Renault Clip, OBD-Test Lambdasonde und Katalysator starten

Diskutiere Renault Clip, OBD-Test Lambdasonde und Katalysator starten im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo, weiß jemand wie man im Renault Clip den "Test-OBD:Katalysator" starten kann? Bei mir kommt immer ein Abbruch, die Ausführungsbedingungen...

  1. Frynn

    Frynn Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    weiß jemand wie man im Renault Clip den "Test-OBD:Katalysator" starten kann? Bei mir kommt immer ein Abbruch, die Ausführungsbedingungen stimmen nicht.
    Fehlerspeicher ist leer, keine Fehlzündungen gespeichert und die Speicherung Zahnkranz-Schwungscheibe ist durchgeführt.

    Warum ich das machen will: Ich hatte den Fehlerspeicher und somit die Readiness-Codes wegen einem Masseschluss die vordere Lambdasonde gelöscht.
    Soweit ist wieder alles in Ordnung, nur der letzte Readiness-Code für den Katalysator lässt auf sich warten. Ich muss bald zum TÜV und will jetzt nicht unbedingt hunderte Kilometer durch die Gegend fahren.

    Hat wer eine Idee oder vielleicht Ahnung, wie man fahren muss, um möglichst schnell die Codes für die Abgasuntersuchung gesetzt zu bekommen?

    VG
    Nils
     
  2. #2 twingomania, 17.03.2015
    twingomania

    twingomania Türaufmacher

    Dabei seit:
    16.03.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nabend
    Man hat ja den Menüpunkt.
    Ich kann mich entsinnen das der Fehlerspeicher leer sein muss und der Motor muss laufen. Kann mich nicht erinnern das noch etwas gemacht werden musste.

    Eine genaue Zeit bezüglich der Zeit zum setzen des Codes kenne ich leider nicht.
     
  3. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Du brauchst nur zwei komplette Fahrzyklen für den Readiness Code.
    Inkl. Kaltstat etc.

    Einen Tag normal Fahren und alles sollte OK sein!
     
  4. #4 Multi-Fanfare, 17.03.2015
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    79
    ja, fahren und fahren....den Code kann man nicht einstellen.
    Bei der Abgasuntersuchung oder der Diagnose wird der Readinesscode immer ausgelesen. Der Code wird gesetzt, wenn 2 Fahrzyklen inklusive des Kaltstarts ohne Fehler abgelaufen sind. Seit 2006 reicht bei der AU eine komplett geprüfter Prüfbereitschaftstest (lauter Nullen in der 2. Reihe) als bestandene AU. Es muss dann also kein Abgas mehr gemessen werden.
    Nicht permanent überwachte Systeme werden erst beim Durchfahren eines Fahrzyklus überprüft. Da die erforderlichen Betriebsbedingungen nicht immer gegeben sind, werden auch nicht alle Prüfungen bei einer Fahrt absolviert.
    Fahrzyklus, der durchlaufen werden muss:

    1 Kaltstart, Leerlauf, ca. 3 Minuten

    Überprüfung des Sekundärluftsystems

    2 Konstantfahrt, mit 40 bis 50 km/h, ca. 15 Minuten

    Überprüfung der Lambdasonden Regelfrequenz

    Konstantfahrt, mit 60 bis 100 km/h, ca. 15 Minuten

    Dazwischen auf ausreichend lange Schubphasen achten

    Überprüfung der Lambdasonden Regelfrequenz

    Der dargestellte Diagnoseablauf wird unterbrochen, wenn:

    die Motordrehzahl 3000 U/min übersteigt
    die Gaspedalstellung stark schwankt
    die Fahrgeschwindigkeit 100 km / h überschreitet.
    Die Fehlerlampe wird nach 3 fehlerfreien Zyklen automatisch abgeschaltet.
    Nach vierzig fehlerfreien Fahrzyklen wird der ein abgasrelevanter Fehler aus dem Fehlerspeicher gelöscht (bzw. 80 bei katschädigendem Fehler)
     
  5. Frynn

    Frynn Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Die Hoffnung war ja, durch den Test mit dem Renault Clip, den Readiness-Code setzen zu lassen. Ich gehe mal davon aus, dass alles am Wagen in Ordnung ist.
    Vielleicht hat ja doch jemand noch eine Idee, warum sich der Test nicht starten lässt? Würde mich auch unabhängig davon interessieren.
     
  6. Frynn

    Frynn Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin heute mal etwas länger durch die Gegend gefahren und versucht möglichst lange die vorher genannten Geschwindigkeiten zu halten.
    Das OK für den Katalysator wurde nicht gesetzt. Aber nachdem das Auto dann 3 Stunden gestanden hat, war nach dem Start sofort alles i.O.
    Dann direkt zum TÜV und der Meggi hat ohne Mängel bestanden. :ok:
     
  7. #7 Multi-Fanfare, 18.03.2015
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    79
    Glückwunsch, aber ein fünfjähriger sollte das ohne Probleme schaffen.. :top: .Zulassung November 09..hast du überzogen :thanks:
    wie willst du den Kat prüfen wenn der kalt ist, der lässt sich nur prüfen wen er seine Betriebstemperatur hat und das nur während der Fahrt. Mit Readiness-Code bezeichnet man bei OBD-2 die Bereitschaftstests, die Zahlenfolge sagt aus was geprüft wurde und was garnicht da ist. Im Rahmen der OBD-2 werden alle elektrischen Bauteile kontinuierlich auf ihre korrekte Funktion überprüft. Zusätzlich werden aber auch gesamte Systeme (z. B. Abgasrückführung) durch Diagnoseverfahren überprüft, die nicht durchgehend aktiv sind. Damit eine Kontrolle besteht, ob diese Diagnosen durchgeführt wurden, wird der Readinesscode gesetzt.
    Nicht ständig überwachte Komponenten sind der Katalysator und die Heizung des Katalysator, weil diese Systeme und Bauteile, deren Funktionen an bestimmte Betriebsbedingungen gebunden sind, werden erst bei einem Durchfahren der entsprechenden Betriebspunkte, Drehzahl-, Last- oder Temperaturschwellen, überprüft.
    Der Readiness-Code kann mit einem handelsüblichen OBD-2 Scantool ausgelesen werden und dient dazu zu erkennen, ob alle abgasrelevanten Baugruppen des Fahrzeuges im Rahmen der OBD überprüft worden sind...und wenn kein Fehlereintrag vorhanden ist, ist alles okay.
    Der Zweck der Aufzeichnung der Bereitschaftszustände (Readinesscode) ermöglicht es den Prüfern festzustellen, ob das
    Fahrzeug-OBD II-System alle Komponenten und Systeme getestet hat. Der Readynesscode ist die Bestätigung das alles geprüft wurde, denn wenn nur eine Prüfung fehlt, weil die Bedingungen während der letzten Fahrten nicht vorhanden waren, dann wird der Readynesscode nicht gesetzt.
     
  8. #8 RonnyTCE, 18.03.2015
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    15
    Warum eigendlich dieser Aufwand bzw. solche gedanken. Auch ohne diesen Readiness-Code bekommt man eine bestandene AU und somit eine bestandene HU.

    Wenn kurz vorher etwas repariert wurde, wurde der Fehlerspeicher gelöscht. Der Readiness-Code fehlt somit auch, somit wird der Prüfbereitschaftstest nicht durchgeführt. Das ist aber nicht weiter wichtig. Es entscheidet nur über das Prüfverfahren.

    Mit gesetzten Readinesscode, also erfolgreichen Prüfbereitschaftstest, gibt es eine AU via OBD-auslesen (Tester dran, Code auslesen, Bestanden)
    Ohne Code muss halt eine Endrohrmessung gemacht werde, wie bei Fahrzeugen ohne OBD. Das ist aber auch nur die Kurze version (30sek. 2500-3000U/Min), Regelkreisprüfung fällt hier aus, es wird nur ca. 15sek. das Lambdasondensignal geprüft.
     
  9. Frynn

    Frynn Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, wäre natürlich auch gegangen. So ist es mir aber lieber, ich will das Auto wahrscheinlich verkaufen und da sollte alles in Ordnung sein.

    Im Renault Clip gibt es eine extra Funktion "TEST-OBD:Katalysator", ob die jetzt die Abgasrelevanten Codes setzt, weiß ich nicht. Da steht extra bei, dass man den Test bei betriebswarmen Motor starten soll, da es sonst ca. 6 Minuten dauert.
    Ich wollte halt wissen, warum ich den Test nicht starten kann, aber vielleicht liegt es ja am China-Klon. :-)
     
  10. #10 Multi-Fanfare, 18.03.2015
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    79
    Die AU-Prüfung mittels Messung am Endrohr ist ein „Auslaufmodell“, sobald es keine Fahrzeuge mehr gibt, die jetzt noch am Endrohr gemessen werden – es sei denn, der Gesetzgeber würde die Regelung ändern. Der Verzicht auf eine direkte Abgasmessung bei Kraftfahrzeugen mit OBDII, die ab dem 1. Januar 2006 erstmals zugelassen wurden, besteht nun schon 9 jahre
     
Thema: Renault Clip, OBD-Test Lambdasonde und Katalysator starten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. readiness code lambdasonde

    ,
  2. readiness für katalysatoren nicht gesetzt

    ,
  3. obd katalysator

    ,
  4. clio 3 lambdasonde prüfen obd,
  5. Abgas canclip messen ,
  6. renault can clip lambdasonde abschalten ,
  7. REnault Clip Ausführungsbedingungen
Die Seite wird geladen...

Renault Clip, OBD-Test Lambdasonde und Katalysator starten - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Renault Megane 3 Schrägheck springt nicht an.

    Renault Megane 3 Schrägheck springt nicht an.: Sehr geehrten Damen und Herren, Ich bin neu hier und hoffe auf ein eventuellen Lösungsvorschlag auf mein Problem. Mein Renault Megane 3...
  2. CAN Clip Full Chip Diagnosegerät V.172 inkl. Software

    CAN Clip Full Chip Diagnosegerät V.172 inkl. Software: Verkaufe von Privat ein CAN-Diagnosegerät für Renault und Dacia Modelle Verhandlungsbasis 99,- zzgl. Versand Komplett mit allen Anschlusskabeln...
  3. Megane 2 Renault Megane Cabrio 2 Keycard öffnet die türen nicht

    Renault Megane Cabrio 2 Keycard öffnet die türen nicht: Hall ich habe ein Megane Cabrio 2.0 . RENAULT Keycard kann die Türen nicht öffnen. Das auto steht seit eine woche in Garage weil ich in Urlaub...
  4. Megane 3 Renault Megane 3: Bremssystem prüfen!

    Renault Megane 3: Bremssystem prüfen!: Guten Morgen, Renault Megane 3 Baujahr 2009 110 PS 1.6 16V ich habe seit zwei Tagen ein Problem. Immer wenn ich mit meinem Wagen fahre, geht...
  5. Megane 3 Abdeckung OBD Stecker 969120040R

    Abdeckung OBD Stecker 969120040R: Suche besagte Abdeckung, da in der Zeit vom Vorbesitzer offenbar beim Öffnen gemurkst wurde. Beim TÜV letzten Herbst hat mir der Prüfer dann noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden