Selbstreinigung des Rußpartikelfilters 1,5dCi mit FAP

Diskutiere Selbstreinigung des Rußpartikelfilters 1,5dCi mit FAP im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo, ich habe ja shcon seit langem Probleme mit meinem Rußpartikelfilter und der Selbstreinigung des selbigen. In der Stadt schafft das Auto...
R

ReaveR

Einsteiger
Beiträge
41
Hallo,

ich habe ja shcon seit langem Probleme mit meinem Rußpartikelfilter und der Selbstreinigung des selbigen.
In der Stadt schafft das Auto einfach nicht sich selbst zu reinigen und war er dann zu lange nicht auf der Autobahn geht das Schlüsselsymbol an und die Warnleuchte des Partikelfilter leuchtet. Termin in der Werkstatt wird gemacht, in der Zeit fahre ich aber einfach weiter. Wenn ich dann zwischendurch über die Autobahn gefahren bin reinigt sich der Partikelfilter dabei schon von alleine. Ich muss in der Werkstatt 35€ für die analyse und nochmal so viel für das Löschen des Fehlers zahlen. Bei manchen Werkstätten klappt das Löschen nicht mal richtig....
Alles in allem sehr nervig!

Jetzt meine Frage:

Kann ich einfach darauf verzichten den Fehler löschen zu lassen und quasi ohne "aktive" (über die 5. Einspritzpumpe) Selbstreinigung weiterfahren und den Fehler gar nicht mehr löschen zu lassen?
Mich nervt die Selbstreinigungsfunktion eh massiv, da der Spritverbrauch hochschnellt, es stinkt und in der Stadt eh nciht funktioniert....
Muss ich dabei vielleicht noch irgendwas beachten?

Viele Grüße,

Martin
 
R

ReaveR

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
41
mhhh...keine mit einer Meinung zu dem Thema? Oder hab ich mich zu kompliziert oder undeutlich ausgedrückt? :-?
 
ZfT

ZfT

Megane-Fahrer
Beiträge
390
Fährst du evtl. einfach "zu kurze Wege" in der Stadt? so das er nie die Chance hat, eine Regeration erfolgreich abzuschließen?

Ich fahre zwar überwiegend Langstrecke mit meinem 1.5 dci, beobachte aber, daß so eine Regeneration durchaus 15-20 Minuten dauert.
Mit zunehmender Laufleistung regeneriert er wohl auch häufiger, früher (<100.000km) bei mir nur ca. alle 1000km, momentan (ca. 170.000km) so alle 400-500km. Ich hab da aber auch ein wenig die etwas porös gewordenen Druckschläuche im Verdacht, bei Gelegenheit wollte ich mal versuchen, die auszutauschen. Evtl. hat es bei Dir auch damit zu tun?
 
S

Smartos

Einsteiger
Beiträge
49
Auf der Suche nach einem Zweitwagen bin ich von Suche nach Dieseln wieder abgekommen, eben wegen dieser Filterproblematik und den Regenerationszyklen und letztendlich wegen meiner häufigen Stadtfahrten. Regelmäßige Missachtung der Regeneration führt definitiv irgendwann zum Motortod. Ölverdünnung, verrußte Ansaugbrücken etc. sind bei vielen Dieselfahrzeugen ein leidiges Problem. Der Filter an sich ist auch nicht grad preiswert. Der ADAC hat zu dem FAP-Scheiß auch ein vernichtendes Statement abgegeben. Es bleibt also nichts weiter übrig, als regelmäßiges Freibrennen, am besten auf einer ausgedehnten BAB-Etappe oder eben ein Benziner. Evtl. existiert wie z.B. im Alfa-Forum hier auch eine Anleitung, wie man AGR, Regeraton etc. abschaltet oder zumindest die Zyklen verlängern kann. Sauber eingestellt erreichen diese dann "höchst illegalen" 2.4 Liter Fiat-Diesel locker Euro 5-Werte.

Ansonsten empfehle ich den Kauf eines der CAN-Clip-Klone für Renault aus eBay. Meiner hat damals etwas über 100 Euro gekostet. Den Kaufpreis habe ich schon längst wieder drin, weil ich damit bei mir z.B. in schöner Regelmäßigkeit den gesperrten Klimakompressor wieder freischalte. 5 Minuten Arbeit, für die die Werkstatt einem fast jedesmal 30-40 Euro abknöpfen würde.
 
R

ReaveR

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
41
Vielen Dank für eure Antworten!
Zu kurze Wege können eigentlich nicht der Grund sein. Ich hab das ganze in Frankreich getestet... um Maut zu sparen bin ich 2 Stunden auf der Landstraße gefahren und die Selbstreinigung war die gesamte Zeit an. Erst auf der Autobahn funktioniert die Reinigung.
Ich hatte auch schon diesel im Motoröl und auch hier habe ich die Vermutung, dass das mit der Selbstreinigung zusammenhängt....kann dazu in ein paar Tagen mehr sagen.

Da die Selbstreinigung ja automatisch passiert wenn man auf die Autobahn fährt, kann ich also doch theoretisch wenn ich regelmäßig auf die Autobahn fahre auch ohne die aktive selbstreinigung auskommen, richtig?

Mein nächstes Auto wird übrigens definitiv ein Benziner...
Was für einen CAN CLip Clone meinst du genau?
Ich hab so ein billiges Bluetooth odb tool mit Verbindung zum Smartphone, aber löschen kann ich den Fehler damit nicht =/
 
S

Smartos

Einsteiger
Beiträge
49
Wie die Selbstreinigung letztendlich beim Renault ablaufen soll weiß ich leider nicht. Mal reicht es, stramm durch die Gegend zu ballern, bei anderen wird AdBlue eingespritzt, um damit die Temperatur der Verbrennung zu erhöhen.

Mit CAN-Clip meine ich einen dieser "formschönen" Kästen.
In die Bedienung muss man sich ein wenig einfuchsen, eine brauchbare "How to"-Anleitung habe ich bisher nicht gefunden. Damit lassen sich aber die Fehlercodes löschen (deren Ursache freilich nicht).
 
FendiMan

FendiMan

Megane-Profi
Beiträge
3.527
Smartos schrieb:
bei anderen wird AdBlue eingespritzt, um damit die Temperatur der Verbrennung zu erhöhen.
Nein.
Bei den neueren Meganes gibt es eine zusätzliche Einspritzdüse vor dem Filter, um damit die Temperatur beim Reinigen zu erhöhen.

Adblue wird zur Reduzierung des Stickoxides verwendet.
 
ZfT

ZfT

Megane-Fahrer
Beiträge
390
ReaveR schrieb:
Vielen Dank für eure Antworten!
Zu kurze Wege können eigentlich nicht der Grund sein. Ich hab das ganze in Frankreich getestet... um Maut zu sparen bin ich 2 Stunden auf der Landstraße gefahren und die Selbstreinigung war die gesamte Zeit an. Erst auf der Autobahn funktioniert die Reinigung.

hmm, d.h., Du hattest die ganze Zeit lang die Regeneration aktiv (= erhöher Momentanverbrauch?) Und erst auf der Autobahn isser dann irgendwann damit fertig geworden? Dann würde ich doch noch mal, wie eingans schon erwähnt, die Druckschläuche und den Differenzdrucksensor prüfen (lassen). Eine (zumindest theoretische) Erklärung wäre ja, das er ständig falsch Druckwerte übermittelt bekommt aufgrund eines Defekts/Undichtigkeit in diesem Bereich...
 
Thema: Selbstreinigung des Rußpartikelfilters 1,5dCi mit FAP

Ähnliche Themen

D
Antworten
1
Aufrufe
1.330
RonnyTCE
RonnyTCE
M
Antworten
15
Aufrufe
10.808
Renndiesel 1
R
commi2k
Antworten
33
Aufrufe
15.762
MeganeGrandtour
MeganeGrandtour
Oben