Springt nicht an und "Lenkradsperre defekt"

Diskutiere Springt nicht an und "Lenkradsperre defekt" im Elektronik Forum im Bereich Technik; Pünktlich zu den Feiertagen meint meine Karre, Zicken machen zu müssen nachdem nun einige MOnate Ruhe war.. heute abend beim Anlassen in der...

  1. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Pünktlich zu den Feiertagen meint meine Karre, Zicken machen zu müssen nachdem nun einige MOnate Ruhe war.. heute abend beim Anlassen in der Garage dreht der Anlasser leer durch ohne daß offenbar der Magnetschalter das Ritzel einkuppelt und im Display kommt "Lenkradsperre defekT" zusammen mit dem Service Licht..das ging 3 oder 4 Mal so dann ist er angesprungen... dasselbe nochmal 1x in der Tiefgarage des Baumarktes... an der Batterie kann es nicht liegen, hab ich kontrolliert... habe doch diesen Deluxe Batterie Pfleger und Tester und der hat mir 90% Batteriezustand (Innenwiderstand) und 12.5V angezeigt.. als der Anlasser dann gegriffen hat, war das Geräusch auch wie immer und ich hab auf die Innenbeleuchtung geachtet die dabei nicht irgendwie besonders dunkel wurde.....

    wieder zu Hause konnte ich den Fehler bei 5 Versuchen nicht nachvollziehen

    Außer einer defekten oder klemmenden Lenkradsperre (durch die Kälte?)fällt mir nur ein daß es an meiner Keycard liegt, ich bin heute ausnamsweise mit der Ersatzkarte gefahren weil die andere nicht auffindbar...eventuell ist die Batterie leer und die Wegfahrsperre kommt durcheinander.. habe die Batterie mal getauscht und werde es beobachten... ach ja, ich stelle das Lenkrad grundsätzlich beim Parken gerade aus, also deshalb hat sich nix verklemmt... hatte damit bisher auch noch nie Probleme

    Anlasser glaube ich nicht, dazu passt die Fehlermeldung nicht

    Das müßte jetzt die Tage echt nicht sein...
     
  2. #2 Anonymous, 19.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Batterie in der Karte glaub ich nicht, die Transponder da drin arbeiten ohne Strom, soweit ich weiss und die Batterie ist nur für AufZu........ich tippe da auch eher auf die Kälte....wobei meiner nicht muckst, obwohl er nachts draussen bleiben muss....
     
  3. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Sicher daß die Transponder ohne Strom gehen ? Wir hatten in der Familie schon ein paar Mal Probleme mit dem Keyless öffnen des Wagens als die Batterie leer oder fast leer war.. ich meine dads Funksignal ist zu schwach um genug Strom im Transponder zu induzieren... ohne Batterie gehts meiner Meinung nach nur wenn man die Karte in den Slot steckt... aber ich werds mal ausprobieren...

    Ansonsten hoffe ich nur, daß mich der Wagen über die Feiertage nicht im Stich läßt

    Kann man die Lenkradsperre auch irgendwie deaktivieren ? Ich brauch die ned.. und aus Diebstahlsicht ist das eh quatsch, kommt so oft im Fernsehen daß ein Profi zweimal kräftig dran reißt und dann wars das mit der Sperre...

    Hab ihn gestern abend absichtlich draußen stehen lassen und erst spät vor Mitternacht reingefahren, bei -7°C... keine Probleme..Batterie in der Karte war neu



    Und schon mal zum dran gewöhnen, was kostet eine neue Lenkradsperre ?
     
  4. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, wenn der Anlasser dreht, aber nicht einspult kann es eigentlich nur am Anlasser liegen. Mit dem Fehler ist zwar komisch, aber wer weiß schon was da noch überwacht wird.
     
  5. #5 Anonymous, 19.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach so, klar, das kann sein.....da kann ja dann nichts induzieren, wenn men beim Handsfree noch nen Meter weg ist....klar, da hast Du auf jeden Fall recht, da muss die Batterie mit reinspielen....
     
  6. #6 BlackStar, 19.12.2007
    BlackStar

    BlackStar Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Batterie der Karte (fast) leer ist, zeigt es der BC an. Bei 4-5mal starten ohne das was passiert kann auch der Nockenwellengeber sein. Naja Merkwürdiges Problem, wenn ein CLIP-System zurhand, Fehlerstapel auslesen der müsste ja was anzeigen.

    Die Serviceleuchte springt automatisch mit der Meldung Lenkradsperredefekt an. Die Lenkradsperre kannst du ansich nicht deaktivieren, nur ausbauen :fies: :fies: .
     
  7. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Bevor ich ein paar hunis in eine doofe Lenkradsperre stecke würd ich sie auch ausbauen.. nur denke ich mal hagelts dann Fehlermeldungen

    Das mit batterie Karte leer steht so in der Anleitung trifft aber für unsere beiden Megane nicht zu .. schon ein paar Mal haben wir es erst gemerkt als gar nix mehr ging oder es zu Störungen kam. Ob das nur bei manchen Modell ist, in der UHC deaktiviert ist oder eine pure Erfindung, kann ich nicht sagen..es tut bei uns auf jedenfall ganz sicher nicht..normalerweise tausche ich deshalb 1-2x im Jahr die Batterien, aber die Ersatzkarte hängt jetzt bald ein Jahr unbenutzt rum

    Nockenwellengeber kann eigentlich nicht sein... zuerst muß ja der Motor mal druchdrehen ehe ein Signal erwartet werden kann..das Problem ist daß das Ritzel vom Anlasser nicht in die Schwunscheibe eingekuppelt wird, warum auch immer..der Geber wäre ein Idee wenn der Motor durchdreht und nicht anpsringt
     
  8. #8 Anonymous, 20.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das blöde an der Lenkradsperre ist dass eine defekte Lenkradsperre ein sicheres TÜV-K.O. Kriterium ist, und da im Fehlerspeicher des Fahrzeuges abgelegt übersieht das kein Tüv mehr, man kann es auch nicht einfach einige Jahre ignorieren wie z.B. eine defekte Klima oder eine Beule. Das muss halt spätestens in 2 Jahren repariert sein. Darum blöder Fehler.
    Und vorsicht bei der Lenkradsprerre, da müssen auch die Kabel für den Airbag irgendwo lang.
     
  9. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Der TÜV ruft den Fehlerspeicher des Motors in Rahmen der ASU ab..andere kann und will er derzeit nicht...für die Zukunft sind Abrufe von ESP/ABS und Airbags geplant...für unsere Autos nicht relevant da für diese Steuergeräte noch kein genormtes Protokoll existiert....

    im Mment würde er diese Dinge und die Sperre nur bemängeln wenn bei vorfahren des Wagens auf den Bremsenprüfstand ein Fehler angezeigt würde oder eine Kontrollampe leuchtet...

    Ich glaube mittlerweile daß meine Probleme doch von der Batterie kommen.. habe jetzt mal genau untersucht und mein Hype-ELV_-Batterietester zeigte nur noch 60% Batteriezustand an, bezogen auf den Innenwiderstand der Batterie...außerdem hörte er sich beim orgeln doch schwerer an und das Innelicht merklich dunkler als bisher beim Anlassen...
    für den Grund bin ich selber schuld: Durch eine Dummheit habe ich vor einer Woche das Licht 3-4 Stunden in der Garage angelassen und das war auch für einer 70Ah einfach zuviel..er ist zwar grad noch angesprungen aber die Batterie hatte unmittelbar danach nur noch 10V...das ist offenbar wie ich nun weiß so kurz vor Ladezustand 0% und für die neuen Calcium Batterien ist offenbar schon eine Tiefentladung tödlich oder schädigt zumindest erheblich. Leider bin ich so ein Schlamper und habe den Kassenzettel nimmer sonst würd ich Umtausch versuchen.. so hab ich nun heute abend ne neue Batterie gekauft...diesemal keine WIssenschaft sondern irgendeine 74Ah/680A komplett´wartungsfreie "Dynalit" vom freien ZUbehör weil ich dort über meine Firma 20% bekomme

    ich werde beobachten und berichten
     
  10. #10 Anonymous, 20.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die NEUE von vor 3 Monaten, war von ATU, nicht wahr ? Ich sag nix ...


    Aber nur am Rande der Hinweis, es sollte bekannt sein, für die gesetzliche Gewährleistung ist KEIN Kassenzettel nötig, ein Zeuge reicht .

    Also, fahr hin und hol Dir ne Neue .

    Heiko
     
  11. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Jo die war von dort...wobei für sowas können die ja nix... aber trotzdem mal was anderes probiert... das ist halt Fortschritt unserer Zeit... wir sind lt Industrie zu faul 1x im Jahr 100ml dest. Wasser nachzufüllen dafür kostet 1x Licht vergessen 100 Eur

    Habe übrigens auch die Banner, die "günstige" Version Power Bull angeschaut aber die hätte nicht gepasst..die hat zwar 4 Anschlüsse aber + und - sind seitenvertauscht und die anderen 2 Anschlüsse sind die eckigen für Ford

    Guter Tip, werd dann mal meine Frau mitnehmen 8)

    Hast Du Deine ebay Varta schon eingebaut ?
     
  12. #12 Anonymous, 20.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo, die Varta läuft 1a seit ein paar Wochen ich habe ja Angst gehabt daß die "Alte" ori. Batterie bei Frost und Webasto "urgs" macht .

    Habe jetzt ein gutes Gefühl beim Vorheizen .

    Wegen dem Kassenzettel, da wird zu 99% geblufft und alles geleugnet, mach dir nicht zu viele Hoffungen.

    Zum Geschäftsführer gehen ! Die Anderen Spacken dürfen eh nix entscheiden .



    Heiko
     
  13. ZRUF

    ZRUF Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Bei sowas lobe ich mir, dass mein Meggi das Licht einfach abschaltet, wenn ich den Motor ausschalte und dann die Türe öffne. Da brauche ich an sowas nichtmehr denken! Aber wollen wir einfach mal hoffen, dass es auch wirklich nur an der Batterie lag und Du von weiteren solchen Fehlern verschont bleibst.
     
  14. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Meiner schaltet auch ab aber nicht wenn man es dann nochmal manuell einschaltet
     
  15. ZRUF

    ZRUF Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das stimmt... dann schaltet er das nichtmehr ab. Aber ich habe auch keinen Grund das Licht nochmal anzuschalten.
     
Thema: Springt nicht an und "Lenkradsperre defekt"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault scenic fehlermeldung lenkradsperre defekt

    ,
  2. megane 2 lenkradsperre defekt batterie

    ,
  3. megane ii anlasser steuergerät

    ,
  4. renault megane lenkradsperre defekt,
  5. schlüssel hat keinen widerstand beim renault RX4,
  6. renault senic 2 elv klemmt,
  7. scenic lenkradsperre motor aus,
  8. renault lenkradsperre leuchtet trotz,
  9. renault megane 2 lenkradverriegelung,
  10. batterieladung defekt renault scénic 2,
  11. lenkradsperre defekt umgehen und auto trotzdem starten,
  12. kann Fehler Lenkradsperre defekt von schwacher Batterie kommen,
  13. batterie lenkradsperre renault scenic,
  14. renault scenic 2 meldung lenkradsperre defekt,
  15. megane 1.9dci beim motor springt nicht an klart,
  16. lenkradsperre lösen renault megane karte,
  17. lenkradsperre megane couch öffnet nicht mehr,
  18. Megane II Fehler Bordelektronik Batterie tauschen ,
  19. lenkradsperre defekt renault megane 2 auto startet nicht,
  20. renault scenic batterie leer lenkradsperre,
  21. renault megane lenkradsperre defekt motor startet aber,
  22. kann die lenkratspperr defekt sein wenn batterie zu schwach ist,
  23. renault scenic lenkradsperre defekt,
  24. lenkradsperre defekt auto springt nicht an
Die Seite wird geladen...

Springt nicht an und "Lenkradsperre defekt" - Ähnliche Themen

  1. Megane 1 Motorsteuergerät defekt

    Motorsteuergerät defekt: Hallo Forengemeinde, mein Name ist Benedikt und das ist mein erster Fred. Ich habe das Problem, das mein Megane I 1.6 nicht mehr starten will....
  2. Megane 2 Druckwandler defekt?

    Druckwandler defekt?: Hallo zusammen, gestern wurde mein Beitrag mit dem Hinweis auf die Forensuche geschlossen. Kein Problem, möchte natürlich nicht Fragen zigfach...
  3. Megane 1 Springt nicht an

    Springt nicht an: Hallo, bei meinem Renault Megane wurde der Fehlerspeicher ausgelesen und da kam 11G als Fehler also Wahlhebel magnetventil hinüber, weiß jemand wo...
  4. Megane 3 Motor kann zerstört werden. Turbolader defekt?

    Motor kann zerstört werden. Turbolader defekt?: Hallo, ich wende mich an dieses Forum mit folgendem Problem: Mein Renault megane 1.9 dci, 81kw/110ps, Baujahr 2012 schräghecklimousine ist seit 2...
  5. Megane 3 Verdampfer defekt? Kältemittel, Dampf tritt aus Lüftungsdüsen aus

    Verdampfer defekt? Kältemittel, Dampf tritt aus Lüftungsdüsen aus: Hallo zusammen, bei mir qualmt es aus den Lüftungsschltzen (hauptsächlich Beifahrerdüse Mitte) Es handelt sich def. um Kältemittel der Klima. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden