TÜV: problematische Spurstangenköpfe

Diskutiere TÜV: problematische Spurstangenköpfe im Quasselecke/Offtopic Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Moin in die Runde, ich habe vor wenigen Tagen eine neue TÜV-Plakette nach guten 200.000 km erhalten. Vom Sytsem lag dem Prüfer ein Hinweis...

  1. MEGdci

    MEGdci Einsteiger

    Dabei seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Moin in die Runde,
    ich habe vor wenigen Tagen eine neue TÜV-Plakette nach guten 200.000 km erhalten.

    Vom Sytsem lag dem Prüfer ein Hinweis bezüglich der Spurstangenköpfe vor. Bei meinem Fahrzeug war alles i.O. (Langstreckenfahrzeug). Vielleicht ein Schwachpunkt, den man beim Reifenwechsel oder Sevice zur Prüfung anzeigen sollte.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Hi
    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kellerkind

    kellerkind Megane-Kenner

    Dabei seit:
    7. September 2016
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    9
    Hi MEGdci!

    Ich muss zugeben, dass ich aus deinem Post nicht gerade schlau werde :D Ist das ein Post wie "wollte ich mal mitteilen" oder suchst du Rat? Ich kann aus Erfahrung so viel sagen: Spurstangen sind bei mir bei rund 140 tkm schon fällig gewesen (liegt eventuell an den großen Alufelgen) und haben mich nicht die Welt gekostet, hab die Teile online bestellt und in der freien WS einbauen lassen, war kurz und schmerzlos und eine einigermaßen günstige Reparatur. Ich würde nur kein billigen Teile einbauen, da diese wohl sehr schnell wieder verschlissen sind.
     
  4. MEGdci

    MEGdci Einsteiger

    Dabei seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    ... stimmt ...

    Ich wollte nur einen Hinweis geben, dass es offentsichtlich vermehrt zu Problemen, Auffälligkeiten gekommen ist. Ein Bauteil, dass im Auge behalten werden muss.


    Gruß
     
    kellerkind gefällt das.
  5. halve85

    halve85 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17. November 2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    4
    Verschleissteil.... ganz normal dass die mal ausgewechselt werden müssen nach 150tkm und sehr davon abhängig wie man mit dem Auto umgeht und was man so am Fahrwerk gemacht hat.
     
  6. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

TÜV: problematische Spurstangenköpfe

Die Seite wird geladen...

TÜV: problematische Spurstangenköpfe - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 TÜV Probleme

    TÜV Probleme: Hallo Leute. Gestern war ich mit meinem Megane 3 Coupe das erste mal beim TÜV. ( Baujahr 2014, 110 Ps Diesel, Cabrio) Nach der Inspektion gabs den...
  2. Megane 2 1.9 DCi wieder fit bekommen (Spurstangenkopf, Axialgelenk, Motorlager und Hinterbremsen)

    1.9 DCi wieder fit bekommen (Spurstangenkopf, Axialgelenk, Motorlager und Hinterbremsen): Frohe Weihnachten allerseits! Hoffe ihr habt die ersten Feiertage gut mit euren Lieben überstanden :) Ich habe die nächsten Tage etwas Urlaub und...
  3. TÜV - Trübungswert zu hoch und Lenkung

    TÜV - Trübungswert zu hoch und Lenkung: Hallo zusammen, meine Frau war mit unserem Megane2 am Samstag beim Tüv... U.a. war er bei der ASU durchgefallen, wegen zu hohem Trübungswert (1,5...
  4. TÜV / Inspektion

    TÜV / Inspektion: Ich weiß nicht in welchem Bereich ich es posten sollte, deshalb frage ich mal hier im Elektronik Bereich nach. Passt am ehesten. Wer kann mir...
  5. Bremsen komplett erneuern Problematisch?

    Bremsen komplett erneuern Problematisch?: Hallo Leute, ich muss jetzt bei meinem Megane 3 GT Line PH1 2011 meine Bremsen erneuern da diese nun auf allen Seiten komplett abgefahren sind....