PKW Maut

Diskutiere PKW Maut im Umfragen Forum im Bereich Allgemeines; Hallo liebe Gemeinde, was haltet Ihr von der aktuellen politischen Diskussion zur PKW Maut? :king: Zusätzlich zur KFZ-Steuer halte ich die...

  1. #1 big_blind, 23.04.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe Gemeinde,

    was haltet Ihr von der aktuellen politischen Diskussion zur PKW Maut? :king:

    Zusätzlich zur KFZ-Steuer halte ich die Maut für ein erneutes Schröpfen der Autofahrer.
    Allerdings finde ich die Tatsache, dass dann auch ausländische Autofahrer endlich für das Benutzen unserer Autobahnen zahlen mehr als gerecht.
    Wenn dann die Pkw Maut noch auf unsere KFZ-Steuer angerechnet werden würde *träum* würde ich mich ganz klar pro Maut aussprechen.

    Beste Grüße und Frohe Ostern!

    :drink:
     
  2. #2 Anonymous, 23.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das alle die die Autobahnen benutzen dafür zahlen sollen halte ich für richtig.Heißt:Alle durchreisenden zahlen,so wie wir es Im Ausland ja auch tun müssen.Dann sollte aber die KFZ Steuer abgeschafft werden.Vor allem dann bitte nicht Kilometerabhängige Maut,sondern eine Jahresvignette und gut ist.Den Quatsch mit elektronischer Wegmessung kostet nur unnötig Kohle und schröpft nur die Leistungsträger die ihr Auto zur Arbeit brauchen.Ach ja sollte die KFZ Steuer nicht wegfallen,sollte man mal über eine Erhöhung der Pendlerpauschale sprechen.
    Aber es wird seit Jahren drüber gesprochen.Das Thema kommt immer um diese Zeit hoch.Die kommt auf jeden Fall.Da kann die Ostpflanze noch so dagegenargumentieren.
    Gruss
    Trinomic
     
  3. #3 Sperni2, 23.04.2011
    Sperni2

    Sperni2 Megane-Profi

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    67
    Wenn Maut dann keine KFZ Steuer mehr, dann aber nicht wie angekündigt um die 300 €uronen im Jahr füe Maut. Da zahl ich liebe Steuer ist weniger.
     
  4. #4 coupe2011, 23.04.2011
    coupe2011

    coupe2011 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    im vergleich zu uns zahlt ihr echt wenig für steuern! allein was bei uns ein auto mehr kostet nur durch steuer geschichten und co ist eine frechheit und die das versicherungssystem sowieso! bei uns kostet die autobahnvignette unter 80,- für das ganze jahr für fzg. unter 3.5t, find die regelung nicht schlecht und die 80 find ich voll in ordnung, da ich im jahr gute 30.000km runter spul und das zu 80% auf der bahn
     
  5. #5 Anonymous, 23.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe dem nichts mehr hinzuzufügen...
     
  6. #6 Anonymous, 23.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    PKW-Maut einführen und Kfz-Steuer abschaffen - ich bin ebenfalls dafür! Endlich würden die Transitfahrer die durch unser schönes Land fahren, kurz vor der Grenze noch ihren billigeren Sprit tanken und dann ohne einen Cent durch Deutschland düsen, auch zur Kasse gebeten werden. Und wenn die Vignette 80 oder 100 Euro kostet dann bin ich das gerne bereit zu bezahlen... WENN die Steuer wegfällt.

    Fröhliche Grüße vom Niederrhein :hi:
    Markus
     
  7. #7 big_blind, 23.04.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für Eure Meinungen und Kommentare! :top:

    Mich würde ja auch freuen, wenn die Kfz-Steuer im Gegensatz dazu wegfallen würde. Allerdings schätze ich, ist das nicht refinanzierbar bei einer Jahresvignette von 100 Euro. Ich würde mich für eine humane Jahresgebühr aussprechen und im Gegenzug um Abrechnung der Vignette auf die Kfz-Steuer ( z.B.: 150,- Euro Kfz-Steuer abzgl. 100 Euro Vignette = Kfz-Steuer von 50,- Euro). Da bitten wir unsere ausländischen Reisenden zur Kasse und werden im Schnitt nicht höher belastet.

    Wie hoch ist denn die Kfz-Steuer in Österreich?

    Vg
     
  8. #8 Anonymous, 23.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

  9. #9 Anonymous, 24.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, die stimmt. Wer vergleichen will kann HIER einfacher nachrechnen
     
  10. RAudi

    RAudi Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    2.848
    Zustimmungen:
    2
    Im Prinzip finde ich die PKW Maut schon OK. Da endlich mal alle bezahlen müssen. Die Frage bleibt nur, werden die Gelder auch wirklich fürs Straßennetz ausgegeben? Ich denke mal egal wie es kommt ob mit oder ohne Steuerbefreiung, die werden es schon so machen, daß die Mehrheit draufzahlt. Die "erfinden" ja nix, wobei WIR was sparen könnten.
     
  11. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Wie wahr, wie wahr....

    :hi:
     
  12. #12 big_blind, 24.04.2011
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2

    WOW, da zahlen unsere Nachbarn in Austria ja mächtig viel Kfz-Steuer. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, komme ich mit meinem Tce130 auf über 400 Euro?!? :cray:

    Aber dafür dürft Ihr die Steuer auch halb- oder vierteljährlich zahlen. :dont:
     
  13. #13 Anonymous, 24.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ändet aber nichts an der Tatsache das unsere Autos anscheinend ein Euter besitzen,wo man schön dran melken kann.
     
  14. #14 Anonymous, 24.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also wenn ihr mich fragt, dann bin ich der Meinung das für den in Deuschland lebenden und Steuern zahlenden Autofahrer, die
    hoffentlich bald eigeführte Pkw-Maut für Autobahn und mehrspurige Bundesstrassen kommt, aber auch gegenbgerechnet wird.
    Das heist, wer in Deutschland Kfz-Steuer zahlt, soll die´fällige Autobahngebühr über den Steuerausgleich ersetzt bekommen.

    Desshalb: JA zu Autobahngebühr und NEIN zur Abschaffung der Kfz Steuer.

    Ausserdem sollten die Einnahmen aus der Autobahngebühr gesetzlich in den Ausbau der Bundestrassen und Autobahnerhaltung zu
    mindestens 70% festgeschrieben werden. (nennt sich "Zweckgebundene" Einnahmen)

    Mit freundlichen Grüßen ans Bundesverkehrsministerium und an den Herrn Bundesfinanzminister.....


    Brummbaer62
     
  15. #15 SpikeRS250, 27.04.2011
    SpikeRS250

    SpikeRS250 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin dagegen. Nicht (nur), weil ich sowieso grundsätzlich dagegen bin (eingeborener Bayer :sarcastic: ), sondern auch weil damit zu rechnen ist, dass für den Großteil der Bevölkerung (und hier vor allem die Gering-, Wenig- und Normalverdiener) ein deutliches Steuerplus herauskommen wird. Es war noch nie anders, warum sollte es ausgerechnet diesmal so sein?
    Natürlich wäre es fair, wenn wie in Italien kilometerabhängige Maut verlangt würde, dafür die (ihrerseits schon unfaire) Kfz-Steuer wegfiele und die Einnahmen zweckgebunden für den Straßenbau und -erhalt hergenommen würden. Aber darauf gebe ich jedem anwesenden Brief und Siegel, das wird nicht passieren.
    Schon die Grundvoraussetzungen passen nicht. Bei uns ist das Straßennetz abseits der Autobahnen viel zu gut ausgebaut, der Verkehr würde viel empfindlicher als die LKW bisher schon auf Landstraßen ausweichen. Also würde die Maut (aus Politikersicht endlich) auch auf Ausweichstraßen ausgeweitet werden.
    Dann müssen wir als Supadupa-Technologieland ja auch wieder diese OBU-Spinnerei weiterreiten, wobei ich davon ausgehen würde, dass die Dinger entweder für schlaffe 150-200 EUR gekauft werden dürfen oder alternativ gemietet... Einfache Lösungen wie in Italien sind uns ja zuwider, wie wir schon bei der LKW-Maut feststellen konnten.
    Die Punkte 1 und 2 sind enorm kostenaufwendig. Entsprechend der Haushaltslage muss also eine kurze Amortisationszeit ins Auge gefasst werden, was sich auf die Gebühren auswirkt (und auf die Miet- bzw. Kaufpreise der OBUs höchstwahrscheinlich auch). Steuern bzw. Abgaben, die mal da sind werden weder billiger noch abgeschafft, soviel wissen wir aus der Erfahrung. Also starten wir bei Gebühren, die in ihrer Höhe nicht nur die bisherige Kfz-Steuer ablösen können sondern auch noch binnen maximal zwei Legislaturperioden die ganzen zusätzlich nötigen Erfassungsbrücken auf den Ausweichstraßen amortisieren. Nach der Amortisationsfrist kann man sich dann so richtig über Mehreinnahmen freuen, die natürlich nicht zweckgebunden geradezu sprudeln. Und die Straßen verfallen weiter...
     
Thema:

PKW Maut

Die Seite wird geladen...

PKW Maut - Ähnliche Themen

  1. alten PKW aufbereiten für Inzahlungnahme um Smart zu kaufen

    alten PKW aufbereiten für Inzahlungnahme um Smart zu kaufen: Hey, meine Freundin überlegt ihren alten Opel Corsa zu verkaufen um sich dafür einen gebrauchten Smart zu holen. Dazu kommt, meine Bekannte hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden