Umrüstung auf Autogas / LPG

Diskutiere Umrüstung auf Autogas / LPG im Alternative Kraftstoffe Forum im Bereich Technik; Da ja nur der Benzinverbrauch gemessen wird, kommen da schon super Werte zusammen. :mrgreen: Optimal wäre es natürlivh wenn der Gasverbrauch mit...

  1. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Da ja nur der Benzinverbrauch gemessen wird, kommen da schon super Werte zusammen. :mrgreen:
    Optimal wäre es natürlivh wenn der Gasverbrauch mit gerechnet und Angezeigt würde. Muß doch möglich sein. Sollte man mal einen Blick nach Holland werfen, die haben doch schon mehr erfahrung mit Gas.
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meganer79

    Meganer79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    2
    So hab mal eine Mail an Renault geschrieben wegen der Orginal AUtogas Anlage die in anderen Ländern verbaut wird und bekommen hab ich eine nullachtfünfzehn Mail.

    [glow=red][B]Siehe Mail[/B][/glow]

    Guten Tag
    ich habe mir einen gebrauchten Renault Megane 2 Bj.2003 gekauft und möchte diesen auf Autogas/LPG umbauen. Da ich in einigen Foren und im Handbuch gesehen habe das es in anderen Ländern direkt ab Werk die Autogas anlage gibt und somit die Verbrauchsanzeige und die Tankmenge des Autogases mitberechnet wird, würde ich gerne wissen um welchen Gasanlagen Hersteller es sich handelt.
    Gibt es in NRW einen Umbauer/Renault Händler der die Orginal Anlage verbaut und somit den Bordcomputer nutzt.


    [glow=red][B]ANtwort:[/B][/glow]Sehr geehrter Herr xxxx,

    vielen Dank für Ihre Nachricht vom 15.08.2007.

    Für die gewünschte Umrüstung Ihres Renault Mégane auf Gasbetrieb können wir Ihnen leider keine Freigabe erteilen. Die Teile, die bei einer derartigen Umrüstung verwendet werden, sind für Renault nicht geprüft und zugelassen.

    Wenn Sie Ihr Fahrzeug mit einer Gasanlage ausstatten lassen, erlischt die Neuwagengarantie auf die von dem Umbau betroffenen Teile.

    Bitte verstehen Sie, dass wir deshalb der gewünschten Änderung nicht zustimmen können.

    Bis 2009 will Renault mehrere Modelle anbieten, die mit Biokraftstoffen angetrieben werden. Im selben Zeitraum soll die Hälfte aller in Europa verkauften Renault Ottomotoren sowohl mit Benzin als auch mit Bioethanol gefahren werden können. Außerdem soll der Biodiesel-Anteil bei allen Renault Dieseln auf 30 Prozent steigen.

    Die leichten Nutzfahrzeuge Renault Trafic und Renault Master sind auf einigen Märkten bereits mit B30-Biodiesel-kompatiblen Motoren erhältlich. Hinzu kommt der 1.6 16V Mégane Benziner mit 81 kW/110 PS, der mit dem E85-Aggregat ausgestattet ist, welches mit 85-prozentigem Bioethanol-Anteil betrieben werden kann. Renault sieht in Biokraftstoffen die derzeit effizienteste und wirtschaftlichste Lösung zur Reduzierung der CO2-Emissionen, weil entsprechende Antriebe schnell in die Produktion von Serienfahrzeugen integriert werden können.

    Bitte wenden Sie sich jederzeit mit Ihren Fragen und Wünschen an uns.

    Sie erreichen uns per Telefon unter der Rufnummer 01805 – 89 46 46 10 von Montag bis Donnerstag von 08.00 – 18.00 Uhr und Freitag von 08.00 – 17.00 Uhr, oder per E-Mail unter der Adresse dialog.deutschland@renault.de.

    Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

    Mit freundlichen Grüßen


    [B]Daruaf ich : Sobald die Antwort da ist werd ich dir einfügen,[/B]

    Guten Tag
    Bezogen auf ihre Antwort vom 15.08.2007, da sie mir anscheinend eine Standardmail zugeschickt haben, versuche ich es nochmals. In einigen Ländern wird der Renault Megane direkt ab Werk mit Autogas angeboten was im Handbuch und im Cockpit nachzusehen ist.

    Deshalb verstehe ich nicht wieso sie einer Umrüstung widersprechen obwohl ich ihnen geschrieben habe das ich die Original Anlage verbauen möchte. Außerdem besteht für das Fahrzeug auch keine Neuwagen Garantie mehr.

    Also bitte teilen sie mir mit welche Original Autogas Anlage in den anderen Ländern verbaut ist und ob es einen Umrüster in NRW gibt.

    Es wäre für mich eine Freude und erleichterung wenn sie mir eine direkte Antwort auf meine Frage zusenden könnten.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    1
    Toll, daß man ernst genommen wird.. und toll daß andere die Bio Sprit Geschichte für große Verarsche halten...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Typisch, die Hersteller denken immer sie hätten sabbernde Deppen vor sich die nicht mal selber den Ar... abwischen könnten.

    Solche Mails kenne ich auch zu genüge :shoot:

    Heiko
     
  6. Ricardo

    Ricardo Türaufmacher

    Dabei seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Den hersteller ist Eurogas.
    Siehe www.eurogas.nl (auch english)
    Das gas system wird bei den dealer eingebaut nicht gleich bei Renault in der produktion.

    Den benzine anzeige gibt nur den benzin vorrad an und nicht den autogas vorrad. Auch wenn man auf LPG fahrt geht den anzeige von den benzin nach unten weil den bordcomputer denkt das den auto auf benzin fahrt. Wen man dan den auto abschaltet und neu startet gibt den benzin anzeige wieder die guten benzin vorrad an.
    Den bordcomputer zeigt an was man gebrauch aber das ist benzin....uber LPG ist dat verbrauch +- 10% hoher aber das muss man dan selber nach rechnen.
    Das wird hier in Holland ein follow bei system genant. Den normalen einspritzt computer funktioniert auch bij LPG betrieb...es ist keinen extra computer rein fur das LPG wie bei alten systeme. Dadurch hat mein auch keine probleme mit fahren auf gas. Aber den bordcomputer denkt dadurch auch das man auf benzin fahrt...
    Ich hoffe das es so etwas deutlicher ist....mein deutch ist leider nicht so gut aber ich denke man kan es verstehen.

    So am sontag fahre ich nach Bulgarien......2300km auf autogas.....und dan 2 wochen spater wieder zuruck...nochmal 2300km....
    Habe ich shon 3 mal gemacht mit den meggie und das geht sehr gut.
    LPG tank vol und den bezintank vol.....fahre ich ungefahr 1100-1200km mit....mit 170km auf den deutschen autobahn smeckt ihm das autogas so gut das es 1 auf 8 fahrt hahaha.
     
  7. Meganer79

    Meganer79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    2
    So hab eine Antwort erhalten schnell sind sie ja aber dafür lest einfach selber.


    Sehr geehrter Herr ,

    vielen Dank für Ihre Anfrage vom 15.08.2007.

    Eine Umrüstung Ihres Renault Mégane auf Autogas kann von Renault Deutschland nicht freigegeben werden, da von Renault Deutschland die für den Umbau verwendeten Teile nicht geprüft wurden.

    In anderen Ländern ist es möglich das die Renault Fahrzeuge schon ab Werk mit einer Autogasanlage ausgerüstet sind, jedoch ist auch in den anderen Ländern eine Umrüstung nicht freigegeben.

    Wir wünschen Ihnen weiterhin bonne route mit Ihrem Renault Mégane.

    Für weitere Fragen und Wünsche wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.

    Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 01805/ 89 46 46 10 von Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr - 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 Uhr - 17:00 Uhr oder unter der E-Mail Adresse dialog.deutschland@renault.de.

    Mit freundlichen Grüßen

    Direktion Qualität und Kundendienst


    Wieder keine Antwort auf meine Mail. Und dann würde ja Renault in anderen Länern gegen seine eigenen Grundsätze verstoßen :freu:



    Da sag ich nur Bonne Route
    Meganer
     
  8. #22 Grandtour_2.0_16v, 24. Dezember 2007
    Grandtour_2.0_16v

    Grandtour_2.0_16v Türaufmacher

    Dabei seit:
    21. Dezember 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also uns hat der freudliche Renault Autoverkäufer erzählt, daß er dieses Jahr 4 Fahrzeuge mit Motorschaden auf den Hof bekommen hat, nur wegen dem bösen LPG Gas Umgebaue und der eine hatte erst 4000 km runter und überhaupt....blah, blah...

    Wollten das ja nun auch eigentlich gleich mit umrüsten lassen, haben uns aber ehrlich gesagt etwas davon verunsichern lassen!

    Andererseits gibts hier in der nähe einen Renaulthändler, der den Gasumbau anbietet (auch für nicht Renaults wohl gemerkt !).
    http://www.auto-backhaus.de/

    Andererseits werden die Systeme ja wohl auch immer besser, wie ich hier lesen konnte?!
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das gefällt mir, wird aber von Chevrolet leider nicht gemacht, kommt so ein Stutzen in die Stoßstange.
     
  10. Meganer79

    Meganer79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    2
    ATU baut jetzt auch um

    Hab letzten gelesen und jetzt auch selbst gesehen das ATU in bestimmten städten Fahrzeuge auf Autogas umbaut. Auch wenn ich nicht der größte Fan von ATU bin denke ich mal das das garnicht mal so schlecht ist.
    ATU ist groß wenn ein Problem an einer Anlage sein sollte, das die eigenen leute nicht regeln können, würde ich mal behaupten das der druck den ATU auf den Importeur ausüben kann sehr groß was zu einem schnellen lösen des Problems führen kann.

    Ausserdem sind die Preis nicht so schlecht Festpreis für 4 zylinder Fahrzeug 1990 Euro. Steht einiges auf der Page von dehnen, aber nicht alles da steht nicht welche Anlagen verbaut werden vieleicht hat ja jemand genauere Infos.

    mfg Tim
     
  11. #25 futuremann, 3. Januar 2008
    futuremann

    futuremann Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich dein Beitrag gelesen habe ( ICOM + Meggi 1,6 16V 2003 ), habe ganz in meiner Nähe ein LPG-Umrüstbetrieb aufgesucht.
    Dort haben dir mir die ICOM Anlage nicht empfohlen da immer wieder zu Problemen kommt,
    z. Bsp. Tank-Pumpe, oder schlechter Kaltstart bei niedrigen Temperaturen, deswegen haben dir mir die Prins Anlage empfohlen.
    Kannst du evtl. mehr über deine Erfahrungen mit ICOM berichten?
    Noch was der LPG-Umrüster hat noch behauptet das der Meggi 1,6 16V 83 kW Bj. 2003 unbedingt einen Flashupe haben muss…………bis bald :sleep:
     
  12. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Es wird immer das empfohlen was man selber verbaut. Die Prins Anlagen sind aber auch nicht schlecht. Was es aber für Probleme mit Tank- Pumpe geben soll?? Benzinpumpe oder was? Die Gasanlage hat keine Pumpe.
     
  13. #27 futuremann, 4. Januar 2008
    futuremann

    futuremann Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Die ICOM-Anlage funktioniert wie eine Benzin-Einspritzanlage: Das flüssige LPG wird mittels einer Pumpe ( Pumpe im Tank ) im zu den Einspritzdüsen befördert, die Pumpe selbst stammt von Bosch.

    Gruß
     
  14. #28 Erbsensuppe, 5. Januar 2008
    Erbsensuppe

    Erbsensuppe Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bin eigentl. zufrieden.

    Würde allerdings nur umrüsten, wenn das Auto vornehmlich für Überlandfahrten genutzt wird. (Mehrverbrauch gegenüber Benzin ca. 15%)
    Bei Stadtverkehr und schnellen Autobahnfahrten ist der Mehrverbrauch schon mal bis 35%!!!
    Leider ist z.Zt. mein Gaspumpe defekt. (Garantiefall)
    Was mich noch etwas stört, ist das Ruckeln nach den ersten 300m nach dem Umschalten auf Gas. Kann man aber manuell umgehen.
    Gut finde ich, das ein 74 Liter (fasst effektiv 60Liter) Tank (steht etwas über) hineinpasst und dass der Adapter unter dem Tankdeckel aufgeschraubt bleiben kann.

    Bis dann, Suppe
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #29 futuremann, 5. Januar 2008
    futuremann

    futuremann Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    also doch.......die gaspumpe macht immer noch probleme?
    da hat die lpg werkstatt nicht falsches erzählt.

    ich habe gestern doch die icom anlage bestellt, und hoffe das ich mehr glück als erbsensuppe habe... [​IMG]
    in ca. 2 woche ist es soweit dann kann ich dir berichten wie bei mir so die musik spielt.. [​IMG] ..............gruß
     
  17. Ricardo

    Ricardo Türaufmacher

    Dabei seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre jetzt 70.000km auf LPG. Aber ich habe keinen ruckeln nach uberschalten auf LPG.
    Nur nach 70.000km meinem ersten defekten bobine. :)
    Aber noch keinen probleme mit dem LPG anlage. Gefalt noch immer.
     
Thema:

Umrüstung auf Autogas / LPG

Die Seite wird geladen...

Umrüstung auf Autogas / LPG - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung auf Autogas / LPG

    Umrüstung auf Autogas / LPG: Hallo! Hier die versprochene Verbrauchsanalyse: Dem Mehrverbrauch lt. Hersteller (ICOM JTG) von 10-15% kann ich zustimmen. Allerdings...
  2. Megane 3 Fragen nach Radioumrüstung

    Fragen nach Radioumrüstung: Moin, bei mir habe ich gestern das originale Classic Radio gegen ein Sony Headunit 1-DIN getauscht. So weit so gut (bis auf das die Serienboxen...
  3. Megane II CC 2.0 16V LPG - Die Gasumrüstung

    Megane II CC 2.0 16V LPG - Die Gasumrüstung: So. Es ist vollbracht. Seit gestern abend ist mein Megane auf Gas umgerüstet. Aus dem Vorstellungsbereich Zu den Daten: -Anlage ist eine Prins...
  4. Kennzeichenbeleuchtung nach LED umrüstung tot

    Kennzeichenbeleuchtung nach LED umrüstung tot: Hallo Forum, ich wollte letzte Woche meine Kennzeichenbeleuchtung auf LED umrüste. Also die alten Birnen raus und die LEDs rein. Leider haben...
  5. An alle mit 1.6er und LPG Umrüstung

    An alle mit 1.6er und LPG Umrüstung: Hallo, angesichts von 35.000km im Jahr und derzeit 1.35 - 1.38 Eur für Super Plus ( Super geht ja gar nix) denke ich verstärkt über eine LPG...