Neue Batterie

Diskutiere Neue Batterie im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo, Auto ist nun etwas über 3 Jahre alt und 92.000km ... habe das Gefühl, daß sich grade langsam aber sicher die Batterie verabschiedet....

  1. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    Auto ist nun etwas über 3 Jahre alt und 92.000km ... habe das Gefühl, daß sich grade langsam aber sicher die Batterie verabschiedet. Manchmal habe ich rein akustisch das Gefühl daß er langsamer / schwerer dreht .. außerdem beobachte ich seit einiger Zeit daß meine Außentempanzeige manchmal nach dem Start sofort die richtige Temperatur anzeigt und manchmal nach dem Anlassen bei 15° steht und erst langsam auf die aktuelle Temp hochläuft.. weiterhin geht mittlerweile das Radio kurz aus falls ich es bei Anlassen angeschaltet habe.. das war meiner Meinung nach nicht immer so .. das sind so erste Anzeichen die man bei genauer Beobachtung erkennen kann und die ich von anderen Autos auch kenne und die das Frühstadium vom Ende darstellen...
    finde es deshalb auch interessant daß die Leute immer von einer toten Batterie überrascht werden
    zZt habe ich eine komplett Wartungsfreie Renault Batter mit 55Ah drin .. der grüne "Ladeanzeiger" zeigt zwar grün, aber dadrauf ist ehrlich gesagt gesch... glaub ich ned...

    Bin nun am überlegen, was für eine Batterie ich holen soll... in der Auswahl sind:

    - Banner Power Bull
    - ATU die schwarze Arktis
    - Original VW ( weil Testsieger)

    Sonst fällt mir nix in .. Bosch und Varta sind einfach zu teuer... und andere Noname Marken kenn ich ned, zZt keine Lust auf Erfahrung sammeln


    Die Banner gibts nur im Supermarkt.. dort stehen sie schon jahrelang , sehen abgegammelt aus und sind teilweise wohl ausgelaufen weil umgekippt.. nein danke

    Tendiere zu ATU oder VW...
    ATU hatte ich im Astra, sehr gute Erfahrungen... aber auch hier muß man aufpassen daß man keinen Latenhüter kriegt und ich habe auch mal eine bekommen wo 2 Zellen halb leer waren..die Qualität schwankt recht stark..
    Die VW hätte den Vorteil daß es eine 100% wartungsfreie ist .. da die klemmen am Megane so doof gemacht sind mit den ganzen Sicherungen, wäre das ganz gut weil man zur Kontrolle des Pegels einer normalen Batterie jedesmal alles abklemmen darf....
    Ein VW Händler um die Ecke bietet auf seiner Homepage zwei 60Ah an deren Preis mich echt überrascht hat

    Nehmen tu ich auf jeden Fall die größte die irgendwie reinpasst.. muß mal das Fach ausmessen... wird wohl so um die 70Ah +/- werden..

    Hat jemand die Renault Preise für so ne Batterie im Kopf ?
     
  2. #2 Anonymous, 15.08.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Schon bei Bosch gewesen ? Eine Batterie von VW ? :shock: Gibt es die denn in der Größe für Renault ? VW baut doch allg. breite und tiefe Batterien, dier Megane hat doch eher eine hohe Batterie .

    Heiko
     
  3. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Warum nicht VW ? Was da drauf steht is mir wurscht...und wenn die gut sind... ich wüßte ned, daß VW besondere Batterien hat .. ebenso der Megane.. normales Standard Format.. nix so spezial wie z.b. bei Japanern

    Bosch is teuer und lt Test nur Mittelfeld.. zahle keinen Spitzenpreis für Durchschnitt
     
  4. PM545

    PM545 Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem Hochlaufen der Temperatur hat denk ich nichts mit der Batterie zu tun... das kenn ich gar nicht anders, war beim 1,6er so und beim 1,9er auch und beim 1.6er wurde die Batterie getauscht und trotzdem lief die Anzeige erst langsam aufwärts...
    Preis von Renault hab ich jetzt nicht im Kopf... :roll:

    Peer
     
  5. vaty

    vaty Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit :freu:

    ja ja - das liebe Thema Batterie :roll: Ich hatte mal meine Erfahrungen zu diesem Thema geschrieben und hier veröffentlicht. Paßt für mich.
    Guckst du hier: http://meganeboard.de/viewtopic.php?t=2554&highlight=

    Ich hatte meine Banner beim Zubehörhändler um die Ecke gekauft. Von den Batterien im Supermarkt hallte ich nix. Wer weiß, wie lange die schon im Regal stehen und vor sich hin eiern :ashamed: Dann doch lieber zum Händler ....

    Das Verhalten der Temperaturanzeige scheint normal zu sein - ist bei mir auch so :cry:

    Bestgruß
    Vaty
     
  6. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    MIt der Temp Anzeige habe ich das Gefühl daß die KLimaanlage auch erst entsprechend verzögert loslegt..

    komisch auch daß das Phänomen manchmal auftritt und manchmal nicht .. vermutlich wieder Software.. nicht grade die Stärke der Franzosen
     
  7. #7 rainer*, 16.08.2007
    rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    0
    ...die ATU hatte ich in meinem letzten Fahrzeug eingesetzt. Die Originalbatterie (Skoda) hielt 6 Jahre, die ATU hat keine zwei Jahre durchgehalten. Deshalb kam danach eine von Bosch, die noch klaglos bis zum Ende des Autolebens (4 Jahre) mitgemacht hatte. Deshalb wird es bei mir nie wieder ein No-Name-Batterie (auch wenn ein Anbieter Arktis oder sonstwas draufschreibt...).

    Mein Radio geht übrigens seit jeher kurz aus, wenn das Auto gestartet wird...

    rainer*
     
  8. #8 Anonymous, 16.08.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das mit der verzögerten Anzeige der Außentemperatur hat nichts mit Batterie oder ähnlichem zu tun sondern ist ein effekt der Software.
    "Gleitender Mittelwert nenn ich das mal.
    Mal kurz erklärt:
    Die Software liest alle paar Sekunden einen Temperaturwert ein.
    Dieser Wert wird aber nicht ausgegeben sondern zwischengespeichert in eine Liste mit z.B. 10 Vorgänger. Der älteste Temperaturwert wird verworfen. Nun ermittelt die Software einen Mittelwert der gespeicherten Temperaturwerte und gibt diesen aus. Das hat den Vorteil, dass kurzfristige Ausreisser nicht so stark zum Vorschein treten und die Temperaturanzeige nicht stark rauscht. Habt ihr noch nie erlebt, dass am morgen die Temperaturanzeige mit absolut "unglaubwürdigen" Temperaturen beginnt. Das kommt daher dass in der "Mittelwertliste" noch Temperaturen vom Vorabend sind. Nach 20-30 Sekunden stimmt dann aber die Temperatur "Aber es ist ein Mittelwert aus mehreren Messungen" evtl. noch gewichtet über die Zeit.
    Also nichts mit Batterie oder Fehlfunktion. Its a feature.
     
  9. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Tolles feature... eine verzögerte Anzeige macht Sinn daß der Wert nicht alle 2s um 1 Grad springt.. aber wenn ich mittags reinsitze bei 30° und es wird 2min 16° angezeigt dann is das blöd...
    Wäre wirklich mal zu klären ob die KLimaanlage mit dem angezeigten Wert arbeitet oder mit dem tatsächlich aktuell gemessenen
     
  10. #10 garfield, 16.08.2007
    garfield

    garfield Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Also, das mit der Temperatur hat nix mit der Software zu tun.
    Der Sensor funktioniert als Widerstand und der Widerstandswert ist temperaturabhängig. Das ganze wird über nen OPV gesteuert, der ne Differenzmessung gegen nen bekannten Wert macht (Fixwert einer z-Diode z.B.). Der Temeraturfühler liegt in nem Spannungsteiler und gemessen wird der Spannungsabfall an dem Fühler, der sich wg. des sich ändernden Widerstandes natürlich ebenfalls ändert. Ich vermute mal, hier wird ne Billig Schaltung verwendet, ohne den Spannungsteiler mit ner stabilen Spannung zu füttern. Normalerweise puffert ja die Batterie und ob's 10 oder 11 Grad sind ist ja nicht so wichtig - man soll sich ja auf den Wert nicht verlassen 8)
    Wenn die Bordspannung beim Anlassen jetzt zusammenbricht (die Rennoelektronik lässt den Motor noch knapp unter 10 Volt laufen - weiß ich, weil mein 2. und 3. Gunni so ne Macke hatte), springt er an, und die Bordspannung steigt langsam wieder - damit verändert sich auch der Messwert und damit die Anzeige.
    Was kann die Ursache sein? Deine Batterie könnte ne hochohmige Zelle haben. Das merkst Du momentan noch nicht, aber spätestens wenn's kalt wird. Da die Kisten alle mit Elektronik nur so triefen, fliegen meine Batterien nach 3 Jahren raus - bei unserem Clio haben wir zu spät reagiert - die Batterie war 3,5 Jahre alt - da war sie tot.
    Das grüne Licht ist nen Lacher - ignorier es einfach - besser ist nen Lasttest in der WS oder beim Bosch Service - kostet normalerweise nix und dauert 2 min.
     
  11. #11 Anonymous, 16.08.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich rechne auch damit daß ich zum Herbst eine neue Batterie brauche.

    Bei mir gibt es da keine Experimente, nach 3 Jahren/Wintern fliegt sie im allg. raus. Da ich immer eine Standheizung habe will ich mich auf die Batterie verlassen können, was nützt ein warmer Wagen der nicht startet ?!

    Heiko
     
  12. #12 BlackStar, 16.08.2007
    BlackStar

    BlackStar Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Radio ist normal, es werden einige elektronische Bauteile für den Anlassvorgang abgeschaltet, dies merkt man auch wenn man den Scheibenwischer einschaltet und dann den Motor anlässt, der SW stoppt für die kurze Zeit, damit der Anlasser mehr Strom (Anlaufstrom) ziehen kann, dies ist ziemlich nützlich wenn die Batterie fast leer ist. :D

    Wenn du einen L&R Sensor hast, wird dir sicher mal in der Nacht aufgefallen sein, dass das Licht erst kurz nachdem der Motor läuft angeschaltet wird von der Automatik

    @ Dieselpapst: dafür ist das Auto dann schon warm und man kann im Auto auf den Pannendienst warten :D
     
  13. #13 Anonymous, 16.08.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ATU Arktis ( billig ), haben mir immer gute Dienste geleistet....
     
  14. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    3 Jahre für eine Batterie??? Das Ding muss aber deutlich länger halten.
     
  15. #15 rainer*, 16.08.2007
    rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    0
    @garfield: Was passiert eigentlich mit dem Spannungabfall nach der Messung? Wird der irgendwo gesammelt? Wenn ja, wie entsorge ich den dann das Zeug. Normal über die Restmülltonne? *duckundweg*
     
Thema:

Neue Batterie

Die Seite wird geladen...

Neue Batterie - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Neues Radio 1:1 Tausch ohne Funktion

    Neues Radio 1:1 Tausch ohne Funktion: Hi zusammen, weiss jemand von euch ob man ein neues Radio ans Fahrzeug anpassen lassen muss, also vom Freundlichen anlernen, auf die Fahrzeug FIN...
  2. Megane 2 Neue Kupplung, alte Probleme

    Neue Kupplung, alte Probleme: Guten Abend liebe Megane-Gemeinde. Vergangenen Samstag bin ich mit einem Kupplungsschaden kurz vor Hannover liegen geblieben. Die Kupplung kam an...
  3. Megane 3 Batterie während Fahrt nur 13.2 V ? OK ?

    Batterie während Fahrt nur 13.2 V ? OK ?: Es gibt so Zigarettenanzünder-Messgeräte die ja die Voltzahl anzeigen. Meiner hat im Stand 12.4 aber während der Fahrt 13.2. Die OK Tabelle zeigt...
  4. Megane 2 Kein Ton beim Neuen Radio

    Kein Ton beim Neuen Radio: Hallo bin neu hier. Fahre einen Renault megane 2 Kombi Bj 08. Habe mit jetzt ein Doppel Din Radio mit android geholt von der Firma Tristan Auron...
  5. Megane 3 TomTom... Neue Karte ist ein Rückschritt!

    TomTom... Neue Karte ist ein Rückschritt!: Hallo liebes Forum! Meine Frau fährt den Megane 3 Tce 130 Böse Edition Nachdem in unserer Gegend viele Strassen, Querspangen, Umgehungsstrassen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden