Tempomat

Diskutiere Tempomat im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo, ich fahr meinen neuen Meggi ja nun schon über 3 Wochen und hab da mal so einiges Festgestellt was den Tempomat betrifft, vielleicht kann...
A

Anonymous

Guest
Hallo,

ich fahr meinen neuen Meggi ja nun schon über 3 Wochen und hab da mal so einiges Festgestellt was den Tempomat betrifft, vielleicht kann mir das einer bestätigen oder vielleicht auch nen Tip geben.

Angenommen ich fahre auf der Autobahn bei 80 km/h mit Tempomat, so hat dieser JA den Wert 80 gespeichert. jetzt wird die Strecke 120 und ich beschleunige mit dem Fuß bis 120 km/h nun drücke ich erneut das "+" somit wird im Tempomat die 120 gespeichert. Geh ich jetzt aber vom Gas übernimmt er nicht die Geschwindigkeit sondern wird von 120 ungefähr 20-30 km/h langsamer um dann im nächsten Moment wieder auf die 120 km/h zu beschleunigen! *hM*

Ich hoffe ihr versteht mich, ich kenn es von anderen auto nur so das wenn ich den neuen Wert speichere er den auch gleich hält ohne nochmal selber drüber nachzudenken ob er den wert wirklich möchte :grin:

WEnn ich jedoch von 80 auf 120 km/h beschleunige und ein stück 120km/h fahre den Tempomat zwischendurch durch drücken von "o" ausmache, obwohl er aus ist, dann nimmt er den wert 120 auch, so wie vorher, nur fällt die Geschwindigkeit nicht mehr ab, sondern er behält diesmal auch diese gleich bei...so wie es sein sollte!


Probiert das bei euch mal aus!



Lg,Philzstift
 
B

bin4ry

Megane-Kenner
Beiträge
210
kann ich nicht bestätigen, bei mir bleibt er dann tatsächlich auf der eingestellten geschwindigkeit auch wenn ich wie du es beschreibst manuell gasgegeben habe und dann plus drücke!

mfg
Bin4ry
 
Hunter65

Hunter65

Megane-Kenner
Beiträge
141
Hallo Philzstift,

ist bei mir genauso, wie bei Dir.

Ich mache es dann so, wie Du auch schon beschrieben hast, schalte den Tempomat aus und nach erreichen der neuen Geschwindigkeit wieder ein. Alternativ dazu kannst Du auch die Geschwindigkeit durch die "+" - Taste erhöhen.

Servus

Hunter65
 
A

Anonymous

Guest
Da kann was nicht stimmen, also wenn ich auf "+" drücke speichert er die gerade gefahrene Geschwindigkeit und hällt sie auch sofort ohne das ich vorher auf "0" gedrückt habe.

Wenn man die gespeicherte Geschwindigkeit verlässt und danach auf "R" drückt wird auch wieder die zuletzt mit "+" gespeicherte Geschwindigkeit gehalten.

Hast du vieleicht nen Schaltvorgang dazwischen?
 
A

Anonymous

Guest
Hi Tyberius,

nee hab nicht geschaltet , wenn du im 6. 80 fährst und dann auf 120 beschleunigst macht er das genauso, er wird erst langsamer um im nächsten moment wieder zu beschleunigen! Ist schon bissle komisch zumal wenn jemand hinter dir fährt denkt er du willst ihn ärgern! :notme:

vielleicht gibts unterschiedliche software? Weiß das beim citroen musste ich mal hin zum software-update für den tempomat!
Hat jemand ne ahnung?


Lg
 
Tracidtraxxx

Tracidtraxxx

Megane-Fahrer
Beiträge
292
Also bei mir ist es wie es sein sollte, da wird nicht abgebremst. Wenn ich auf "+" drücke, beschleunigt meine Kleine auf das jeweilige Tempo.

Mike
 
snakehunter34

snakehunter34

Megane-Fahrer
Beiträge
883
fahre oft und gerne mit Tempomat und hab das so noch nicht gehabt , bei mir nimmt gleich die neue Geschwindigkeit an egal ob jetzt mit Gaspedal hochbeschleunigt und dann + drücke so das übernimmt oder per + Taste hochgetippt ( wobei ich die + Variante vorziehe weil mich mit Gaspedal dann der ROTE Balken stört :grin: )

Finde den Tempomat am Megane einfach genial mit Tasten am Lenkrad :top: , am Opel mußte das über Lenkstockhebel machen da mußte man ständig die Hand vom Lenkrad nehmen und dran drehen und drücken :negative:
 
Sydney

Sydney

Megane-Fahrer
Beiträge
479
Also ich denke das bei euch definitiv was nicht stimmt. Hätte euch aber auch selbst einfallen können :-D

Das ja nicht sinn eines Tempmat das er selbst bestimmt wie schnell er es gerne hätte.. Ab zum AH jungs, was los mit euch ^^
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829

Yepp, da ist was kaputt. Hab es vorhin extra nochmal getestet. klappt alles ganz normal. Er schwankt zwar manchmal so +/- 1km/h aber das ist ja
völlig normal.
Ab ins AH.
 
Subraid

Subraid

Megane-Experte
Beiträge
1.356
Kann den Fehler bestätigen.

Wenn ich mit Tempomat fahre und via +-Taste beschleunige ist alles ganz normal.
Wenn ich vor dem Beschleunigen den Tempomat deaktiviere (0-Taste) und dann bei der neuen Geschwindigkeit wieder aktiviere ist auch alles ganz normal.

ABER wenn der Tempomat aktiv ist und ich beschleunige mit dem Gaspedal (Tacho wird rot) und drücke dann wieder die +-Taste zum übernehmen der neuen Geschwindigkeit fällt er erstmal 10-15 km/h ab um dann wieder auf die neu eingestellte Geschwindigkeit zu beschleunigen.

Sollte wohl definitiv ein Bug sein. :negative:

Bei euch anderen ist das nicht so? (Wobei zumindest Tracidtraxxx die Sache falsch verstanden hat :grin: )
 
Higlander

Higlander

Megane-Experte
Beiträge
1.679
Ich kenn das Problem auch ,seh dieses aber nicht als Problem an. Ihr überseht dort eine Sache. Wenn der Tempomat aktiv ist und ihr beschleunigt kommt ihr ja nur durch mehrmaliges drücken der +-Taste auf die dann gefahrene Geschwindigkeit. Das mag er halt nicht. Es geht halt nicht wenn man 80 eingestellt hat und dann via Gaspedal auf 120 beschleunigt und ohne erst zu deaktivieren den Tempomat nur durch einmaliges drücken auf die 120 einzustellen.

Gefällt mir zwar auch nicht, aber alles jetzt gleich als Bug auslegen was sich Renault ausdenkt und einem nicht gefällt muss auch nicht sein.
 
Subraid

Subraid

Megane-Experte
Beiträge
1.356
Higlander schrieb:
Ich kenn das Problem auch ,seh dieses aber nicht als Problem an. Ihr überseht dort eine Sache. Wenn der Tempomat aktiv ist und ihr beschleunigt kommt ihr ja nur durch mehrmaliges drücken der +-Taste auf die dann gefahrene Geschwindigkeit. Das mag er halt nicht. Es geht halt nicht wenn man 80 eingestellt hat und dann via Gaspedal auf 120 beschleunigt und ohne erst zu deaktivieren den Tempomat nur durch einmaliges drücken auf die 120 einzustellen.

Gefällt mir zwar auch nicht, aber alles jetzt gleich als Bug auslegen was sich Renault ausdenkt und einem nicht gefällt muss auch nicht sein.

Also ich lege hier nicht alles was sich Renault ausdenkt als Bug aus (habe ich bisher noch kein einziges mal getan!). Aber Deine Logik hinter dem Tempomat verstehe es nicht.
Warum sollte der Wagen nicht die neue Tempomatgeschwindigkeit gleich übernehmen wenn man sie speichert?
Er macht es ja auch wenn der Tempomat vorher nicht aktiv war, da fällt er ja auch nicht erst wieder 20km/h ab um dann wieder zu beschleunigen.

Ich bleibe dabei, das entbehrt jeglicher Logik und ist ein Bug (den einzigen den ich bisher am Wagen festellen konnte (nein, die Anzeigenart der Restreichweite stört mich nicht!))!
 
Higlander

Higlander

Megane-Experte
Beiträge
1.679
Da kann ich nur sagen wems stört, ne Mail an Renault und darin fragen was das soll.

Eine Logik meinerseits steckt nicht dahinter, ich hab dieses getern erst wieder gehabt als ich auf dem Weg zum Erfurter Weihnachtsmarkt war.
 
I

Isopath

Megane-Kenner
Beiträge
103
Subraid schrieb:
Ich bleibe dabei, das entbehrt jeglicher Logik und ist ein Bug (den einzigen den ich bisher am Wagen festellen konnte (nein, die Anzeigenart der Restreichweite stört mich nicht!))!

auch nicht, dass Wasser in den Inneraum dringt, wenn man bei Regen das Fenster öffnet? :-)

im Ernst:
mich stört es nicht, ist mir auch nicht negativ aufgefallen. Man muss es schließlich bei dem Tempopilot so sehen, dass man die Kontrolle über die Geschwindigkeit an den Computer bzw. an das Lenkrad abgibt. Das Gaspedal dient hierzu nur für kurzzeitiges Überholen. Das Verändern der Geschwindigkeit des Tempopilot geht eben nur über die +/- Tasten, da diese den Computer direkt ansteuern. Wenn ich nun von 120 Tempopilot auf 160 erhöhen will und dies über das Gaspedal erreichen möchte, so schalte ich kurz den Piloten mit der O-Taste aus und bei Erreichen der Geschwindigkeit wieder am Lenkrad ein. Das funktioniert bei mir auch.

Wenn es nun stört, dass man nicht einfach hoch beschleunigen und dann eben mit der + Taste die Geschwindigkeit sofort als neue Richtgeschwindigkeit einspeichern kann, lässt sich dies ganz einfach erklären, warum das in jedem Fall kein Bug sein kann:
Woher sollte denn der Computer beim Drücken der Taste erkennen, ob Du nun die zuvor eingestellte Richtgeschwindigkeit um 2 erhöhen, oder die neue per Gaspedal erzielte Geschwindigkeit als neuen Richtwert speichern möchtest? In meinen Augen ist das voll und ganz logisch.
Um dies zu umgehen, müsste es entweder eine dritte Taste hierfür geben, oder es ließe sich z.B. darüber lösen, dass man die + Taste z.B. für 3 sekunden gedrückt halten muss. Vielleicht ließe sich dies tatsächlich durch ein Softwareupdate erzielen.
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829

@Higlander
entweder verstehst du das Problem falsch oder ich. Ist nicht böse gemeint. :agree:
Also ich verstehe es so: Tempomat ist auf 80 aktiv. mit Gaspedal beschleunigen auf 120. Tempomat erneut + dücken. Er übernimmt die 120,
fällt aber trotzdem erstmal um 10-20km/h ab und beschleunigt dann selbstständig auf die 120.

Du meinst doch, das er die 120 gar nicht übernimmt durch einmaliges drücken der + Taste, und deshalb die Geschwindigkeit abfällt, oder?

Ich müßte jetzt lügen wenn ich sagen würde wie er sich in dem Fall wie ich es verstehe verhält. werde es aber mal testen.
Kann aber sagen, das ich noch nichts festgestellt habe was mich stört oder für mich unnormal wäre.
 
Thema: Tempomat

Ähnliche Themen

Killom
Antworten
8
Aufrufe
1.692
Jay1980
Jay1980
P
Antworten
1
Aufrufe
1.402
Zimbi RFD
Zimbi RFD
J
Antworten
3
Aufrufe
3.251
E
Tucholsky
Antworten
1
Aufrufe
3.388
Zimbi RFD
Zimbi RFD
T
Antworten
10
Aufrufe
3.967
ScottyM3QP
ScottyM3QP
Oben