Optimierung der Bremsanlage am GT

Diskutiere Optimierung der Bremsanlage am GT im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, im Moment habe ichnun schon ne geraume Weile an meinem M3 GT dCI 160 DZ0L vorne Tarox F2000 (296mm) und die EBC Green Stuff...

  1. #1 coupernst, 23.03.2015
    coupernst

    coupernst Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    im Moment habe ichnun schon ne geraume Weile an meinem M3 GT dCI 160 DZ0L vorne Tarox F2000 (296mm) und die EBC Green Stuff nachgerüstet. Abgesehen davon dass ich glaube ich mit den Green Stuff nicht ganz zufrieden bin möchte ich

    a) irgendwie mehr Frischluft an die Bremsscheibe schaufeln, gibts hier schon adequate Lösungen für den Megane GT?
    b) Stahlflexleitungen -> bitte um Vorschläge Anbieter
    edit:
    klick
    oder
    klick
    c) eine bessere Bremsflüssigkeit verwenden wie bei Erstbefüllung aber keine die nicht alltagstauglich bezüglich Wartungszyklus ist -> bitte Vorschläge
    edit:
    klick (wieviel brauche ich für eine Komplettbefüllung beim Megane?

    Wenn dies alles gemacht ist und ich bin mit den GreenStuff noch nicht zufrieden, dann würde ich diese auch tauschen...aber erstmal a bis c. Hintergrund ist dass ich zwar den Temperaturpunkt komme an dem die Bremsanlage gut funktioniert...aber Bergab ist der auch ruckzuck überwunden und ich komm ins fading. Da ich ab und zu beim DSK fahre (ohne große Ambitionen...aber Spaß solls schon machen, ich kanns nicht leiden durchs Material ausgebremst zu werden und damit meine ich nicht den Motor) kann ich das auch nicht brauchen.

    Motortuning kommt nicht in Frage, ich will erst mal dass die Bremsen richtig tun...danach Federbeine irgendwann mal. Mein M3 steht verdammt hoch...halber Meter Platz im Radkasten (ironie), ich würde schon gerne auf ein Niveau runtergehen wo ich original Federwege fahren kann, jedoch mit niedrigerem Schwerpunkt und weniger Wanken.

    Dank EUch für Eure Tips,
    Gruß Michael
     
  2. #2 coupernst, 29.03.2015
    coupernst

    coupernst Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    über "tieferlegen alda, weisch isch voll krass" und "alda wo krieg isch nen ofenrohr für auspuff her" scheints hier ja leider nicht drüber hinaus zu gehen :diablo:
    sorry, war bissi sarkastisch.

    Ich versuchs nochmal zu erklären. Es gibt menschen die verstehen sportlich fahren nicht unter dem Drang auf der Autobahn nem scheiß Golf GTI auf der mittleren Spur im Kofferraum zu hängen (gut meistens ists andersrum), sondern unter dem Genuss von spaßbereitenden Ausflügen in die Alpen / Vogesen / Schwarzwald....oder auch mal ein freies Fahren. Hierfür ist ein Megane GT erst mal grütze, nicht wegen dem Motor, nicht wegen dem Fahrwerk, nein alles ganz weit hinten in der prioskala, zumindest der Motor...wegen den Bremsen, weil diese schlichtweg nicht mit der anfallenden Bemsenergie eines sportlich genommenen Passes zurecht kommen, zumindest nicht bergab. Meine Hoffnung war dass hier Fahrer sind welche ähnliche Ansinnen haben und deswegen eventuell Erfahrung mit dem Umbau auf Stahlflex Bemsleitungen haben und daher Empfehlungen. Die Besten Bremsscheiben und Beläge (wenn man sie hat) bringen nichts wenn die Bremsleitung bei...was weis ich...150° die Backen aufmacht und das Pedal gen Boden sackt.

    Ich bin weiterhin gespannt.
     
  3. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Komm mal runter :agree:

    Zum Thema:

    Spiegler kenne ich vom Motorrad daher meine Empfehlung.

    Bremsflüssigkeit die Castrol SRF

    Tarox Scheiben mit Endless Belägen und fertig ist die Geschichte.

    :drive:
     
  4. #4 TL_Alex, 29.03.2015
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Dot 5.1 Bremsflüssigkeit zB. Die ist deutlich leistungsfähiger als Standard 4
    Gibts von Lucas bzw gabs
    Ich fahre seid 2010 keine Rennen mehr.
    Stahlflex kann man sich auch anfertigen lassen.
    Auch hier ist Lucas eine gute Wahl gewesen.

    Nimm die blueStuff dann klappts auch mit einmal öfter Bremsen.
    Entferne die Plastikteile vor den Vorderrädern.
    Fahre leichte Felgen die schön offen sind.
     
  5. #5 TL_Alex, 29.03.2015
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Tarox Scheiben Endless Beläge
    Kann ich nur von abraten.

    Hat mich 1400 euro gekostet und ist totaler Müll.
    Beläge und Scheibe werden keine Freunde.
    Es quietscht vibriert und Scheiben überhitzen punktuell

    Werde die Scheiben noch mal plan schleifen lassen.
    Sollten sie ja laut Aussage eines Kollegen hier ja sein...

    Aber den Kram hab ich eigentlich abgehakt
     
  6. #6 Multi-Fanfare, 30.03.2015
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    108
    ich bin früher viel in den Alpen unterwegs gewesen, mit der normalen Bremse die derjenige Wagen hatte..viel auch mit Automaticfahrzeugen, deren Motorbremse noch schlechter ist als bei Schaltwagen......da man ja doch öfter bremsen muss am Berg als im flachem Land. lange rede , kurzer Sinn, ich hatte mir immer 6cm breite Plastikschläuche von vorne, wo ein Lufteinlass war bis zum Bremssattel gelegt, um den Bremssattel und die darinnen befindende Bremsflüssigkeit zu kühlen.....bewusst nicht auf die Bremsscheibe, weil dann auch das Wasser auf die Bremsscheibe kommt.....so wird der Bremssattel gekühlt , der ja genug Wärme von der Bremsscheibe bekommt. So wird der Fahrtwind direkt auf den Bremssattel gelenkt und Kühlt ihn und die Bremsflüssigkeit
     
  7. #7 RonnyTCE, 30.03.2015
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    16
    Bei der ganze Diskusion sollte man aber beachten, dass nicht alles im Rahmen der StVZO zugelassen ist. Und gerade bei Bremsen versteht die Rennleitung und auch der Tüv keinen Spass, da wird die Karre sofort Stillgelegt.

    Meine Empfehlung:
    Scheiben an der VA können bleiben.
    EBC RedStuffbeläge an VA und HA. Die Hinterachse sollte man nicht unterschätzen und alles was die HA wegbremst braucht die VA nicht mehr wegbremsen.
    Stahlflex an allen vieren, aber etwas zugelassenes.
    Eine gute DOT4 ESP Bremsflüssigkeit. Eine DOT5 würde ich nicht nehmen, da hier die Gefahr besteht, dass andere Teile das nicht ab können. Von daher Vorsicht bei der Bremsflüssigkeit, gerade die ESP-Steuerteile von Renault sind da empfindlich (siehe Laguna2).
    Und eine zusätzliche Kühlung der Bremssättel, wie von Multi-Fanfare beschrieben oder mit zusätzlichen Spoilern am Bremssattel selbst. Die Spoiler vor dem Rad würde ich auf jeden Fall lassen.
     
  8. #8 TL_Alex, 31.03.2015
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Dot 5.1

    Dot 5 ist nur für Harley

    Ich hab zz Liqui Moly oder wie die heißen drin
    Die verbesserte dot4 für Esp
    Bringt 5°höhere Siedetemperatur und 10°mehr Nass Siedepunkt
    175°C
     
  9. #9 coupernst, 01.04.2015
    coupernst

    coupernst Megane-Kenner

    Dabei seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    hei meine Freude ist groß, danke für die vielen Antworten. Also die meisten Sportwagenhersteller haben auch nur Dot4 drin aktueller Recherche nach, was eigentlich auch ausreichend ist wenn die kühlung vernünftig ausgelegt wird und kiste nicht mit knallheißen Scheiben/Sättel in der Boxengasse abgestellt wird (um dann mit Blasen in der Leitung wieder los zu fahren)

    - Also das mit den dämlichen Abweisern vorne werde ich mir anschauen (wenn Ende des Monats der Tüv gemacht ist, nicht dass der so nen Käse will aus irgendeinem Grund....wasser auf der BRemsscheibe oder so)
    - Einen Weg des Schlauches (ich hatte bedenken wegen Nässe, aber der Radkastenraum an sich zu belüften, nicht die Scheibe selbst wäre sicher schon mal ein Fortschritt) ich zu finden versuche...allerdings das erst recht nach dem TÜV
    - bei den Bremsleitungen bin ich noch unschlüssig. Beim zweiten Link kann ich lesen dass die Anschlüsse evenfalls Edelstahl sind, während das beim ersten Kit (Spiegler) aufpreis kostet. Was ist die Meinung hierzu, ist der Materialmix bezüglich Korrosion und Materialpaarung zum Bremssattel hin schnuppe ?!
    - Felgen fahre ich die Original GT 18 Zoll Felgen, die sind recht weit offen, ich bezweifle allerdings dass sie leicht sind :-P


    Scheiben+Beläge Kombi ist im Moment wie gesagt Tarox F2000 und Greenstuff, aber ich bin gespannt ob und wie die funktionieren mit den anderen Schläuchen. Ich glaube die Reibpaarung ist etwas unglücklich, die Kombi mag sich nicht eventuell. Eine leicht stumpfe Bremse ist mir in der Regel sogar recht, allerdings ist sie im kalten Zustand extrem Stumpf und dann passt der Einspringpunkt dieser dämlich ZusatzBremsverstärkung irgendwie nicht ...das verhalten ist auf jeden Fall extrem unlinear je nach Bremsanlagentemperatur.

    edit: Sorry für mein Verhalten im zweiten Beitrag, war an dem Tag etwas zickig...
     
Thema:

Optimierung der Bremsanlage am GT

Die Seite wird geladen...

Optimierung der Bremsanlage am GT - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Lüftungsgitter für die GT Frontschürze

    Lüftungsgitter für die GT Frontschürze: Guten Abend zusammen, Ich werde mein 180Tce nun auch vorne rum auf die GT Optik bringen, habe bei Ebay eine GT Frontschürze gefunden, leider ist...
  2. Megane 3 Fahrersitz GT

    Fahrersitz GT: Ich suche einen Teilleder Fahrersitz für den Megane 3 GT220 Grandtour. Müsste der gleiche Sitz sein wie der GT-Line.
  3. Megane 3 Spurplatten Grandtour GT

    Spurplatten Grandtour GT: Hallo zusammen. Bin auf der Suche nach Spurplatten (ab 40mm). Hat noch jemand welche rumliegen? Viele Grüße Nico
  4. Megane 3 LLK Megane 3 GT / RS

    LLK Megane 3 GT / RS: Hi! Suche einen Upgrade LLK für den Megane 3 RS/GT220.
  5. Megane 4 GT Auspuff und Reifengröße 18 Zoll

    GT Auspuff und Reifengröße 18 Zoll: Moin, bei der Konfiguration Megane GT kann ich 18 Zoll Felgen aussuchen. Wie erfahre ich denn welche Reifengröße da drauf ist ? Gruß Michael
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden