Megane 3 Schwachstellen TCe 115 Grandtour

Diskutiere Schwachstellen TCe 115 Grandtour im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Hallo, ich bin derzeit am überlegen einen Grandtour zu kaufen. Die vollständige Modellbezeichnung ist LIMITED Deluxe ENERGY TCe 115 Start&Stop...

  1. #1 Mazte0815, 18.01.2017
    Mazte0815

    Mazte0815 Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.01.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin derzeit am überlegen einen Grandtour zu kaufen. Die vollständige Modellbezeichnung ist LIMITED Deluxe ENERGY TCe 115 Start&Stop eco2. BJ03/2015.
    Der Wagen hat ein 6-Gang Schaltgetriebe, Start-Stopp-Automatik, Tagfahrlicht, normale Scheinwerfer (KEIN Xenon), VISIO-System, elektronische Parkbremse, Licht- & Regensensor, PDC hinten, Handsfree Keycard, anklappbare Rückspiegel ect.

    Könnt Ihr mir ein wenig was zu den bekannten Schwachstellen sagen? wo liegen diese? auf was sollte man beim Kauf achten, mit welchen Reparaturen ist zu rechnen?

    Soweit ich das in Erfahrung bringen konnte, hat der 1,2 Liter Benziner kein Zahnriehmen sondern eine Steuerketten. Sofern der Kettenspanner keine Probleme macht ist das ja soweit ganz gut.

    Was ist von der elektronischen Parkbremse zu halten? bei meinem Passat hatte ich damit ständig (!!) Probleme.
    Wie gut funktionieren die Sensoren für Scheibenwischen, Licht Zu- und Fernlicht-Abschaltung? Nützliche Helfer oder eher nervtötende Störer?

    Platz ist mehr als ausreichend und die Motorleistung ist auch OK. Ich lese zwar viel dass der 115er untermotorisiert wäre, mir reicht die Leistung jedoch hier in der eher ländlichen Gegend gut aus!

    Ich denke dass wenn ich ein Auto in der 3. Generation und der 2 Modellpflege kaufe, soweit die schlimmsten Kinderkrankheiten draussen sein sollten, würde dennoch gerne mal die Meinung von ein paar Renaultfahreren hören bevor ich blind auf den Verkäufer höre!


    Danke und liebe Grüße
     
  2. #2 Allgäuer, 21.01.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.01.2017
    Allgäuer

    Allgäuer Guest

    Kann Dir nur aus meiner Sicht erzählen.Habe im Dezember 2015 meinen neuen RS erhalten und dacht auch das am Ende der Bauzeit die Kinderkrankheiten ausgemerzt seien.Pustekuchen.
    Sensor Scheibenwischer:störend.wenn wer wischen sollte tut er es nicht.
    Meiner hatte oder hat folgendes:

    Schlechte Endkontrolle der Fahrzeuge.Hatte in der Seitenwand eine Lacknase ohnes gleichen
    Windgerausche an den Türen
    Quietschende Bremsen-Brembos
    Wackelnde Scheinwerfer,die mir den Lack abschürften an der Stosstange und innen an der Karosserie
    Hinteres Rücklicht schürfte ebenfalles den Lack ab.Wurde vor Jahren schon beanstandet von anderen Meganefahrern und ist nichts verändert worden über die Jahre.Betraf die Coupes.
    Spaltmasse.Auch wenn viele sagen es sei ein Franzose.Der Wagen kostet viel Geld,ist für mich keine Ausrede.
    Getriebe kratzt.
    Ich hatte ne ewige Springerei zu der Werkstatt,war sogar soweit den Wagen abzugeben,aber der finanzielle Verlust wäre immens gewesen.
    Technik muss ich sagen ist das beste bis jetzt am ganzen Wagen,funktioniert bis jetzt top.

    Fazit.Nochmals kaufen.Nein
    Ich fahre schon über 30 Jahre Auto,hatte viel Gurken darunter von anderen Herstellern.Alle kochen mit Wasser,leider.
    Wenn Du den Wagen holst,schau dass ne lange Garantie dabei hast.

    Das sind wie gesagt meine Erfahrungen!
     
  3. Lampe

    Lampe Forenputze
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    101
    Kennzeichen:
    Das was mir auf anhieb speziell zum Thema Grandtour einfällt: Megane 3 - How-to: Grandtour: Tipps gegen Wassereinbruch im Heck Ich hab nen Phase 2 Modell und da gabs das Problem auch. Aber wie du siehst, leicht zu beheben.


    Muss zugeben, den LIchtsensor find ich gut und der klappt auch recht zuverlässig, einzig den Regensensor find ich mehr als bescheiden. Gut, aber darüber lässt sich streiten und gibt es auch hier im Forum unterschiedliche Meinungen. Insgesamt kann man aber sagen, er läuft zuverlässig, wenn auch nicht ganz so wie ich es gewohnt war und gerne haben würde ;-)

    Das sind aber alles Punkte, die nicht wirklich Negativaspekte darstellen IMO, die gegen einen Kauf sprechen.
     
  4. #4 Keve1991, 21.01.2017
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    51
    Der TCe 1.2 115PS ist ein guter Motor.
    Bis jetzt nur bei einem einzigen Dacia Duster 1.2 TCe Probleme mit der Steuerkette gehabt,
    Kettenspanner war bei diesem kaputt, aber dies ist durch Wartungsmangel passiert, 60tkm ohne Ölwechsel gefahren, dadurch ist der Kettenspanner Ölzufluss verstopft gewesen und er hatte nicht mehr gespannt.

    Der Regensensor ist wie bei einigen Autos so ne Sache für sich.
    Er regelt gut, aber sobald Schmutz auf der Scheibe ist oder der Wischer nicht mehr sauber wischt, reagiert halt die Wischautomatik manchmal ein bisschen suspekt.

    Die elektronische Parkbremse läuft sehr zuverlässig, bisher keine Probleme in der Werkstatt mit diesem System gehabt.

    Den Fernlichtassisten habe ich auch regelmäßig beim M3 verwendet, das einzige ist das wen das entgegenkommende Fahrzeug ziemlich weit Weg ist, reagiert er halt nicht sofort, erst wen das Auto näher ist (da fühlen sich manche schon gestört geben Lichthupe und er geht sofort aus.)
    (Beim M4 ist er weiterentwickelt und reagiert noch schneller und besser)

    Bekannte Schwachstellen beim Grandtour:
    -Mir fällt auf die Schnelle eigentlich nur die 3. Bremsleuchte ein (Wassereintritt), dies ist aber auch schnell zu beheben.
    Und die Kennzeichenbeleuchtung ist gerne abgesoffen, dazu gab es aber eine Produktverbesserungsmaßnahme seitens Renault, ich denke das dies auch gemacht worden ist.
    Und bei 2 M3 (bei mir inne Werkstatt) hatten wir mal defektes Türschloss (Hat nicht mehr Auf/Zu geschlossen



    Aber allgemein zum M3, ich finde es einer der zuverlässigen Fahrzeuge die es gibt, bei vielen ist wirklich ein Werkstattaufenthalt nur bei Wartungen und Verschleißarbeiten.


    Das ist leider beim Megane RS Getriebe so, wobei es da auch stark auf den Fahrstil und die Schaltvorgänge ankommt.
     
  5. ASpeed

    ASpeed Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    34
    Hallo!

    Ich habe auch einen Grandtour mit dem TCe 115, allerdings aus der Phase 2. Damals war der TCe 115 noch recht neu am Markt. Auch habe ich ziemlich die gleichen Ausstattungen wie das Auto, für das du dich interessierst:

    - Licht- und Regensensor:
    Lichtsensor ist sehr "kleinlich" - im Vergleich zum Megane 2 dreht er das Licht früher auf und später ab. Habe nie das Gefühl zu lange ohne Licht zu fahren. Zum Regensensor wurde schon viel geschrieben - das mit dem Pflegezustand der Scheibe bzw. Wischer stimmt wirklich, habe ich auch festgestellt.

    - VISIO System:
    Spurhaltesystem arbeitet sehr gut, Warnton beim Verlassen der Spur könnte aus meiner Sicht noch lauter sein. Fernlicht-Assi ist nicht perfekt aber hilfreich. Auch hier --> saubere Scheibe hilft, damit die Kamera freie Sicht hat.

    - el. Parkbremse:
    Mein Auto ist jetzt ca. 4 Jahre alt und hat ca. 45.000 km runter. Die Parkbremse hat nie gesponnen. Ich lasse nur jedes Jahr im Frühling die Bremsen checken, damit vor allem hinten Scheiben & Beläge nicht schleifen (wegen Salz, ...). Das Reinigen lasse ich aber eher machen um übermäßigen Verschleiss der Bremsen vorzubeugen, nicht um Fehler an der Parkbremse zu vermeiden.

    - PDC:
    Funktioniert - mehr gibt es nicht zu sagen.


    Ich hatte eine Zeit lang Probleme mit dem Motor, Leistungsaussetzer bei ca. 2.000 U/min. Achte bei einer Probefahrt darum drauf, dass die nicht da sind. Da aber dein potentielles Auto wahrscheinlich schon einen Euro 6 zertifizierten Motor hat ist ziemlich sicher schon einiges an Weiterentwicklung in den Motor eingeflossen, seit ich meinen Megane habe.

    Was die Leistung des Motors betrifft, für mich ist es auch ausreichend. Wenn du nicht immer voll beladen fährst, dann wirst du damit keine Probleme haben. Den Normverbrauch von 5,3 Liter / 100 km erreiche ich zwar nie, weniger als 6,4 bis 6,5 Liter / 100 km habe ich noch nie geschafft. Reisegeschwindigkeit 140 km/h ist kein Problem, wenn du mal nicht auf den Verbrauch achtest gehen auch 170 km/h und ein mehr ohne dass alles dröhnt und vibriert.

    Die Bremsen neigen trotz der jährlichen Reinigung zum Quietschen. Keine Ahnung wieso, sag es zwar jedes Jahr beim Service. Dann ist es wieder ein paar Wochen weg und dann fängt es langsam wieder an. Ist aber nicht so laut, dass es richtig störend wäre.

    Das mehrmals angesprochene Problem mit der 3. Bremsleuchte hat mein Megane nicht. Dafür musste ich die Heckleuchten neu ausrichten lassen, die haben auch am Lack gescheuert als ich den Wagen bekommen hab.

    In Summe ein zuverlässiges Auto. Er hat mich nie im Stich gelassen, läuft schön ruhig. Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne nochmal melden.

    LG, ASpeed
     
Thema: Schwachstellen TCe 115 Grandtour
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault tce 115 probleme

    ,
  2. tce 115 probleme

    ,
  3. renault megane 3 probleme

    ,
  4. tce 115 motorschaden,
  5. renault 1.2 tce probleme,
  6. renault megane grandtour probleme,
  7. renault 1.2 tce motor erfahrungen,
  8. Renault Mégane Success Energy TCe 115 bj 2014 probleme,
  9. hatt renault megane limited energy TCe 115 - eine steuerkette ja oder nein,
  10. renault megane 2017 probleme,
  11. renault megane grandtour energy tce 115 probleme ,
  12. renault megane tce 115,
  13. probleme renault 1 2 l tce,
  14. megane 3 1.2 tce 115 raildruck niedrig,
  15. renault megane 1.2turbo benzin motorkontrolle einspritzung prüfen,
  16. Renault Megane 1.2 Problem mit,
  17. probleme motor 1.2 tce renault,
  18. dacia tce 115 probleme,
  19. renault megane limited deluxe Energy TCe 115 Start&Stop eco2 2015 motorprobleme ,
  20. renault tce motor problemen,
  21. renault scenic 3 tce probleme,
  22. scenic 1.2 turbo probleme,
  23. renault scenic 3 elektronikprobleme,
  24. tce 115 1 3 megane,
  25. renault 1 2 tce probleme
Die Seite wird geladen...

Schwachstellen TCe 115 Grandtour - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!

    Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!: Moin, mein Megane 3 Grandtour GT, BJ 2010 (3333,atz) benötigt neue Frontstoßdämpfer. Diese haben die Teilenummer 543020942R. Bei Renault kostet...
  2. Megane 3 Steuerkette 1,2 TCe

    Steuerkette 1,2 TCe: Hallo! Nachdem sich ja in den letzten Wochen die Beiträge über Defekte an der Steuerkette des 1,2 TCe mehren hier meine Frage: Wer war schon...
  3. Megane 3 TCE 115 Steuerkette wechseln - Teileliste

    TCE 115 Steuerkette wechseln - Teileliste: Hallo zusammen, mein Name ist Felix und ich fahre einen Megane 3 Grandtour TCE 115, BJ 2014 mit nun 39.000 km. Jedenfalls hat die Kiste jetzt die...
  4. 7,5x17 ET28 auf einem Grandtour ?

    7,5x17 ET28 auf einem Grandtour ?: Könnte günstig einen Satz Alufelgen in 7,5x17 ET 28 bekommen. Gutachten habe ich mal hinzugefügt. Würde gerne wissen ob die ohne Aufwand passen ?
  5. 18 Zoll Felgen Megane 2 Grandtour

    18 Zoll Felgen Megane 2 Grandtour: Bin ebenfalls auf der Suche nach 18 Zoll Felgen mit Lochkreis 4x100 für meinen Megane 2 Grandtour
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden