Scheinwerfer wackelt

Diskutiere Scheinwerfer wackelt im Forum Karosserie & Mechanik im Bereich Technik - Halle, bei meinem Megane ist der rechte Front-Scheinwerfer locker. Das heißt, ich kann ihn leicht anheben, bzw dran wackeln. Während der fährt...
M

maxebe

Türaufmacher
Beiträge
11
Halle, bei meinem Megane ist der rechte Front-Scheinwerfer locker.
Das heißt, ich kann ihn leicht anheben, bzw dran wackeln.
Während der fährt merkt man es auch durch leichtes zittern.
Gibts irgendwo ein Schräublein wo ich ihn festziehen kann?
Dankö
LG max
 
T

Trinomic

Guest
Es wäre hilfreich zu wissen ob es ein Halogen oder ein Xenonscheinwerfer ist.
 
M

maxebe

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
11
Achso ja klar, Entschuldigung.
Halogen.
 
T

Trinomic

Guest
Schau mal ins Handbuch zum Thema Lampentausch bei Frontscheinwerfer. Dort steht drin welche Schraube losgemacht werden muß, damit man den Scheinwerfer nach vorne schieben kann. Schaue dabei mal nach, ob der richtig in der Schiene sitzt. Eventuel wurde schon mal eine Birne getauscht ,o der der Scheinwerfer war mal draussen und wurde nicht richtig in die Schiene gesetzt. Ansonsten obere Schraube mal nachziehen.
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.237
Moin,

Berichtigung, es sind 2 Schrauben und die Verriegelung,

Gruss Uli
 
M

maxebe

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
11
Ah okay, das kann sein, dass er aus der Schiene raus gesprungen ist, als ich den Dachs über fahren hatte.
Ist der unten auch festgeschraubt?
 
Megane_12

Megane_12

Megane-Kenner
Beiträge
227
Hi Max,

nein ... unten ist er nur eingesteckt.

Wichtig, das Werkzeug unter Punkt A entnehmen und dann beide Schrauben lösen - jetzt kannst du den Scheinwerfer nach vorne rausziehen.
Achtung mit den Kabeln !!!

Gruß
Dirk
 

Anhänge

  • Scheinwerfer.JPG
    Scheinwerfer.JPG
    44,9 KB · Aufrufe: 654
M

maxebe

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
11
Alles klar, vielen Dank.
LG max
 
Megane_12

Megane_12

Megane-Kenner
Beiträge
227
... nicht dafür :top:


Gruß
Dirk
 
Benutzername

Benutzername

Megane-Kenner
Beiträge
166
Also echt.

Neben die Schiene stecken kann man das Ding nur wenn man es dabei so verkanntet, dass Teile brechen und es nachher verklemmt ist.

Da wackelt dann auch nix.

Wenns wackelt hat vielleicht jemand das Ding mal verkantet und was weg gebrochen.

Fester bekommst das nur durch Tauschen der Teile mit Spiel - Also Das Plastik Zeug wo der Scheinwerfer drin steckt, oder falls (eher unwahrscheinlich) am Scheinwerfer das Plastikteil dünner geworden ist eben den.

Beides vermutlich indiskutabel und teuer.

Ansonsten: greif zum Isolierband. Dieses so dick üb die Plastick führungen kleben, das kein Spiel mehr ist.

Wenn Garantie: reklamieren

Die Dinger wackeln fast bei allen.

Mal mehr mal weniger.

Wenn nur eine Ecke der Führung abrricht wackeln sie heftig.


Hoffe Du hast noch Garantie.
Glaube aber nicht, dass die ohne Nachrduck was machen.
Wenns mal so stark wackelt, dass die vor Dir denken du gibst Ihnen Lichthupe....
 
Thema: Scheinwerfer wackelt

Ähnliche Themen

J
Antworten
4
Aufrufe
736
Jensemann1974
J
S
Antworten
2
Aufrufe
827
Sebastian75
S
S
Antworten
2
Aufrufe
1.221
feisalsbrother
feisalsbrother
Oben