Umrüsten auf Autogas oder Erdgas

Diskutiere Umrüsten auf Autogas oder Erdgas im Alternative Kraftstoffe Forum im Bereich Technik; Ich habe auch das autogas (LPG) in meinen. Ich habe einen GT und dan hat man einen 67L tank....max 53L geht rein und dan fahre ich 530km auf....

?

Würdet Ihr auf Autogas umrüsten?

  1. Ja

    2 Stimme(n)
    50,0%
  2. Auf keinen Fall

    2 Stimme(n)
    50,0%
  3. Noch nicht darüber nachgedacht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Ricardo

    Ricardo Türaufmacher

    Dabei seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch das autogas (LPG) in meinen.
    Ich habe einen GT und dan hat man einen 67L tank....max 53L geht rein und dan fahre ich 530km auf. Auch mal 600km gemacht :)
    Dan hat man auch noch den normalen benzin tank :lol:
    1200km is den radius dan...

    Sieht gleich aus als bij Martijn.
    Nur den GT kan einen grosseren LPG tank drin haben.
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Hi, wo sitzt den der Tank? Mach doch mal ein Foto.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zuhause an der "Privattankstelle" kann man doch bestimmt nur Erdgas tanken - und das ist ja die Variante, bei der der halbe Kofferraum mit Gasflaschen voll ist. Denn mit Autogas läuft doch die Heizung nicht, oder verstehe ich da was falsch?

    Ich hatte Gas-Autos vor einem Jahr auch in meine Überlegungen mit einbezogen, aber irgendwie nur Erdgas. Insofern muss ich einigen Vorschreibern hier absolut zustimmen, dass Erdgas extrem umworben wird, wobei ich nach den Schilderungen hier nichts negatives an Autogas finden kann.

    Rausgefallen ist CNG bei mir damals, weil die paar Autos, die es serienmäßig gibt und die noch einen nutzbaren Kofferraum haben (Zafira, Combo,...) entweder hässlich sind oder durch ihren hohen Aufbau gerade auf der Autobahn mehr verbrauchen als ein Kombi. Außerdem war mir die Reichweite mit Gas deutlich zu kurz. Da hätte ich müssen regelmäßig auf der Autobahn tanken und Pausen nach den Gastankstellen auszurichten hatte ich keine Lust. Außerdem ist tanken an Autobahntankstellen ja generell etwas teurer als abseits der AB. Muss dazu sagen, dass ich mind. 80% meiner Strecken auf Autobahnen zurück lege und dann auch gleich mehr als 250 km.

    Ich denke also auch, dass sich so ein Umbau v.a. dann lohnt, wenn man hauptsächlich in einem gewissen Umkreis von zuhause fährt und dort eine entsprechende Tanke hat oder wenn zufällig eine Tanke auf dem täglichen Weg liegt. Denn mit jedem Liter Benzin verschiebt sich der Zeitpunkt der Amortisation nach hinten.

    Alex
     
  5. rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    Eher umgekehrt. Das Erdgas (aus dem Netz des lokalen Gasversorgers) bekommst Du zuhause eher nicht in das Auto. Das müsstest Du ja entsprechend verdichten und auf Hochdruck bringen.

    Mit Flüssiggas ist das eher machbar - nur leider steuerlich nicht erlaubt ;) Dazu müsstest Du eine Flüssiggasheizung mit Tank haben.....
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eindeutig ist LPG dem Vorzug zu geben. Des weiteren kann man problemlos von "Zuhause" aus dem "Großen Tank" tanken . (Wenn man einen hat ) Ansonsten gibt es ja auch große Pullen .

    Und zwar mittels Zähler und einer jährlichen Zahlung von einer Art "Mineralölsteuer" und dem nötigen Equipment.

    War vor ca. 2 Monaten ein geiler Bericht in der Autoblöd über einen der hat das alles super hinbekommen. Sogar mit dem Finanzamt, alles völlig easy !

    Der fährt das Ganze Jahr mit LPG aus dem eigenen Tank (Im Garten)und zahlt nur Peanuts an Steuern :shock:

    Offiziell !!

    PS: Ich verwechsle keineswegs LPG mit Erdgas...

    Für Erdgas sind Kompressoren für nötig die am Markt erhältlich sind (Kanada) und so um die 1500,- Euro kosten . Die haben die Größe von 3 Schuhkartons . Am einen Ende die Gasleitung am anderen Ende der Wagentank . Eine Tankfüllung dauert aber eine Nacht .


    Finanziell hat man einen LPG-Umbau bei spätestens 30TKM wieder drin. Die Umbaukosten schwanken zwischen 1500 und 2500 Euro . Beim Neukauf liegt ein LPG-Benziner mit einem Diesel preislich ~gleichauf !!

    (Megane 2.0 zu Megane 1.9FAP)
    Ich würde im Moment (Dieselrußhysterie) daher den 2.0 Benziner mit LPG kaufen und den 1.9er DCI ignorieren wenn ich 130 PS haben wollte .

    Heiko
     
  7. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Nachrüstung kommt wohl nur LPG in frage.Beim Neukauf würde ich auf Erdgas zurück greifen. Mein bester Kumpel fährt einen Fiat mit Erdgasanlage. Flaschen sind längs am Unterboden. So geht keine Ladefläche verloren. Einziges Problem ist im Sommer beim gebrauch der Klimaanlage, dann hat der Motor zeitweise Aussetzer beim Anfahren.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Genau Heiko,

    dieser Vergleich ist mir vorhin auch im Kopf rumgegangen... Könnte eine echt interessante Alternative zum Diesel sein! Gleiche Anschaffungs- aber geringere Verbrauchskosten - das zu rechnen hab ich aber um diese Uhrzeit keine Lust mehr :beiss:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ Alex

    Und "normale" Steuern beim Benziner, rechne mal spaßeshalber den Unterschied 1.6er Benziner zum 1.9er FAP .....

    Ok, der 2.0 Liter Benziner kostet auch nicht soviel ...

    Nur alleine mit dem Steuervorteil liegt man schon ganz weit vorne .

    MEIN nächster wird ein LPG Benziner, es sei denn unser Staat gleicht die Besteuerung endlich mal auf einem Level an.

    Allerdings haben viele Leute Probleme das GAs zu bekommen. Bei mir in Lübeck gibt es zur Zeit min. 3 Gastanken , woanderst auf 5000 km2 nicht eine .

    Heiko
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,
    ich fahre nun seit fast einem Jahr mit LPG draußen herum und nun schon knapp 20000 km - schön ruhig und kann nicht klagen.
    Wenn ich an die Tankstellen schaue, dann wird es einem ja schlecht - es geht auf die 1,40€ zu - an meiner Gastanke seit mehr als einem Jahr der selbe Preis - nicht ganz so günstig wie woanders, aber mit 62ct doch ganz gut.
    Ich bin bis jetzt wirklich zufrieden und kann es echt empfehlen.
    Megane II Grandtour, BJ 2006, 1.6 Benziner.
     
  11. Ricardo

    Ricardo Türaufmacher

    Dabei seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hier mal meinem LPG system aus Holland.
    Ist eingebaut in einem 1.6 grand tour.
    Ist gleich eingebaut wen ich den auto gekauft habe so ist durch Renault gemacht.
    System sitzt unter den kofferraum und man sieht nichts davon. Den kofferraum komt nicht nach ober nicht einmal 1cm.
    Fullmenge is 53liter. Ist einen 67liter tank aber man darf nur 80% zu fullen.
    Ich fahre damit 530km so 1 auf 10km. Wen der LPG tank leer ist dan schaltet es ohne etwas zu merken auf benzin ruber. Aber das bedienungselement macht dan einen piepton. Knopf drucken und den piep ist weg. Dan weis man das man auf benzin fahrt und nicht mehr auf LPG.
    Habe jetzt 55000km gefahren mit das system und das ohne probleme. PK verminderung habe ich nicht gemerkt.

    Anlage im kofferaum nackt:
    [​IMG]

    Anlage normal:
    [​IMG]

    Einfullstutzen:
    [​IMG]

    Einspritzung:
    [​IMG]

    Motor ubersicht:
    [​IMG]

    Bedienung:
    [​IMG]

    (Service)Anleitung:
    [​IMG]
     
  12. #56 pieppers2007, 11. August 2007
    pieppers2007

    pieppers2007 Einsteiger

    Dabei seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ricardo kannst du mir sagen was umrüstung bei einer Renault werkstatt ca. kostet.
     
  13. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Festpreis 2.498,00 EUR Für alle 4-Zylinder bis 175 Kw. Bei meine Reno Dealer. Sind Frontgas Anlagen.
     
  14. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Erdgas ist für mit gestorben. Beim Preisvergleich mit meinem Kumpel- Fiat Multipla Bipower, schneidet der Diesel noch günstiger ab. Allein bei den Kraftstoffkosten auf 100 km kostet das Erdgasauto 7,54 Euro, der Diesel 7,06 Euro.
    Somit kann ich seine ständigen Kommentare über den billigen Erdgasantrieb mal etwas umdrehen. :mrgreen:
     
  15. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Rossi

    Rossi Megane-Kenner

    Dabei seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Steuern?
    Versicherungen?
    Reparaturen?

    Fahrweise? Äpfel? Birnen?
    Wenn Du Ross und Reiter nicht nennst, ist Dein Statement komplett wertlos...

    Gruß
    Rossi
     
  17. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Das reißt mich so vom Hocker wie der Vergleich Benziner / Diesel ... nur ein Turbo- ESP- oder Injektorschaden schaden und Du kannst die Rechnung die nächsten 100 Jahre in den Gully treten.. ich weiß, tritt nicht auf , deshalb quellen die Foren nur über davon ;)
     
Thema:

Umrüsten auf Autogas oder Erdgas

Die Seite wird geladen...

Umrüsten auf Autogas oder Erdgas - Ähnliche Themen

  1. Drosselklappen umrüsten ?

    Drosselklappen umrüsten ?: Hallo alle zusammen, ich habe da mal eine etwas komische Frage. Gibt es eine möglichkeit bei einem "älteren" Megane Motor ( 1.6 16V k4M,...
  2. Megane 2 Scheinwerfer PH1 auf PH2 umrüsten

    Megane 2 Scheinwerfer PH1 auf PH2 umrüsten: Hallo, da bei meinem Renault Megane 2 (Stufenheck) Bj. 2004 die Front-Scheinwerfer vergilbt sind, benötige ich neue. Habe jetzt zwei PH2...
  3. Umrüsten von H4 auf H1/H7

    Umrüsten von H4 auf H1/H7: Hallo folgendes: mein "mechaniker" muss einen megane 1 von H4 auf H1 / H7 umrüsten. da bei H4 ja nicht beide glühwendel gleichzeitig leuchten...
  4. Fensterheber umrüsten

    Fensterheber umrüsten: Hallo zusammen, ich habe hier im Forum einen interessanten Beitrag zum Thema defekte Fensterheber und umrüsten gelesen. Hört sich recht gut an...
  5. Schrittweises Umrüsten.

    Schrittweises Umrüsten.: Hi liebe Megane-Fahrer. ;) Ich besitze einen 2005er Megane mit dem Standart-Radio und will aber eines das mit meinem iPhone zusammenarbeitet...