Megane 3 Motortemperatur zu niedrig?

Diskutiere Motortemperatur zu niedrig? im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; 370 € hat es mich gekostet bei Renault. Haben aber auch komplett gespült und Kühlmittel gewechselt. Aber jetzt ist alles wunderbar und er dreht...

  1. fastjr

    fastjr Türaufmacher

    Dabei seit:
    6. Januar 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    370 € hat es mich gekostet bei Renault. Haben aber auch komplett gespült und Kühlmittel gewechselt. Aber jetzt ist alles wunderbar und er dreht auch wieder wie er soll bis 6500 U/min wenn warm. Nadel steht jetzt dann immer genau senkrecht sobald Betriebstemperatur erreicht ist.
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lenny88

    lenny88 Einsteiger

    Dabei seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    370€ wäre für nur Thermostat tauschen auch schon eine ganz schöne Ansage, finde ich.
     
  4. BassT

    BassT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    5
    Moin zusammen,
    ich hab mit meinem Mégane (EZ 06/2010, 1.9 dCI, 230 000km) ein ähnliches Problem,

    allerdings seh ich bei mir keine Striche sondern nur die sehr ungenauen Balken...

    Bin diese Woche 300km über die Autobahn gefahren, zeitweise war die Kühlmitteltemperatur auf 50% wenn ich wirklich Gas gebe(wie normal), fiel aber auch wieder auf einen Balken ab während ruhigerer/normaler Fahrt.

    Ist das normal?
    Fahre täglich 60km zur Arbeit und zurück und da fällts mir auch auf.

    Klar, es ist draußen deutlich abgekühlt, aber sollte der nicht seine Betriebstemperatur behalten? Heizung funktioniert scheinbar wie gewohnt und sonst merke ich auch keine Unterschiede...

    Ich verdächtige da entweder das Thermostat oder den elektrischen Zuheizer.
    War auch schon in einer freien Werkstatt, dort hing der Mechaniker nen Tester dran, hat aber außer Fehlercodes wegen der Lautsprecher (hab ne ISOamp dran, vllt. daher?) nicht wirklich was gefunden.
    Das Thermostat würde angeblich ja funktionieren...

    Er verdächtigt in erster Linie die Batterie (vermutlich noch die Erste), der Tester sagte die sei hinüber, aber andrerseits sprang mein Auto auch noch nach 2 Wochen Standzeit bei teilweise MInustemperaturen problemlos an...
    Der Mechaniker meinte, dass der Zuheizer eventuell nicht aktiviert wird, wenn die Batterie zu schwach wäre...

    Ich weiß nicht, obs damit zusammenhängt, aber ich hab einen Durchschnittsverbrauch von 8,3 Litern, ich hatte aufgrund doch zügiger Fahrweise auch gern mal 7 Liter, aber eventuell hängen die 8,3 damit zusammen, dass der Motor nicht richtig warm wird?

    Hab von der freien Werkstatt einen Kostenvoranschlag für den Thermostatwechsel für 300€... wäre mir so rein auf Verdacht hin aber ein bisschen viel...

    Kann ich das irgendwie selbst noch eingrenzen?
     
  5. BassT

    BassT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    5
    Hat da keiner 'ne Idee?
     
  6. FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    38
    Das kann doch nur das Thermostat sein, wenn die Temperatur auch während der Fahrt zurückgeht.
    Der Zuheizer ist ja nur aktiv, wenn in der Warmlaufphase nicht genügend Wärme produziert wird, um den Innenraum zu heizen.
     
  7. BassT

    BassT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    5
    Wie gesagt, das sind ja Dinge, die ich als Laie nicht weiß, dachte, dass der Zuheizer zB. auch während der Fahrt heizt, wenn die Temperatur zu niedrig ist. Dachte der wäre eher dafür da, den Motor schneller auf Betriebstemperatur zu bringen...

    Wenn das Thermostat gewechselt wird, wird dann der Temperaturgeber mitgewechselt oder ist das wieder ein weiteres Bauteil?
     
  8. FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    38
    Thermostat ist normalerweise ein Bauteil, der Temperaturgeber ist extra.
    Kann natürlich auch der Temp-Geber sein, das müsstest du aber an der Heizung merken, wenn die auch nach der Warmalaufphase nur lauwarm arbeitet und die Anzeige trotzdem auf normal steht.
    Das Thermostat lässt sich ganz einfach tauschen. Normalerweise muss nicht einmal das Kühlwasser abgelassen werden, wenn man schnell genug ist.
    Wichtig, zuerst Druck ablassen und dann bei geschlossenem Deckel rausschrauben.
     
  9. BassT

    BassT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    5
    Nachdem ich mich lange genug davor gedrückt habe, lass ich nun am Montag den Geber samt Thermostat wechseln, 270€ soll der Spaß laut Angebot kosten...

    Ich hoffe, dass das dann erledigt ist und nicht doch was andres kaputt ist...
     
  10. lenny88

    lenny88 Einsteiger

    Dabei seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Mein Thermostat plus Sensor wurde letzten Samstag getauscht. Problem ist weg. Gekostet hat es mich in einer sehr fähigen, freien Werkstatt 175€.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. BassT

    BassT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    5
    Na dann hast du ja nen guten Preis bekommen, hab leider im Umkreis nix günstigeres gefunden...
    Aber der Fehler ist nun weg bei mir...
     
  13. #41 Multi-Fanfare, 16. April 2018
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    25
    in 99 % der Fälle immer das Thermostat.
    Die Batterie kanns nie sein, das zeigt die Unwissenheit des Monteur.
    Durch den Thermostaten soll bei der Flüssigkeitskühlung die Motortemperatur möglichst schnell erreicht und unter allen Betriebsbedingungen gehalten werden. Dies ist für die Lebensdauer, den Kraftstoffverbrauch und die Abgasentwicklung des Verbrennungsmotors besonders wichtig.

    Bei zu geringer Motortemperatur nach dem Start oder zu geringer Belastung während der Fahrt wird der Thermostat als 2/2-Wegeventil im Kühlmittelkreislauf gebraucht. Er lässt das aus dem Motor ausströmende Kühlmittel nicht durch den Kühler, sondern direkt über eine Kurzschlussleitung wieder zum Motor zurückfließen. Ein Dehnstoffelement im Innern des Thermostaten wird immer von ausströmendem Kühlmittel umflossen und verschiebt bei Überschreitung der eingestellten Temperatur im Prinzip die beiden Ventilteller. Unten am Motor entsteht eine Mischung aus Kurzschluss- und Kühlerflüssigkeit. Erst wenn nur noch heiße Flüssigkeit oben ankommt, entsprechend der Themperaturangabe des Thermostaten, öffnet der Thermostat dauerhaft. Er verhindert so plötzliche Abkühlung eines oder mehrerer Zylinder.
    So wird das Thermostat bei weiterer Fahrt immer wieder mal kurz etwas schliessen um die Betriebstemperatur zu halten und wieder etwas öffnen, wenn zu warm wird. Schaltest du die Heizung ein wird das Thermostat bald wieder etwas schliessen weil der Heizungskühler auch Wärme entnimmt....fährst du schneller , produziert der Motor mehr Wärme und das Thermostat wird etwas öffnen um mehr zu Kühlen....so ist das Thermostat darauf bedacht immer die Temperatur zwischen etwa 89°c und 95°c einzuhalten...das sind Schliess- und Öffnungstemperatur des Thermostaten und diese stehen auf dem Thermostaten drauf.
    Die Öffnungstemperatur von Thermostaten wird für das jeweilige Kühlsystem bestimmt. Lagen diese früher eher bei 80°C, so werden heute fast immer 90°C und manchmal sogar mehr erreicht.
    Wird das Kühlsystem heiß, entsteht Überdruck. Weil das Kühlsystem keinen zu hohen Überdruck verträgt, gibt es eine automatische Möglichkeit etwas Überdruck abzulassen. Das funktioniert bei uns über den Kühlerdeckel. Etwas Überdruck bleibt da , dadurch kocht die Kühlflüssigkeit erst bei 130°C.
     
    BassT und feisalsbrother gefällt das.
Thema: Motortemperatur zu niedrig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megane 3 kühlmitteltemperatur

    ,
  2. kühlmitteltemperatur zu niedrig renault laguna lll k56

    ,
  3. renault megane temperaturanzeige schwankt

    ,
  4. citroen picasso temp zeigt ständig nur 28 grad,
  5. megane dci wird thermostat,
  6. renault laguna grandtour 3 Motor nicht 90 grad,
  7. temperatur steigt nich dci,
  8. app zur kontrolle der motortemperatur,
  9. megane 3 rs kühlwasseranzeige,
  10. megane 3 temperatur steigt nicht,
  11. motortemperatur beim citroen xsara schwankt,
  12. renault laguna 3 1.5 dci temperatur,
  13. renault megane 2016 temperatur zu niedrig,
  14. megane 3 temperaturanzeige degekt,
  15. xsara picasso motortemperatur zu niedrig
Die Seite wird geladen...

Motortemperatur zu niedrig? - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Schwanken der Leistung bei niedriger Drahzahl

    Schwanken der Leistung bei niedriger Drahzahl: Guten Tag, wir haben uns vor kurzem einen Renault Megane 1.4tce Grandtour gebraucht gekauft. Der Wagen ist Baujahr 2012 und hat etwa 70.000km...
  2. Megane 2 Fehlercode: Df109, Verbrennungsaussetzer bei niedrigem Tankfüllstand.

    Fehlercode: Df109, Verbrennungsaussetzer bei niedrigem Tankfüllstand.: Hallo Allerseits, ich habe im Leerlauf bei warmen Motor ein Ruckeln. Nach Fehlerspeicherlöschen ergab das erneute Auslesen die obigen...
  3. Megane 2 Problem Motortemperatur

    Problem Motortemperatur: Hallo zusammen, bei unserem Megane 2 cc 2,0 Benziner Bj 2004 geht immer wieder mal die Motortemperaturanzeige während der Fahrt auf 0, was eine...
  4. Motortemperatur schwankt stark

    Motortemperatur schwankt stark: Moin allerseits, Bin neu hier und brauche Rat. Bei meinem Senic 4x4 -Benziner, treten starke Temperatur Schwankungen auf. Külwasserstand perfekt,...
  5. Öltemp sehr niedrig

    Öltemp sehr niedrig: hey an meinem rs 250 steigt die Öltemp sehr langsam auf maximal 85.. Während der Fahrt durch den Ort fällt diese an der Ampel wieder runter auf...