Wasser tropft an Fahrertür ins Auto

Diskutiere Wasser tropft an Fahrertür ins Auto im Forum Karosserie & Mechanik im Bereich Technik - Hallo zusammen, ich habe eine kleine Frage und hoffe, dass man mir weiterhelfen kann. Bei meinem Megane Coupe tropft Regenwasser auf den...
S

Starfleet0412

Megane-Kenner
Beiträge
69
Hallo zusammen,

ich habe eine kleine Frage und hoffe, dass man mir weiterhelfen kann.

Bei meinem Megane Coupe tropft Regenwasser auf den Fahrersitz, wenn ich die Fahrertür öffne und oberhalb der Dichtung (Dichtung Tür zu Karosserie bzw. zum Dach) Regenwasser steht. Ich hoffe ihr versteht, was ich meine. Nach einem Regenschauer liegen oberhalb der Dichtung eigentlich immer Tropfen an, so dass beim Öffnen der Tür diese Tropfen immer ins Fahrzeug auf den Fahrersitz fallen. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht bzw. weiß jemand, ob es da eine Lösung für gibt?


Danke und Gruß
Starfleet0412
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
Das ist bei meinem Coupe auch so.

Dagegen hilft wohl nur nicht im Regen zu fahren. Denn die Dichtungen sehen korrekt aus. :nee:
 
schwenga

schwenga

Megane-Fahrer
Beiträge
389
Eventuell hilft es, die Dichtungen mit Talkum und danach mit einem Wasserabweiser zu behandeln.
Eventuell auch den ganzen Türrahmen, sowie das Gegenstück am Fahrzeug mit dem Wasserabweiser
zu behandeln, durch die Perlenbildung fließt das Wasser besser ab ...
Bei meinem 5-Türer habe ich das so gemacht, und hatte bisher keine Probleme ....

Wasserabweiser hab ich diesen hier aus dem Baumarkt (8 oder 9 Euro die Flasche) ...
Macht sich auch gut auf den Seiten- so wie der Heckscheibe .... Für Frontscheibe würde ich aber ein echtes 2K Nano Produkt empfehlen ...


Lg

Andy
 
A

Anonymous

Guest
es geht hier in keinsterweise um die Dichtungen selber. Sondern darum das es bei den heutigen Autos keine richtige Regenrinne gibt wie früher wo das Wasser ablaufen kann. Ergebnis ist das bei Regen das Wasser auf den Dichtungen liegt und beim öffnen der Tür dran vorbeiläuft und ins Auto auf den Sitz. Da hilft wohl nur vorher mit einem Lappen drüber und abtrocknen.
 
schwenga

schwenga

Megane-Fahrer
Beiträge
389
Das ist mir bewusst Trinomic.

Wenn aber die Dichtungen und der Lack entsprechend behandelt werden, dann kann das Wasser wesentlich schlechter anhaften und etwas besser abfließen,
zumindest ist das meine Erfahrung. Mein Sitz wird nicht naß. Klar, die Türen beim Coupe sind etwas länger, sollte aber trotz allem in etwa einen ähnlichen Effekt haben ...
Mein kompletter Einstiegsbereich ist mit mit dem rain-x behandelt ... da mir diese ganzen Wasserflecken auf die Nerven gingen ...
seit dem hab ich keine Flecken mehr, ausser auf dem Tür-Schweller, da bleibt unten dann etwas Wasser stehen ....

War ja nur eine Idee bzw. Anregung, wie es bei mir besser wurde .....
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.234
Hallöchen,

selbst bei meinem 5-Türer habe ich das.
Auch bei den Vorgängern (ohne Regenrinne) war das immer der Fall.

Gruss Uli
 
A

Anonymous

Guest
schwenga schrieb:
Das ist mir bewusst Trinomic.

...War ja nur eine Idee bzw. Anregung, wie es bei mir besser wurde .....

Ich weiss, war ja auch eine Anmerkung das es nicht an den Dichtungen selber liegt, sondern an der Konstruktion im allgemeinen.
 
S

Starfleet0412

Megane-Kenner
Threadstarter
Beiträge
69
Gibt es vielleicht ein Zubehörteil, was man sich anbauen könnte? Ähnlich wie z.B. ein Windabweiser?
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.234
... ich hab die ClimAir-Abweiser dran - Fehlanzeige, das Wasser tropft trotzdem runter.
Mein Nachbar hat an seinem Meggi die (nicht zugelassenen) Heko-Teile dran. Der Erfolg ist schon besser. Diese Windabweiser sind tiefer, also Fenster zu Aussenseite Abweiser und der Abweiser an seiner Aussenseite ist auch grösser.
An meinem Picanto (auch ohne Rinne) hatte ich auch die Hekos dran (damals noch mit ABE) und konnte mit halb geöffnetem Fenster bei Regen fahren. Beim Öffnen der Türe tropfte trotzdem ab und zu ein/zwei Tropfen runter.

Gruss Uli
 
A

Anonymous

Guest
Na die Windabweiser am Fenster helfen dir nur wenn du das Fenster einen Spalt aufmachen willst und kein Wasser reinlaufen soll. Hilft aber nicht beim genannten Problem wenn man die Wagentüre öffnet und dadurch Wasser in den Wagen tropft.
 
R

RS-Franky

Megane-Fahrer
Beiträge
982
Der Trick ist, das Wasser an der bestimmten Stelle, am zusammenlaufen zu hindern.
Der Begriff dafür ist Hydrophob und erreicht man mit Fetthaltigem
Creme mal deine Finger ein und streiche auf dem Dach, etwas schräger als parallel zur Tür, mit dem Finger entlang.
 
schwenga

schwenga

Megane-Fahrer
Beiträge
389
RS-Franky schrieb:
Der Trick ist, das Wasser an der bestimmten Stelle, am zusammenlaufen zu hindern.
Der Begriff dafür ist Hydrophob und erreicht man mit Fetthaltigem
Creme mal deine Finger ein und streiche auf dem Dach, etwas schräger als parallel zur Tür, mit dem Finger entlang.

+1 :-)


So ähnlich meinte ich das. Durch die Behandlung der Gummidichtung und vom Lack, bleibt kein Wasser mehr stehen .... allerdings hab ich auch den kompletten Wagen
mit einer Nanobeschichtung versehen, so dass sich eh kein Wasser mehr drauf hält .... deshalb tropft bei mir nix mehr ..... :)

Lg

Andy
 
Thema: Wasser tropft an Fahrertür ins Auto

Ähnliche Themen

Hillbill
Antworten
6
Aufrufe
4.750
Scenic 98
S
W
Antworten
1
Aufrufe
1.605
Multi-Fanfare
Multi-Fanfare
C
Antworten
17
Aufrufe
3.761
C
L
Antworten
4
Aufrufe
6.086
feisalsbrother
feisalsbrother
Oben