Scheibenwischergestänge schwergängig - Wartung

Diskutiere Scheibenwischergestänge schwergängig - Wartung im Karosserie & Mechanik Forum im Bereich Mängelecke & Rückrufe; Gestänge ausbauen, zerlegen und vernünftig saubermachen. Dann neue Lager rein, gescheit fetten und dann gehts. Geht der Motor denn überhaupt? Also...

  1. *speeedy*

    *speeedy* Megane-Experte

    Dabei seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Gestänge ausbauen, zerlegen und vernünftig saubermachen. Dann neue Lager rein, gescheit fetten und dann gehts.
    Geht der Motor denn überhaupt? Also wenn man den runterbaut und nur Strom anklemmt?
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #137 Megfahrer, 30. Mai 2012
    Megfahrer

    Megfahrer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Das steht jetzt auch bei mir als nächstes auf dem Plan. :lol:

    Schade das so etwas nicht von den Werkstätten von sich aus angeboten wird das in der Inspektion mit zu machen. Vorallem müssten ja sowieso die Abläufe regelmäßig beim Service doch sauber gemacht werden. Aber jetzt wird es selbst gemacht. :kicher:
     
  4. Peter49

    Peter49 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    1
    Hallo...
    Das Abschmieren der Gestänge reicht einmal im Autoleben und nicht alle paar Monate nötig.Wir müssen ja das nur nachholen was Renault nicht für nötig hält bei der Produktion.
    Gruss Peter49
     
  5. #139 Megfahrer, 31. Mai 2012
    Megfahrer

    Megfahrer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Oh und ich dachte die Schmierung würde mit der Zeit verloren gehen. Aber schon krass das ab Werk da nix dran ist. Das riecht förmlich nach geplanter Obsoleszenz. Genau so wie ich es bei einigen anderen Teilen denke.
     
  6. #140 Art Vandelay, 16. Juni 2013
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    1
    So, in diesen Tagen hat mein Renno seinen 10. Geburtstag! Als Geburtstagsgeschenk hab ich ihm eine Scheibenwischergestängewartung geschenkt. Natürlich war der Wasser-Abfluss unter dem Motor komplett zu und die Gleitlager schön rostigbraun. War wohl schon überfällig!

    Folgende Ergänzungen habe ich:
    - Um beide Achsen komplett rauszulösen, ohne dass die Gelenke des Gestänges überstrapaziert werden, einfach den Motor von der Stange wegschrauben. Dadurch geht alles viel einfacher und das Ding ist nicht unter Spannung.
    - VORHER ein Foto machen, wie das ganze zusammengebaut ausschaut. Ohne dem Foto von diesem Thread hätte ich keine Ahnung mehr gehabt, welche Achse wie in welche Führung gehört.
    - Plastikdübel besorgen! Man benötigt vier Stück. Die Dinger kriegt man einfach nicht beschädigungsfrei raus. Ich hab deshalb immer eine Tüte mit Plastikdübel im Auto. Jetzt sinds nur noch zwei und ich besorg mir gleich wieder Nachschub.

    Hat mich übrigens viel Nerven gekostet. Weil, als ich die vordere der drei Befestigungsschrauben gelöst habe, habe ich ein "Pling" gehört. Es musste natürlich sein: Die Mutter, die eigentlich an der Karosserie angeschweisst ist, fiel in den Motorraum und war nie wieder gesehen. Damit ich da eine neue Mutter von unten hinkriege, musste ich mir zuerst Zugang verschaffen: Batterie raus, Batteriehalterung raus, UHC abstecken und abbauen, Airbox rausbauen - letzteres war der Hammer. Mit roher Gewalt musste ich da dran, bis Plastikteile vom Ansaugrohr wegsplitterten. (Also vor dem Luftfilter, direkt unter der Batterie - das muss ja nicht 100%ig luftdicht sein.) Ging nicht anders, das Ding ist nicht beschädigungsfrei rauszukriegen, ohne dass man noch viel weiter zerlegt. Wer sich das wieder ausgedacht hat!! :shoot:

    So war ich dann halt vier Stunden dran. :cry: Ohne dem Mutternproblem und wenn ich den Motor gleich abgeschraubt hätte, anstatt ewig herumzuwürgen, ists in zwei Stunden zu schaffen. Wenigstens hat das Windows95 in der UHC gleich wieder problemlos gebootet und hat nicht herumgezickt. :D
     
  7. andy

    andy Megane-Profi

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    3
    Nach 2008 und 2011 habe ich heute meine letzte Wischergestängewartung durchgeführt. Der Zustand war nach vier Jahren noch erstaunlich gut aber ich wollte auf Nummer Sicher gehen und das war gut so. Der rechte Ablauf unter dem Gestänge war zu 95% zu... :frown: , auf der Beifahrerseite war aber alles zu 100% frei :) .
    [​IMG]-[​IMG]-[​IMG]-[​IMG]-[​IMG]-[​IMG]-[​IMG]-[​IMG]

    Die komplette Galerie
     
  8. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Scheibenwischergestänge schwergängig - Wartung

Die Seite wird geladen...

Scheibenwischergestänge schwergängig - Wartung - Ähnliche Themen

  1. Wartung Scheibenwischergestänge

    Wartung Scheibenwischergestänge: Hier gibt's die Anleitung von msxtec! Hier bitte nur noch Bilder und Anweisungen/Tipps zum Thema einsetzen. Alles andere in den den...
  2. schwergängige Türöffner wieder gängig machen!?

    schwergängige Türöffner wieder gängig machen!?: Habe das Problem das die "Klinken" bei meinen vorderen Türen relativ schwergängig sind.... Wie kann ich das am besten beheben, einfach WD40...
  3. M RS Servolenkung schwergängig

    M RS Servolenkung schwergängig: Heute früh ist mir beim wegfahren aufgefallen, daß die M RS lenkung strenger als üblich ging, die servounterstützung schwach war & rückstellkräfte...
  4. DCI 165: Getriebe sehr schwergängig

    DCI 165: Getriebe sehr schwergängig: Hallo, ihr da draußen! So nun ist er endlich da, mein Megane DCI 165 Grandtour GT und schon gleich ein Problemchen! Das Getriebe läßt sich nicht...