Radschrauben: Gewinde defekt, aber was ist mi den Radnaben?

Diskutiere Radschrauben: Gewinde defekt, aber was ist mi den Radnaben? im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Hallo Zusammen, wir wollten gerade Reifen wechseln und mussten feststellen das ALLE Bolzen ein defektes Gewinde haben, andere die genau so lang...
A

avireX

Megane-Kenner
Beiträge
90
Hallo Zusammen,
wir wollten gerade Reifen wechseln und mussten feststellen das ALLE Bolzen ein defektes Gewinde haben, andere die genau so lang sind lassen sich ebenfalls nicht einschrauben.

Was tun wir jetzt? Bei meinem alten Auto waren in den Scheibenbremsen die Gewinde aber beim Megane?!

Bitte um schnelle Hilfe :>
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Re: HILFE. Gewinde/Bolzen defekt

????

andere die genauso lang sind lassen sich nicht reindrehen???

Haben die denn überhaupt das gleiche gewinde??

Warum nimmst du andere Schrauben??

Was genau hast du gemacht?? Nur Schrauben rausgemacht und wolltest andere Räder befestigen??
Sind die Felgen samt Schrauben denn neu??

Da alle Gewinde eher nicht defekt gehen glaube ich hier eher an falsche Schrauben!!!
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Re: HILFE. Gewinde/Bolzen defekt

Tja, das kommt davon, wenn man die Räder nicht mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anzieht. Schon überdreht sich das Gewinde und beim lösen reist man es dann raus.

Vorn hat der Megane ganz normale Radnaben, da werden dann auch noch neue Radlager fällig.
Hinten hat er die Gewinde in der Bremsscheibe, also Radnabe und Bremsscheibe sind ein Teil.
 
A

avireX

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
90
Re: HILFE. Gewinde/Bolzen defekt

Hinten wäre nicht so schlimm da die Bremsen eh bald fällig wären.

Zur Erklärung ich hab im Sommer 17"er mit separaten Schrauben und im Winter 15er mit separaten Schrauben, Schrauben hab ich immer im Auto also eigtl Verwechslung ausgeschlossen. Beides Alureifen. heute gingen sie beim rausschrauben schon sehr schwer ab :( als wir dann die Schrauben überprüft haben ist uns aufgefallen das die Gewinde an den Bolzen zu 90% defekt sind.

Klar alle sind nicht defekt ein paar gehen rein aber eben nicht alle... was tun? Gewinde in der Radnabe nachschneiden und neue Bolzen kaufen? Oder erstmal wieder irgendwie reifen draufkriegen und zur werkstatt?
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Aber mit welcher Gewalt hast du denn die Schrauben festgezogen???
Hast du keine Drehmomentschlüssel?

Ich kann mir garnicht vorstellen das das heute noch ein Thema ist?!
 
A

Anonymous

Guest
Doch, kann zum Thema werden. Ich habe fast meinen Schraubenschlüssel abgerissen als ich meine Reifen gewechselt habe. Zur Erklärung:
Ich habe mir neue Sommeralus gekauft weil ich voriges Jahr eine Felge geschrammt habe, die nicht zu reparieren ging und es keine mehr als Ersatz gab. Die Jungs bei Premio müssen wohl mit nem Schlagschrauber ohne Drehmoment die Alus draufgedübelt haben. Beim lösen sah ich schon im geistigen Auge die Schrauben in 2 Teile brechen. Werde beim nächsten mal fragen was die gemacht haben. Hatte aber Glück. Alles hat überlebt.
Ja zum eigentlichen Thema. Gewindenachschneiden ist die beste Option im Moment. Da die Bolzen einen weghaben könnte das Innengwinde überlebt haben und nur der Schrott stört.
Ist einen Versuch wert. Neue Bolzen und mit Drehmoment anzihen und schauen was das Gewinde macht.

:hi:
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Übergangsweise kann man die Gewinde nachschneiden. Das ist aber keine Dauerlösung. Auch diese Einsätze sind keine Lösung für die Radbefestigung. Die Einsätze funktionieren zwar ganz gut (Schon zich mal verwendet), aber diese halten die Belastungen am Rad nicht lange aus.

Das Problem ist nicht nur die Zugbelastung am Gewinde selbst, sondern auch noch das ständige rein und raus drehen.

Auch das vergrößern des Gewindes auf die nächste Größe, ist leider keine Option. Da dies von der Radnabenkonstruktion nicht möglich ist. Die Radnabe ist nicht überall gleich stark. Somit kann diese brechen.

Aber, eine Idee hab ich da noch. Umrüsten auf Stehbolzen. Wurde vor kurzem im SportRenault-forum diskutiert. Es gibt Original von Renault für den Megane 3 Stehbolzen.
 
A

avireX

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
90
Danke Ronny, wir schauen es uns morgen bei Tageslicht mal an jetzt wars einfach schon zu Dunkel für ein richtiges Urteil aber wir haben ein paar Möglichkeiten durch euch.

Schade das fast in allen Foren immer Leute unterwegs sind die einen erstmal runterbuttern wollen wie blöd man ist...
 
schwenga

schwenga

Megane-Fahrer
Beiträge
389
Könntest du bitte mal ein Bild von den schrauben machen ?
 
A

Anonymous

Guest
AW: Radschrauben: Gewinde defekt, aber was ist mi den Radnab

feisalsbrother schrieb:
Gewinde nachschneiden ist kein Problem, aber dann bitte die nächste Grösse, damit die Schrauben auch halten.
Die andere Möglichkeit ist, aufbohren und sog. Helicoil-Einsätze reindrehen (z.B. hier http://www2.boellhoff.com/web/centres.n ... D-0180.pdf)


Gruss Uli

Uli da ist Helicoil keine gute Option.
Helicoil werden eher an Schraubverbindungen genutzt, wo nicht all zu oft die Schrauben gewechselt werden.

Gruß Christina
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.237

Anhänge

  • 2013-10-29_073440.jpg
    2013-10-29_073440.jpg
    116,4 KB · Aufrufe: 937
Thema: Radschrauben: Gewinde defekt, aber was ist mi den Radnaben?

Ähnliche Themen

Oben