Was kann man aus dem TCe180 rausholen?

Diskutiere Was kann man aus dem TCe180 rausholen? im Forum Motortuning & Sportauspuff im Bereich Tuning & Styling - Hallo Megane freunde, ich habe mir letztes jahr das megane coupe tce180 gebraucht gekauft. Soweit alles super, auto macht viel spass! Rein aus...
A

Andymiral

Megane-Kenner
Beiträge
128
Hallo Megane freunde,

ich habe mir letztes jahr das megane coupe tce180 gebraucht gekauft.
Soweit alles super, auto macht viel spass!

Rein aus neugier, würde mich nun interessieren was man aus dem tce180 2l turbo rausholen kann? Ich bin auf dem gebiet absolut kein experte, eher ein laie
Wieviel bringt chiptuning, ist das überhaupt sinnvoll bei dem motor?

Ein paar infos wären nett :)

viele grüße
 
MonacoGP

MonacoGP

Einsteiger
Beiträge
43
Hallo,

Ich fahre selbst einen TCe 180 seit einem Jahr und wenn ich mich recht entsinne ist der RS-Motor und dieser Motor baugleich.
Schlussfolgern würde ich jetzt:

- anderer Turbo (Mehr Ladedruck)
- größere Abgasanlage (ab Motor)
- Veränderung des Motorsteuergeräts ("RS"-Programm)

und man müsste einen Megane RS haben :top:

Ich weiß nicht ob das so einfach ist wie ich mir das denke, aber wenn die Motoren baugleich sind, dürfte das schon genügen

MfG Monaco
 
Dome90

Dome90

Megane-Experte
Beiträge
1.259
auch wenn es das Thema schon ein paar mal gibt.

Rein Softwaremäßig (BPC2 oder ähnliches) sollten an die 220PS / 350NM drin sein. Ist aber jeder Motor ein wenig anders.
Für mehr musst du dann Hardwareseitig etwas ändern:
andere Einspritzdüsen
andere Abgasanlage mit größerer Downpipe
größeren Ladeluftkühler
größeren Turbo

Also Ich bin zurzeit mit der Softwareoptimierung zufrieden, verwende den BPC2. Habe ca. 205PS und 340NM zurzeit (gerechnet, noch nicht ausgemessen)

Bin kein Profi, aber lesen bildet schließlich auch :grin:

HaiTech bei sportrenault.net kann dir ja sicherlich weiter helfen
 
Markus_1404

Markus_1404

Megane-Fahrer
Beiträge
510
hi,

wie Dome90 schon sgate die BPC² oder vergleichbares ich habe die DTE Box die auch Ronny mal hatte und bin dmait mehr als zufrieden ich hab sie auf der Leistungsstufe 2 und in Verbindung mit der AGA vom R.S. ab kat geht da einiges mehr wie serie geschätzt bin ich so bei 210-215 ps aber noch nciht gemessen

meine mififikationen:

- R.S. AGA ab kat
- K&N Tauschfilter
- DTE Powerbox (mit garantie ect....)

wer mehr will holt sich endweder einen R.S. mit BPC² oder vergleichbarem oder man muß größere modifikationen vornehmen mein Tipp: wer mehr leustung will was über ein zusatzsteuergerät hinaus geht solte sich nen größeren motor gleich am anfang kaufen.

MFG
Markus
 
A

Andymiral

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
128
danke für die antworten bisher. Wie schon geschrieben, ich bin auf dem gebiet laie

Was genau ist "bpc'2"?
Wie stehts um die garantie, wenn man den motor softwaremässig tuned?
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Bitte nutze die Forensuche oder stöber einfach im Forum herum.

Das ganze Thema ist schon wirklich sehr ausgiebig diskutiert worden.

Danke für dein Verständnis!

:thanks:
 
Parni

Parni

Megane-Kenner
Beiträge
136
Andymiral schrieb:
danke für die antworten bisher. Wie schon geschrieben, ich bin auf dem gebiet laie

Was genau ist "bpc'2"?
Wie stehts um die garantie, wenn man den motor softwaremässig tuned?

Für genauere Infos zur BPC2 einfach bei www.sportrenault.net anmelden, da werden sie geholfen (da dort auch der "Erfinder" der BPC2, HaiTech, registriert ist :fies: ).

Garantie geht natürlich flöten. Der Vorteil an einer Zusatzbox im Gegensatz zum Chiptuning ist jedoch der, dass man, sobald die Box wieder ausgebaut wurde, nichts nachweisen kann. Beim regulären Chiptuning dagegen schon...
 
Dome90

Dome90

Megane-Experte
Beiträge
1.259
Habe den alten Thread mal wieder aus der Grube geholt, sinnvoller als einen neuen auf zu machen. :-)

Würde gern meinen Black and White noch etwas Leistung spendieren wollen, man gewöhnt sich ja zu schnell an allem :tease: und der "Boar ey Unterschied" zu meinem DTE gechippten PUG 206 HDI110 ist mir doch etwas zu gering. Bis 3500Umin gehen die gefühlt gleich und das darf nicht sein :rofl:

Ich habe nun schon ein paar mal gelesen, dass mit dem originalen Steuergerät beim TCe180 bei 230PS Schluss ist und es dort abregelt. Kann das mittlerweile bestätigt werden und ob das alle TCe180 betrifft egal welches BJ?

Mein 180er hat bis jetzt "nur" diese Änderungen: BPC2 mit aktuell der T10 Kennlinie, M3RS AGA ab KAT, M3RS Kupplung, M3RS LLK, Pipercross Luftfilter, Forge geschlossenes BOV.
Fahre noch originale Düsen, den T10 Lader und die Downpipe/KAT.
Bin wohl jetzt bei 210-220PS und denke mal 350-380NM Drehmoment.

Ist die Downpipe für den T10 Lader noch ausreichend? Sollte ja die gleiche sein wie bei den RS Modellen oder macht es Sinn erstmal diese zu tauschen gegen eine mit Sportkat?
Würde auch gern ein Komplettumbau auf T15 Lader und Downpipe machen + evt. größere Düsen. Aber wenn eh bei 230PS Schluss sein sollte kann man das Geld ja eben so gut verbrennen. Was meint ihr?
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
T15 Laderumbau inkl. DP mit Sportkat :top:

Dann ne richtig gute SW auf dem Prüfstand erstellen lassen.

Wichtig ist, das beachtet wird, dass der TCe180 Motor eine höhere Verdichtung hat, wie ein RS Motor. D.h. du kannst nicht ganz soviel Ladedruck fahren, sonst beginnt der Motor zu klopfen und zu klingeln. Daher sollte ein T15 Laderumbau (passt ja plug'n'play) reichen und ein T19 wäre oversized solange nicht die Verdichtung reduziert wird.

:hi:
 
sebbel4

sebbel4

Megane-Fahrer
Beiträge
814
Das Steuergerät macht das nur im Serienzustand Dicht. Wenn du ein OBD Tuning machen lässt, kann das Steuergerät auch mehr. Warum auch nicht...? :grin:

Aber dazu musst du natürlich den Lader wechseln.

Ich glaube größere Einspritzdüsen machen wenig Sinn, da der TCE180 ja schon die vom RS hat. Und ich glaube nicht, dass du an die Leistungsgrenze der Einspritzdüsen ran kommst.

LG
 
Dome90

Dome90

Megane-Experte
Beiträge
1.259
Okay das wollte ich Wissen.
Also müsste ich mir im Fall der Fälle noch eine richtige OBD Softwareoptimierung machen lassen statt der BPC2.

Mmm muss ich mal rechnen was das für Kosten insgesamt wären für den Umbau und dann entscheiden ob es mir wert ist.


Gleich einen RS zu kaufen kommt nicht mehr in Frage, dafür hab ich schon zu viel Arbeit und Geld in den Black and White versenkt um noch mal Neu anzufangen.
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Dome90 schrieb:
Mmm muss ich mal rechnen was das für Kosten insgesamt wären für den Umbau und dann entscheiden ob es mir wert ist.
So ganz grob nach bestem Wissen und Gewissen geschätzt:

- gebrauchter T15 Lader 500 - 800 €
- gebrauchte DP mit Sportkat 500 €
- Software/Abstimmung auf dem Prüfstand 800 - 1500 € (viele Prüfläufe, mehrfaches auf und abrüsten etc.)

Resultat sollte dann bei 260 - 280 PS liegen, je nach dem, wann die zu hohe Verdichtung (und dass dann kommende Klingeln) den Ladedruck begrenzt.

Wichtige Punkte für die Haltbarkeit:
- Kühlung von Wasser & Öl
- Kupplung & Zweimassenschwungrad
- Drehmomentstütze
- Getriebeöl
- Vorderachslagerung (Die Gummibuchsen der Standardachse werden sehr leiden)


Hab bestimmt noch was vergessen, aber damit solltest du schon einen gewissen Überblick haben.

:hi:
 
Dome90

Dome90

Megane-Experte
Beiträge
1.259
Danke Gessi für deine Aufstellung.

Mit dem Ausgaben für Downpipe und T15 Lader hab ich so in die Richtung gedacht, + Einbau natürlich. Die Software Optimierung ist natürlich nochmal
ein dicker Batzen aber dafür wäre es gleich ordentlich gemacht.


Die Gummibuchsen an der VA mussten beidseitig bereits erneuert werden, Ich sag nur 400NM Drehmoment :yahoo: die er mal hatte.
Denke um Öl und Wasserkühlung muss ich mir keine großen Sorgen machen. Fahre meist nicht lange Volllast auf der Autobahn, ich nutze nur sehr gern die Beschleunigungspower.

Kupplung hätte ich schon die vom RS und das ZMS dachte ich wäre auch das gleiche wie vom normalen RS oder? Von daher sollte es der Leistung auch standhalten

Drehmomentstütze muss ich mich noch dazu belesen, hab ich bisher noch nicht gehört.
 
C

colddie

Türaufmacher
Beiträge
13
Grössere Düsen braucht man beim tce 180 nicht da er schon die vom RS verbaut hat .

Als Ergänzung zu Gessis Liste wäre noch die RS AGA oder andere und der RS LLK welchen man gebraucht im schnitt für 50-70 € bekommt . Dieser ist 25 mm tiefer als der Orginal LLK . ( hab beide hier liegen ).

Kat ins Flexrohr wäre sehr sinnvoll. Wenn der Kat in der DP sitzt heizt er nur den Motoraum zusätzlich auf . Man merkt es am meisten wenn man ein paar schnelle runden auf dem Ring fährt oder längere zeit 250 gefahren ist .

Wenn man natürlich richtig investieren will kann man auch einen guten gebrauchten RS Motor kaufen . Einbau ist plug/play und der RS Motor läuft auch mit dem Steuergerät vom Tce 180 ( siehe Facebookseite von Autohaus van Loon ).
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
ZMS hat der RS auch ein anderes. Siehe mein Umbau/Reparatur. Wobei das TCe180 ZMS die Leistung auch abkönnen müsste. Am besten ist hier aber eh ein EMS

colddie schrieb:
Wenn man natürlich richtig investieren will kann man auch einen guten gebrauchten RS Motor kaufen . Einbau ist plug/play und der RS Motor läuft auch mit dem Steuergerät vom Tce 180 ( siehe Facebookseite von Autohaus van Loon ).
Hat dann aber nur 180Pferde, oder?
 
Thema: Was kann man aus dem TCe180 rausholen?

Ähnliche Themen

Yamamoto84
Antworten
3
Aufrufe
335
timwxc
timwxc
S
Antworten
5
Aufrufe
1.012
Silver_Megane_TCE180
S
DenisGrgic
Antworten
4
Aufrufe
1.797
DenisGrgic
DenisGrgic
Oben