[TCe130] 'Knarz' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

Diskutiere [TCe130] 'Knarz' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel im Sonstige Beanstandungen Forum im Bereich Beanstandungen, OTS & Rückrufe; Hallo an Alle, ich weiss, dass es mit diesen "Ich habe ein Geräusch" Threads immer problematisch ist, da man es ohne davor zu stehen schlecht...

  1. #1 Anonymous, 04.10.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo an Alle,

    ich weiss, dass es mit diesen "Ich habe ein Geräusch" Threads immer problematisch ist, da man es ohne davor zu stehen schlecht einschätzen kann...
    Mein großes Problem ist, dass immer wenn ich zum Freundlichen fahre das Geräusch nicht auftaucht und ich da stehe wie ein Depp!

    Ich kann es auch schon ziemlich einschränken und hoffe das evtl. mal jemand so was ähnliches hatte oder mir sonstwie einen Tip geben könnte.

    Also, das Geräusch tritt quasi nur bei warmem Motor auf, im kalten Zustand ist Ruhe.
    Es tritt immer dann auf wenn der Motor sich stark "anstrengend" bzw. anfängt zu vibrieren / kippen.
    Also fahre ich z.B. ein wenig ruckaritger an macht es ... klock klock klock... es hört sich jetzt nicht dramatisch an, aber es ist halt gut hörbar im Inneren.
    Ich würde tippen, dass es von der Beifahrerseite kommt, aber das ist ja immer so eine Sache mit dem lokalisieren.

    Das Geräusch tritt ebenso auf, wenn ich z.B. mit eingelegtem Gang auf eine rote Ampel zu rolle und der Wagen sich anfängt zu schütteln, dann ist es auch zu hören.

    Helft mir bitte, Renault tapt völligim dunkeln und meinte das könnte alles mögliche sein, naja wo sie vielleicht auch Recht haben... was mich nur verwundert ist die Tatsache das es immer nur auftritt wenn der Motor auf Temperatur ist, dass muss doch auf irgendwas hindeuten oder?

    Der Wagen hat knapp 35.000km gelaufen und ist knapp über 3Jahre alt. TCE130 1.4l Maschine.

    Würde mich echt über Anregungen freuen :-)

    Grüße
     
  2. #2 Anonymous, 04.10.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Klock Klock Klock Geräusch von der Beifahrerseite

    Könnte an der Motoraufhänung liegen. Hatten wir beim 206er auch mal. Jedesmal wenn der Motor sich "bewegt" hat, gab es so ein Geräusch.

    :hi:
    Trinomic
     
  3. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    Mein Tipp:
    - Motor-, Getriebe- und Drehmomentstützelagerung checken
    - Zweimassenschwungrad

    Viel Erfolg bei der Suche und bitte berichten, was es denn letztendlich war :thanks:

    :hi:
     
  4. #4 RonnyTCE, 04.10.2013
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    15
    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    Obere Drehmomentstütze gebrochen oder lose. Wäre nicht die erste, hatte während meiner Renaultzeit :cray: ein paar.
     
  5. #5 Anonymous, 04.10.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    Vorab :top: Danke für die schnellen Kommentare.

    Das mit den Lagern hatte ich auch schon unter Verdacht.
    Wenn ich vor dem Motor stehe sehe ich leider nur ein großes Lager links, das schein i.O. zu sein, sehe also keinen Verschleiss.

    Was ist denn genau eine Drehmomentstütze bzw. wo sitzt diese kann ich die selber ohne groß viel ab bauen zu müssen, finden?
    Motorlager und Getriebelager werde ich morgen mal genau anschauen!


    Ich muss dabei sagen, dass ich noch ca. 4000km Restgarantie habe und eigentlich der Meinung bin, dass Renault da auch mal suchen kann bis sie was finden, aber das sehen die Herren anders... oder ich muss mal ein anderen Autohaus anfahren.


    P.S. Achja klar halt ich euch auf den laufenden, auch wenns evtl. ein bisschen länger dauern wird.
     
  6. #6 RonnyTCE, 04.10.2013
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    15
    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    Wenn du das Motorlager schon gefunden hast, beißt dich die obere Drehmomentstütze eigendlich schon fast in die Nase. Die sitzt genau dahinter und geht vom Motor zum Dom. Sieht aus wie ein Knochen.
     
  7. #7 Anonymous, 04.10.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    Alles klar, Super dann find ich das Teil ganz bestimmt.
    Werde ich morgen direkt mal ein Auge drauf werfen, dann müsste ich nicht zum Freundlichen wenn ich da was feststellen kann :-)

    Wieder etwas dazu gelernt!
     
  8. #8 Anonymous, 15.10.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    So wollte mal nach einer Zeit wieder berichten...

