut. ich fahre viel Landstrasse wenig Autobahn und der Verbrauch liegt immer so um die 5,7 Liter auf 100 KM. im Oktober letzten Jahres fuhr ich über verlängertes Wochenende eine Strecke von 700 km meist Autobahn und der Verbrauch betrug auf dieser Strecke 6,2 Liter auf 100 KM. ich bin jetzt im letzen jahr 28.000 km mit dem Megane gefahren und bereue die Entscheidung den etwas stärkeren Diesel gekauft zu haben auf keinem Fall.
     
  9. locutus

    locutus Türaufmacher

    Dabei seit:
    12. Juli 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten! Ich bin ein wenig irritiert über die Tests vom ADAC, wo die Sitze als sehr weich und kaum Lendenwirbel unterstützend bewertet wurden. Wir haben vor kurzem für meine bessere Hälfte eine tce115 Bose Edition mit Sportpaket BJ2013 gekauft. Diese Sitze sind für mich echt super!

    Wie sind die im Vergleich beim dci110/130 BJ 2010 - 2012? Kann man da die o.a. Sportsitze einbauen und was würden die wohl kosten?
     
  10. DerCat

    DerCat Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20. Januar 2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Die Sportsitze vom GT bzw. Gt-line sind wirklich gut. Die Seriensitze hatte ich im Vorgänger drin und keinerlei Beschwerden. Fahr einen Probe und versuch es selber. Nicht jedem passt jeder Sitz und die Tests sind eh mit Vorsicht zu genießen.
     
  11. locutus

    locutus Türaufmacher

    Dabei seit:
    12. Juli 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen dci110 probe gesessen und das war scheinbar ok. Worüber ich allerdings erschrocken war, war die absolute Plastikqualität des Cockpit und weiterer Verkleidungen. Gibt es da Untrschiede in den Ausstattungslinien? Wir haben bsplw. einen tce115 in Bose Edition und da ist das tausend mal besser.
     
  12. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. DerCat

    DerCat Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20. Januar 2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Welche Version seid ihr denn gefahren?
     
  14. locutus

    locutus Türaufmacher

    Dabei seit:
    12. Juli 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Den dci110 Grandtour Expression 01/12.
     
Thema:

Megane Diesel oder LPG?

Die Seite wird geladen...

Megane Diesel oder LPG? - Ähnliche Themen

  1. Megane 2.0 klingt wie ein Diesel

    Megane 2.0 klingt wie ein Diesel: Hey Freunde...mein Meggi 2 Grandtour 2.0 Bj 03 kling wie ein Diesel...also es is ein sehr lautes für mich unangenehmes Klacken... Ich habe den...
  2. Wie lange halten die Dieselmotoren von Megane 2 ?

    Wie lange halten die Dieselmotoren von Megane 2 ?: Wie lange halten die Dieselmotoren von Megane 2 ?
  3. Megane 3 Grandtour Phase 2 Diesel Modelle - was stimmt jetzt

    Megane 3 Grandtour Phase 2 Diesel Modelle - was stimmt jetzt: Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen. Ich bin grad nen neuen am raus suchen und es wird wohl ein 2012er mit um die 30'000km. Das Teil gibts ja...
  4. Welches Motoröl benötigt der Megane Diesel BJ2012?

    Welches Motoröl benötigt der Megane Diesel BJ2012?: Hallo, bei mir zeigt es im Display an "Motoröl nachfüllen". Aber was für eine Sorte muss ich da jetzt in der Tankstelle kaufen? In der...
  5. Megane 3 Verkaufe original Diffusor Megane 3 RS

    Verkaufe original Diffusor Megane 3 RS: Hallo zusammen, ich verkaufe meinen originalen Diffusor von meinem Megane 3 RS. Der Diffusor hat eine "Laufleistung" von 27tkm und ist in einem...