Spurstangen defekt

Diskutiere Spurstangen defekt im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Meine Spurstangen ( die inneren Axiallager) hatten nach 80.000km ziemlich viel Spiel. Gestern wurden die Dinger deshalb auf beiden Seiten...

  1. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Meine Spurstangen ( die inneren Axiallager) hatten nach 80.000km ziemlich viel Spiel.

    Gestern wurden die Dinger deshalb auf beiden Seiten getauscht.

    Ich habe noch bis Juli eine Anschluß / Gebrauchtwagengarantie und habe mit anteiligen Materialkosten von ca. 60 Eur gerechnet.
    Es wurden aber die vollen Kosten übernommen :finger:
    Ich weiß allerdings nicht ob es Kulanz von Händler war oder von Renault (ist ja bekanntes Problem) da ich den Wagen nicht selbst abgeholt habe.

    Er fährt sich jetzt irgendwie wieder viel besser..die Lenkung ist irgendwie viel präziser, direkter und dynamischer, die Klappergeräusche von der Vorderachse sind erheblich weniger geworden.

    Die Domlager habe ich prüfen lassen, das leichte "Doing" aus der Mittelstellung heraus ist aber immer noch.

    Mann kann ja über die Kulanz nicht klagen, aber die Qualität muß trotzdem besser werden.. ich gehe davon aus, daß ich in 60-80.000km die Dinger wieder tauschen darf..
     
  2. Tom

    Tom Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    kann ich bestätigen ... bei mir wurden bei der 90.000er Inspektion ebenfalls die Spurstangen erneuert.

    Dies sei ein bekanntes Problem bei Wagen mit dieser Kilometerleistung.

    Kostenpunkt für Arbeit+Material+Einstellung der Spur, ca. 230 Euro

    Kulanz sagte man mir, bei der KM-Leistung, nicht mehr.

    lg
    tom
     
  3. #3 krippstone, 26.04.2007
    krippstone

    krippstone Megane-Profi

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    4.212
    Zustimmungen:
    1
    Na da bin ich ja mal gespannt ...

    Am Montag fahre ich zur WS, dann will man den Klappergeräuschen, die mein Auto auf Kopfsteinpflaster macht, auf den Grund gehen.

    Ein bißchen hoffe ich noch, daß es nicht die Spurstangen sind ... schaun´´mer mal ... TÜV wird dann auch noch gemacht.

    KM Stand zur Zeit 50.000

    Gruß krippstone
     
  4. #4 Airwalker, 26.04.2007
    Airwalker

    Airwalker Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Sei froh das Du 90000Km Laufleistung geschafft hast.Bei einem Bekannten wurden auch schon beide Kugelköpfe gewechselt,nur mit dem Unterschied das der Wagen zwar ein Laguna ist aber erst 30000km Laufleistung hat und das die Kosten pro Seite bei 180 Euronen lagen. Nix Kulanz und das ist heftig. :heul:
     
  5. Tom

    Tom Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    ja es ist definitiv ein allgemeines Problem (bei Renault) und nicht nur beim Megane ... aber damit sollten alle Megane-Fahrer rechnen ...

    lg
    tom
     
  6. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    @airwalker

    die äußeren Köpfe wurden bei mir nicht getauschtm die sind iO..es gibt direk am Lenkgetriebe nochmal Lager, unter den Manschetten dort.

    180 Eur pro Seite kann ich mir fast nicht vorstellen, da hätten sie den über den Tisch gezogen wenn das stimmt..so ein Kopf kostet 50-70 Eur und die sind ruck zuck getauscht.. noch viel schneller als die Axiallager
    zusammen mit Spureinstellen darf das auch nicht mehr als 200-250 Eur kosten

    Es ist wirklich ein Problem.. beim GT meiner eltern habe ich jetzt festgestellt, daß auch schon Spiel vorhanden ist.. da dürfen die bei der 60.000er auch gleich neue reinmachen...auch auf Zusatzgarantie...

    manchmal wundere ich mich, wie sich solche Garantien für den Anbieter rechnen sollen
     
  7. #7 Airwalker, 27.04.2007
    Airwalker

    Airwalker Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    @HL
    Ja kannst mir ruhig glauben.Was ich dazu noch sagen muß die Seiten wurden zeitlich versetzt rep.Alles drum und dran waren ca.180€ pro Seite.Das ist es ja die Materialkosten sind die niedrigsten, aber Lohn und die Achsvermessung die hauen wohl rein.Kann schon sein das man als Laie da verarscht wird.Trotzdem bei 30000km das ist ganz schön fett.
     
  8. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Da mein Wagen heute wegen der Reifengeschichte auf der Bühne war habe ich gesehen, daß doch die kompletten Spurstangen incl. der Köpfe getauscht wurden..ebenso die Faltenbälge an der Lenkung.

    Wenn ich an den Reifen quer wackle ist das ganze jetzt absolut spielfrei... jeder kann also so den Zustand seiner Spurstangen testen.

    Neben an war ein Mazda 3 auf der Bühne...die Vorderachse ist nahezu identisch wie beim Megane..sowohl Aufbau als auch Dimensionierung..frage mich, ob das da auch so oft auftritt oder ob bei Renault die Materialwahl schlecht ist
     
  9. gogo

    gogo Megane-Kenner

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Bei meinem Mazda 626 waren die Koppelstangen nach 125Tkm am Ende. Aber gerumpelt hat es dann immer noch leicht. Hab ihn ja mit 165Tkm abgegeben. Ausser Koppelstangen war da nix.

