Turbo kaputt...was nun ?!

Diskutiere Turbo kaputt...was nun ?! im Motor, Getriebe, Schaltung & Kupplung Forum im Bereich Beanstandungen, OTS & Rückrufe; Hallo. Mein Turbolader verabschiedet sich so langsam. Mein GT TCE180 ist Baujahr 10/2011 und hat erst 49000 km auf der uhr. Scheckheft gepflegt...

  1. #1 Megane3tce180, 31. Juli 2016
    Megane3tce180

    Megane3tce180 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Hallo.

    Mein Turbolader verabschiedet sich so langsam. Mein GT TCE180 ist Baujahr 10/2011 und hat erst 49000 km auf der uhr. Scheckheft gepflegt

    Soll ich mich selbst drum kümmern ??

    Soll ich mich mit dem Kundenservice streiten ??

    Es sieht so aus als hätte er etwas angesaugt aber habe die Luftfilter(Serie, Pipercross Tauschfilter) kontrolliert und keine Schäden feststellen können.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    37
    Also ob Renault da was nachträglich übernimmt. Denke fast eher Nein.
    Da es ja wirklich aussieht das da was abgesaugt wurde. Hattest du in letzter Zeit irgendwas am Ansaugtrakt gemacht?

    Wir hatten letztens ein Citroen Jumper bei uns. Dort Hatte eine Werkstatt den Luftfilter getauscht und die schrauben vom Luftfilterdeckel sind reingefallen und wurden einfach durch andere ersetzt. Da Sie die richtigen anscheind nicht mehr gefunden hatten. Die Schraube wurde dann auf der Autobahn angesaugt und die Welle komplett blank gerieben.
     
  4. #3 silversurfer-77, 1. August 2016
    silversurfer-77

    silversurfer-77 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    3
    @ Megane3tce180

    Ich hab vor kurzem bei meinem TCE180 den Turbo ausgebaut, kannst du günstig haben.
    Hab ja auf den T15 gewechselt.

    Meiner hatte bei der Eingangsmessung 197 PS (allerdings mit 102 Oktan Ultimate), steht also "gut im Futter" :-)
     
  5. #4 silversurfer-77, 1. August 2016
    silversurfer-77

    silversurfer-77 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    3
    Tut mir leid, ich muss mein Angebot leider doch zurück nehmen.
    Der erste Interessent nimmt den Turbo jetzt doch!

    Sorry :dash:
     
  6. Humanic

    Humanic Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    16
    Alternativ könntest du ja auch das Schaufelrad reparieren lassen, bzw ein neues -optimiertes- bestellen.

    Ist halt die Frage was sowas kostet ..
     
  7. MEGdci

    MEGdci Einsteiger

    Dabei seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Für mich sieht das Schadensbild nach Fremdkörpern, welche bei einer Reperatur vergessen wurden aus (Muttern, Schrauben & Co.). Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine handelsüblicher Luftfilter Partikel durchlässt, welche ein sochen Schaden anrichten lassen.

    Bei der geringen Laufleistung würde ich den Turbo fachgerecht instandsetzen lassen.

    Grüße
     
  8. #7 Tce115Grandtour, 4. August 2016
    Tce115Grandtour

    Tce115Grandtour Einsteiger

    Dabei seit:
    13. Januar 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so ein Idee:

    Hat da nicht irgendein Marder an den Schläuche rumgebissen?
    Und der Turbo ist dann in Folge der Marderbisse hops gegangen.
    Da wäre es ein Fall für die Teilkasko, kostet also nur die Selbstbeteiligung.
     
  9. MEGdci

    MEGdci Einsteiger

    Dabei seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Bitte nicht zu Straftaten (Versicherungsbetrug) anstiften!
    Ich denke jeder halbwegs versierter Sachbearbeiter(Versicherung) bzw. Mechaniker wird zu einem anderen Schluss kommen. Ein typisches Schadensbild, bei dem das Verdichterrad durch Fremdkörper zerstört wurde.
     
  10. #9 Tce115Grandtour, 4. August 2016
    Tce115Grandtour

    Tce115Grandtour Einsteiger

    Dabei seit:
    13. Januar 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Naja, anstiften will ich sicher nicht.
    Aber wie ist denn da ein Fremdkörper reingekommen? VIelleicht doch durch den Marder, der den Schlauch zernagt hat ...
    Wenn die Schläuche und der Luftfilter in Ordnung sind, kann da doch kein Fremdkörper reinkommen.

    Und nahe am Thema: Mir hat der Marder ja schon zum zweiten Mal den Turboschlauch zwischen Ladeluftkühler und Motoreinlass zerbissen, so dass es da rausgepfiffen hat. Da frage ich mich, ob dabei nicht gar auch der Turbo Schaden nehmen könnte, weil er dann ohne Gegendruck einfach ins Freie bläst. Falls ja, würde ich hier einen defekten (weil überdrehten) Turbolader durchaus als Folgeschaden des ursprünglichen Marderschadens sehen.
     
  11. MEGdci

    MEGdci Einsteiger

    Dabei seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    @Tce115Grandtour; Keine Sorge, erscheint mir unwahrscheinlich. Turbolader sind mittlerweile sehr robust.

    Thema; Ohne den Wagen genauer zu begutachten ist eine Diagnose schwierig. Bei dem vermeindlichen Fremdkörper muss es sich um einen härteren Gegenstand handeln, als das Verdichterrad.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Quaro

    Quaro Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Bei meinem 3er hatte sich bei 30tkm auch der Lader verabschiedet. Ein Fremdkörper hat paar Schaufelräder zerbeult. Das Auto war zu diesem Zeitpunkt 2,5J alt. Renault hat die Reparatur zu 100% übernommen, wobei keiner weiß, woher der Fremdkörper gekommen sein soll (kein Tuningfilter im Einsatz).
     
  14. drumtim85

    drumtim85 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    10. Januar 2014
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    5
    Ich hatte auch mal einen pipercross Luftfilter drin. Der hat sich im Bereich der Dichtung zerlegt. Das Schadensbild am Turbolader sah ähnlich aus. Da musste damals leider ein 15T Lader eingebaut werden :mrgreen:
     
Thema:

Turbo kaputt...was nun ?!

Die Seite wird geladen...

Turbo kaputt...was nun ?! - Ähnliche Themen

  1. Riss am Rohr nach dem turbo

    Riss am Rohr nach dem turbo: Hallo zusammen habe gestern bemerkt das ich einen Riss habe an dieser Stelle siehe foto.nun zu meiner Frage kann man das schweissen oder muss ich...
  2. Renault Megane 3 RS Fehler Kühlmittelpumpe Turbo

    Renault Megane 3 RS Fehler Kühlmittelpumpe Turbo: Guten Tag Hatte jemand von hier auch schon mal den Fehler Kühlmittelpumpe Turbo, wenn ja was war das Problem ? Was ich bereits herausgefunden...
  3. Megane 3 Kraftstoffpumpe kaputt

    Kraftstoffpumpe kaputt: Hallo an alle, ich war ja jetzt eine Weile nicht hier und habe auch schon ein ganz schlechtes Gewissen. Nun bitte ich noch mal um eure Hilfe....
  4. Turbo Wechsel 1.5dci

    Turbo Wechsel 1.5dci: Dringend, Hallo guten Tag.. Ich bin neu hier und habe gleich eine dringende Frage. Welche Arbeitszeit wird für den Wechsel des turbo an einem...
  5. Verschlussplatte M3RS Turbo

    Verschlussplatte M3RS Turbo: Hallo an alle :hi: Habe da mal eine Frage. Wenn man sich ja auch Blow Off / Pop Off einbauen will muss man ja das Serienteil durch die...