Ruckeln beim Anfahren und weiteren Gängen

Diskutiere Ruckeln beim Anfahren und weiteren Gängen im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo zusammen, erster Post. Seid bitte nachsichtig. Also ich habe meinen Megane gebraucht gekauft mit 28k Laufleistung. Ist der 16V mit 100PS...
A

Ahriman

Guest
Hallo zusammen,
erster Post. Seid bitte nachsichtig.
Also ich habe meinen Megane gebraucht gekauft mit 28k Laufleistung. Ist der 16V mit 100PS und BJ 02/2009.
Nachdem die Kiste mittlerweile 2x in der Werkstatt war innerhalb eines halben Jahres (Fensterheber, Türfangband, quietschende Kofferraumklappe) hab ich jetzt ein echtes technisches Problem.
(um vorzugreifen, ich hab die Forensuche benutzt aber nichts genaues gefunden. Vielleicht ist ein alter Hase mit einem Link schnell zur Hand)
Also, das Problem fing an als, ich beim Anfahren ein leichtes Ruckeln bemerkt. Dies trat aber eher sporadisch auf und ich hab es auf die Kälte und Feuchtigkeit geschoben in den letzten Wochen. Jetzt ist aber innerhalb von zwei Wochen eine starke Verschlechterung eingetreten. Mittlerweile kann ich nicht mehr ohne starkes Ruckeln (dabei wackelt das ganze Fahrzeug) anfahren. Auch im zweiten Gang und z.T. auch im dritten Gang hab ich dieses Ruckeln. Nur mit schwerer Pedalakkrobatik kann ich dies verhindern. Vor allem die schnelle Verschlechterung macht mir Sorgen. Mir ist klar das es was mit der Kupplung zu tun hat aber bei einer Laufleistung von 42000 KM möchte ich noch nicht an den Verschleiss glauben. Vor allem weil ich die Erfahrung gemacht habe das bei einer rutschenden Kupplung eher die Drehzahl hoch geht ohne Leistung, aber kein Ruckeln.
Jetzt meine Fragen:
Was könnte es sein?
Bei einem Kupplungsverschleiß ist es von der Gebrauchtwagengarantie abgedeckt? Laut Unterlagen ja nicht aber 42000km ist viel zu wenig für einen Exitus der Scheibe. Und was kostet der Tausch?
Wenn nicht lohnt sich der Weg zum Anwalt um Kulanz einzufordern (Rechtsschutzversichert).

Ich danke schonmal für eure Mühen (auch wenn ich befürchte ein altes Thema wieder neu aufzugreifen)
 
A

Ahriman

Guest
Danke für die Antwort,
allerdings ist bei mir das Problem dauerhaft. Es tritt keine Verbesserung auf wenn der Motor warm gelaufen ist .... ist ein nur ein Gefühl, hab es nicht getestet, aber es wird eher schlimmer.

EDIT: Und das ruckeln macht sich nicht nur leicht bemerkbar das ganze Auto wackelt. Ist echt extrem.
 
M

manur19

Megane-Fahrer
Beiträge
861
In die Werkstatt fahren und denen das zeigen, wenn es offensichtlich ist, dann können die wenigstens nicht sagen da wäre nix.
Im Dialogys schreibt Renault auch von einem ruckeln, nur nicht so stark. Dort wird aber geschrieben das es zum einem an feuchtem Wetter liegt und es deshalb nach einigen Metern verschwinden müsste. Zum anderen wird dauerhaftes ruckeln eher auf die Motorlagerung etc. geschoben aber nicht auf die Kupplung.
 
A

Anonymous

Guest
Könnte auch unter Umständen die Schwungscheibe sein.

@ Manur: Das ist es warum die Leute im Forum aufstöhnen: "...dann können die wenigstens nicht sagen da wäre nix."
Der Kollege war noch nicht in der Werkstatt, es wurde kein Ton drüber verloren und von dir kommt wieder dieser unnötige negative und erstmal Grundlose Kommentar. Muss doch nicht sein. Bleibe einfach mal Sachlich. Der Rest des Post's ist doch o.k. :drink:

Hau rein
Trinomic
 
S

Starfleet0412

Megane-Kenner
Beiträge
69
Bei mir war es damals auch die Schwungscheibe, welche auch auf Garantie ausgetauscht wurde.
Ich würde es aber auch in der Werkstatt checken lassen. Könnte viele Gründe haben. Ferndiagnosen sind immer sehr schwierig.


Viele Grüße
Starfleet0412
 
M

manur19

Megane-Fahrer
Beiträge
861
Trinomic schrieb:
Könnte auch unter Umständen die Schwungscheibe sein.

@ Manur: Das ist es warum die Leute im Forum aufstöhnen: "...dann können die wenigstens nicht sagen da wäre nix."
Der Kollege war noch nicht in der Werkstatt, es wurde kein Ton drüber verloren und von dir kommt wieder dieser unnötige negative und erstmal Grundlose Kommentar. Muss doch nicht sein. Bleibe einfach mal Sachlich. Der Rest des Post's ist doch o.k. :drink:

Hau rein
Trinomic

Ich schreibe das, weil ich ebenfalls ein leichtes ruckeln beim anfahren habe, welches aber nicht immer auftritt. Da ist es egal, wie lange ich gefahren bin, in der Werkstatt haben die natürlich nichts gefunden, weil das Problem da nicht grad aufgetreten ist.
 
A

Anonymous

Guest
Ja, aber es ist nicht derselbe Wagen und wohl auch nicht dieselbe Werkstatt in die er gehen wird. Also erstmal warten. Man kann ein Karnickel erst das Fell abziehen wenn man es erlegt hat
 
Thema: Ruckeln beim Anfahren und weiteren Gängen

Ähnliche Themen

B
Antworten
4
Aufrufe
8.150
Corinna L.
C
Leibtzscher
Antworten
8
Aufrufe
5.470
meganephil
M
Mégane2003
Antworten
8
Aufrufe
13.370
D
Oben