    Kurt
     
  10. Manu

    Manu Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    bei meinem Meggi mussten die Spurstangen bei 60.000 KM gewechselt werden --> volle Kulanz RENAULT, beim Laguna auch dCi meines Dads mussten sie bei 90.000 KM getauscht werden --> auch volle Kulanz
     
  11. #11 fernando, 29.04.2007
    fernando

    fernando Megane-Kenner

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ich war gestern beim vermessen.

    Und bei mir ist es gleich das Lenkgetriebe was put ist. :roll:

    Leider konnten die das Lager unter der Manschette aus schließen.
     
  12. Tom

    Tom Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    so .. stimme HL zu, subjektiv geht bei mir die Lenkung jetzt auch etwas leichter und genauer als vor dem Tausch.

    lg
    tom
     
  13. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Der Megane GT meiner Eltern war heute bei der 60.000er und auch hier waren die Spurstangen defekt und wurden komplett ersetzt

    Es geht zum Glück auf die Anschlußgarantie.

    Eine traurige Figur gibt Renault hier ab. Offenbar handelt es sich um ein größeres Problem ohne daß man (mal wieder) reagiert.

    Da andere Hersteller mit den gleichen Spurstangen fahren vermute ich, daß die Dinge gnadenlos unterdimensioniert sind..es sind ja auch Salzstangen und keine Spurstangen. Bei einem Hersteller für Kugelgelenke habe ich gelesen daß die für mind. 150.000km ausgelegt werden...
    Also macht Renault irgendwas falsch oder kauft den letzten Ramsch.

    Wenn man genau hinschaut ist vermutlich schon bei weit weniger als 60.000 merklicher Verschleiß vorhanden. Wie stellt man sich das bei den Franzosen vor, soll ich alle 30-40.000 die Spurstangen erneuern ? Öfters als Bremse, Reifen und andere Dinge ?`
    Werde ein genaues Auge drauf haben und bin mir sicher, daß die bald wieder ausgelullt sind... klar, muß man ja auch nicht ändern, soll Trottel Kunde mal schön zahlen.

    Nee, ich kann mittlerweile nur jedem von dem Auto abraten... kann kein Mensch zahlen ... wenn ich das auf 200.000km hochrechne... nicht akzeptabel....die längste Distanz ohne Reparatur war knapp 10.000km
    die Franzosen können gut kochen, aber keine Autos bauen.

    Ich sage mal vorher daß demnächst jede Menge 3 jährige Megane beim TÜV durchfallen werden
     
  14. Falko

    Falko Megane-Profi

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    9
    Meiner ist ohne Beanstandungen durchgekommen. Jetzt ist er fast 4 Jahre alt und ich kann mich nicht beschweren. ;)

    Gruss
    Falko
     
  15. #15 Meg´driver, 15.05.2007
    Meg´driver

    Meg´driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    1
    Ich muss mich da HL anschließen:

    Nach 60.000 neues Getriebe, neuer Zahnriemen!

    Demnächst neue Bremsscheiben, neue Kupplung, neue Spurstangen :roll: !

    Für ein vier Jahre altes Auto ein bißchen viel :cry: !

    Gruß
    Meg´driver
     
Thema:

Spurstangen defekt

Die Seite wird geladen...

Spurstangen defekt - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Motor kann zerstört werden. Turbolader defekt?

    Motor kann zerstört werden. Turbolader defekt?: Hallo, ich wende mich an dieses Forum mit folgendem Problem: Mein Renault megane 1.9 dci, 81kw/110ps, Baujahr 2012 schräghecklimousine ist seit 2...
  2. Megane 3 Verdampfer defekt? Kältemittel, Dampf tritt aus Lüftungsdüsen aus

    Verdampfer defekt? Kältemittel, Dampf tritt aus Lüftungsdüsen aus: Hallo zusammen, bei mir qualmt es aus den Lüftungsschltzen (hauptsächlich Beifahrerdüse Mitte) Es handelt sich def. um Kältemittel der Klima. Ich...
  3. Megane 2 ESP/ASR defekt und kein Fehler abgespeichert ...

    ESP/ASR defekt und kein Fehler abgespeichert ...: Hallo zusammen, So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende ... :roll: Im Tacho wird ESP/ASR defekt angezeigt, zusätzlich leuchtet die ABS und...
  4. Megane 4 Keine "Glühbirne" defekt Meldung in der Armatur

    Keine "Glühbirne" defekt Meldung in der Armatur: Servusla, hab hier jetzt Mal geschaut aber über das Handy nichts gefunden. Bei mir sind die beiden Glühbirnen der vorderen Scheinwerfer...
  5. Megane 2 Nockenwellenversteller defekt (Ice-Crusher-Geräusch)

    Nockenwellenversteller defekt (Ice-Crusher-Geräusch): Ich grüße euch! Wie aus heiterem Himmel hat sich vor ca. 3 Wochen ein euch bestimmt bekanntes Geräusch bei meinem 1.6er Megane 2 BJ 2003 mit KM4...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden