Meine Erfahrung mit Chiptuning

Diskutiere Meine Erfahrung mit Chiptuning im Motortuning Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo zusammen! Ich möchte hier mal über meine Erfahrung mit meinem Chiptuning in meinem 1,9dci berichten. Ich habe mir von einem Tuner...

  1. #1 Tom-Cruuz, 06.02.2007
    Tom-Cruuz

    Tom-Cruuz Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich möchte hier mal über meine Erfahrung mit meinem Chiptuning in meinem 1,9dci berichten.
    Ich habe mir von einem Tuner (Kerscher Tuning) bei mir in der nähe einen Chip einbauen lassen mit einer Leistungssteigerung von 120 PS auf 150 PS (+30 PS) und von 300 NM auf 350 NM (+50 NM). Gekostet hat mich das ganze 600 Euro. Fahre jetzt seit fast einem Jahr damit. Meine Jahresfahrleistung ist bei 30.000 km, davon ca. 2/3 Autobahn.
    Die Anfahrschwäche und Trägheit in den unteren Drehzahlen ist komplett verschwunden, der Motor zieht schön hoch, schon ab Leerlauf! Kann kein Turboloch mehr feststellen!
    Mein Dieselverbrauch ist um ca. 1l auf 100km gesunken.
    Höchstgeschwindigkeit ist lt. Tacho 220 km/h, denke mal, dass es real irgendwo um 200 ist.

    Bin bis jetzt sehr begeistert davon und würde es auch bei meinem nächsten Dieselfahrzeug wieder machen.

    Gruß Tom
     
  2. PM545

    PM545 Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    0
    Klingt ja eigentlich nicht schlecht...
    Nur kann ich mir irgendwie nicht vorstellen das bei einer Leistungssteigerung um 30PS gleichzeitig der Verbrauch um einen ganzen Liter sinken soll... hab im Bereich Chiptuning keine Erfahrung, würde sowas auch erst ausserhalb der Garantie machen wenn überhaupt... aber mehr Leistung, weniger Verbrauch klingt für mich irgendwie unlogisch... oder ist das wirklich so?

    Peter
     
  3. #3 Tom-Cruuz, 06.02.2007
    Tom-Cruuz

    Tom-Cruuz Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem geringeren Verbrauch stimmt wirklich. Hängt vielleicht mit der besseren Kraftausnutzung des Motors zusammen?!
    Die Einsparung hängt natürlich auch von der Fahrweise ab. Bei normaler Fahrweise verbrauche ich wirklich ca. 1l weniger als vorher. Bei sehr sportlicher Fahrweise (Bleifuß) sind es nicht mehr ganz so viel, aber immer noch spürbar.

    Gruß Tom
     
  4. Oliver

    Oliver Guest

    Bist Du mal auf einen Leistungsprüfstand (z.B. BOSCH) gefahren??
    Wie das mit dem Wegbringen des Turbolochs aus dem unteren Drehzahlbereich funktionieren soll ist mir schleierhaft, hängt das doch hauptsächlich davon ab wie schnell der Lader auf Drehzahl kommt, und dies ist zum einen von der Trägheit der rotierenden Masse und zum anderen vom Abgasmassenstrom im noch nicht aufgeladen Zustand abhängig...
     
  5. #5 Tom-Cruuz, 06.02.2007
    Tom-Cruuz

    Tom-Cruuz Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Auf einem Leistungsprüfstand war ich noch nicht, obwohl mir das der Tuner angeboten hätte. Ich habs aber leider nicht zeitlich geschafft, da ich unter der Woche nicht zu Hause bin.
    Von den technischen Deteils habe ich leider keine Ahnung, aber ich habe in meinem Bekanntenkreis noch einen gleichen Megane 1,9dci, aber ohne Chip. Der Unterschied ist spürbar! Ich weiß nicht, ob man dazu Turboloch sagen kann, aber die Trägheit beim losfahren (kennen bestimmt die anderen 1,9dci Fahrer auch) ist einfach nicht mehr da.

    Wollte nur mal meine Erfahrungen weitergeben für diejenigen, die mit dem Gedanken spielen sich ein Chiptuning zuzulegen.

    Gruß Tom
     
  6. Maddin

    Maddin Megane-Experte

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    lass mich raten:

    du hast den 120 ps'ler und dein bekannter schon den FAP? :lol2:
     
  7. #7 Anonymous, 06.02.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest


    Hi Oliver !

    Ja, genau das ist es, ein intelligentes Chiptuning haut in dem Bereich 1200-1700 ordentlich was in die Brennräume damit der Lader dreht. Genau das habe ich beim Chiptuning meinem E-Almera erlebt, da war auch nix mehr mit Loch, da wurde bei 1400u/min reingerotzt was ging und die Anfahrschwäche war deutlich geringer mit Chip.

    Im mittigen Drehzahlband, 2500-3500 war die Fördermengenerhöhung moderat um dann bei 4000u/min nochmal einen draufzulegen für die Drehzahlfreudigkeit. Endeffekt war ein schönes Gummiband an Leistung von 1700-4200 u/min :mrgreen:

    Den Chip den ich mal für meinen 1.5er Megane probiert hatte (Noname, Ebay...) der ging ganz herbe zur Sache: Erst nix und dann bei 2200u/min ein heftiger Schlag ins Kreuz , nee, lass ma dachte ich .....



    Heiko
     
  8. #8 Tom-Cruuz, 06.02.2007
    Tom-Cruuz

    Tom-Cruuz Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    @Maddin:

    Wir haben beide den selben Megane. Er baujahr 2004, ich Baujahr 2005. Sonst sind sie gleich.
     
  9. Oliver

    Oliver Guest

    Jo nee, ich will das ganze ja nicht infrage stellen, aber das Problem ist ja der zunächst noch nicht aufgeladene Zustand des Motors, wenn der Lader noch nicht dreht, weil da läuft der Motor ja quasi als Sauger und hat also auch dessen Probleme, und die sind ganz einfach: Nicht den Kraftstoff reinzubekommen ist die Kunst, sondern die Luft. Ich bin kein Dieselexperte, aber soweit ich weiss ist bei Diesel was die optimale Zündfähigkeit und Verbrennung des Kraftstoff-Luftgemisches angeht auch irgendwann Schluß, glaube irgendwas von Lambda 1,2 im Hinterkopf zu haben.
    Kann natürlich sein, dass den Herstellern wegen der Zertifizierung da die Hände gebunden sind mehr rauszuholen.

    Wenn der Lader mal dreht alles kein Problem... 8)
     
  10. #10 Anonymous, 06.02.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe schon "Lambdawerte" beim TDI produziert die glichen eher einer Sonnenfinsternis als irgendwelchen technischen Theorien. Also beim "Lambdawert" ist ein TDI sehr, sehr flexibel :lol:

    Aber wie du schon sagst, die Abgasnormen, die leidigen Abgasnormen :mrgreen:

    Heiko
     
  11. Maddin

    Maddin Megane-Experte

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    hmmm ok. das hätte sonst den großen unterschied erklärt...
     
  12. #12 Bär-Meg2GT, 06.02.2007
    Bär-Meg2GT

    Bär-Meg2GT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.11.2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Wieder einer mit Kerscher-Chip :freu: !
     
  13. chnuby

    chnuby Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    auch ich habe meinen alten chippen lassen. es ist legedlich ein 1.6 l 16 V Sauger, daher nicht so grosse PS unterschiede und Drehmomente, jedoch kann ich die Kraft schon ab ca 20001/min spürbar besser abrufen. Dies ging früher erst so bei 3000-3500 1/min
    Was Kraftsoffmenge sagt laut Bordcomputer ist es 0.2l gesunken also nicht nennenswert
     
  14. xeroul

    xeroul Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Also mal wieder ein beruhigender Beitrag aus der Praxis,
    also mein Kumpel und Renault-Mechaniker sagt auch es ist kein problem den Meggi chippen zu lassen. Wie hoch der verschleiß ist hängt auch von jedem selber ab. Wieder ein Plus für den Chip !
     
  15. Maddin

    Maddin Megane-Experte

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    aber dass getriebe und kupplung die zusatzleistung dauerhaft aushalten, kann mir niemand erzählen. das ist neben dem geld und eventueller überhitzung bei bleifußfahrten meine größte sorge.
     
Thema:

Meine Erfahrung mit Chiptuning

Die Seite wird geladen...

Meine Erfahrung mit Chiptuning - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit dem Schubumluftventil von Forge?

    Erfahrung mit dem Schubumluftventil von Forge?: Hallo. Ich habe einen Megane 265 PS. Bereits den Wagner LLK verbaut und ein K&N Tauschfilter. Dazu einän Chip der bis zu 20% bringt. Hatte einen...
  2. Megane 3 K&N Meine Erfahrung

    K&N Meine Erfahrung: Moin Leute, Ich habe jetzt seid einer Woche eine K&N Austausch Filter matte verbaut, und ich bin begeistert. Beim Beschleunigenen hört man...
  3. Megane 3 Erfahrung zu toller ATU Beratung bezüglich Tausch der Glühbirnen fürs Tagfahrlicht.

    Erfahrung zu toller ATU Beratung bezüglich Tausch der Glühbirnen fürs Tagfahrlicht.: Leute, ich muss euch das einfach mal erzählen.... Wir Megane Fahrer genießen ja den absoluten Luxus, dass wir unsere kaputten Birnchen absolut...
  4. Megane 2 Chiptuning Megane 2 1.9dci

    Chiptuning Megane 2 1.9dci: Hallo habe eine Megane 2 1.9 dci 120ps und halt nach fragen was noch an Leistung gehen wird. Ich will eine größere Turbo und Ladeluftkühler...
  5. Megane 3 Erfahrungen mit Partikelfilterreinigung dpf-clean usw.

    Erfahrungen mit Partikelfilterreinigung dpf-clean usw.: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit den Anbietern, die eine Partkelfilterreinigung anbieten (dpf-clean und Konsorten)? Danke und LG
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden