Probleme beim Bremsenwechsel Megane 3 RS

Diskutiere Probleme beim Bremsenwechsel Megane 3 RS im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Hallo zusammen, seit 5 Jahren fahre ich einen Megane 3 RS Baujahr 2010. Des öfteren habe ich große Probleme gehabt mit den Werkstätten wenn ein...
B

Benny9012

Guest
Hallo zusammen,

seit 5 Jahren fahre ich einen Megane 3 RS Baujahr 2010. Des öfteren habe ich große Probleme gehabt mit den Werkstätten wenn ein Bremsenwechsel fällig war. Leider ist es jetzt wieder soweit und die Bremsscheiben und Beläge vorne müssen getauscht werden.
Mein Megane steht jetzt mittlerweile seit 10 Wochen in der Garage und das nur weil freie Werkstätten keine Teile für dieses Fahrzeugmodell bekommen oder mehrfach falsche Teile bestellt haben.
Ich habe auch schon im Internet Teile für dieses Auto bestellt die Laut beschreibung 100% passend sein sollten für dieses Fahzeugmodell aber Pustekuchen, so wie es aussieht wurden verschiedene Bremsanlagen bei diesem Modell verbaut. :nee:

Heute war ich Renault Autohaus und habe einen Termin gemacht für den Bremsenwechsel. Leider ist nicht mal sicher ob das Autohaus die passenden Teile auftreiben kann. Und für zwei Bremsscheiben und Beläge muss ich nun fast 1000€ bezahlen.

So jetzt zu meiner Frage:
Hattet hier sonst noch jemand Probleme beim Bremsenwechsel an seinem RS ?
Und habe ich vielleicht eine besondere Bremsanlage verbaut und weiß nichts davon ? Verbaut ist bei mir eine Brembo Bremsanlage die meines Wissens nach Serie sein müsste.
So langsam bin ich echt am verzweifeln mit diesem Auto :dash:

Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen.

Grüße Benny
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.311
Hi Benny,

da nur "BW" als Wohnort angegeben ist, kann dir keiner eine gute Werkstätte in deiner Nähe empfehlen. "BW" heisst Bundes-Wasser-und Schifffahrtsverwaltung, oder Baden-Württemberg.
Ausserdem wird es hier gern gesehen, wenn man sich zuerst vorstellt.

Gruss Uli
 
E

enagem

Megane-Kenner
Beiträge
231
hi,- ich habe gleiches modell und baujahr.
habe im märz scheiben und beläge vorne gewechselt.
material original bei renno geholt.war überhaupt kein problem.
dein autohaus scheint keine ahnung zu haben.ich würde wo anders hingehen.
schau mal im sportrenault.net forum.da gibt es eine/mehrere
materialaufstellungen mit den renno-artikelnummern.
 
B

Benny9012

Guest
So wie es aussieht ist das Auto bis morgen fertig. Nur die 1000€ sind eine absolute Frechheit.
Von der Werkstatt muss jetzt noch ein einzelner Blechclip bestellt werden der erneut 40€ kostet :aggro:
Ich werde mich wohl in den nächsten Monaten von meinem Renault trennen. Das war dann mein erster und auch mein letzter !
 
Keve1991

Keve1991

Megane-Fahrer
Beiträge
709
Jammern auf hohem Niveau?
Fährst ja schließlich kein Twingo.
Das schlimmste Auto bei Bremsenwechsel vorne ist immernoch ein Peugeot RCZ R. 950 € für eine Bremsscheibe.
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.311
Naja, auf meine Frage hin, wo er genau herkommt, hat er sich nicht gemeldet - also kann man ihm nicht helfen.
 
silversurfer-77

silversurfer-77

Megane-Fahrer
Beiträge
259
Ich hatte beim meinem Megane 3 TCe 180 vor kurzem Bremsen wechseln lassen.
Allerdings "Privat".
Das hatte mich insgesamt 550€ gekostet.
Darin enthalten ORIGINALE Bremsscheiben und Beläge für vorne und hinten!!!!
Materialkosten waren 444€, der Rest Lohn für die Arbeit.

Also man kann die Teile auch wesentlich günstiger bekommen!

Ja ich weiß, ich fahr "nur" nen TCe 180 anstatt den RS,
aber soll nur verdeutlichen das man auch Geld sparen kann.
 
L

luara95

Türaufmacher
Beiträge
18
Ich kann das Problem auch nicht ganz nachvollziehen. Eigentlich geht es doch nur darum geschlitzt oder nicht geschlitzt!?

Vorne kommt man mit gut 400 Euro hin wenn man es selber kann, wenn man es machen lässt sollten 600 Euro reichen.
Das ist für solch ein Auto eigentlich recht günstig. Bremse vom RCZ R oder 308 GTi kommt gut auf 1300-1500 Euro.
Vom Hyundai Genesis kosten nur die Scheiben vorne an die 1000 Euro. Ohne Einbau.

Bin gerade am überlegen was für einen Blechclip die da vorne verbauen wollen?
 
L

luara95

Türaufmacher
Beiträge
18
Ach die Halteklipse unter den Stiften.....
40 Euro..... :sarcastic:
 
B

Benny9012

Guest
Das Geld ist nicht mal das Problem sondern dass andere Händler einfach keine Teile für den RS bekommen. Und das allerschlimmste ist noch dass alle Teile die im Internet für den RS verkauft werden nicht passen.
Z.B. gibt Zimmermann Bremsentechnik an dass die Bremsscheiben und Beläge für den Megane RS 1:1 passen und mit den Originalscheiben austauschbar sind aber 40mm kleiner im Ø und 2mm schmaler würde ich nicht gerade als passend bezeichnen.
Das selbe hatte ich bei ATP-Autoteile, dort habe ich mir den Klammernsatz mit Stifte für die Bremsbeläge bestellt, speziell für dieses Fahrzeug aber gepasst hat ebenfalls nichts obwohl diese Teile für dieses Auto von beiden Hädlern vorgeschlagen werden wenn man anhand der Fahrzeugschlüsselnummer sucht. Diese Teile musste ich alle zurückschicken.
 
L

luara95

Türaufmacher
Beiträge
18
Aber was kann Renault jetzt dafür das die Händler nicht das richtige bestellen? Wenn man keine original Teile bestellt muss man eben immer aufpassen das es auch das richtige ist. Das ist bei anderen Herstellern auch nicht anders und erst recht bei solch speziellen Modellen.
Ich habe meine Bremsen bei derErsatzteileprofi bestellt und zwar original von Renault. Hat etwas über 400 Euro gekostet und alles hat perfekt gepasst.
 
T

Trinomic

Guest
Wir reden hier von einer Brembo-Bremsanlage. Die wird von Renault verbaut und nicht hergestellt. Wenn man dafür keine Teile bekommt,ist entweder die Werkstatt nicht fähig oder man ist nicht bereit den entsprechenden Preis für so eine Anlage zu bezahlen. Ich habe hier noch nie gehört das jemand Probleme mit Ersatzteilen diesbezüglich hat. Es wurde nur über den Preis gestöhnt. Aber wenn man sich so einen Wagen holt, sollte man wissen das die Bremsen etwas teuerer sind oder gleich einen anderen Wagen anschaffen.
Übrigens hat der TCE 180 im Original keine Brembo Bremsanlage. Man kann das miteinander also nicht vergleichen.
 
Thema: Probleme beim Bremsenwechsel Megane 3 RS

Ähnliche Themen

H
Antworten
3
Aufrufe
2.959
Dondiego
Dondiego
B
Antworten
4
Aufrufe
2.531
Zimbi RFD
Zimbi RFD
Benutzername
Antworten
32
Aufrufe
5.940
Benutzername
Benutzername
Oben