Vogelmist

Diskutiere Vogelmist im Autopflege Forum im Bereich Selbsthilfe; Hallo an alle, tolle Sache.....mir hat ein Vogel auf das Dach gebunselt......Leider habe ich es erst nach einigen Stunden gesehen, nachdem die...

  1. #1 Anonymous, 07.03.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo an alle,

    tolle Sache.....mir hat ein Vogel auf das Dach gebunselt......Leider habe ich es erst nach einigen Stunden gesehen, nachdem die Frau Sonne schon kräftig geschienen hat. Nun ist da ein schöner Fleck.

    Naja. Schade das der Lack unserer "Neuwagen" immer noch so leicht verletzlich ist. Verhindern kann man das nicht.
    Es sei denn, man bleibt den ganzen Tag neben seinem Auto stehen und wartet auf einen eventuellen "Luftangriff". Also meines erachtens reine Glückssache.

    Habt ihr Ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Kann man vorbeugen? Ansonsten, der Hochsommer kommt bestimmt. Einem Kollegen von mir ist es passiert, dass der Vogeldreck auf dem Heissen Lack gekocht hat wie ein Spiegelei in der Pfanne. Der Lack schlug blasen...


    Grüße
    Olli
     
  2. ramero

    ramero Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Tatsache ist auf jeden Fall, das man den Kot möglichst schnell beseitigen sollte! Er frisst sich nämlich richtig ein, es bleibt dann eine runzlige Stelle übrig, die selbst durch Politur schwer oder gar nicht mehr weg geht! :ireful:

    Gruß Ralf.
     
  3. #3 Anonymous, 07.03.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey Ramero,

    ja da hast du ja recht. Aber das ist ja immer leicht gesagt. Wenn ich morgens auf dem Parkplatz auf der Arbeit parke, und mir 10 min später eine Taube auf das Auto kackt, dann sehe ich es ja erst nach Feierabend.

    Somit hat der Kack 8 Stunden Zeit um einzuwirken. In der Innenstadt sehe ich wie oft Autos (Teilweise hochwertige BMW´s), die komplett zugedonnert sind mit Vogeldreck. Von hinten bis vorne, da die Tauben auf den Dächern ständig was fallen lassen.

    Ist schon Mist (hahaha, Wortspiel).

    Im Endeffekt sind uns die Hände gebunden und es ist reines Glück, wenn du gerade anwesend bist wenn so etwas passiert. Aber meistens sieht man es erst nach einigen Stunden. Und dann kannst du dir mit dem Entfernen auch Zeit lassen.


    Grüße
    Olli
     
  4. #4 Black Pearl RS, 07.03.2011
    Black Pearl RS

    Black Pearl RS Guest

    Würde da eine gute Lackversiegelung nicht etwas helfen?
    Zumindest die Zeit etwas aufhalten bis sich die Kacke durchfrisst :-)
     
  5. #5 Basti7919, 07.03.2011
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Denke auch nen Versiegelung oder ein guter Wachs könnte helfen... werd meinen sobald das Wetter es zulässt polieren und Wachsen.
     
  6. #6 coupe2011, 07.03.2011
    coupe2011

    coupe2011 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    am besten ein wachs für surfbretter verwenden, hat zwar ned den unltimativen glanzeffekt, aber er ist salzfest und somit auch leicht "säurebeständig"

    wenns passiert ist und es nicht mehr weg geht, am besten zur nächsten lackiererei fahren, die schleifen dass meistens an und haben die richtigen poliermittel dafür
     
  7. #7 Anonymous, 07.03.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, die Dreckstauben sind wirklich überall in den Städten :hunter: das komische Federvieh gehört eh in die Pfanne und nicht auf die Dächer, aber anderes Thema.
    Vll würde eine Nano-Versiegelung helfen?
     
  8. #8 Anonymous, 07.03.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Na dann mal guten Appetit - Denke Du meinst hier die anderen Tauben, die wirklich zum essen gedacht sind und nicht die ollen Stadt und Dorftauben. Die sind nämlich zäh wie Hammelleder.

    Als Versiegelung ist die Nanotechnik sicher die beste - aber auch die hat ihre Grenzen.
    Am besten sofort beim bemerken einer "Luftmine" >>>>> einen Lumpen mit Wasser tränken, auf den Lack legen und den trockenen Vogelkot einweichen. Dann versuchen mit AIDS-Handschuh geschützten Fingerchen (wg. der Bakterien im Kot) und mit Gel aus Neutralseife den Vogelkot einmassieren das die Seife sich unter den Dreck arbeiten kann. Aber dabei nicht drücken sondern nur ganz leicht drüberstreichen. Wenn dann der Kot gut aufgeweicht ist, mit viel Wasser abspülen und schnellstmöglich den Lack auf Schäden kontrollieren und die Versiegelung oder Politur erneuern.....

    Ich hab in meinem Kofferaum einen 5l Kanister mit Wasser und nen Seifenspender dabei. So hab ich wenigstens die Möglichkeit die "Schei..." schnellstmöglich aufzuweichen...
     
  9. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Ein interessantes Thema. Wirklich, betrifft ja alle hier....

    ABER:

    Tatsächlich erwartet man in der Rubrik 'Karosserie & Mechanik' was anderes...
    Dieses Thema gehört doch in das Unterforum 'Fahrzeugpflege', oder?
    Dort schauen auch öfters die Pflegeexperten des Forum rein und diese können bestimmt noch den ein oder anderen speziellen Tipp geben.

    Habe den Mod / Admin gebeten das Thema zu verschieben, da sonst auch die Suchfunktion im Forum ad absurbum geführt wird.
    Es startet dann ja ein 'Teufelskreis':
    Mitglieder wollen die Suche nutzen, finden leider nix, da das Thema in der falschen Rubrik eingestellt worden ist. Dann wird ein 'neues' Thema aufgemacht...
    Eine andere Variante ist, dass man von Suchergebnissen erschlagen wird, wenn das ganze Forum durchsucht wird.

    Achtung ! Dies ist nicht all zu ernst zu nehmen, aber man kann mal darüber nachdenken und etwas verinnerlichen:

    Möchte hiermit eine Aktion starten:

    Foren-Pflege
    Bitte haltet das Forum sauber!

    Möchte mit meinem Beitrag keinen angreifen oder ähnliches! Mein Ziel ist nur alle (mich auch) zu sensibilisieren, was die 'Foren-Pflege' angeht.
    Das Forum ist mittlerweile so groß geworden, dass es schnell unübersichtlich und wichtige Informationen nicht mehr auffindbar sind, obwohl sie diskutiert worden sind - aber halt im falschen Thema oder der falschen Rubrik.

    Werde dazu jetzt auch ein neues Thema eröffnen. :hi:

    greetz,

    Gessi
     
  10. #10 pantherin, 08.03.2011
    pantherin

    pantherin Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    hab solche flecken von vogelkot immer mit ner politur und nen weichen tuch weg bekommen, ein wenig wachs drüber und die stelle ist wieder geschützt.

    nanoversiegelung hilft da sicher was, nur muss man sich das gegen rechnen ob man 600€ (und halten tut diese versiegelung auch nur um die 6 Mon.) dafür ausgeben will oder ob man sich selber alle 2-3 monate hinstellt und das auto um 40€ selber aufpoliert.
     
  11. #11 Basti7919, 08.03.2011
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    gebe zu da hast du recht!!!
     
  12. hazen

    hazen Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Schöner Frühlingsanfang :-(

    Eigentlich sollte es sich nicht bis in den Klarlack eingefressenhaben, dafür war die Zeit wo der Dreck auf dem Lack haftete zu kurz.

    Versuch mal mit ner etwas härteren Politur ala Sratch X drüber zu gehen. Dabei die Paste aber mit mäßig Druch schön durcharbeiten. Denke so Zeitaufwand für den kleinen Fleck und die Politur sollte so gegen 5 Minuten betragen (keine Angst, wirst nicht bis zur Grundierung damit schleifen! ^^ Nur die oberste Klarlackschicht)

    Wenn das nichts hilft, fahre zum Lackierer und lass dir via Maschine einen Teil vom obersten Klarlack abnehmen.

    Und danach natürlich wieder schön den Lack mit Wachs oder Versiegelung schützen.

    Ich habe in der Saison immer ein Microfasertuch und eine Sprühflasche mit etwas höher konzentrierten Shampoo-Wasser dabei. Sobald ich auch nur den kleinsten Schiss sehe heist es erstmal schön einweichen, wollen ja keine Kratzer, und dann sanft abtragen den Mist.

    Hoffe das ich dir nen bissl Helfen konnte!
     
  13. #13 Anonymous, 08.03.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    DANKE @ Gessi - Wenn ich n Mädel wär, würd ich nen :kiss: rüberschicken.
    Aber Du hast zu 100% recht.
    Ich falle mal vorsorglich auf die Knie und Bitte alle "Irregeführten" um Vergebung :tease:
     
  14. #14 Black Pearl RS, 11.05.2011
    Black Pearl RS

    Black Pearl RS Guest

    Habe gestern meinen Wagen gewaschen und es sind auf der Motorhaube noch ein paar Flecken geblieben.
    Die Flecken müssen von aufgeplatzen Insekten kommen Vogelmist ist es nicht es sind so durchsichtige matte Flecken.
    Hab es lange aufgeweicht und 3 mal die Haube gewaschen aber trozdem nicht alles wegbekommen.
    Was kann man dagegen machen ausser Politur?
    Ich denke gar nix habe zuhause diese Politur ein super Produkt habe es bis jetzt nur für feine Kratzer verwendet ich weiss nicht ob ich es auch dafür nehmen soll?
     
  15. #15 thrakes, 11.05.2011
    thrakes

    thrakes Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    3
    Versuche es erst einmal mit Reinigungsknete!!!

    Wenn du wirklich Verunreinigungen drauf hast wirst du diese durchs Polieren nur verteilen und dir überall Kratzer einfangen...

    Also vernünftige Reinigungsknete bestellen
    zB http://www.lupus-autopflege.de/epages/6 ... ucts/24200

    Und wichtig, mit VIEL Wasser benutzen, die Knete darf nie trocken über den Lack rutschen!
     
Thema:

Vogelmist

Die Seite wird geladen...

Vogelmist - Ähnliche Themen

  1. Vogelmist auf der Motorhaube

    Vogelmist auf der Motorhaube: Hallo Megane-Gemeinde, etwas peinlich und vorallem sehr ärgerlich das ganze. Da war doch eines Tages nen dicker Flatschen Vogelkot auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden