Turboschlauch

Diskutiere Turboschlauch im Zubehör Forum im Bereich Technik; Hallo, wir fahren noch nicht so lange Renault und nun haben wir auch schon ein Problem: Wegen eines Marderbisses im Turboschlauch liegt der Megane...

  1. #1 FrauMeganiker, 08.06.2016
    FrauMeganiker

    FrauMeganiker Türaufmacher

    Dabei seit:
    08.06.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir fahren noch nicht so lange Renault und nun haben wir auch schon ein Problem: Wegen eines Marderbisses im Turboschlauch liegt der Megane lahm, und zwar schon seit 1,5 Wochen, weil das Teil nicht verfügbar ist :negative:
    Kann mir jemand mal erklären, was der Unterschied zwischen nicht verfügbar und nicht lieferbar ist? Offenbar gibt es da einen Unterschied.
    Habt ihr das auch schon erlebt? Welchen Zeitraum muss man denn da hinnehmen? Mit diesem Auto ist es von Anfang an unrund gelaufen ...

    Meine Frage: Gibt's eine andere Quelle für original Renault-Teile als bei Renault selbst? Wo könnte ich einen solchen Turboschlauch noch erwerben?
    Im Internet bin ich nicht fündig geworden (144604405R + 144652651R)

    Danke und schöne Grüße
    Steffi
     
  2. Nicht

    Nicht Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,
    Wenn der Turbo Schlauch aus Gummi ist einfach mal 2-3 Kabelbinder
    um die defekte stelle ziehen (stramm aber nicht zu fest)
    bei meinem alten R5 hatte ich das bei einem kleinen riss in der
    Kühlerleitung gemacht bis ich einen Ersatz hatte.
    Hat gut gehalten, bis zum Austausch (ca. 3 Wochen)

    Gruß Markus
     
  3. #3 bartolomew-j-s, 08.06.2016
    bartolomew-j-s

    bartolomew-j-s Megane-Kenner

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde ja mal behaupten mit Kabelbinder kommst du nicht weit bei nem Marderbiss in einem Schlauch...würde Gaffer Tape empfehlen, das sollte vorrübergehend helfen bis das Teil da ist
     
  4. #4 Tce115Grandtour, 10.06.2016
    Tce115Grandtour

    Tce115Grandtour Einsteiger

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Zu diesem Thema habe ich letztes Jahr einen Thread aufgemacht:
    http://m3.meganeboard.de/viewtopic.php?f=49&t=19202
    Dabei ging es mir um den unverschämten Preis für dieses Teil.

    Kurz drauf hat der Marder wieder zugeschlagen, diesmal heftiger, so dass ich es beim Fahren gehört habe. Das war ein rauschendes Geräusch ganz ähnich dem Innenraumlüfter auf höherer Stufe, so so ab 1500 1/min bei viel Gas, also wenn der Turbo so richtig loslegen will und kann.

    In Anbetracht des hohen Preises habe ich dann (provisorisch) selber repariert: Mit Panzertape den defekten Bereich in Stücken (wegen der Biegung) umwickelt und dann zur weiteren Verstärkung und Stützung noch Kabelbinder im Abstand von 1 ... 2 cm drum.

    Das Provisorium hält bis heute einwandfrei. Nur dem Marder scheint es nicht zu gefallen, der war nicht mehr dran. Bis auf weiteres denke ich gar nicht daran da etwas auszutauschen. Noch dazu wo ich vom ersten Mal noch einen durchaus ebenfalls (erst recht) reparaturwürdigen Turboschlauch in Reserve habe.
     

    Anhänge:

  5. #5 feisalsbrother, 10.06.2016
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.259
    Zustimmungen:
    292
    Provisorien halten meistens länger, als was Neues - gute Arbeit/Tipp.
     
  6. fury

    fury Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde Deine Reparatur macht vor allem optisch echt was her!
    :top:
     
  7. #7 FrauMeganiker, 13.06.2016
    FrauMeganiker

    FrauMeganiker Türaufmacher

    Dabei seit:
    08.06.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich mich fury nur anschließen. Sieht richtig professionell aus :ok:

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Klar, der Preis ist echt unterirdisch. Das sehe ich auch so. Dennoch würde ich es nicht wagen - solange der Wagen noch Garantie hat - so eine "Reparatur" selbst durchzuführen. Der Meggi ist nicht mal ein Jahr alt. Wenn dann der Motor schrottet, ist IMMER die unsachgemäße Reparatur schuld, egal was es wirklich ist.

    Viel mehr habe ich mich ja darüber geärgert, dass das Teil nicht lieferbar ist (war) und das AH keinerlei Aussagen über die Dauer dieses Zustandes treffen konnte. Wie dem auch sei, einen Renault wird es wohl nicht wieder geben. Da ist von Anfang bis Ende zu viel schief gelaufen. Und wenn man nicht mal eine Antwort auf eine freundliche aber ehrliche Mail bekommt, dann brauchen die mich als Kunden eh nicht :nono:

    Der Schlauch ist heute ausgewechselt worden. Hoffen wir mal, dass der Marder Ruhe gibt ... sonst :shoot:

    Gruß
    Steffi
     
  8. #8 Keve1991, 15.06.2016
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    51
    Hatte bei einem Kunden auch so den Turboschlauch notdürftig repariert, damit der Kunde bis zum eintreffen des Teils weiterhin mobil ist. Hat gehalten.

    @FruiMeganiker: Mit den schlechten Erfahrung bei einigen Autohäusern kann ich zustimmen. Renault Niederlassung Frankfurt ist da auch ein schlechte Beispiel. Wir haben schon ein paar Kunden die zu uns kommen da bei der Niederlassung Kundenservice nicht groß geschrieben wird.
     
  9. #9 Tce115Grandtour, 14.07.2016
    Tce115Grandtour

    Tce115Grandtour Einsteiger

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss leider zugeben, dass meine (professionel wirkende) Bastelarbeit oben die Strapazen eines längeren Urlaubs (2500 km, davon über 1000 km am Stück) nicht überstanden hat und durch das Klebeband etwas heraus gepfiffen hat.

    Das ganze habe ich jetzt noch mal mit einem anderen Klebeband, mehr davon und mehr Kabelbindern erneuert. Meine Hoffnungen, dass das dauerhaft hält, halten sich aber in Grenzen.

    Ist der Turbolader eigentlich gefährdet, wenn der Schlauch ganz kaputt geht und wird das überwacht?

    Sollte der Schlauch komplett aufreißen, platzen und damit fehlen, würde der Turbolader einerseits ohne Gegendruck arbeiten und andererseits keinen Ladedruck mehr aufbauen. Durch den fehlenden Gegendruck würde er wohl höher als normal drehen können und dadurch geschädigt werden.

    Durch messen des tatsächlich anliegenden Ladedrucks könnte die Motorelektronik diesen (wohl gefährlichen) Zustand erkennen und melden oder gar durch abregeln vermeiden. Ich hatte keine Meldung oder Warnlampe, auch keinen Eintrag im Fehlerspeicher. Ich habe es nur durch das Herauspfeifen bemerkt (klingt beim Gasgeben bzw. viel Gas ähnlich wie der Innenraumlüfter).
     

    Anhänge:

  10. #10 Peter49, 14.07.2016
    Peter49

    Peter49 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    9
Thema: Turboschlauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. turboschlauch reparieren

    ,
  2. ladeluftschlauch reparieren

    ,
  3. ladeluftschlauch flicken

    ,
  4. Turboschlauch flicken,
  5. megane ladeluftschlauch wechseln,
  6. kosten wechsel Ladeluftschlauch Renault Scenic 3,
  7. ladeluftschlauch renault laguna 2 suchen,
  8. turboschlauch loch,
  9. turboschlauch renault megane,
  10. ladeluftschlauch marderbiss,
  11. turboschlauch renault megane 4 reparieren,
  12. turboschlauch renault megan 2012 ,
  13. marderbiss,
  14. renault megan 3 turboschlauch,
  15. marderbiss turboschlauch,
  16. 144607476R preis,
  17. ladeluftschlauch reparatur,
  18. Bilder Marderbiss im Turboschlauch,
  19. 144607476R,
  20. turboschlauch luftdicht flicken,
  21. marder turboschlauch,
  22. turboschlauch selber flicken,
  23. Renault jz turbolader Schlauch marder,
  24. turboschlauch renault master loch,
  25. luftladeschlauch
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden