Megane 1 Mein Megani Spingt Sporadisch Nicht An

Diskutiere Mein Megani Spingt Sporadisch Nicht An im Motor & Technik Forum im Bereich Megane 1 Forum; Hallo Leute, Mein Auto: Renault Megane 1 1.6 16V 107PS 201.000Km spingt manchmal extrem schwer an, muss dann ca. 15 min "juckeln" bis das Auto an...

  1. #1 hansstramm, 09.08.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Leute,
    Mein Auto:
    Renault Megane 1 1.6 16V 107PS 201.000Km spingt manchmal extrem schwer an, muss dann ca. 15 min "juckeln" bis das Auto an spingt, wie wenn er jedes mal ab säuft.
    Der Anlasser dreht und das Auto hört sich´auch ganz normal an beim starten.
    Im Amaturenbrett/ Tacho leuchtet auch nichts ungewöhliches.

    Komisch ist wenn er ein mal an gesprungen ist läuft er ohne Probleme bzw. springt ohne Probleme wieder an wenn ich nach ca. 10 Min Fahrt den Motor wieder aus/an mache.

    Ich hatte die start probleme schon länger wenn das Auto ein Paar tage nicht genutzt wurde.
    In letzter Zeit ist es aber viel schlimmer geworden, nach nur einem Tag Stand zeit bekommt man das Auto fast nicht mehr an.

    Was könnte das sein?
    Zündkerzen und Leerlauf Steller hatte ich letztes Jahr wegen dem selben problem schon gewechselt.
    Viel brachte es aber leider nicht..


    Ich hoffe es kann jemand helfen, komme mir nämlich immer extrem blöd vor wenn ich weg fahren möchte und die ganze Nachbarschaft an kommt weil ich die ganze Zeit am "juckeln" bin weil mein Auto nicht an springt :girlcray:.




    Mfg
     
  2. #2 Jay1980, 09.08.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    79
    Wenn die Zündung in Ordnung ist wird es wohl am Sprit liegen.
    Zu wenig Förderung (Pumpe), kleines Leck im Vorlauf, vielleicht sogar die gute alte Tankentlüftung.
    Versuch doch mal vor dem Anlassen mehrmals Zündung ein/aus.
    Tankdeckel öffnen bzw. prüfen ob im Tank sehr starker Unterdruck herrscht.

    15 min Kurbeln wird die Batterie nicht sehr lange mitmachen.
     
    hansstramm gefällt das.
  3. #3 soehnlein, 10.08.2019
    soehnlein

    soehnlein Megane-Kenner

    Dabei seit:
    13.07.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    27
    Tönt wohl nach dem OT-Geber (kurbelwellensensor). Der teilt der Elektronik die Position der Zylinder mit, und wenn die nicht richtig stehen, zündet er nicht. Das ist oft Temperaturabhängig. In der Regel verstärkt sich das Problem (es dauert länger bis er die Position richtig hat) und irgendwann springt er dann gar nicht mehr an. Manchmal reicht die Reinigung der Steckerkontakte, aber irgendwann verabschiedet sich der Sensor komplett. Der Sensor ist etwas schwierig zu erreichen. Er liegt auf der rechten Seite des Motors, da wo Motor und Getriebe sich treffen. Das Kabel sollte auch mit ersetzt werden. So ein Sensor kostet beim Drittanbieter um die 10€ (Originalteil vom Zulieferer Renault).
     
    hansstramm gefällt das.
  4. #4 Jay1980, 10.08.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    79
    Dann könnte es sowohl Kurbel- als auch Nockenwellensensor sein.
    Und je nach Motor gehen die dann auch einfach aus.
     
    hansstramm gefällt das.
  5. #5 soehnlein, 10.08.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.08.2019
    soehnlein

    soehnlein Megane-Kenner

    Dabei seit:
    13.07.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    27
    Wenn ich das richtig im Kopf habe, ist der OT-Geber wirklich nur für den Start zuständig. Danach wird der eigentlich nicht mehr gebraucht. Ich hatte das gleiche Symptom auch schon bei meinem Renault Megane I 1.6 16V. Er sprang schlecht an, wenn er kalt war. Nachdem ich den OT-Geber ersetzt habe startete er wieder wie eine Eins.
     
    hansstramm gefällt das.
  6. #6 hansstramm, 10.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    20
    Danke für die Vielen Antworten :danke:

    Also zündung ein/aus bzw. Vorglühen der Zündkerzen brachte gelegentlich zum Start Erfolg.
    Im Tank ist definitiv unterdruck (Es zischt wenn man den Tankdeckel öffnet).

    Hab zum Glück ne recht starke Batterie verbaut, trotzdem bange ich immer das sie beim juckeln nicht leer wird.

    Werde beim nächsten vergeblichen Start mal den Tank Deckel offen und schauen ob es besser wird.


    Werde mir den OT-Geber mal an schauen, mit etwas glück reicht es ihn zu reinigen ^^.

    Hab ne super Anleitung dazu gefunden:
    Probleme beim Anspringen / OT-Geber

    Mfg
     
    soehnlein und Owalt gefällt das.
  7. Owalt

    Owalt Einsteiger

    Dabei seit:
    30.03.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Ich habe ein sehr ähnlich gelagertes Problem mit dem gleichen Motor, mit ein paar kleinen unterschieden.
    Mal springt er ein paar Tage sofort an, auch wenn er einige Tage gestanden hat, dann will er einfach nicht und man muss einige Minuten juckeln.
    Ich hatte es letztens da bin ich zur Tankstelle um Luftdruck zu Prüfen, danach hat es 5min gedauert bis er wieder angesprungen ist.
    Wenn er dann anspringt läuft er absolut klaglos, springt auch nicht so nach und nach an sondern sofort.
    Es fühlt sich so an als wenn er in dem Moment wo er nicht anspringen mag entweder 0,0 Benzin oder 0,0 Zündung bekommt.
    Immer wenn ich schauen wollte ob überhaupt Saft an den Zündkerzen ankommt ist er natürlich angesprungen.
    Mir ist auch mal ein gewisser Unterdruck, zischen beim Abdrehen des Tankdeckels, aufgefallen wobei ich nicht weiß wie viel normal ist.
    Daher habe ich auch die Tankentlüftung im Verdacht oder eben den OT Geber.
    Nur wie kann ich die Tankentlüftung Prüfen?
    Bzw. kann man die auch für nen gewissen Zeitraum „Brücken“ zum Test?
    Also das der Tank immer entlüftet wird, zb nen spezieller Tankdeckel?
    Und könnte jemand ein paar Fotos vom OT Geber machen?
    Also wo der sitzt und wie man hinkommt.
    Muss der OT Geber angelernt werden?
     
    hansstramm gefällt das.
  8. #8 hansstramm, 10.08.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    20
    @Owalt:
    Hört sich nach dem selben Problem an ^^.
    Eine Anleitung zum OT-Geber Wechsel hab ich ja schon verlinkt, hoffe nur das der Motor von der Anleitung identisch ist bzw. der OT-Geber an der selben Stelle sitzt.

    Wo die Tankentlüftung sitzt weiß ich leider bei dem Auto nicht, vill. hilft es vor dem Start aber den Tankdeckel ab zu schrauben und somit manuell zu entlüften.

    Mfg
     
  9. #9 Jay1980, 10.08.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    79
    Also wenn man einen klassischen Schraubdeckel hat, könnte man den testweise auch weglassen.
    Als Dauerlösung taugt das bedingt durch Verdunstung natürlich nicht.

    Zu den Positionssensoren:
    Ich denke wie gesagt das Fehlerbild kann da je nach Motorsteuerung unterschiedlich sein.
    Auf jeden Fall möglich als Ursache, unbestritten.
    Die Temperaturabhängigkeit dabei kommt mir jetzt eher etwas unwahrscheinlicher vor.
    Aber ausschließen möchte ich auch das nicht.

    Meine Mutter hatte früher einen Renault 5, der durch defekte Tankentlüftung beim Fahren immer schwächer wurde bis zum Absterben des Motors.
    Ihr aktueller Mazda 2 springt auch sehr schwer an und scheint ein ähnliches Problem zu haben.
    Der Workaround mit mehrmals Zündung an/aus hilft bei dem Auto eindeutig, daher kann man das mal probieren.
    Mazda hatte ja sogar generell mal Probleme mit einer bestimmten Spinne, die sich gerne in der Tankentlüftung eingenistet hat und diese quasi dicht machte. Dazu gab es sogar einen Rückruf.
     
    hansstramm gefällt das.
  10. Owalt

    Owalt Einsteiger

    Dabei seit:
    30.03.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Vielen Dank für den Link, das ist Optisch auf den ersten Blick genau dieser Motor.
    Ich werde mir auf jeden Fall mal den OT Geber besorgen, kostet ja nicht viel denke ich.
    Und zur Not besorge ich mir nen Tankdeckel und Bohr nen kleines Loch rein (zum Testen für einige Tage).
    Aber meine Antwort wird etwas dauern, nächste Woche komm ich nicht dazu und dann geht es erst mal zwei Wochen in den Urlaub.
     
    hansstramm gefällt das.
  11. Owalt

    Owalt Einsteiger

    Dabei seit:
    30.03.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Also ich bin gerade mal ans Auto.
    Ist nicht angesprungen, Tank auf und kein Zisch.
    Natürlich immer noch nicht angesprungen.
    Dann beim OT Geber das Kabel ab und neu gesteckt und er ist sofort angesprungen.
    Kann natürlich Zufall sein, kann auch ein Massefehler sein.
    Diese Kabel in dem Megane sind so vergammelt :dash: das ist echt schlimm.
    Habe so etwas bei noch keinem anderen Auto vorher gesehen.
     
    soehnlein und hansstramm gefällt das.
  12. #12 hansstramm, 10.08.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    20
    @Owalt:
    Vill. haste den fehler jetzt schon gefunden, würde es dir wünschen =).


    Ich bin mal gespannt ob mein Auto später anspringt, muss nämlich noch einkaufen ^^
     
  13. #13 soehnlein, 10.08.2019
    soehnlein

    soehnlein Megane-Kenner

    Dabei seit:
    13.07.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    27
    Das ist leider so bei Renault. Die Kabel sind ein echtes Problem. Darum sagt man ja auch, dass Renault und Feuchtigkeit zwei Welten sind, die nicht zusammenpassen :D
     
    hansstramm gefällt das.
  14. Owalt

    Owalt Einsteiger

    Dabei seit:
    30.03.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    15
    Und ich dachte der Spruch gehört zu FIAT :D.
    Aber bei all meinen Fiats wo ich schon gefahren habe da hab ich so was noch nicht gesehen.

    Aber mal weg von Off Topic, evtl hat ja noch jemand Ideen.
     
    hansstramm gefällt das.
  15. #15 hansstramm, 10.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    20
    Also mein Auto sprang vorhin nicht direkt an,
    Auf zum Tank-->Tank zischte nicht beim Deckel öffenen.
    Hab dann die Zündung paar mal an und wieder aus gemach, keine Besserung.
    --> Auto sprang an nach dem ich vorgeglüht hatte, also hatte den Schlüssel so weit gedreht bis die Zündung gerade so noch nicht an ging.
    Nach ca. 5 sec. Stellung halten und dann zünden ging er an und ich konnte einkaufen fahren.

    Hab eben mal den OT Geber aus gebaut, die Kabel und Kontakte sehen bei mir eigentlich gut aus.

    Fotos im Anhang.

    Frage: An welchen Kontakten kann ich jetzt den OHm Wert messen?
    Geht dieser Metall Stift weiter raus beim Zünden?
    Wie muss ich denn das Multimeter ein stellen?XD

    Edit:
    Hab den Metall Stift mit ner alten Zahnbürste sauber gemacht.
     

    Anhänge:

Thema:

Mein Megani Spingt Sporadisch Nicht An

Die Seite wird geladen...

Mein Megani Spingt Sporadisch Nicht An - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Getriebe sporadisch im Notprogramm

    Getriebe sporadisch im Notprogramm: Hallo liebe Gemeinde. bei meinem 2004-er Megane Grandtour, 1,6 mit Automatikgetriebe geht ab und an mal die Anzeige "Getriebe prüfen" an. Auto...
  2. Megane 2 Sporadisches Klopfen Grand Scenic 2

    Sporadisches Klopfen Grand Scenic 2: Hallo zusammen, Ich fahre ein Grand Scenic 2 Bj2006. Ich habe folgendes Problem: Teilweise tritt ein „klopfen“ bzw „klackern“ auf der Fahrerseite...
  3. Megane 3 Sporadisch ABS/ESC/Bremssystem Prüfen - OBD "Stromversorgung Hydroblock"

    Sporadisch ABS/ESC/Bremssystem Prüfen - OBD "Stromversorgung Hydroblock": Hallöchen Zusammen :) Ich habe in letzter Zeit sporadisch aufleuchtende ESC/ABS Lampe mit der Meldung ESC/ABS/Bremssystem Prüfen - Dieser bleibt...
  4. Megane 3 Sporadische Blinkerausfälle

    Sporadische Blinkerausfälle: Ich fahre einen Megane 3 Grandtour 1,9 dci Bose Edition, zugelassen 12/2011. Seit Mitte 2016 treten sporadisch, aber zunehmend häufiger Ausfälle...
  5. Motor startet sporadisch nicht

    Motor startet sporadisch nicht: Hallo zusammen, ich stehe vor einem für mich nicht lösbaren Problem. Mein Renault Megane 2 1.6 Bj 2003 will sporadisch nicht mehr starten. Er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden