Turbo Problem

Diskutiere Turbo Problem im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; Hallo ich habe bei meinen Tce180 oft das problem das der Turbo net einsetzten will und sich das Auto fahren lässt wie als wenn der Turbo aus wär....

  1. #1 mueller-1989, 05.04.2010
    mueller-1989

    mueller-1989 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe bei meinen Tce180 oft das problem das der Turbo net einsetzten will und sich das Auto fahren lässt wie als wenn der Turbo aus wär.
    Ist mir aufgefallen das es meistens ist wenn er richtig heiß ist und dann auch nur manchmal.
    Man merkt dann das er im 1 und 2 gang zieht im 3 schlecht und dann kommt er wieder im 4 gang.
    Der unterschied zwischen dem wenn er gut geht und wenn er nicht richtig will ist echt voll über.
    War schon beim Renaulthändler und die haben mal denn Fehlerspeicher ausgelessen und nix gefunden.
    Hat einer von euch auch das problem??

    Mfg.Andre
     
  2. #2 Anonymous, 06.04.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Servus,

    da du nicht näher auf deine Fahrweise eingegangen bist, schiebe ich es einfach mal auf eben diese! Ich vermute, dass du während des Schaltvorgangs oder vielleicht sogar nach'm Schalten ins Turboloch fällst. Zunächst muss der Lader dann neuen Druck aufbauen, was ein wenig Zeit in Anspruch nimmt und zusätzlich würde es mich nicht wundern, wenn dann dein Motorsteuergerät auch nen Riegel vorschiebt.

    Also wenn ich mal Zügig los will, dann lass ich meine Meggi schön austouren und beim Schalten Springt der Drehzahlmesser nicht, sondern fällt nur im Umfang der Übersetzung ab. Dann merk ich schon beim Einkuppeln wieder den vollen Dampf.

    Was ich auch festgestellt habe ist, dass wenn du nachm Einkuppeln erst wieder zaghaft mehr Gas gibst, dann reagiert das Steuergerät auch etwas träger...

    Nebenbei als Tipp für alle: Lasst mal die Frau oder sonst wen auf den Gashahn drücken, wenn ihr nur Beifahrer seit... gefühlte 100 PS mehr :dance:
     
  3. #3 mueller-1989, 06.04.2010
    mueller-1989

    mueller-1989 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die antwort.
    ja klar ist da ein Turboloch aber manachmal setzt der turbo nach dem schalten einfach net mehr ein, erst wenn ich in denn nächsten gang schalt kommt er wieder aber auch net immer.
    Komischerweise beim megane rs denn ich 2 tage hatte war das problem überhaupt net also kann es nicht daran liegen das ich beim schalten usw. was falsch mach.
    kumpel hat ein polo cube mit 1.8Turbo und der meint sein turbo springt immer gleich an hat noch nie gemerkt das er mal net wollte.

    mfg. Andre
     
  4. #4 Anonymous, 06.04.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest


    Ach so, dein Turbo bleibt also einfach stehen, wow die Bremse am Turbo moechte ich mal sehen :drive:

    was ist eigentlich ein Polo Cube, ist das ein Kastenwagen? :wacko:

    sorry could'nt resist
     
  5. #5 Anonymous, 06.04.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du schon seinen Fehler ankreidest, dann muss man auch deinen verbessern. :blum3:

    Richtig geschrieben heißt es nämlich couldn´t...

    Gruß
     
  6. #6 muehlie, 07.04.2010
    muehlie

    muehlie Megane-Kenner

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    ... sowas ähnlich ist mir vor einer Woche auch passiert, irgendwie kam es mir so von das er nicht mehr richtig läuft ..... (und nein es war nicht das Turboloch, ist mein 5 KFZ mit Turbo) .... war dann auch einen Tag später weg ..... hatte heute einen Termin beim Freundlichen .... Fehlerspeicher wurde ausgelesen uns siehe da .... Fehler bei der Lambdasonde .... Meister meinte es könnte damit was zu tun haben, wenn die Lamdasonde was hat stimmt ja das Gemisch nicht mehr und das kann dann die Leistungseinbuße gewesen sein .... Ersatzteil iswt bestellt und nächste Woche kommt sie rein ....
     
  7. #7 mueller-1989, 08.04.2010
    mueller-1989

    mueller-1989 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ja meinte natürlich "cup"

    Hmm bei mir hat es leider nix gebracht denn fehlerspeicher auszulesen.
    Nein er bleibt net einfach stehen er lässt sich dann einfach fahren wie ein normaler 2.0 liter motor.

    Mfg.
     
  8. #8 mueller-1989, 13.04.2010
    mueller-1989

    mueller-1989 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    War heute mal beim Renaulthändler und sie haben mal den Ladedruck aufgezeichnet und dabei ist rausgekommen das der Turbo manchmal nicht den vollen druck bereitstellt.
    http://yfrog.com/0rtest001vj

    Was haltet ihr davon?

    Mfg.
     
  9. #9 Der Münsterländer, 13.04.2010
    Der Münsterländer

    Der Münsterländer Megane-Experte

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    2
    Viel wichtiger ist doch: Was hält dein Händler davon?
     
  10. #10 mueller-1989, 13.04.2010
    mueller-1989

    mueller-1989 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    er schickt es an renault und die schauen dann weiter,weil er selber weiß net woran das liegen kann.
     
  11. #11 Anonymous, 15.04.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also wenn du da Informationen bekommst, dann leite diese bitte an uns weiter.

    Könnte mir vorstellen, dass das Motorsteuergerät nicht Entdrosselt hat bzw. die Ventilsteuerung geöffnet hat ... Soweit ich weiß, passiert dass, wenn der Stickoxidanteil oder die Abgastemperatur im Brennraum bei Wechsellast zu groß wird.

    Aber das ist auch nur angelesenes Wissen, KFZ'ler bin ich auch nicht.
     
  12. RAudi

    RAudi Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    2

    Hatte sowas ähnliches früher auch mal. Erst so wie du beschreibst, dann ging fast gar nix mehr.
    Das Problem war der Luftmengenmesser.
    Hab da auch nicht so die Ahnung davon, aber beim AH mal fragen kost nix.
     
  13. Maik

    Maik Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0

    Da hat er ja Glück das er soetwas nicht hat.
     
  14. RAudi

    RAudi Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    2.840
    Zustimmungen:
    2

    Ich wollt doch nur helfen :girlcray:
    Wie gesagt, hab nicht so die Ahnung. War ja nur ne Idee. Gut das wir hier Leute mit Ahnung haben.
    Hiermit ziehe ich meine Aussage offiziell zurück. :agree:
     
  15. #15 mueller-1989, 18.04.2010
    mueller-1989

    mueller-1989 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich bin auch mal gespannt was Renault dazu sagt weil der Meister beim Autohaus hat nur gesagt er weiß nicht voran das liegen kann.

    Mfg.
     
Thema:

Turbo Problem

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden