Megane 2 Motor geht nach dem Start aus

Diskutiere Motor geht nach dem Start aus im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; Hallo Leute, Ich habe folgendes Problem mit einem 1,6V Automatik Benziner: Seit ein paar Wochen geht der Motor ca. 5 Sekunden nach dem starten...

  1. ekl84

    ekl84 Türaufmacher

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich habe folgendes Problem mit einem 1,6V Automatik Benziner:

    Seit ein paar Wochen geht der Motor ca. 5 Sekunden nach dem starten aus. Meistens bedarf es dann einer neuer Zündung und ordentlich Gas geben um dem absaufen des Motors entgegen zu wirken. Er stottert öfter einige Sekunden und stabilisiert sich dann als wäre nix. Beim fahren gibt es dann keine Probleme, auch nicht in Leerlauf, wenn man erst ein wenig gefahren ist.

    Ich habe die Zündkerzen gecheckt, Zündspulen sind neu.

    Hatte jemand ähnliche Probleme? Können diese mit dem Akku zusammenhängen? Dieser war seit dem das Problem auftaucht 2 mal über Nacht plötzlich entladen. Der Vorbesitzer meinte der Akku sei alt.


    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Motor geht nach dem Start aus. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tommib

    tommib Türaufmacher

    Dabei seit:
    25.11.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Problem habe ich auch- Zündspulen erneuert, Drosselklappe gereinigt, OT-Geber und Nockenwellensensor getauscht.

    Läuft jetzt nur noch unrund, geht gelegentlich aus.

    Noch jemand ne Idee?
     
  4. #3 feisalsbrother, 26.11.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.971
    Zustimmungen:
    241
    Moin,

    mit "Hallo", "Bitte" und "Danke" kommst du hier im Board weiter. Es wird hier auch gerne gesehen, wenn sich Neuankömmlinge zuerst vorstellen (Vorstellungsecke).

    Gruss Uli
     
    Zimbi RFD gefällt das.
  5. #4 Tenedor, 01.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2019
    Tenedor

    Tenedor Einsteiger

    Dabei seit:
    25.01.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe denke das gleiche Problem. Es ist ein Megane II, Bj. 2003, 1,6 16V, jetzt 134 T km. Hatte vor paar Tagen das erste mal, der stand mehrere Tage draußen und nach dem Start ging er ohne Gas geben paar mal aus, erst mit Gasgeben fing er sich. Erst wenn der etwas wärmer wurde war alles mit dem Leerlauf in Ordnung. Tag später nur Probeweise gestartet und als wäre nichts passiert, alles normal. Jetzt stand der wieder Tag draußen und für kurze Zeit sanken die Drehzahlen ins Keller so musste ich wieder Gas geben aber jetzt fing er sich schneller auf die normalen Drehzahlen. Habe Diagnose laufen lassen und kein Fehler, nichts. Habe irgendwie Gefühl, wenn es zu feucht ist, hat er das Problem, ist aber nur Gefühl.
    Wenn der kalt ist beim Gasgeben eigentlich alles normal, nur ohne Gas fallen die Drehzahlen ins Keller und Motor geht aus.
    Vielen Dank in voraus
     
  6. #5 BigSees, 01.01.2019
    BigSees

    BigSees Türaufmacher

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    nockenwellenversteller ist defekt, vorsorglich das magnetventil auch mit tauschen, dann ist ruhe =), habe das selbe problem , megane 2 1.6 16v K4M Motor
     
  7. #6 Tenedor, 02.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2019
    Tenedor

    Tenedor Einsteiger

    Dabei seit:
    25.01.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Könnte man das irgendwie auslesen? Meine, über Zündzeitpunkt?
    Update: Heute Nacht probiert zu starten und alles wie vorher, ganz normal wie es sein sollte. Der Wagen stand mindestens 24 Stunden, also, ganz kalt?
     
  8. m82de

    m82de Türaufmacher

    Dabei seit:
    10.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Selbes Problem beim K4M 766, 130tkm, erneuert habe ich bisher:
    - Zündkerzen und Spulen
    - Nockenwellenversteller (Zahnrad + Magnetventil), Zahnriemen und Spannrollen
    - Drosselklappe gereinigt und vermessen, ist in Ordnung
    - Dichtungen Ansaugbrücke und Deckel darunter (Ölabscheider?) alle erneuert
    - OT-Geber Nockenwelle

    Da die Benzinpumpe neulich komplett streikte, tausche ich die sobald der Tank leer ist, das würde meiner Meinung nach auch die Symptome erklären.
    OT-Geber Kurbelwelle liegt schon hier, glaube ich aber nicht, da es ja nur in den ersten Sekunden Probleme gibt.
    Lambdasonde habe ich auch schon da, die sollte aber in den ersten Sekunden keinen Einfluss auf die Motorsteuerung haben oder?
     
  9. Oliver

    Oliver Megane-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    67
    An sich würde ich die Lambdasonden auch ausschließen, außer er würde sich so einen Schrott reinadaptieren, dass er komplett zu fett oder zu mager wäre.
     
  10. #9 Tenedor, 06.01.2019
    Tenedor

    Tenedor Einsteiger

    Dabei seit:
    25.01.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich seltsame Sache. Habe gerade jetzt mein Megane gestartet und als wäre nichts gewesen, normal wie immer gestartet und Leerlauf wie es sein sollte, nichts ungewöhnliches. Habe irgendwie schleichendes Gefühl, so was passiert bei Feuchtigkeit, also, nach dem Regen. Aber nur so ein Gefühl, muss weiter beobachten. Da ich von zu Hause arbeite benutze ich Wagen sehr selten, vielleicht einmal die Woche...
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Oliver

    Oliver Megane-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    67
    Dann wär das beste erstmal eine Sichtprüfung der Elektrik auf offensichtliche Beschädigungen und dann das behandeln aller Steckverbindungen (Zündspulen, Zündkerzen, Drosselklappe, Steuergerät, etc.) mit einem feuchtigkeitsverdrängenden Kontaktspray wie Kontakt 40 o. ä.
     
  13. #11 Tenedor, 08.01.2019
    Tenedor

    Tenedor Einsteiger

    Dabei seit:
    25.01.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Denke, das sollte ich machen. Zündspulen und Zündkerzen denke eher nicht da es keine Aussetzer gab aber vielleicht die Drosselklappe und andere Verbindungen schon...
    Danke für die Antworten
     
Thema:

Motor geht nach dem Start aus

Die Seite wird geladen...

Motor geht nach dem Start aus - Ähnliche Themen

  1. Megane 1 Wegfahrsperre, lässt sich nicht starten, Lampe blinkt schnell

    Wegfahrsperre, lässt sich nicht starten, Lampe blinkt schnell: Hallo, ich habe einen Renault Megane I Coach 1,4 16V Bj 99. Ich habe jetzt das dritte mal in 4 Jahren das die Wegfahrsperre mich ihn nicht starten...
  2. Megane 2 Motor geht nicht aus

    Motor geht nicht aus: Hallo Habe ein Problem mit meinem Megane2 2004. Nach dem starten gehen Gebläse und Scheibenwischer an. Der Motor lässt sich nicht abschalten. Erst...
  3. Megane 1 Megane kühlt nicht mehr und geht beim fahren aus

    Megane kühlt nicht mehr und geht beim fahren aus: Servus leute, es handelt sich um folgendes Fahrzeug: Renault Megane I 1999 BA0/1_ 1.6 16V. Musste gestern in der Kälte ne stunde warten und hab...
  4. Megane 3 Zündaussetzer beim TCE 130 1,4 L Motor

    Zündaussetzer beim TCE 130 1,4 L Motor: Hallo.. mich hat es jetzt auch getroffen gehabt , bei meinem Megane 3 CC , 72.000 Km. Bj. 2011 . Nachdem Abgas und ESP Störungsleuchten dauernd...
  5. Motor startet sporadisch nicht

    Motor startet sporadisch nicht: Hallo zusammen, ich stehe vor einem für mich nicht lösbaren Problem. Mein Renault Megane 2 1.6 Bj 2003 will sporadisch nicht mehr starten. Er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden