Mein kleiner Einbau

Diskutiere Mein kleiner Einbau im HiFi & Multimedia Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo zusammen! Da ich in den letzten Tagen ein wenig Zeit hatte, hab ich nochmal was gebastelt. Hier im Thread also zusammengerafft was ich in...

  1. #1 Ecki_xf, 25.12.2007
    Ecki_xf

    Ecki_xf Einsteiger

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Da ich in den letzten Tagen ein wenig Zeit hatte, hab ich nochmal was gebastelt. Hier im Thread also zusammengerafft was ich in den letzten 3 Monaten verbrochen habe.

    Verbaut wurden/werden:
    HU: Alpine IVA D105R + KCE 300BT Freisprecheinrichtung
    Prozessor: Alpine PXA H701
    Hochtöner: RCF TL28
    Mitteltöner: Andrian Audio A100neo
    angetrieben von: Phase Linear 0,6skw
    Tieftöner: 4* Digital Designs W6.5
    angetrieben von: Phase Linear 1,2 skw
    Subwoofer: Digital Desings 9515 D1,5
    angetrieben von: Atomic AT1500.1
    Toslink & Cinchkabel von Monstercable
    Lautsprecherkabel von Inakustik und Sommercable
    Stromwächter: Brax Multicontroller
    Zusatzbatterie:Northstar NSB90ft
    Stromkabel: 50mm² als Ladekabel bis zum selbstgebauten Sicherungsverteiler, ab da dann 25/35mm²

    Ich lasse mal ein paar Bilder sprechen und kommentiere diese.

    [​IMG]
    Original Innenraum, kenne ja jeder :-)
    [​IMG]
    Den KR kennt man ja auch... Der blöde Tunerteil da rechts hat mir noch arges Kopfzerbrechen bereitet...
    Zuerst, wollte ich nämlich von diesem Stecker hier
    [​IMG]
    das Zündungssignal für das Radio abgreifen, da ich aber den Tunerteil
    [​IMG]
    rauswerfen muss, muss ich mir was anderes suchen. Nach vielen Schreibungen habe ich von einem Schaltplankundigen Renault-Elektriker einen Tip bekommen, dass ich das Signal nun von dem Display oben abgreifen kann.

    Wenn also jemand spezifische Fragen zur Elektrik des Megane hat und eine kompetente Beratung in Sachen Hifi braucht, kann er sich an www.planet-caraudio.de wenden. Bin zwar selber kein Kunde dort, aber ich kenne einige User aus diversen Hifi-Foren die sehr zufrieden mit seiner Arbeit sind.


    Stromkabelziehen...
    [​IMG]
    Batterie, Steuergerät und Luftfilterkasten rausgerissen

    [​IMG]
    Tülle gesucht

    Tülle gefunden, Kabel durchgezogen und nebenbei auch noch ein separates Stromkabel für das Radio und die nachzurüstende Sitzheizung gelegt.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hier rechts sieht man noch, dass ich die Masseleitung der vorderen Batterie mit einer 50mm² Leitung verstärkt habe.
    [​IMG]

    Motorraum fertig
    [​IMG]

    Innenraum fertig
    [​IMG]

    Radio drin:
    [​IMG]
    Der Bluetooth Adapter hängt hinter dem Radio unsichtbar im Schacht.

    hier die Vorlage für den Sicherungsverteiler auf Pappe
    [​IMG]

    hier sitzt das Bedienteil des Multicontrollers.
    Muss allerdings noch angepasst werden. Das Display ist leider tiefer als Anfangs gedacht
    [​IMG]

    Hier sitzt das Steuerteil des Multicontrollers auf dem Deckel des in Plexiglas gefassten Sicherungsverteilers
    [​IMG]

    Die Bodenplatte in der mittlerweile mit Alubutyl gedämmten Reserveradmulde.
    [​IMG]
    Zu sehen sind die Batterie, der Verteiler und der Sub-Amp

    Die obere Ebene der Mulde mit den Phase Amps, dem externen Netzteil und dem Prozessor:
    [​IMG]

    Die untere Ebene nochmal verdrahtet
    [​IMG]

    Die Bodenplatte auf Abstand gesetzt
    [​IMG]

    Deckel druff
    [​IMG]

    Teppich druff
    [​IMG]

    Fertig!

    Ich habe mir noch ein paar Türverkleidungen besorgt, die in den nächsten Tagen umgearbeitet werden
    [​IMG]
    Unterhalb des Original-Lautsprechers werden zwei 16er TMT´s Einzug halten. Zwischen Türöffner und Armaturenbrett werden kleine Aufbauten aus GFK gefertigt, für die 10er MT´s.

    Die komischen grauen Röhren
    [​IMG]
    sind schon entfernt. An Ihrer Statt wird pro Seite ein 15 Liter Großes Gehäuse auflaminiert, für die TMT´s.

    Dies Alles werde ich aber aller Voraussicht nach nicht selber machen, sondern von den Jungs von www.gfk-city-customs.de fertigen lassen, da die ihr Handwerk echt verstehen, hier um die Ecke sitzen und ich mit meinen bisherigen GFK Projekten nicht allzu erfolgreich war.

    Bilder folgen natürlich. Während die Jungs meine Türen machen kümmere ich mich um die komplette Dämmung des Autos. 5m² 2,2mm starkes exact!-Alubutyl liegen hier bereit.

    Bin mal gespannt was ihr davon haltet... Also los! :-)
     
  2. #2 Anonymous, 25.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Respekt, geil-o-mat....kann sich sehen lassen.
    und auch geile farb-kombi am auto - rot mit schwarzem leder....

    zwei fragen:

    a) wirds der endstufe net zu warm da unten?
    b) du wirst aber hoffentlich nicht deine schönen lederbezogenen türverkleidungen durch den billigstoffbezug ersetzen, sondern umbauen, oder?
     
  3. #3 Ecki_xf, 25.12.2007
    Ecki_xf

    Ecki_xf Einsteiger

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich dass es gefällt.

    ich lasse entweder die Stoffdinger umbauen und komplett neu ledern, oder aber die zugekauften TVK´s umbauen und mit den originalen Lederinlays modifizieren.

    Zum Thema Hitzeentwicklung.
    Da der Doppelte Boden um ca 5 cm angehoben ist, sollte eine Luftzirkulation nach rechts und links raus möglich sein, zudem ja dort direkt die Entlüftungsklappen liegen. Habe allerdings auch schon Stromkabel über evtl. nachrüstbare Lüfter vorgesehen.
     
  4. n0b0dy

    n0b0dy Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    5
    Klasse Arbeit...
    Fetten Respekt.
     
  5. #5 Anonymous, 26.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @n0b0dy
    Yo man....feel me?
     
  6. #6 Anonymous, 26.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie hast du bloß den"2ten" Kabelbaum durch die Gummitülle bekommen :shock:
    Wofür ist die Aluauskleidung der Reserveradmulde? Da wirste wohl mal zur Hörprobe zum nächsten Treffen im Bergischen/Westerwaldkreis kommen müssen.
    Ansonsten auch von mir Respekt.

    Frank
     
  7. #7 NightWish, 26.12.2007
    NightWish

    NightWish Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    R E S P E K T vor der Arbeit!

    Coole Idee was Deine "Hoch- bzw. Tiefstapelei" mit Deinen Amps angeht :shock:

    gleiche Frage hätt ich wg der Wärme auch gehabt. Ich weiß von meinem 5Ch dass er schon warm genug wird bei längerer Fahrt und sich auch schon mal nach 8Std Dauerbetrieb (incl. Gepäck druff) abschaltet - weil zu warm.

    Wirst die Subs dann noch im KR verbauen oder wo sollen die denn hin wenn schon die ResR Mulde "zugebaut" ist?

    Was das Entfernen der Plastikteile in den Türen angeht: mach Dich da mal zunächst bei nem Versicherungsmenschen / TÜV / DEKRA schlau was dann is wenn Du nen Seitenaufprall hast und sich dann rausstellt dass Du die Teile nimmer drin hast ... das sind nämlich extra für den Seitenaufprallschutz konzipierte Teile die die Energie durch ihre komische Form wohl "am besten" aufnehmen und verteilen können.
    Ich könnt mir vorstellen dass Du dann evtl. im Falle von Ansprüchen "abzüge" erhalten könntest, da DU selber ein "Sicherheitsfeature" ausgebaut und Du Dich somit selbst der höheren Gefahr ausgesetzt hast. Ich weiß ned aber ich glaub im juristischen wird das dann scho unter fahrlässigkeit geführt oder?

    Ich will Dir Deine Idee wirklich ned verderben - hört sich au gut an, aber vielleicht is da ja was dran.
    Ansonsten gibbed fürn Meggy au scho gute DB's die gut aussehen und bei denen Du au mit entsprechenden LS scho was reissen kannst.

    Weiter so und her mit Fotos ... !!! :mrgreen:
     
  8. Oliver

    Oliver Guest

    Krasser Einbau, ordentlich umgesetzt, re5pect! Da rummst es dann sicher ordentlich im Gebälk! :freu:

    Reserverad adé...hast jetzt wohl Tirefeit an board, was...? Lass das mal nicht den HL sehen, sonst sagt der gleich du bist ein wahnsinniger Ingenieur... :mrgreen: :mrgreen:

    /OT/
    Ich frag mich nur - jetzt wo ich das Innenleben der Tür mal in voller Pracht sehen kann - wie das bissl Wegschneiden dieses Lautsprecherdachs gleich bei manchen zu so ner massiven Überschwemmung führen kann....
     
  9. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Wie nennt sich eigentlich das Projekt? Fahrende Disco??? :D
     
  10. PM545

    PM545 Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    0
    @Georg

    So könnte man es glaub ich durchaus nennen, ja :mrgreen:

    @Ecki

    Sauber gemacht, respekt für die Arbeit! :top:

    Peter
     
  11. #11 Ecki_xf, 26.12.2007
    Ecki_xf

    Ecki_xf Einsteiger

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    @ frankmen:

    Den zweiten Kabelbaum habe ich mit viel Geduld, einem Draht-Kleiderbügel und WD40 durchbekommen. Das gesamte Kabelziehen hat ca 8 Stunden gedauert und hat mich gefühlte 6kg Nerven gekostet.

    Die Aluauskleidung nennt sich Alubuty oder exact ALB und dient zur Schwingungs- & Schallabsorbtion, auch Dämmung genannt :-)

    @ Nightwish:

    Ich hatte da anfangs auch meine Bedenken was die Entfernung der Rohre angeht, aber ich bin Optimist und denke, dass ein paar Plasikrohre, die auf einer Plastikverkleidung montiert sind, welche wiederum mit Plastikclips an der Weissblechtür befestigt ist, mir im Fall der Fälle auch nicht das Leben retten wird. Drückt mir einfach die Daumen dass ich es hoffentlich nie erfahren werde.

    Die Sache mit der Hitze sieht folgendermaßen aus:

    Ich habe die Komponenten schon mit Bedacht gewählt, und auch den Ausbau gründlich geplant. So handelt es sich bei der Subwoofer Endstufe um einen Digitalverstärker mit erfahrungsgemäß sehr niedriger Hitzeentwicklung. Angeschlossen wird er mit einer sehr geringen Impedanz ( RE 0,75 Ohm ) und wird nach mehrstündigem Betrieb nicht mal Handwarm. Getestet in meinem vorherigen Auto unter der Rücksitzbank verbaut.

    Die Phase Linear Module in der oberen Etage besitzen alle aktive Lüfter, welche die Zirkulation nach rechts und links zu den Entlüftungsklappen hinaus fördern können.

    Desweiteren besitzt der Brax Multicontroller auch die Möglichkeit der Temperaturüberwachung. Das bedeutet, ich habe das Netzteil der Phase-Module und die Atomic Endstufe mit einem Temperaturfühler versehen, der mir vorne auf dem Display auskunft über die Hitzeentwicklung gibt.

    Zum Thema fertige DoBos führ den Meggy:
    Auch die erfordern jede Menge nacharbeit, kosten ein Vielfaches von dem was mich der Umbau kostet, bieten den Lautsprechern keinen vernünftigen Halt, da sie nur auf die Plastikverkleidung aufgeschaubt werden, und was am wichtigsten ist: Die Lautsprecher würde mit den Fertigboards auf das gesamte Türvolumen spielen. Beim Megane denkbar ungünstig da die Türe a) riesengroß und b) undicht wie ein schweizer Käse ist.
    Meine TMT´s sind für geschlossene Gehäuse ausgelegt, daher denke ich habe ich mich schon für die vernünftigste Lösung entschieden.

    @ Oliver

    So soll die Türe mal aussehen:
    [​IMG]

    und von hinten schau sie so aus
    [​IMG]

    Hier mal mit den entfernten Röhren.
    [​IMG]

    Mit dem Wassereintritt werde ich keine Probleme haben, da die gesamte Türverkleidung nach innen hin abgedichtet wird.

    Tirefit ist natürlich dabei, genauso wie Abschleppseil und Bordwerkzeug.

    @ Georg:

    Ob du es glaubst oder nicht, die Anlage ist primär nicht zum Lauthören, sondern eher zum Schönhören gedacht.

    www.ayasound.de

    Naja und natürlich danke an das ganze Lob, ich halte euch auf dem Laufenden.
     
  12. Oliver

    Oliver Guest

    danke für die Bilder, interessante Einblicke. :D
     
  13. #13 Nightworker, 27.12.2007
    Nightworker

    Nightworker Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.10.2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    hammer geschichte was du da bastelst !!!! :shock:
     
  14. ice_xf

    ice_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.01.2005
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Mal so eine Frage vom Laien - warum braucht es da eigentlich solche Gartenschläuche als Stromkabel?
     
  15. daishi

    daishi Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    1
    Damit der viele Strom au durchpasst - ganz einfach gesagt ;)

    Hat aber auch was mit Wärme zu tun..
     
Thema:

Mein kleiner Einbau

Die Seite wird geladen...

Mein kleiner Einbau - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Wie Spannrolle einbauen und Spannen

    Wie Spannrolle einbauen und Spannen: Hallo, ich heiße Julian und fahre einen Megane 2 RS F1-Team. Ich werde mich und mein Auto die Tage mal genauer Vorstellen =) Ich habe leider ein...
  2. Megane 2 Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau

    Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau: Hallo zusammen, Letztes Jahr hatte ich bereits Defekte Stabilisatoren Lager. Koppelstangen und Spurstangenköpfe wurden getauscht. Dann waren...
  3. Megane 3 JVC Radio Einbauen

    JVC Radio Einbauen: Hi Ich möchte in meinen Megane 3 Bj. 2009 ein JVC Radio Einbauen welches ich vorher in meinem Astra H Bj. 2008 verbaut hatte Kann mir jemand...
  4. Megane 3 Bremsbeläge Vorderachse zu klein, Autohaus ratlos

    Bremsbeläge Vorderachse zu klein, Autohaus ratlos: Hallo zusammen in die Expertenrunde. Mein Renault Autohaus ist ratlos und somit hoffe ich nun auf Eure Mithilfe. Ich fahre einen Megane GT 220 aus...
  5. Megane 1 Rechte Antriebswelle 1,6L 16V aus und Einbau

    Rechte Antriebswelle 1,6L 16V aus und Einbau: Hi, wie baut man am besten und leichtesten die Rechte Antriebswelle/Gelenkwelle beim Megane 1 Phase 2 aus und wieder ein? Wird dafür...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden