Megane 2 Projekt Achsmanschette ist gescheitert.

Diskutiere Projekt Achsmanschette ist gescheitert. im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Habe 2 mal innerhalb von einer Woche versucht die Achsmanschette zu wechseln, bin aber immer an dem Dreiechslänger gescheitert. Das ding verkantet...
Meganer79

Meganer79

Megane-Fahrer
Beiträge
437
Habe 2 mal innerhalb von einer Woche versucht die Achsmanschette zu wechseln, bin aber immer an dem Dreiechslänger gescheitert. Das ding verkantet sich so heftig das feste Hammerschläge oder das hochbocken nichts geholfen haben. Hab auch alles in der Umgebung abgeschraubt. Bild 2 ist der Stift schon etwas raus aber weiter geht es nicht. Hatte schon überlegt die Antriebswelle auf der Getriebeseite abzumachen aber habs lieber gelassen.

Muss ich das was anderes noch abmachen oder wie macht ihr das?
Gibt es einen abzieher.
Fragen über fragen.

Foto 22.06.18, 18 36 13.jpg Foto 22.06.18, 18 36 24.jpg Foto 22.06.18, 18 36 27.jpg Foto 22.06.18, 18 36 34.jpg Foto 22.06.18, 18 36 13.jpgFoto 22.06.18, 18 36 42.jpg

Grüße
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.235
Moin,

ich habe meine Manschetten (beide Seiten) für 70,- beim Freundlichen wechseln lassen. Dafür lohnt sich dein Aufwand bestimmt nicht.

Gruss Uli
 
Neo71

Neo71

Türaufmacher
Beiträge
19
Was Du mal versuchen kannst, makiere de Position des Stosdämpfers im Achsschenkel. Dann drehe die Spannschraube raus und setze einen Spreitzer in den Schlitz. Normal sollte dann der Stosdämfer lose sein. Jetzt kannst Du den Achsschenkel nach unten bewegen das er den Stosdämpfer freigibt. Normal solltest Du dann den Achsschenkel noch vorne beugen können womit der Homokinet der Welle aus dem Aschlager kommt.
 
Neo71

Neo71

Türaufmacher
Beiträge
19
Bevor ich es vergesse, erst den Bremssattel lösen unnd aufhängen das der Bremschlauch keinen stress bekommt!
 
P

Pagany

Einsteiger
Beiträge
28
Mein Tipp:

Ein Stück Eisen(Montageeisen) zwischen Achsschenkel und Querlenker und anhebeln. Achschenkel nach links/rechts schwenken und mit dem Eisen anhebeln.
Wenn das nichts bringt...
Mit dem Eisen anhebeln und mitn Hammer auf den Querlenker klopfen.

Bei der Montage ganz wenig Fett auf den Zapfen geben und mit links/rechts Bewegungen des Achsschenkels den Zapfen in die Führung bringen. Wenn das gut aussieht gibts den Quelenker von unten noch einen hieb mit dem Hammer bis er ganz drinnen steckt. Achte aber darauf das Zapfen Senkrecht zum Achsschenkel steht bevor du klopfst.

Lgreez Pagany

PS: Ja es gibt auch einen Abzieher dafür! Aber den brauchst du nicht!
 
Thema: Projekt Achsmanschette ist gescheitert.

Ähnliche Themen

Anonymous_Blvd
Antworten
4
Aufrufe
6.423
Anonymous_Blvd
Anonymous_Blvd
R
Antworten
18
Aufrufe
8.769
Rick_Sanchez
R
K
Antworten
8
Aufrufe
2.261
kitt2011
K
Oben