    Also es wurden sämtliche Streben und Halter gecheckt ohne Erfolg.

    Die Werkstatt vermutet nun, dass es an den Tieferlegungsfedern von H&R liegt. Diese sollen sich wohl bei Lastwechsel, gerade beim beschleunigen leicht bewegen und demnach diese Geräusche verursachen.

    Es fehlen zudem auch diese Schläuche, die original über die Federn gezogen sind. Diese werde ich wohl jetzt erstmal nachrüsten und dann abwarten, ob das Problem damit behoben wurde.

    Was mich alles nur misstrauisch macht ist, dass ich nicht verstehe wieso im kalten Zustand absolute Ruhe herrscht!

    Falls jemand noch Ideen hat, immer her damit! :-)
     
  9. #9 RonnyTCE, 15.10.2013
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    15
    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    Das mit dem Federn ist Quatsch. Die H&R Federn verursachen wenn ein Klock beim schnellen aus- und wieder einfedern. Das ist auch bekannt und soll wohl laut H&R an einer disharmonie zwischen Originalen Dämpfern und den Federn liegen.

    Was aber sein kann, dass die Feder falsch eingebaut sind, sprich nicht am anschlag an liegen. Diese originalen Schläuche müssen natürlich auch dran sein. Das sollte aber eigendlich beim Umbau mit gemacht wurden sein. Zusätzliche Schläuche bringen leider nix.

    Übrigens gibt es bei Renault eine "Actislösung" Rundschreiben. Wo es um die Stabistreben geht, welche sich gelockert haben sollen, da diese nicht mit dem richtigen Drehmoment angezogen wurden.
     
  10. #10 big_blind, 16.10.2013
    big_blind

    big_blind Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    26.12.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    2
    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    @ RonnyTcE:
    (leider ein wenig Offtopic, aber hinsichtlich des Zitats von Ronny klärungsbedürftig)

    Stabistreben gelockert? Bei allen Modellen möglich oder nur bei Modellen mit Tieferlegungsfedern?

    Hintergrund: Die letzte Durchsicht beim Boschdienst ergab, dass die Koppelstange(n) anfangen Spiel zu haben. Empfehlung bis zum nächsten TÜV 2014:

    Tausch Koppelstange sowie ggf. querlenker rechts/links.

    Normaler Verschleiß nach 26 Tkm oder auf das von Dir genannte Problem zurückzuführen?

    Vg
    Big_Blind
     
  11. #11 Anonymous, 05.11.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    Wollte mich nochmal melden... das mit den Silikonschläuchen brachte wie erwartet keinen Erfolg!

    Was mir jetzt bei dem Wetter aufgefallen ist, ist das dieses Klocken/klappern beim durchdrehen der Räder auch sehr stark zu hören ist.

    Also nochmal zusammengefasst:

    - Nur bei Betriebstemperatur
    - Nur bei Lastwechsel (am dollsten wenn der Wagen ruckartig angefahren wird, allerdings auch wenn der Wagen kurz vor dem ausgehen ist und anfängt zu bocken, ist dieses klocken/klappern zu hören)
    - Wenn der Motor kalt ist, ist absolute Ruhe
    - Auf Kopfsteinpflaster ist Ruhe.
    - Auspuff ist auch ausgeschlossen, habe bereits alles abgeklopft
    - Sämtliche Innenteile sind auszuschliessen
    - Wenn man den Motor ohne Gang hochdrehen lässt ist Ruhe - kein Geräusch! - Was die Theorie mit dem Motorlager wiederlegt oder?
    - Zweimassenschwungrad müsste doch auch im Leerlauf Geräusche verursachen oder?

    Für mich als Laie kann es doch nur ein direktes Teil am Motor sein, sprich Motorlager oder sehe ich das falsch? Ich frag mich nur wieso die Autohäuser das dann nicht finden?

    Vielleicht hat ja noch jemand einen letzten Tipp für mich :-(

    Viele Grüße
     
  12. #12 Anonymous, 11.11.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: [TCe130] 'Klock' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel

    Update:

    Jetzt kommt das Auto am Donnerstag noch mal zu Renault zum durch checken, da bald auch die Garantie abläuft...

    Das Geräusch hat sich irgendwie mit der Zeit verändert, auch wenn sich das jetzt total doof anhört.
    Mittlerweile hört es sich nach einem eindeutigen knarzen an... als wenn ein tragendes Element irgendwie knarzt. (wie ein alter Holzstuhl oder eine alte Feder)
    Wenn ich es nicht besser wissen würde, würde ich darauf tippen, dass die Feder vorne Beifahrerseitig diese Geräusche verursacht.
    Diese ist es allerdings nicht, wurde ja alles schon gecheckt.

    Was mir auch zudem aufgefallen ist, wenn man das Lenkrad ganz nach rechts einschlägt es ruhig ist ohne Geräusch.
    Nur wenn man geradeaus anfährt ist es zu hören und noch lauter ist es bei einem Vollanschlag zur linken Seite.

    Wenn einer eine Idee hat, immer her damit!

    Werde am Donnerstag mal berichten.
     
  13. #13 RonnyTCE, 11.11.2013
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    15
    @big_blind
    Sorry habs erst jetzt gelesen. Das mit den losen Koppelstangen/Stabistreben betrifft alle Megane3, vom 1,4er bis RS.

    Zum eigendlichen Problem.

    Mich stört bei der ganze Sache, die Temparaturabhängikeit. So kann man Fahrwerksseitig einiges ausschliesen.
    Bleiben nur noch Teile, welche entwerder durch Motorwärme erwärmt werden, oder durch ihre eigenen Bewegungen warm werden.
    Gelenkwelle, Radlager & Stoßdämpfer fallen mir da im moment ein. Evtl. stimmt was mit dem Gelenkwellenzwischenlager nicht. Was ja zufällig rechts am Motor angeschraubt ist.

    Was ich mir auch noch vorstellen könnte, wären die Hitzebleche, welche sich vieleicht ab eine gewissen Temparatur berühren.
     
  14. #14 Marco F., 11.11.2013
    Marco F.

    Marco F. Megane-Kenner

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Radlager wird man wohl ausschließen können, wenn der Wagen schon mehrmals zum durchchecken bei FRH war, werden die das wohl geprüft haben. Wenn Du aber sicher gehen willst, bocke die Räder mal einzeln hoch und drehe sie, wenn da keine "dunklen" (ist der Ton "heller", kann es an der Bremse liegen) Schleifgeräusche auftauchen, sind die Radlager i. O.

    Gruß
    Marco
     
  15. #15 Anonymous, 20.12.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Problem ist behoben.

    Bei einer anderen Werkstatt wusste man sofort nach eine Probefahrt bescheid.
    Schuld am Geräusch war dieser Drehmomentknochen im Motorraum, dieser hatte wohl zu viel Spiel und wurde getauscht! :top:

    Seitdem ist Ruhe.


    Danke für eure Hilfe!!!
     
Thema: [TCe130] 'Knarz' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drehmomentknochen

    ,
  2. geräusch renault megane vorne beim lastwechsel

    ,
  3. grand scenic 3 lastwechsel

    ,
  4. renault laguna 2 lastwechsel,
  5. scenic stabistrebe,
  6. stabistrebe megane3,
  7. renault scenic 2018 geräusche beim lastwechsel,
  8. knarzen bei lastwechsel im kleinen gang motoraufhängung scenic 1,
  9. warm lastwechsel ,
  10. megane 3 geräusche beifahrerseite
Die Seite wird geladen...

[TCe130] 'Knarz' Geräusch (Beifahrerseite?) bei Lastwechsel - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Riemen greift plötzlich wieder (Geräusche)

    Riemen greift plötzlich wieder (Geräusche): Hi Beim 1.5 dci, was treibt der 6PK1200 Keilrippenriemen alles an, nur die Klima und die Lima ? Oder auch die Wasserpumpe? Problem gestern an...
  2. Megane 2 Geräusch Luft?Schlauch

    Geräusch Luft?Schlauch: Hallo liebe Megane Gemeinde, Ich habe seit kurze ein Problem. Während der Fahrt kam auf einmal dieses Geräusch? Ich habe es mal aufgenommen:...
  3. Megane 3 Schleifendes Geräusch im Riementrakt

    Schleifendes Geräusch im Riementrakt: Hallo liebe Kollegen, ich bin seit 3 Monaten im Besitz eines Megane 3 RS 250 Coupe nun habe seit kurzem ein schleifendes bzw. kratzendes Geräusch...
  4. Megane 1 Boxen knarzen - Neu, Plündern oder Tuningteile?

    Boxen knarzen - Neu, Plündern oder Tuningteile?: Hallo, bei meinem M1 habe ich ein neues Radio verbaut... weil ein Kassetendeck einfach nicht geht. Nun fällt auf: eine der Boxen knarzt/schnarrt...
  5. Megane 2 Nockenwellenversteller defekt (Ice-Crusher-Geräusch)

    Nockenwellenversteller defekt (Ice-Crusher-Geräusch): Ich grüße euch! Wie aus heiterem Himmel hat sich vor ca. 3 Wochen ein euch bestimmt bekanntes Geräusch bei meinem 1.6er Megane 2 BJ 2003 mit KM4...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden